Forum • Rocket Beans TV

Valorant: Ein mögliches PC-Upgrade, Bottleneck?

Liebe Community, ich bräuchte euren Rat.

Mittlerweile ist mein damaliger Mittelklasse-Rechner in die Jahre gekommen, der vielleicht ein Upgrade, sofern überhaupt lukrativ, nötig hat. Kurz zum Hintergrund: In der Vergangenheit und aktuell habe ich ausschließlich CSGO mit dem Rechner gespielt, was mir bisher auch komplett gereicht hatte. Jetzt, da Valorant draußen ist, würde ich gerne meine alte Möhre aufrüsten, um das Game ebenso wie CSGO mit > 100 FPS (durchgehend, selbst wenn im 5on5 im Match viel Action passiert, Grafiksettings können dabei aber ruhig alle auf Low/Mid sein, bei 1080p) zocken. Da bräuchte ich euer Feedback, da ich leider nicht so in der Materie drinstecke. Aktuell habe ich folgende Konfiguration:

CPU: Intel i5-3470
Grafikkarte: Geforce GTX 1050 Ti 4GB (OC-Version)
Mainboard: ASRock H77 Pro4/MVP (Socket 1155 LGA)
RAM: 8GB DDR3
Netzteil: BeQuiet System Power 7 400 Watt
SSD: SanDisk X110 SSD (256 GB)

Bevor ihr mich erschlagt: Das System ist mit der Zeit ein wenig gewachsen, mal ist der RAM ausgefallen, weshalb ich aktuell nur einen 8gb Riegel drin habe, und, passend zum Valorant-Release habe ich mir günstig die GTX 1050 Ti geschossen, in der Hoffnung, dass ich in Valorant ein paar FPS mehr bekomme. Es hat bisschen etwas gebracht, aber auch nicht besonders viel.

Nun dachte ich mir, dass es zu schade wäre mir einen neuen Rechner für ~700 Euro zuzulegen, um nur ein Spiel flüssig spielen zu können. Vielleicht könnte ich meinen bisherigen Rechner nochmals aufrüsten, zumal bald die PS5 released wird und ich da zuschlagen wollte.

Also, da brauche ich eure Expertise:

  1. Was ist bei der vorliegenden Konfiguration das Bottleneck? Die CPU vielleicht?
  2. Lohnt es sich in meinem Fall eine neue CPU für den Sockel zuzulegen? Ich hatte da vielleicht an einen i7-3770 gedacht. Was sagt ihr dazu?

Oder lohnt sich in dem Fall eher eine neue, günstige Mainboard + CPU Variante? Ich würde halt nur gern Valorant bei >100fps, vielleicht >144fps spielen wollen.

Oder direkt alles wegschmeißen und sich etwas neues überlegen?

Fürs komplette Durchlesen des Threads und für jeden Input bin ich euch dankbar. Leider raffe ich in Sachen Hardware nicht (mehr) soviel.

Edit: Achso, vielleicht zur Ergänzung: Aktuell schaffe ich mit dem Setup ein ganz gutes Spielgefühl, oft sind die FPS um die 100-160. Nur innerhalb der ein oder anderen actionreichen Situation droppen die FPS auch mal auf 80-90. Spreche hier von 5on5 Matches.

Viele Grüße
desto

laut dem video hier sollte deine hardware ausreichend sein für valorant 100fps

allerdings hast du geschrieben

Das bedeutet du betreibst den Ram nur im Singlechannel -> das kostet dich Cpu leistung
Evtl mal gucken ob du noch einen ram riegel günstig irgendwo bekommst
Wenn nicht auch gerne 2x4gb
2mal 4 gb ist schneller als 1 mal 8gb
fals dein mainboard 4 ram slots hat einfach aufpassen das zwischen den riegeln eine lücke ist.

Du kannst dein bottleneck aber auch selber rausfinden -> programme wie HWinfo zb. wenn die GPU nicht auf 100% läuft bist du am CPU limit

1 Like

Danke dir für die Erläuterung :raised_hands:

Ja, so wie in dem Video siehts bei mir auch aus, vielleicht mit 10FPS weniger.

Okay, ist das mit dem RAM, der im SingleChannel läuft, ein gängiges Phänomen? Das hatte ich bisher garnicht bedacht, da ich früher immer von „2x4gb RAM ist zwar besser, aber ein 8GB RAM Riegel tuts auch“ ausgegangen bin. Ich werde mal schauen dass ich mir zeitnah noch einen zweiten 8GB DDR3-1600 zulege. Und dann sollte die Sache wieder ganz anders aussehen?

Also würde die Idee mit dem i7-3770 in diesem Fall keinen großen Mehrwert bieten? Oder gibt es noch andere Möglichkeiten für mein Setup?

Fragen über Fragen :smiley:

Also 700€ müssen es garnicht sein. Für dein Bedürfnis gibt es bereits frische Gaming PCs unter 400€.

https://www.csl-computer.com/pc-csl-sprint-5701-ryzen-3.html

1 Like

das ubgrade auf dual channel und das ubgrade auf den 3770 würd ich eher als mini-boost verbuchen.

Es wird ein bischen was bringen , du solltest aber keine besonders großen sprünge erwarten.

Ansonsten kannst du auch stück für stück ubgraden , wenn du willst.
Ne schöne 6-Kern CPU + Mainboard + 16gb ram bist du so bei ca. 320€

2 Like


Mit knapp 200 Euro kommt man auf recht neues System, wenn man Netzteil etc beibehält. Wenn man alte Cpu+MB noch verkauft bekommt, drückt das nochmal den Preis runter.

1 Like

Um den Bottleneck zu finden, kannst du sonst vielleicht auch einfach ein kostenloses Programm wie MSI Afterburner runterladen, die Settings vom Spiel etwas hochschrauben (gerne höher als dir lieb ist) und Ingame schauen, welche(s) Bauteil(e) zuerst auf Volllast läuft/laufen. Wenn dann z. B. die GraKa auf 100% läuft, die CPU nur auf 40% und RAM bei Weitem nicht ausgenutzt wird, siehste den Bottleneck eindeutig. Wenn alles ans Limit kommt, ist das dann zwar blöd, allerdings zeigt dir das dann auch, dass da wohl doch etwas mehr Investment nötig ist.

Würde das dann aber auch mit ein paar mehr verschiedenen Spielen testen, um einen besseren Überblick zu bekommen. :smiley:

Und falls du noch nicht dran gedacht haben solltest (will jetzt nicht beleidigend sein, aber manchmal vergisst man ja die einfachsten Sachen), hier noch der erste und günstigste Schritt für einen Performance-Boost: Saubermachen und Kühlpaste erneuern :upside_down_face:

1 Like

Danke euch allen für die Tipps!

Ich denke, dass ich dann wohl in eine neue Mainboard + RAM + CPU - Kombi für etwa 200-300 Euro investieren werde, bevor ich mir gebraucht etwas für das aktuelle Mainboard zusammenpuzzle, von dem ich dann eh nicht so viel Mehrwert habe. Mit meinen niedrigen Ansprüchen sollte das ja dann auch ohne Probleme passen :smiley:

@DuckyDuke den Gedanken mit MSI Afterburner hatte ich auch, werde ich mal machen. Danke!
Und die Sache mit dem Saubermachen des Rechners und Erneuern der Kühlpaste sollte ich auch mal beherzigen :smiley: Hast völlig Recht!

Danke euch jedenfalls, dann weiß ich jetzt Bescheid

in 3 wochen wird auch die nächste cpu genretaion rauskommen
vieleicht ist da bei start auch direkt was günstiges dabei.
ansonsten weden die alten cpus aber bestimmt günstiger

fals du warten wilst

1 Like