Forum • Rocket Beans TV

Zocken mit Florentin - Kerbal Space Programm - Sammelthread

Nach dem letzte Woche, Florentin Factorio abgeschlossen hat.

Ist sein neustes Projekt: Kerbal Space Programm.

Da dies auch ein Spiel für viele Beiträge zum diskutieren ist wird ist es hier einen extra Thread dafür geben.

Bin sehr gespannt!
Kenne KSP eigentlich gar nicht, hab mir nur mal ein Video vom Everyday Astronaut angeschaut.
Das sah schon recht komplex aus irgendwie :smiley:
Aber ich bin da guter Dinge, dass Florentin sich irgendwie reinfuchst und unterhaltsam wird es sowieso :slight_smile:

1 Like

Ksp hat heute sein 10ten Geburtstag . Ich freue mich das Florentin es versuchen möchte glaube aber nicht das er es lange spielen wird.

Holy shit, endlich Kerbal!
Für mich Luft- und Raumfahrttechniker ist das einfach das Spiel schlechthin.
Bin mal gespannt wie Tini sich schlagen wird. Die Tutorials sind zumindest für den Raumfahrt-Part ganz gut und ich denke nen stabilen Orbit wird er hinkriegen.
Beim allem danach (Mondlandung, Raumstation, Rendezvous- und Dockingmanöver usw) muss man sich denk ich ohne großes Vorwissen aber ein wenig außerhalb des Spiels einlesen.
Vor allem wenn man Bewegungen auf der Erde und in Sci Fi Werken gewohnt ist, muss man sich wohl erstmal an die anderen physikalischen Eigenschaften des etwas realitätsnäherem Weltraum in KSP gewöhnen.
Genauso mit dem Luftfahrtpart. Da n stabiles Flugzeug zu bauen ist nicht ohne.

Und noch als Tipp: Spätestens bei den größeren Projekten würde ich die Autopilot Mod MechJeb empfehlen. Spätestens nach dem 50. Orbit freut man sich über jede Automatisierung.

Ich hoffe ja ein bisschen, dass Florentin hier wirklich von seiner „Ich wil so wenig Hilfe wie möglich“ Haltung absieht, sonst wird es wohl keine lange Reihe.

3 Like

Hmmm also ich bin ziemlich underwhelmed…

Grausiges UI, richtig lange tutorials…

Wenn man daran interessiert ist, sicher ein tolles Spiel, aber zum zuschauen ist es nichts für mich

2 Like

Ist halt auch schon eher was für Leute mit generellem Interesse an Raketen und Raumfahrttechnik… Florentin spielt es schon sehr verpeilt… :sweat_smile:
Und er hat YouTube getötet…

Am besten macht man das Tutorial erst gar nicht… :sweat_smile:

Unfassbar, dass das gerade auch noch irgendwie funktioniert… :facepalm:

:florentin:

„Wir werden sterben aber die Aussicht ist gut!“

https://clips.twitch.tv/IgnorantBlueWaffleItsBoshyTime-mtC26_bfAMY-KkDE

1 Like

spielt es schon sehr verpeilt… :sweat_smile:

ja, das spiel ist nichts, was man so einfach mit learning by doing lernen kann. ich hab parallel haufenweise Tutorials lesen müssen. Wenn Florentin den Small-Talk weiterhin so aufrecht halten kann, guck ich aber gerne weiter zu. (auch, wenn man manchmal in die Tischkannte beißt. [was aber zu 100% der Menüführung geschuldet ist])

Ob wir noch zu mods mit FAR und Principia kommen? :rofl:

1 Like

Der Crashcounter #2

Toter Pilot #2

1 Like

thoughts and prayers

Dachte ich bei „Baba Is You“ und „The Witness“ auch nicht ^^

Aber ein Florentin und eine Mission.

2 Like

Das wäre mit ne weiterer Tod beendet :simonhahaa:

Oh Gott, wie haltet Ihr das immer mit Florentin aus? Meine Nerven sind beim KSP am Ende, weil er solch einen Quatsch bauen will :smiley:

Als Physikstudent*in ist es schon sehr faszinierend, dieses Spiel und @Pommes_Ruppel s Weg hindurch zu beobachten. :slight_smile: Ich bin mir immer noch nicht sicher, wie viel und welche Art von Infos Tini haben will, wobei ich ja darauf vertraue, dass Florentin sich schon meldet, wenn er etwas wissen möchte. :wink:
Auf jeden Fall haben wir schonmal die erste kosmische Geschwindigkeit erreicht, dann dauert das bestimmt auch nicht mehr lange, bis wir einen stabilen Orbit erreichen werden. :heart:
Bin auch gespannt, was es danach dann noch so für Missionen gibt. Vielleicht eine Мир-2 mit ein paar Квантs, bevor es mit den Луна-Missionen zu einem der Monde geht. :wink:

RIP Bill, RIP Valentina :sadsimon:

Gerade wenn man kein großes Vorwissen hat, sind aber die Tutorials absolute Pflicht.
Da werden einem dann auch Dinge beigebracht, wie man den Navball nutzt (und sich somit die ganze Gieren/Neigen Geschichte erübrigt) und wie man im Weltraum sich bewegt (Rakete auf den Mun richten um und dauerhaft vollen Schib zu geben um dahin zu kommen funktioniert halt nicht)

1 Like

KSP ist sehr komplex und gerade für Nicht-Naturwissenschaftler sicher schwierig zu verstehen. Meiner Meinung nach kann man das aber mit etwas Ehrgeiz trotzdem gut erlernen, auch ohne Gefühl für Aerodynamik und physikalische Gesetze.

Ich wünschte mir jedoch Florentin hätte sich etwas besser vorbereitet und die Tutorials verinnerlicht, oder würde zumindest regelmäßig in den Chat nach Tipps schauen. So ergeben seine Entwürfe leider selten Sinn und weil er die Steuerung nicht versteht und kein Gefühl für Technik und Aerodynamik hat steigt seine Frust und Demotivation. Und das überträgt sich leider auch auf mich als Zuschauer.

Vlt sollte Tini doch lieber weniger technisch physikalisch herausfordernde Spiele spielen, da hätte ich zumindest mehr Spaß dran.

Oder - hear me out.

Nach Gran Tourismo (oder auch jetzt) gemeinsam mit Krane! Das Spiel würde mMn sehr viel von einem zweiten Spieler profitieren, der „unabgelenkt“ das UI lesen oder in den Chat schauen kann! Tipps, Warnungen, oder einfach eine zweite Meinung bringen sehr viel!

4 Like

Ja, gerade am Anfang muss er eigentlich regelmäßiger in den Chat gucken.

Gerade das mit dem „Triebwerk im Wasser testen“ ist nicht gut beschrieben. Ich weiß nicht, was er gestern noch so alles gemacht hat, aber bis zu dem Zeitpunkt den ich gesehen hab, hat er ja noch nicht gelernt, dass man die Trenner auch unterhalb von nem Triebwerk platzieren kann. Das ist ganz entscheiden für die Mission, da hier von einem verlangt wird,
dass man mit einer Stufe Richtung Meer fliegt, diese dann abwirft und im Wasser erst die 2. Stufe mit dem Triebwerk zündet, das man testen muss.

Genrell ist wirklich dringend zu empfehlen die Tutorials alle zu machen. Gerade die Themen NavBall, SAS/RCS und generelle Bewegungen im Orbit sind sehr sehr wichtig.
Sein Vorgehen war da nicht mal so schlecht: Tutorial machen, rausgehen und das ganze in der Karriere (wobei Sandbox eigentlich besser wäre) ausprobieren. Dann aber nicht vergessen, dass es noch jede Menge mehr Tutorials gibt.

Ganz kurze Erklärung zum NavBall:
steamworkshop_guide_1365687002_guide_branding

Der orangene Teil in der Mitte zeigt quasi an, wo die Raketenspitze hinzeigt. Der Navball hat zwei Hälften, einmal der blaue Teil und einmal der orangene. Der blaue bedeutet quasi „Himmel“ und der orangene „Boden“.
Weiterhin sind die Himmelsrichtungen markiert, die rote Linie bedeutet Norden.
Im Bild oben zeigt also die Rakete genau senkrecht nach oben in den Himmel.

In dem Fall fliegt man z.B. waagerecht Richtung Norden. Weiterhin ist die Rakete um 270° in der Roll-Achse gedreht, aber die Achse spielt bei Raumschiffen erstmal keine große Rolle.
Wenn man aus der Position oben z.B. wieder steigen möchte, dann muss man einfach D drücken und die Raketenspitze bewegt sich wieder senkrecht gen Himmel.

Generell würd ich für den Anfang empfehlen sich so wenig wie möglich in der Atmosphäre zu bewegen.

Und auch wichtig: Man kann den Schub der Flüssigtriebwerke auch während des Flugs ändern

1 Like