Forum • Rocket Beans TV

[Vorschlag] Donnie vs Asia-Cinema im Moin Moin?!

Nach der gestrigen Folge BadaBinge und den letzten MoinMoins von Donnie (@Donnieos) bei denen er darüber geklagt hat das ihm nur noch sehr schwer Themen einfallen kam mir eine Idee für eine neue Kategorie für die Morgenshow mit folgendem Arbeitstitel:

"Lost in Translation - Donnies Ausflug in die Welt des Asia-Cinema"

Die Idee: in regelmäßigen Abständen (wöchentlich, alle zwei Wochen, monatlich) lässt er sich von mehr oder weniger Experten(Schröck, Eddie, Ninotaku, Forum/Reddit, etc) 3 - 5 asiatische Filme/Serien empfehlen und lässt den Chat darüber abstimmen welchen/welche er bis zum nächsten Mal schaut um dann darüber zu sprechen.

Ich denke da Donnie ja grundsätzlich sehr Film/Serien-Interessiert ist, aber im Bereich des asiatischen Kinos oder auch Anime noch kaum Erfahrunge bzw. berührungspunkte hat, wäre er so angehalten mal in diese Welt hineinzuschnuppern und gleichzeitig hätter er ein wiederkehrendes Thema für seine MoinMoins.

PS.:Hoffe das ist jetzt in der richtigen Kategorie gelandet, war mir nicht so ganz sicher dabei

3 Like

Weis nicht ob ichs verkraften könnte falls Donnie OnePunchMan abhatet :sob: (wobei er es abfeiern würde das wissen wa ja alle)

das du dir überhaupt sorgen machst :slight_smile: Niemand kann One-Punch-Man abhaten

Ich hab schon diversen hate dazu gelesen^^

ich weiß ja nicht! ist alles glaub einfach nicht so meine Welt.

1 Like

Dann müsstest du dir Sonntag aber keine Gedanken mehr machen über was du im Moin Moin sprichst. Einfach ein bisschen über die neue merkwürdige Welt der Animes reden wäre für eine Sendung bestimmt ganz unterhaltsam.

Hotarubi no Mori e


Berserk (movie)

OnePunchMan

Nur um mal 3 Appetithappen(amvs) reinzuwerfen aus verschiedenen genres. Noch bisste dir ja nit sicher.

Finds nur schade das eine ganze Entertainment Ebene verloren geht weil man direkt das ganze medium Anime meidet. Grade OPM könnte @LeSchroeck und @Lugetersch ja mal Überzeugungsarbeit leisten :wink: Vll schaffen Wir/Sie es ja bis Ende des Jahres Donnie zu “bekehren” und er schaut sich mal einen Anime an.

@Midgar alles was gemocht wird, wird auch automatisch gehatet.

1 Like

Ich finde die Idee wirklich gut. Hängt natürlich davon ob Donnie auf so was Bock hätte.
@Donnieos Wenn wir speziell über Anime sprechen, dann kann man mit den absoluten Klassikern des Genres eigentlich nichts falsch machen. Bei Filmen wären Akira, Ghost in the Shell, Perfect Blue und Prinzessin Mononoke auf jeden Fall ein guter Einstieg. Das sind einfach Filme die ja auch Leute wie Schröck feiern und der ist jetzt afaik auch kein totaler Anime Nerd. Ich bin jetzt auch kein extremer Anime Nerd, aber gerade GitS und Mononoke gehören für mich zu den besten Filmen überhaupt.

Auf Netflix gibt es Full Metal Alchemist Brotherhood, das könntest du dir rein ziehen. Sind zwar 64 Episoden, aber im gegensatz zu “normalen” Serien haben die immer eine Länge von ca. 25 Minuten.
Great Teacher Onizuka könnte etwas für dich sein, meine das passt zu deinem Humor.
https://youtu.be/Iu_X_PIkdMU Die Japanische Original Synchro ist aber besser.

Ich Zb mag keine AMVs ^^

1 Like

mach dir nix draus … nobody is perfect :wink:

1 Like

Das Thema sollte wohl eher “Donnie vs. Animes” heißen, asiatisches Kino ist dann doch ein bisschen mehr :wink:

es geth ja nicht nur um Anime, sondern um das asiatische Kino im Allgemeinen und man sollte vielleicht mit etwas anfangen was für den, in dem Bereich unerfahrenen Zuschauer nicht zu abgedreht und anders ist. Ich denke da an sowas wie Infernal Affairs, Battle Royale (welche Donnie ja auch schon empfohlen wurden) oder ein Studio Ghibli Film. Mit Animeserien würde ich ein wenig vorsichtig sein, weil man da ja schon etwas mehr Zeit hineinivestieren müsste und ich vollkommen verstehe, dass man davor ein wenig zurückschreckt wenn man damit (noch) keine Berührungspunkte hat. Aber falls doch finde ich ist Full Metal Alchemist Brotherhood einer der vielen guten Einstiegspunkte (ja nachdem auf welche Themen man so steht)

Aber die oben genannten Filmen sind eigentlich gute Beispiele als Einstieg da sie doch sehr ähnlich zu westlichen Filmen sind aber gelichzeitig viele visuelle als auch narrative Merkmale des asiatischen Kinos enthalten. Von daher denke ich, wäre es ein Versuch wert, aber natürlich nur wenn @Donnieos dazu auch Lust hat.

1 Like

Now we’re talking :wink:

Ich stell mir in etwa so was als Einsteiger-Rundreise vor:

  • Japan: Animes: Prinzessin Mononoke, Akira; Filme: Nokan - Die Kunst des Ausklangs (Oscar-Gewinner!), Tampopo

  • Hong Kong: Election, Chungking Express

  • Korea: The Chaser, Veteran

  • Taiwan: Crouching Tiger, Hidden Dragon; Yi Yi

1 Like

Das klingt nach einer guten Auswahl :smile:

ich würde vielleicht noch Hero (China/Hong Kong), in the Mood for Love(China) und für Korea etwas von Park Chan-Wook hinzufügen

1 Like

Gerade was Korea und Hong Kong betrifft könnte/müsste man eigentlich aufgrund der Masse an guten Sachen mehr hinzufügen, hab aber einfach mal versucht jeweils zwei zu nennen die in unterschiedliche Richtungen gehen :slight_smile:

Chungking Express finde ich etwas einsteigerfreundlicher als In the Mood for Love, um jemanden an die Filme von Wong Kar Wai heranzuführen.

Da hatte ich bis jetzt noch nciht die gelegenheit gehabt den zu sehen, also mag sein. Ist auf meinem Pile of Shame ganz weit oben