Forum • Rocket Beans TV

Welche Krimis/ Thriller sollte man gelesen haben?

Hey,

ich suche aktuell einen guten Krimi / Thriller Roman. Bei Filmen und Spielen findet man ja immer irgendwelche Bestenlisten, auf denen man übereinstimmenden Treffer findet.

Bei den Bestenlisten der Bücher empfehlen, die ich gefunden habe, werden grundsätzlich komplett verschiedene Bücher empfohlen. Daher hier xie frage an euch nach den besten Empfehlungen.

Danke vorab!
Viele Grüße

Also die letzten Krimis/Thriller oder auch Mystery Bücher waren von Charlotte Link: Die Suche und von Stephen King: The Outsider, beides super Mainstream aber mir haben sie gefallen.

Ansonsten kann ich im allgemeinen als Krimi Buch Fan diese Seite empfehlen

Müssen die unbedingt realistisch sein, oder gehen auch Technothriller a la Michael Crichton?

Als Krimi kann ich die Dexter Bücher von Jeff Lindsay empfehlen. Ist die Vorlage für die Serie Dexter.

Ich kann die Carl Morck Fälle von Jussi Adler Olsen empfehlen. Sind mittlerweile 8 Bände und der nächste kommt auch dieses Jahr noch.

Ansonsten mag ich die Harry Hole Reihe von Jo Nesbo, da sollte man aber am besten mit dem 3 Band einsteigen. Die ersten beiden sind nicht zwingend gute Repräsentanten für die Buchreihe

1 „Gefällt mir“

Kommt ganz drauf an, was für eine Art von Krimi es sein soll.
Klassische Whodunit-Krimis, also Krimis, wo es tatsächlich nur darum geht zu rätseln, wer einen Mord begangen hat, hat wohl niemand so gut ausgedacht, wie Agatha Christie. Da gibts haufenweise Klassiker wie „Alibi“, „Mord im Orientexpress“, „Und dann gabs keins mehr“, „Mord auf dem Nil“ und und und. In diesen Büchern gibts halt keinen Schnickschnack über die Polizeiarbeit, dass der Ermittler gerade ne Scheidung hinter sich hat oder ähnliche Hintergrundstorys.

Ansonsten finde ich die Krimis von Robert Galbraith aka JK Rowling sehr gelungen. Da steht neben der Auflösung der Verbrechen auch die Detektivarbeit im Vordergrund.
Simon Becketts David Hunter Reihe ist ebenfalls recht gelungen und war damals ein frischer Wind, weil der „Ermittler“ eigentlich Forensiker ist und Leichen seziert.

2 „Gefällt mir“

Hihi!

Hi @Akkulader es ist ja immer die Frage was du lesen möchtest!

Ne reihe, nen Einzfall und so weiter!

Welches Buch ich aus dem 90ern super fand ist „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“ von Peter Hoeg. Auch sehr gut verfilmt mit toller Musik, einem sehr jungen Jürgen Vogel und Mario Adorf.

Dann ja kann ich zustimmen ich mag Simon Beckett seine „David Hunter“ Reihe, auch seine Einzelbücher wie „Tiere“ oder „Der Hof“ den ich zur Zeit ReReade!

Dann gefallen mir Islandkrimis ganz gut.

Oder von Ursula Poznansky hat mir „fünf“ sehr gut gefallen, ein Geocachingthriller/krimi sogar!

Beste grüße wurm666

Also wenn es eher richtung Krimi geht,

dann Blackout von MArk Elsperg

wie sagte es ein Bekannter der bei einem Energieversorger arbeitet.
„Das buch ist so gut geschrieben, dass geben wir jedem neu angestellten, weil im Gegensatz zu irgendwelchen Schulungsdokumenten das auch gelesen wird und die Leute dann die Problematik eines Stromausfalles verstehen“

Bei Thriller

Der Schwarm von Frank Schätzing

Ok das Ende ist so lala, aber dafür ist das buch vorher famos

1 „Gefällt mir“

@Akkulader

Kann dir auch noch „Anonym“ von Ursula Poznansky/ Arno Strobel empfehlen, habe den soeben beendet und fand ihn super geschrieben! :slightly_smiling_face: