Forum • Rocket Beans TV

[UPGRADE-TIPPS] PC von 2015 wieder gefunden

Hallo liebe Community,

ich habe diese Woche einen alten PC von mir gefunden, den ich damals (2015) selbst zusammengebaut hatte, als Gaming PC zum Einstieg. Ich habe ihn angeschlossen, alle neuen Treiber installiert, die Systemsteuerung und den Speicher aufgeräumt und auch erstmal auf Windows 10 geupdated.
Mir ist dabei aufgefallen, dass der PC (selbstverständlich) allgemein sehr sehr langsam ist.

Da ich damals schon Spaß am PC spielen hatte, wollte ich ihn nicht wegwerfen, sondern updaten und behalten. Der PC lief knapp 2,5 Jahre gar nicht und wurde gestern komplett gereinigt. Ich bin kein Technik-Guru und unter euch sind mit Sicherheit Leute, die sich da viel besser auskennen. Ich werde im folgenden mein 2015er System auflisten, mit der Bitte um Update-Ideen. Das ganze soll nicht zu sehr ins Geld gehen, da der PC nur Nebensache sein wird und er muss auch kein Hochleistungs-Gaming-PC werden, sondern soll Spiele wie F12021, PUBG, FIFA21 (+ zukünftige Nachfolger) schaffen, auf FULL-HD mit möglichst 60FPS auf guten Grafikeinstellungen. Er soll einfach wieder wie ein normaler PC laufen ohne 3min auf das Laden der Internetseite warten zu müssen … :smiley:

Jetziges System:

→ PC wird ausreichend über Kühler gekühlt.

Meine Idee war:

  • Update RAM auf 16GB DDR3 (Empfehlungen von euch?!)
  • Update von 1TB HDD auf 1TB SDD (SAN Disk 2,5" ok?)
    mit der Hoffnung, dass ich dadurch schon einen großen Schritt voran komme, der eventuell sogar reicht?

Vielen Dank für eure Hilfe und einen schönen Tag
Jens

1 „Gefällt mir“

Wie verliert man einen PC?

4 „Gefällt mir“

HAHAHA gute Frage!

PC ist nicht verloren gegangen. Hatte den PC bei meinen Eltern und bin damals zum Studium umgezogen, als ich nun die alten Sachen bei meinen Eltern durchsucht hatte , stand er dort auf einmal :smiley:

1 „Gefällt mir“

Also deine Ideen fürs Upgrade sind gut.

Wenn der Grafikkartenmarkt gerade nicht so dermaßen abgefuckt wäre, könnte man die GTX970 noch upgraden.
Die sollte aber für [email protected] ausreichend sein, sofern man nicht alle Einstellungen auf Ultra einstellt.

Das beste Upgrade wäre definitiv eine SSD, hier noch der Vorschlag damits günstiger wird:
Ne 250GB SSD für Windows und die wichtigsten Programme (Browser, Mail, Steam-Client etc.) wäre ausreichend und für die Spiele reicht auch die vorhandene HDD.
Ne Crucial MX500 250GB kostet so ~35€, dieselbe in 1TB ~90€

Bezüglich RAM, das Modul gibt’s noch zu kaufen, Kauf einfach einen zweiten Riegel und steck den dazu, achte drauf, dass du die im Dual Channel steckst, Details sollten im Mainboard Handbuch stehen.

2 „Gefällt mir“

Noch ein Tipp bei der nötigen Neuinstallierung von Windows gleich einen Win10 USB nutzen und nicht mit Win X anfangen und wieder hoch updaten.
https://support.microsoft.com/de-de/windows/erstellen-eines-installationsmediums-für-windows-99a58364-8c02-206f-aa6f-40c3b507420d

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank für deine Hilfe!

Klingt sehr gut und nachvollziehbar.

Danke auch an dich für deine Hilfe!
Tipp werde ich mir definitiv zu Herzen nehmen.

Was hälst du davon, die ausgewählten Programme von der HDD auf die SSD zu klonen?
Eher Quatsch oder machbar?

Im besten Fall hast du eine extra Partition auf der HDD für System gehabt und die Programme seperiert und machst dann nur die Systempartition platt und baust die HDD einfach mit dazu ein.
Ansonsten würde ich auf die Neuinstalltion gehen ist nicht viel mehr Aufwand und einfach frisch immerhin hast du diese Programme ja noch auf Win X installiert und das in Version y wo es auch schon wieder Omega gibt^^ solltest nicht so einfach an die Programme kommen kannst du diesen weg natürlich eingehen bzw. versuchen.

Super vielen Dank!

HDD würde ich komplett entfernen.
Der Leistungsverlust ist selbst in Kombination mit einer SSD einfach zu hoch.
Sie haben, bis auf den geringeren Preis, keine Vorteile mehr.
HDD sind für mich schon seit dem Erscheinen der ersten SSD tot und werden bei mir auch nicht als Massenspeicher eingesetzt.
Allein mit dem Wechsel zu einer SSD wirst du zumindest beim Systemstart und Laden von Spielen/Software sowie Zugriff auf Dateien einen enormen Leistungsschub erfahren.

1 „Gefällt mir“

Ich hab auch noch ne GTX970.
Hatte ebenfalls auf 16GB und ne SSD aufgerüstet.
Ich kann noch alles flüssig spielen.
Selbst Cyberpunk zum Release, bis auf einige Grafikbugs. :sweat_smile:

Wäre der Hardwaremarkt nicht der der er ist hätte ich mir dieses Jahr wohl was komplett neues geholt. Hab aber auch keine Angst mit meinem PC jetzt noch 1-2 Jahre weiter zu zocken.

1 „Gefällt mir“

Als Ordner für Downloads, Filme, alte Games oder Indies reicht auch ne HDD noch völlig. Wenn man den Speicher eh hat, kann man ihn auch nutzen.

1 „Gefällt mir“

Wer mehrere Sekunden aufgrund sehr hoher Zugriffszeiten einer HDD warten möchte, bis sich mal was regt, kann das gerne tun.
Kennen doch viele von uns aus der Vergangenheit:
Die HDD geht in den Ruhemodus, weil sie eine Zeit lang nicht mehr aktiv war.
Dann dauert es gefühlt ewig, bis sie wieder hochgefahren ist und dann muss der Lesekopf auch noch die Dateien suchen.
Nein danke ! :wink:

1 „Gefällt mir“

Das kann man ja einstellen. Ich kauf mir sicher keine 4tb SSD bei den aktuellen Preisen, nur um da Filme und Backups drauf zu lagern. Da reicht mir ne HDD völlig. Da geb ich das Geld lieber sinnvoller aus.

1 „Gefällt mir“

Vielen Dank Chris!
Das macht Hoffnung! Teile sind alle bestellt und stecken noch bei DHL fest, ich halte euch auf dem Laufenden ob sich alles geregelt hat.

Super Hilfe, danke!