Forum • Rocket Beans TV

Witcher vs. Skyrim: Welcher Gamer-Typ bist Du? Studie mit Sofort-Auswertung

Ich habe im Moment keine Zeit diesen Test zu machen. Aber ich markiere mir mal diesen Thread und mach den Test später.

1 Like

20% jeweils Achivement und Immersion bei mir als Primärer Typ. Kommt hin. Liebe narrative Spiele, muss aber auch schon krankhaft jeden Winkel der Welt und jedes ? mitnehmen.

Wär’s da nicht etwas sinnvoller gewesen, nach der durchschnittlichen Dauer einzelner Sessions zu fragen, statt der durchschnittlichen Dauer, die man am Tag spielt? So wie’s jetzt ist spielen dir doch unnötigerweise die Tage in der Woche, an denen man durchschnittlich nicht spielt, als Faktoren in den Wert mit rein

Jetzt hab ich extra mein uraltes Witcher-Spiel entstaubt und in die alte schnaufende Maschine gestopft um festzustellen wie viele Stunden ich das gezockt habe und dann stehts nicht mal drin!! :face_with_symbols_over_mouth:

Von den “Vorschlägen” habe ich mal die fett markiert, die ich bereits durchgezockt habe:

Für Leute, die Fantasy mögen (15%):

Dragon Age Series/Inquisition/Origins, Elder Scrolls Series/Morrowind, Dishonored, Mass Effect, Skyrim, Fable, Fallout New Vegas, Knights of the Old Republic, Journey, Legend of Zelda

Für Leute, die auf Strategie hoch scoren (15%):

Dragon Age Series/Origins, Mass Effect, Persona 3/4, Tales of Symphonia, Xenogeras, Final Fantasy VIII/IX/X, Knights of the Old Republic, Fire Emblem, Kingdom Hearts, Planescape Torment

Den Rest hab ich nicht gezockt weils entweder die falsche Konsole war, oder ich mich aus anderen Gründen dagegen entschieden habe.
Aber echte “Tipps” hab ich mir von der Umfrage auch nicht erhofft.

Dafür werde ich demnächst aber wieder anfangen Witcher zu zocken.
Hab beim Laden des Spielstands gemerkt dass plötzlich neue Quests da sind. :sweat_smile:


Archievements interessieren mich eigendlich nicht so :thinking: Okay, kommt wohl daher, dass ich groß und stark in einem Spiel werden möchte :smiley: ansonsten, ja, ich kann mich eigentlich mit jedem Genre anfreunden.

Du hast bestimmt angeklickt dass du es gespielt hast oder? ^^

Ich hab den Fragebogen gemacht. Ich fand am Ende die beiden Fragen “Es macht mich nostalgisch.” und “Es gibt mir ein nostalgisches Gefühl.” merkwürdig. Fragst du da nicht so ziemlich das Gleiche?

Das ist btw mein Ergebnis:

Der Kreativitäts-Motivationscluster setzt sich aus der Unterkategorie Forschung und Design zusammen. Die Motivation „ Forschung “ richtet sich an Spieler, die sich die Frage stellen wollen: "Was würde passieren, wenn…? In vielen Fällen wird eine Person, die an diese Untermotivation der Kreativität interessiert ist, auf Herz und Niere testen sowie das Spiel auf eine Weise spielen, für die es nicht vorgesehen war. Eine Person, die an Forschung interessiert ist, könnte sich zum Beispiel an den Rand einer Map bewegen, nur um zu sehen, was passiert. Die Design-Untergruppe des Clusters zur Kreativitätsmotivation spricht Spieler an, die daran interessiert sind, sich als Individuen auszudrücken. Diese Art von Spielern könnte viel Zeit in die Anpassung des Erscheinungsbildes ihres Charakters investieren. Sie toben ihre Kreativität vor allem im optischen Naturell des Spiels aus und verleihen somit dem Spiel eine persönliche Note, die vom kreativen Geist des Spielers geprägt ist.

Spielempfehlung

Tatsächlich gibt es empirische Untersuchungen darüber, welche Games der Kreativitäts-Typ besonders gerne spielt. Hierzu wurden die Kreativitäts-Typen nach ihren Lieblingsspielen befragt. Das schließt allerdings nicht aus, dass auch andere Gamer-Typen diese Games gerne spielen, doch hat dieser Typ besonders viel Freude daran. Empfehlungen an dieser Stelle für Kreativitäts-Typen sind:

Für Leute, die das Erforschen mögen (10%):
Elder Scrolls Oblivion/Morrowind/Skyrim, Fallout, Fable, Legend of Zelda (Ocarina of Time), GTA, Minecraft, Earthbound, Kerbal Space Program, Metal Gear Solid 3, Metroid Prime

Für Leute, die auf Strategie hoch scoren (9%):
The Sims, City of Heroes, Animal Crossing, Guild Wars 2, Final Fantasy XIV, Dragon Age, Mass Effect Series, Monster Hunter, Pokemon, Elder Scrolls Oblivion/Skyrim

Das ist wahrscheinlich Absicht. Bei so Psychologie-Befragungen vermute ich immer einen doppelten Boden. Vielleicht ist die wahre Studie ja, wie viele Leute hier ihre Ergebnisse posten :aluhut:

1 Like

Warum wird mir eigentlich kein einziges Strategiespiel empfohlen wenn ich Strategie mag?

Mein Ergebnis war relativ wenig differenziert, aber sieht bei fast allen auch so aus.

Am Ende war Social am höchsten, was auch Sinn macht, da ich in meinem Leben fast nur Multiplayer/Competetive gespielt habe.

Die Spieleempfehlungen waren deswegen aber nicht so brauchbar. Fange sicherlich jetzt nicht League of Legends oder World of Warcraft an :laughing:

Zuerst dachte ich: “NUN. Bin ja wohl doch nur ‘sehr durchschnittlich’.”
Wie ich aber jetzt beim Überfliegen der anderen Posts hier sehe, sind anscheinend bei vielen die Ergebnisse relativ ausgewogen - zumindest scheint es kaum mal einen wirklich krassen Peak zu geben.

Am schwierigsten fand ich die Fragen danach, ob das jeweilige Spiel bei mir ‘Erinnerung an die Vergangenheit’, ‘…an meine Vergangenheit’ usw. auslöst.

Vor einigen Jahren wäre mein Social-Part sicherlich höher gewesen, da ich damals noch WoW mit Gilde und Raids spielte. Aber seit ich letztes Jahr wieder einstieg, um die letzten paar Addons nachzuholen, war mir eigentlich nur noch nach entspannten Questen, als mich in den alten Raid-Stress zu begeben.
Daher nun bei dieser Umfrage alle Antworten in die Richtung auch wenig gewichtet.

die ergebnisse mit euch scheinen ziemlich ähnlich zu sein, obwohl ich eig mmorpgs, soulslike und rts games hasse… scheinen mir jedoch laut umfrage zu gefallen🙃

5 Like

Wenn kein Lieblingsspiel hast, kannst du einfach auf „weiter“ klicken.

Da fehlt das erste “du” :thinking:

2 Like

Passt. :thinking:
Wenn auch sehr wenig differenziert. Und überraschend viel Action Anteil - ich spiele eigentlich vor allem Fantasy-Rollenspiele, MMOs oder sehr leichte Strategie. Und Overwatch. :smile:
Dafür probiere ich in den Rollenspielen gerne Krams aus und stifte da manchmal etwas Chaos.

Immersion und Achievements sind am ausgeprägtesten bei mir, denke das passt^^ Sammel sehr gern, versuche möglichst das Spiel komplett auszureizen und genieße große Storys.
Wobei ich den Kreativteil etwas höher einschätzen würde, als das Ergebnis ergab.

Danke für deine Rückmeldung! Das hilft mir sehr den Fragebogen in Zukunft noch “angenehmer” zu machen :smiley:

Oh herzlichen Dank! :smiley: Hoffe, dass die Spielempfehlungen in Zukunft weiter ausgebaut werden können.

Ich bin wohl nicht so der soziale Spieler :upside_down_face:

Aber abseits von dem hier jetzt schon ein paar Mal angesprochenen Punkt mit dieser mehrfachen Wiederholung auf dem Nostalgie-Bogen fand ich die Umfrage eigentlich echt nett.

Ballern! :smiley:
find interessant das sozial mein zweit höchstes ist, hätte ich persönlich anders aufgeteilt :thinking: