Warcraft 3 mit Florentin

letsplay

#242

zu der zweiten Necropole: Das machen manche Undeads um Holz zu sparen. Kommt aber eher selten vor.


#243

Patch 1.30 ist auf den Testserver

https://us.battle.net/forums/en/bnet/topic/20765477065

Humans haben schon was abbekommen, aber Panda und Destroyer Nerf sind auch dabei.


#244

Oh je armer @Pommes_Ruppel 3 Völker kriegen fast nur Buffs und 1 Volk nur Nerfs. Rat mal welches…


#245

Florentin spielt kein UD, die sind mit der zur zeitigen Spielweise (Meta) arm dran.

Human kommen am besten durch


#246

Mhh? das musst du mir aber erklären


#247

Muss ich das ^^ ?

Oder soll das Neo tun?


#248

Wenn du ihn auf die schnelle her bekommst, nein


#249

Kann dich leider nicht ernst nehmen, sorry…
Wölfe, Wölfe etc.

Kannst aber auf Back2Warcraft gehen, YT bzw gerade auf Twitch. Wenn du den WC3 Clan Thread verfolgst

LG


#250

War da was?


#251

Jo. Mr Will @Pommes_Ruppel - bezüglich deinen Disconnectproblemen kannst du GProxy installieren.

http://wiki.entgaming.net/index.php?title=Gproxy_DLL

Damit kannst du jederzeit reconnecten, das verwenden ziemlich viele.


#252

Wie viel Erzfeinde hat Florentin eigentlich schon auf battle.net?


#253

Alle


#254

:joy:


#255

Der wartet doch nur bis besagte Dame ein schläft um dann endlich…


#256

Krasses Scoreboard, was nun im Hängi ist :beanomg:


#257

Florentin, ein kurzer Crashkurz in Sachen expandieren bzw. einige Faustregeln:
Die Reihenfolge zeigt auch den Grad der Stärke der Spielzüge an, Nummer 3 ist dann also die schlechteste Wahl.

  1. Du expandierst sehr früh mit dem bekannten mitteln, eben die fast expansion, FE.
    (Dabei sollte schleunigst der erste Arcane Tower kommen, am besten 2.) Danach kannst du entweder Druck machen um Zeit zu gewinnen, oder du bleibst passiv und gehst weiterhin creepen, in beiden Fällen müssen aber unbedingt weitere Türme an Main und Expansion kommen.

  2. Du macrost auf, gehst T2 (vielleicht auf T3), erstellst deine Armee und gewinnst den ersten größeren Kampf und erhälst Mapcontroll, mit dem Vorteil kannst du dann expandieren und noch weiter ahead gehen.

  3. Du expandierst randomisiert, D.H. du bleibst kurzzeitig auf 50 supply (und hast womöglich kaum scouting information, was mehr oder weniger okay ist.) baust erstmal 2-3 wichtige Türme an die natural und powerbuildest das Haupthaus dann, wichtig dabei ist, das du aber erstmal unter 50 supply bleibst, bis das income sich stabilisiert hat.

Nach als wichtige Randnotiz: Solltest du eine Expansion und massive overmins haben, also wirklich 1,4k Gold und aufwärts, macht es auch sinn, weitere Produktionen zu bauen und den Gegner damit einfach zu erdrücken.

Und jetzt noch einmal die Wahl der Einheiten und Strategien gegen die einzelnen Rassen, wirklich nur sehr sehr grob:

Gegen Undead: Knights und Gyros solltest du die Zeit haben, wirklich viele davon zu sammeln, kann der Undead kaum noch dagegen anhalten weil er abartiges Micro braucht um das alles zu managen, Untote Einheiten haben großen Value und weil Undead es sich
kaum leisten kann, welche zu verlieren ist jeder kill wichtig. Das erscheint mir momentan als die simpelste und am leichtesten auszuführende Strategie. Die Wahl der Helden ist hier weitesgehend zweitrangig.

Gegen Nachtelfen: Rifler und Gryphons am besten mit Paladin first und der Level 2 Aura auf Level 3. Als zweiten Helden dann den MK, den kannst du auch auf Bash Level 2 skillen weil der Demonhunter mit seinem Manaburn leider zu krass ist. Was hierbei sehr sehr wichtig ist, sind die Rüstungsupgrades für die Einheiten. Desweiteren fokussen die Rifler die Dryaden und die Gryphons die Bären. Die Strategie hat deutlich weniger Wertigkeit auf einer Basis,es kann dennoch funktionieren, aber die wichtige FE wäre angebracht, zumal der Nachtelf auch expandieren wird, früher oder später.
Auch hier ist es wieder so, das die Stratgie weniger Micro braucht, da die Aura und die Armor upgrades, den Gegner mit mehr Bulk erdrücken sollen. Das nötige Micro für den Focusfire, kriegst du schon hin.

Gegen Orc: AM Beastmaster und viele Caster, d.h. Priester und Slowceress mit Breakern, sollte es tatssächlich dazu kommen, kannst du auf T3 den wichtigen Paladin bauen, der den Summoning helden ordentlich Bulk gibt. In Basetrade Szenarien unbedingt 2-3 Mortars adden. Die Wasserelementalgeister und Stachelschweine des Beastmasters zerreißen die möglichen Airunits, also Wyvern des Orcs. (Ganz ganz wichtig ist die Invulpotion gegen Wyvern weil der Orc alle seine Wyvern in einer Kontrollgruppe mit Rechtsklick auf deine Helden drücken wird.) Ein gängiger Schachzug ist hierbei, früh auf T2 die Orcburrows anzugreifen, selbst wenn du nur eine rausnehmen kannst, vielleicht zwei, ohne etwas zu verlieren, bist du schon ahead.
Eine andere wahl für eine leicht auszuführende Strategie wäre es, den AM von Anfang auf Blizzard zu skillen, den MK auf Clap oder den Bloodmage auf Flamestrike um dann mit massenhaft starker AoE Zauber zu arbeiten gegen die Orc nicht allzuviel zu melden hat, zumal schlechtere Spieler kaum an die wichtigen Healingscrolls denken.

Mirror Matchup: Massenhaft Spellbreaker und Priester, unbedingt an die sehr sehr wichtigen attackupgrades denken und mit overmins, also alles Gold das zu viel ist, Healingscrolls kaufen.

Unbedingt musst du auch lernen immer und immer wieder die wichtige Invulpotion am Shop zu kaufen. Gerade gegen Blader und andere Rassen die Heronukes bevorzugen.


#258

Irgendwie sollte das gesamte RTS Format (RoE, WC3 “Starcraft”??) ein eigenes Studio bekommen. Wenn die Rechner dann alle beieinander stehen fällt vielleicht auch endlich das gelagge bei den RoE Spielen weg wenn man über verschiedene Räume und/oder Stockwerke verteilt ist.


#259

RoE hat doch extra ein 2er Studio mit roten Vorhang und den Säulen. Bei Florentin ist es egal, ob er nun alleine im Hängi oder in der Gaming-Area hockt. Die Lags lagen oft an der HD-Version. Dort laggt Age of Empires ständig. Das ist dem Internet egal, ob der Kollege nun 2m oder 10m entfernt ist. Zudem ist es ganz gut, wenn die Gegenspieler weit auseinander sitzen, damit sie ggf. nichts hören.


#260

Ich möchte halt auch irgendwie dass das WC3 “Format” etwas größer wird. Ist so ein tolles Game und man sieht ja das Florentin Bock drauf hat. Im Hängi ist das iwie zu offen und unpersönlich^^


#261

Sind nur meine 2 Cents dazu, aber ich finde ganz gut, dass es bisher gerade kein typisches RBTV Studio oder dergleichen gibt, da sollen sie die “Manpower” lieber sinnvoller investieren als aus jeder regelmäßigen Zocksession ein eigenes Format mit eigenem Set zu machen - bei RoE mag das noch etwas anders gelagert sein.
Ich würde mich freuen, wenn Jannes es nach Florentins Urlaub mal in die Heinrichstraße schaffen würde bzw er eingeladen würde, einfach weil ein Coaching so wesentlich einfacher sein dürfte - das ganze kann sich während des Spiels ja wirklich auf das mindeste Beschränken wenn Florentin mal gar nicht weiter weiß.