Forum • Rocket Beans TV

Zelda - Tears of the Kingdom (12. Mai 2023)

1 „Gefällt mir“

Den Trick machten sie auch bei ein paar Mario Stücken :grin:. Allgemein ist das ein ziemlich beliebter Trick von Ninty.

1 „Gefällt mir“

Lass dir helfen!:beanwat:

Das schlimmste an SS war, dass dir Phai alles erklärt hat, als ob du ungefähr 2 Jahre alt bist, Alzheimer hast und es nur verstehst, wenn pro Minute 1 Wort geredet wird.
Beispiel: Du siehst Zelda (hinter der du das ganze Spiel hinterherjagst) durch eine Tür gehen. Dann erscheint Phai und sagt dir, dass Zelda, und Achtung, das ist leider wirklich so, mit einer Wahrscheinlichkeit von 86% gerade durch diese Tür gegangen bist.
Oder du stehst im Dungeon vor einer verschlossenen Tür, und Phai erklärt dir, dass du mit einer Wahrscheinlichkeit von 70% einen Schlüssel brauchst, um durch diese Tür zu gelangen.
Wer meint, es gibt nervigere Charaktere als Phai, hat entweder SS nie gespielt oder kennt sich einfach nicht aus :sweat_smile:

3 „Gefällt mir“

Nicht das Gefuchtel?

Das Gefuchtel ging irgendwie, die Flugsteuerung fand ich komisch bzw. dass man auch die mit fuchteln löste. Aber Phai war schon ein spezieller Charakter (und da meinte man, es gibt keinen nervigeren als Navi).

Mich hat Navi irgendwie nicht so genervt.

2 „Gefällt mir“

HEY LISTEN!
HEY LISTEN!
HEY LISTEN!

Gerade wenn man das Spiel frisch hatte und einfach nur die Welt entdecken wollte, war ihr ständiges Genörgel, wo man jetzt hin soll … HEY LISTEN :beanrage: :spalten:

Du hörst halt nie zu! :beanwat:/

2 „Gefällt mir“

4 „Gefällt mir“

Jap. Die Waffen-Abnutzung hat dafür gesorft dass man strategischer in Kämpfe gegangen ist und nicht unbedingt die ganze Zeit seine beste Waffe benutzt hat. Außerdem hat es dafür gesorgt dass man sich immer wieder über gute Waffen gefreut hat, selbst wenn man Waffen doppelt gefunden hat oder man schon eine bessere im Inventar hatte.

Ich stimme aber auch zu dass eine Reperatur-Funktion sehr gut sein würde. Am besten ein paar Schmiede in der Welt verteilen die einem die Waffe gegen Materialien und Rubine reparieren. Vor allem würde es die Erze und so wertvoller machen. Je stärker die Waffe desto wertvoller die Materialien.

1 „Gefällt mir“

Ja, die Strategie war die Kämpfe gegen die immer gleichen Mobs die auch immer die gleichen miesen Waffen droppen einfach gar nicht zu führen. :eddyclown:

1 „Gefällt mir“

Ich hab sie einfach mit ihren eigenen Waffen besiegt. Hat die Kämpfe dadurch auch etwas interessanter gemacht.

1 „Gefällt mir“

Ich mag die Theorie von Zeltic (da hab ich sie zumindest das erste Mal gehört), dass man es hier wieder mit dem Ganondorf aus der Twilight Princess Timeline zu tun bekommt, der kurz vor seinem Ableben aus irgendeinem Grund von jemandem gerade so am Leben gehalten wurde und immer noch wird. Der Theorie nach wäre Calamity Ganon nichts weiter als das “Malice” (hab grad das Deutsche Wort nicht parat, Donnie hat’s immer immer “Gelöt” genannt), das wir im Trailer aus der Wunde von Ganondorf strömen sehen. Das wäre ein schöner Twist und würde ihn direkt als extrem mächtigen Antagonisten aufbauen.

Ich glaube, es war dieses Video, aus dem ich das hab (kann’s mir aber grad nicht ansehen):

Endlich ein neuer Trailer.

4 „Gefällt mir“

So und nun zu meinen Gedanken zum Trailer.

Das neue Hauptgimmick wird Zeitmanipulation sein. Der Tropfen der wieder nach oben fliegt, dieser Stachelball den Link zurück schießen lässt und diese „Stimmen“ die rückwärts klingen.
Links Arm wird diese Power erhalten, in dem Moment in dem Zelda runter stürzt und dann kann er sie gleich retten, indem er seine neuen Fähigkeiten ausprobiert.
Man weiß natürlich nicht, ob das nur bei Wasser bleibt, aber ich kann mir vorstellen, dass Link mehr mit den Elementen arbeiten kann. Der Tropfen in den er sich verwandelt, wenn er quasi Rückwärts in der Zeit durch den Boden glitcht. Vielleicht kann er sich auch in Feuer, Wind und Erde verwandeln. (Es gab immerhin schonmal den Flammenwerfer da, war der nur ein Item oder eine Form des Arms?)

Dann die Himmelsinseln. Die deuten ja irgendwie auf Skyward Sword hin (zumindest die Ära, schlau von Big N, genau jetzt ein Remaster zu droppen :P) und lassen ein paar Möglichkeiten offen. Heben diese ganzen Inseln vom Boden ab und hinterlassen dort Löcher/Krater oder reist Link zurück in der Zeit bzw. bringt die von dort in die Gegenwart?

Die erste Variante wäre ein bisschen lame und da man am Ende des Trailers nur das Schloss im Himmel sieht, könnte das nicht (immer) der Fall sein. Auch wenn ich es cool fände diese Inseln im Laufe des Spiels in dem Himmel zu reißen, ergäbe das kaum Sinn (auf den Inseln wäre dann ja nur alter Stuff, aber die Inseln im Trailer sind neu) und ließe auf meine Variante 2 schließen.
Und wenn die Inseln wirklich aus einer anderen Zeit stammen, öffnet das die Tür zu noch viel cooleren Theorien. Was ist wenn man Hyrule in zwei oder noch mehr Zeiten bereisen kann?
Das würde die erneute Nutzung der gleichen Map in ein ganz anderes Licht rücken.
Kann man vielleicht in Zeiten gehen, in der die Map mehr besiedelt ist und eine, die unter Wasser liegt und eine die ganz zerstört ist, weil Ganon in einer anderen Zeitlinie gewonnen hat und und und.

Das würde noch mehr auf dem „wir bringen alle Zeldas zusammen“ Konzept von Teil 1 passen.
Jetzt droppen sie nicht nur Namen und Plätze, sondern nun kommen ganze Gameplay/Spielwelt Anspielungen rein.

Diese Sub-Welten müssen ja nicht immer komplett Hyrule abbilden, sondern nur die Region von der man dahin gereist ist. Aber eine komplette Schatten-/Vergangenheits-/Alternativ-Welt wäre natürlich auch nice. Ich bin wahnsinnig gespannt was die ganzen Adleraugen-Sherlocks auf YT noch aus dem Trailer saugen werden.
Man hat ja schon so viel aus dem ersten Teaser bekommen, meine Erwartungen sind hoch.
:smiley:

3 „Gefällt mir“

Hatte eher das Gefühl es wird Gravitation und Masse/Materie sein was er manipulieren kann. Also einfach durch Objekte durch gehen wie Shadowcat aus X Men ^^ dazu eben Schwerkraft manipulieren um Objekte aufsteigen zu lassen.

ABer Zeit würde auch gut zu der Verbindung über SkySword passen und vlt. is der neue Bösewicht doch garnicht so neu :eyes:

Wäre schon cool wenn da ne Brücke geschlagen wird und hoffe sehr das durch die Neu Landschaft im Himmel sich auch der Erdboden sichtbar verändert.

Hoffe auch das sie diesmal die Welt noch etwas mehr mit so richtigen Quests vollpacken statt nur das selbe Erkunden und Items finden System wie im ertsen Teil. Das hat im 1er richtig spaß gemacht und sich frisch angefühlt mit der tollen Welt die eben zum erkunden einlädt. ABer bei nem Rerun wars schon weniger geil und nicht sicher ob das selbe auch Teil 2 Tragen kann selbst wenn sich die Oberwelt deutlich ändern sollte.

Dazu wünsche ich mir wirklich wenigstens ne Handvoll echter Zelda Dungeons :sweat_smile:

Bedeuten die Hörner auf den Bokoblins eigentlich ne andere Timeline oder sind die aus der Vergangenheit?

Gute Frage. Auf jeden Fall hat sich da in der Welt etwas verändert. Die Moblins sehen auch etwas anders aus. Statt des langen Horns haben die einen Helm?

Screenshot 2021-06-17 at 14-43-23 The Legend of Zelda Breath of the Wild 2 Gameplay Trailer Nintendo E3 2021

Obwohl der Trailer so kurz war, kann man da wirklich viel drin erkennen. Die Zelda Theorie Channels drehen grad völlig frei.

Was mir aufgefallen ist: Beide Trailer zum Spiel zeigten eine Expansion der Welt in der Vertikalen. Der erste Trailer zeigte den Untergrund, also was unter Hyrule liegt und möglicherweise noch liegen könnte und der zweite neue Areale über Hyrule. Ich hoffe, dass der dritte Trailer dann eine Vergrößerung der Spielwelt in der Horizontalen zeigen wird. z.B. in Form von neuen Inseln. Auf jeden Fall ist das Sequel deutlich ambitionierter als viele dachten. Nintendo soll sich mit dem Spiel ruhig Zeit lassen. Ich kann auch bis 2023 warten.

Tauchen und Unterwasserareale erkunden würde ja schon reichen.
Gab es nicht sogar Bilder zu BotW mit Zeichnungen/In Game von Unterwasser Welten mit Riffen?

Unterwelt große Dungeons, dazu fliegende kleine Dungeons und tauchen können.
Dazu coole Bossfights und ein wenig das Kampf System noch verbessert. Gerade das parieren von Projektilen war ja für mich cool, die Wächter mit ihrem eigenen Strahl ausschalten.
Wenn jetzt noch die Waffen ausgefallener werden und auch das ausweichen sich knackiger anfühlt und dynamisch.
Ich will gar kein Dark Souls oder so. Lediglich das kleine bisschen Schmackes.

1 „Gefällt mir“