Forum • Rocket Beans TV

Was RBTV vom großen Erfolg trennt

Hi liebe Leuds,

Ohne große Umschweife zur Theorie:

  • Was RBTV zum weiteren Erfolg braucht sind neue Zuschauer
  • Bekommen tut man die bekanntlich durch Inhalte die bei (vielen) Leuten gut ankommen
  • Ihr seid unschlagbar(!!!) im MAZen kreieren
  • Gaming-Formate sind nachwievor sehr gefragt auf Youtube
  • Es gibt dort allerdings eine Übersättigung an Lets-Playern
  • Jedoch gibt es kein einziges (deutschsprachiges) Gaming Angebot mit themenbezogenen MAZen.

Könnte vielleicht ein einziges Format auf RBTV, welches genau in diese Kerbe schlägt, für
genügend Aufschwung und Popularität sorgen um den Sender zu tragen und genügend Freiraum geben für die Produktion des restlichen Programms?

Sozusagen ein G+D gekürzt auf 1-2 Folgen pro Woche á 45 Minuten, mit 1-2 qualitätsMAZen pro Sendung.
Eine Mischung aus Moderations- bzw. LetsPlay part (GIGA) und Einspielern (G1)

Sicherlich eine Mammut Aufgabe und auch ein Risiko da es viel Kreativzeit in Anspruch nehmen würde,
jedoch würde es im Idealfall auch eure großen Stärken voll ausspielen: Ihr habt ein unheimlich
kreatives Ensemble mit unwahrscheinlich großem Humorpotenzial, und seid wie erwähnt einfach die Chefs in Sachen Einspieler

Durch die gekürzte Fassung wäre es einfacher die Sendung immer in Top-Besetzung (Stichwort Gaming-Leidenschaft) moderieren zu lassen da weniger
Leute vor der Kamera gebraucht werden. In Kombination mit den MAZen ergäbe das ein ganz neues Zuschauererlebnis was es so bislang auf Youtube bei uns nicht gibt

Romantisierter Blödsinn oder Realtalk?

14 Like

@TimoW pin that shit :slight_smile:

Mittlerweile ist eigentlich der Thread

eine gute Anlaufstelle für Kritik am Programm, neue Vorschläge und Maßnahmen für mehr Zuschauer.


Inhaltlich klingt es einerseits genau wie das alte Game+ (1,2 Folgen pro Woche, Moderationspart mit guten MAZen) oder auch das bald kommende Game WON für Funk, das in die Richtung gehen könnte mit den angesprochenen MAZen und Moderationsstrecken.

4 Like

eigentlich klingt es wie gameone :wink:

und ja wir alle würden eine gameone rückkehr feiern. Aber damals warens halt glaub 25 Mitarbeiter für ein Format was sie heute halt so nicht stemmen können.

9 Like

Durch das kürzen von G+D und verringern auf nur 1-2tage … gibts erstmal das Problem das man nicht mehr soviele Spiele vorstellen kann (falls doch diese extrem durchhetzt), und auch Gaming News nicht mehr Tagesaktuell (um 19uhr) präsentieren kann. Dies war ja schon das Problem bei GAME+ (wurde aufgezeichnet und am Samstag als es ausgestrahlt wurde waren die NEWS veraltet…)

Zusätzlich gibt es dann viele (kleine) Spiele die auf dem Sender einfach auch nicht mehr gezeigt werden würden.

Mir persönlich ist das Vorstellen im Rahmen von G+D um einiges lieber als eine “Anzock-LP Session” das fand ich vor G+D relativ doof :confused:
in G+D kann das in nem guten Zeitlichen Rahmen vorgestellt werden und auch unterschiedliche Teile des Spiels + Hintergrundwissen. Gut kommt dann eben auch auf den an der das Game zeigt, manche driften in den “LetsPlay-Modus ab”

Zum Thema “kleine zusammen geraffte Sendung” über Gaming “ala gameone” wartet doch einfach mal wie das Format für FUNK wird :smiley: vielleicht wird es genau so etwas ABER gleichzeitig hat mal als Sender ein “großes Bruder Format (G+D)” in dem nochmehr gezeigt werden kann als in den 15-20min 1x wöchentlich :wink:

Meine Verbesserungsvorschläge für G+D aktuell:

  • wieder mehr MAZn (ist aber Arbeits & Zeit intensiv)
  • gerne mehr solcher kleinen Rubriken wie “Mobile+” (sollten aber nicht täglich kommen, immer schön abwechselnd)

Abschließend möchte ich sagen das sich das Team bei G+D inzwischen gut eingespielt hat und auch qualitativ wieder gesteigert hat, weil jetzt eben zb. durch Ilyass ein Gaming-Redakteuer dazu kam und dadurch können sich Andere um ihre normale Aufgaben (video-editieren & grafik usw.) kümmern und müssen nicht dauernd einspringe, sondern können jetzt auch mal gezielt auftauchen bei Spielen worauf sie Bock haben und evtl. mehr Hintergrund wissen.

5 Like

Deswegen muss man aber ja nich auf das Vorstellen der kleinen Spiele verzichten. Die kommen ja eh immer zwischendrin überall mal.
Der Vorteil so ner 1-2x Sendung pro Woche ist das man sich intensiver auf ein paar Themen konzentrieren kann und deteillierter drüber reden kann als wenn man nur 10x in 15 durchhetzen muss.
Newes gibts auch in ner extra Sendung/Rubrik. So wie ich den Startpost lese ist das eher eine G1 artige Sendung wo man mit Humor und kleinen Einspielern sozusagen die Woche revue passieren lässt und grob umreisst was so los was.
Ich persönlich fänd das mega geil.

Ja im Startpost wird was ähnliches wie GameOne gewünscht ^^ und dazu kann man nur sagen “Warte mal ab, da gibts ein Format das gerade entwickelt wird” :smiley:
.

Mir ist es lieber so wie es in G+D gemacht wird, klar Game+ war auch toll aber das kam mir schon recht “allgemein” vor da man die games nur besprochen hat und nicht wirklich “zeigen” konnte.
(ist aber nur meine persönliche Meinung davon)

Game+ war etwas angelehnt an Kino+ nur eben über Games (gute Idee, aber Schneid intensiv und nicht mehr wirklich aktuell bei der Ausstrahlung.

Game+Royale ist im Grunde eine verlängerte GameOne artige Sendung aber nur 1 Haupt-Thema/Game (fand ich richtig geil von Simon gemacht, ABER sehr Zeit & Ressourcen intentiv, wünsche mir aber das man sowas 2-3 mal im Jahr machen könnte)

Game+Daily ist offensichtlich angelehnt an GIGA//games (auch Gronkh hatte ja mal so nen Format das nen Ähnliches Konzept hatte also giga//games artig) dadurch das es täglich um eine bestimmte Zeit kommt weiß man schön “ah muss um 18uhr zuhause sein weil dann kommt G+D” ist für mich (und ich denke viele die das schauen so nen “Ankerpunkt” im Sendeplan)

Ich finde diese GAME+ Familie eig. recht gut und wird bald ergänzt durch die GamingShow für FUNK
Welche vermutlich an GameOne & ABXO (welches ja an GameOne angelehnt ist aber weniger Comedy sondern journalistischer an die Themen gegangen ist)

Würde mich freuen wenn das Format auch Game+ im Namen hat damit diese “GamingSendungen” klar eine Familie bilden :smiley: (Game+Funk, Die Game+Show, World of Game+ oder so)

.

EDIT: Man muss auch klar sehen das G+D seit es auf dem Sender läuft schön Publikum ran holt das davor eben nicht die LPs schaut um dann weiter in die News und dann zum Abendprogramm (meist non-gaming) zu führen. Somit ist es evtl. auch für Zuschauer geeignet die mit Gaming weniger am Hut haben aber mal sehen wollen was gerade so aktuell ist + das BEEF ;).
Würde G+D wegfallen gäbe es vermutlich ein LP um diese Zeit… welches sicher auch Zuschauer haben würde aber viele die für das Abendprogramm einschalten, eher nichts wäre.

4 Like

Stimme ich nicht zu. Wenn man selbst alte (=unter anderem über 10 Jahre) Zuschauer nicht halten kann dann bringen auch neue nichts, sind so oder so nach paar Minuten bis Stunden weg.

Die Erfahrung zeichnet leider ein ganz anderes Bild. G+d mit hätte ja auch nach ursprünglicher Ankündigung eine Woche Vorbereitungszeit und Leidenschaftsprojekte ermöglichen sollen. Übergeblieben ist davon nicht viel.


Um auf den Thread-Titel zurück zu kommen, was RBtv vom großen Erfolg trennt ist in einem einfachen Forenpost gar nicht alles aufzuschlüsseln.

Ich wage mich trotzdem an die Aufgabe:

  • Die Verweigerung der Mitarbeiter von Vorschlägen (z.B. Hauke: “Pkm Rot ist kein Quoten Messias”, Hausband, Lars, Max, Steffen, Marko uvm.) Diese Ablehnung ist im Grunde der einzige rote Faden der sich durch jede Abteilung in RBtv zieht.

  • die stellenweise offen gelebte Feindseligkeit gegenüber dem eigenen Publikum (mehr Beispiele als Zeichen in dem Post; Marko, Steffen, Max, Simon, Eddy, Budi uvm. haben alle diesbezüglich schon ihre Statements abgelassen, Simons ist gerade noch sehr aktuell).

  • Dass man im Grunde in einem Gebiet wildert das keinen in der Firma interessiert ( Unverständnis von Twitch, YT, LPs und sogar den einzelnen LPs auf RBtv und warum die gut sind oder nicht)

  • Selbstgefälligkeit und Kritikresistenz (Reddit -> Forum mit u.a. der Begründung dass das Reddit zu negativ ist, Twitch-> YT, Simons inzw. unzählige Ausraster, Eddy&Budi MoinMoin (“lasst uns mal machen wir wissen schon was cool ist”) , Hausband Statement, Eddies Unfähigkeit seine eigenen Statements ( z.B. aber nicht nur, das berühmte Eintracht Forum Posting) auf RBtv zu übertragen, Budis Beleidigungen von Fragenstellern im Q&A uvm.),

  • die schwache Kommunikation (viele Beispiele bisher greifen auch hier aber wichtig ist vor allem dass wenn man den Karren in den Dreck gefahren hat man scheinbar immer (seit Hauke weg ist) die Option “Kopf in den Sand” wählt).

  • Konsequenzen werden gefühlt im Zeitraum 1Jahr bis nie gezogen.


Edit: Habe irgendein Problem mit der Forensoftware -> Markiere den OP und klicke im direkten Anschluss auf das von Discourse aufpoppende “Antworten” -> Es zitiert @TimoW und nicht OP.

Edit2: Ein paar Beleidigungen entfernt.

7 Like

Naja das Problem an G+D ist halt die quantität. Dieses Problem hatten schon ganz andere Formate (tvtotal z.B.). Wird halt mittlerweile viel über Spiele geredet die nicht wirklich jemanden Interessieren und da gehen dann gerne auch mal gute Beiträge/Spiele in der Masse unter.
Leider kein Format bei dem ich einschalten kann und weis das es geil wird. Eher nen Format bei dem ich mir die “Mühe” machen müsste mich vorher zu informieren um zu wissen obs interessante Spiele werden oder solche die gefühlt 5min vorm Vorzeigen “vorbereitet” wurden und selbst dem Vorzuzeigenden nicht wirklich Spass machen.

Und selbst wenn dann festgestellt wird das es nen ranz Spiel ist wird mir zu sehr dran festgehalten die vorgesehene Sendezeit mit dem Spiel zu füllen anstatt einfach nach 5 Minuten nen Fazit zu ziehen und dem (hoffentlich) interessanteren Tisch sich zu widmen.

1 Like

Ist aber nicht dein Ernst das du G+D mit TvTotal vergleichen willst oder ? ^^

G+D = Sendung in der Spiele vorgestellt werden und aktuelle News der GamingWelt besprochen werden. (mal brauchste da mehr Zeit mal weniger.

TvTotal = Unterhaltungs Sendung/Show mit dem gleichen Gerüst (in dem iwann krampfhaft versucht wurde zu aktuellen Themen witze zu machen im Stile einer US-LateNight Show zu machen und dann im 2. Teil Gäste ( also ein BohnJour triffts da eher vom Aufbau)

es war ein Beispiel das es selbst bei sehr viel größeren Formaten dazu kommt das quantität oft qualität verdrängt (wechsel von Wöchentlich auf täglich) … zu keiner Zeit ein inhaltlicher Vergleich…

Dir ist aber schon klar das du gerade deinen ganzen Rant/Hass in einem Total falschen Thread “kotzt” ?

naja… natürlich ist die Software schuld…

PS: ich weiß zwar nicht was für ne Laus dir über die Leber gelaufen ist… aber meinste es bringt was wenn du nur noch provozierende beiträge bringst um “hass” und “hetze” weiter vorranzutreiben?

1 Like

Erleuchte mich bitte, der Thread heißt “WAS RBTV VOM GROSSEN ERFOLG TRENNT” ich schreibe was meiner Meinung nach RBTV VOM GROSSEN ERFOLG TRENNT. Warum bin ich OT?

4 Like

Gut, wobei wir wieder bei dem Punkt wären das man mit ner Sendung die 1x wöchentlich Läuft nicht auf die extrem schnelle und aktuell Entwicklung im GamingMarkt reagieren kann.

Es geht in dem Thread um ein Gaming Format :wink:

Dein Einziger Bezug zum Thread ist die Überschrift…
das ist wie wenn du bei einem “[Sammelthread] Briefmarken
Schreibst HEY ICH SAMMEL MÜNZEN UND NUTZE EURE BRIEFMARKEN DAZU HAHAHA !! WAS MACHT IHR NUN!?!

Wo wäre da der Sinn?

Das Thema hier ist aber:

1 Like

Meh, 2Zeilen von ~10 dick unterstrichen, die Hälfte seiner eigenen Fragen beziehen sich nicht darauf. Du hast hier gerade die eigene Antwort auf die von ihm gestellte Frage zitiert. Viele hier (oder im Reddit) scheitern daran dass sie es nicht schaffen Frage und eigene Meinung in 2 Posts zu trennen.

1 Like

Genau darum habe ich mehr zitiert :wink: denn im Kern geht es um ein Gaming Format (wenn du auf das zitat klickst kannste auch nochmal den ganzen post sehen …
Es geht hier 0 um

oder

Es geht IN DIESEM THREAD um ein GAMING Format !

Rat mal wer noch direkt zitiert hat. Aber gut ich geh davon aus dass du OP schon reportet hast dafür dass er nicht unter Shows/G+d geposted hat. Da es hier in deinen Augen nur darum geht.

2 Like

Meines Erachtens läuft auch ein wenig in der Community Falsch. Eigentlich harmlose Fragen von Personen, die nur gutes für RBTV wollen, die darauf abzielen zu schauen welche Zuschauer RBTV mit dem Spektrum der aktuellen Formate nicht erreicht werden durch unvorsichtiges Vormulieren von Titel oder einigen wenigen Aussagen zu Honeypots für Hate, Aussagenverdreher und Leuten, die gerne sämtliche Fehler gebetsmühlenartig wiederholen, obwohl diese bereits Mehrfach geklärt wurden.

9 Like

Meine persönlichen fav. Fehler wurden nie geklärt. Aber hey, wenn du mir z.B. einen Post von @Budi verlinken kannst in dem er sich auf die katastrophal schlechte Leistung im Q&A mit den absurden Unterstellungen bezieht, dann point taken und der Part ist nichtig. Erfahrungsgemäß wird die Unterstellung dass Leute die die einzige Stellungnahme zu einem Thema zitieren Aluhutträger sind aber nie wieder behandelt worden sein, man müsste sich ja einen Fehler eingestehen und es ist so viel leichter den Rittern der Bohne die PR zu überlassen, die kümmern sich schon drum :wink: und das hat ja bisher immer so gut geklappt. Nach X Monaten kann man dann nen Rantpost öffnen warum die Leute das nie geklärte Thema einfach nicht ruhen lassen und sich so richtig geil dabei fühlen.

Hier sind wir uns sogar einig, nur halt leider kommen wir zu dem Schluss aus ganz anderen Gründen. Mein Buntstift Spruch bzgl. dir z.B. wird direkt gelöscht (+~5 weitere Posts), obwohl da durchaus noch Substanz bzgl. dem Ursprungsthema dabei war. Selbes nur direkter gegen mich ganz ohne Bezug zum Thema? Ist ok. RBtv Forum halt, man will die Regeln nicht zu direkt ausformulieren weil Gründe.

1 Like