Forum • Rocket Beans TV

Zweiter Stand-Up-Auftritt

Hey Leute,

nachdem ich schon meinen ersten Stand-Up-Auftritt hier vorgestellt hab, wollte ich zwecks Feedback auch meinen zweiten Auftritt hier mal reinstellen:

Das Set ist zwar identisch. Mich interessiert aber trotzdem eure Meinung. Übrigens habe ich eine eigene Show auf meinem Youtube-Kanal gestartet. Die gibts hier zu sehen:

Meinen ersten Auftritt findet ihr hier:

Liebe Grüße

Christoph

ich bin kein großer fan davon, dass man auch den comedians im fernsehen oft genug anmerkt, dass ihre witze ohne das ansteckende lachen des publikums relativ flach sind, insofern sei bitte nicht enttäuscht, aber ich hab nicht wirklich gelacht beim gucken.
merke aber - und deshalb spreche ich an, wie es so “bei den großen im fernsehen” ist - dass das timing und betonung zumindest schon deutlich mehr rausholen kann, bzw. dass das auf jeden fall was ist, wo du noch offensichtlichen platz nach oben lässt, den du nutzen könntest. du machst, so würde ich es ausdrücken, weniger show, als der show wegen gut und sinnig wäre. es ist ja nunmal ein unterhaltungsauftritt. kein bloßer bericht. da kannst du z.b. ruhig die frage/überlegung, ob die plätze in der bahn von x/y reserviert, und deshalb leer sind, etwas mehr theatralisch/poiintierter betonen, etwas mehr schwung rein. da hab ich im ersten moment gedacht, ich hätte vielleicht auch gleich noch den beispielpromi irgendwie krass hervorgehoben, vielleicht ein ganz absurdes beispiel genommen, trump selbst, jesus christus. nur, um den punkt mit etwas übertreibung auszudrücken, scheint gegen das, was du noch mit betonung bringen kannst, das, was du so bringst, einfach monoton. es ist ein bericht. aber er nimmt mich noch nicht mit, weil ich dir selbst auch noch nicht die emotionalität oder das “ja, KRASS, oder?”-denken abnehme. mag auch nervig sein, wenn man es der show wegen mega krass SPIELEN muss, dass man dieses programm noch immer BEGEISTERT vorbringt, aber ohne geht halt noch weniger. wenn du es nicht hervorhebst, hebt es sich nicht ab von einer nicht-witzigen rede.
also: timing und betonung (poiinten auch etwas raum geben, sie in den raum stellen, nicht drüberwegreden)
aber natürlich alles nur meine ansicht, nicht vorschnell einfach alles von mir einreden lassen, was ich persönlich so denke.

1 Like

Danke für dein ehrliches Feedback. Du hast natürlich Recht, was das Timing, die Charaktere, die Übertreibungen und die Pausen angeht.

Ich glaube das hängt auch viel noch mit meiner noch geringen Erfahrung auf der Bühne zusammen. Dadurch hat man natürlich noch mehr Lampenfieber.

hmm,

also erst mal großen RESPEKT, dass du dich das traust. ganz ehrlich: chapeau!

ich bin bei weitem kein experte, aber ich schilder einfach mal meinen laienhaften eindruck:
leider muss ich sagen, dass deine witze/pointen bei mir nicht so gezündet haben.
das lag zum einen an den witzen selber, die mich an fips asmussen erinnerten, und zum zweiten, was DaveJacob schon sagte, am (fehlenden) timing.
aber beides ist, so weit ich weiß, übungssache.

und da bin ich beim dritten (und wichtigsten?) punkt: ich finde, wenn man auf eine bühne geht, sollte man sein programm aus dem effeff beherrschen - gerade dann wenn es noch recht kurz ist, man selbst unerfahren ist und man rumexperimentiert.
denn wenn man sein programm im schlaf kann, dann hat man erst die sicherheit und die freiheit auf dinge zu achten wie timing, reaktion des publimkums, funktionieren die witze überhaupt, ist die rampe zu lang usw.

also, wenn ich du wäre, würde ich zunächst daran arbeiten, mein programm worwärts und rückwärts runterbeten zu können. daran kann man nämlich sehr leicht arbeiten und es verbessern. und darauf aufbauend würde ich mir überlegen, worauf ich als nächstes meinen fokus setzen möchte (was dich natürlich nicht daran hindert, weiter zu schreiben).

viel erfolg und vor allem viel spass auf deinem weg!

2 Like

Hey Christoph,

ich hab mir jetzt nur deinen aktuellen zweiten Auftritt angeschaut und kann mich der Kritik meiner Vorredner teilweise anschließen.

Ich möchte aber auch dazu sagen, dass ich durchaus ab und zu sehe, dass da bei dir Talent durchblitzt! Wir dürfen ja nicht vergessen, dass du erst das zweite mal auf der Bühne stehst und die Situation dort oben eine ganz andere ist als vor Freunden/Familie oder gar nur allein vorm Spiegel.

Ich vergleiche sowas gerne mit meiner Erfahrung bei meinen Discgolfturnieren. Wenn ich daran zurück denke wie ich vor 4 Jahren meine ersten Turniere gespielt habe und wie viel besser ich bei da auch bei Freizeitrunden und mittlerweile auch bei Turnierrunden geworden bin einfach dadurch dass ich dran geblieben bin und weiter und weiter geübt hab. Das ist schon eine krasse Entwicklung!

Ich wünsche dir auch, dass sich das bei dir vielleicht ähnlich gestaltet! Wenn du da wirklich Bock drauf hast, dann mach das weiter!
Wie gesagt, ich sehe da durchaus Talent. Du hast eine angenehme Stimme (wenn auch mir persönlich zu schnell, aber das liegt sicher an der Nervösität und dem noch fehlendem Timing) und für mich sympathische Mimik und Gestik, die sich bestimmt super ausbauen lassen!
Und du hast den Mut und die nötige Portion “Bock auf Bühne” um das überhaupt zu probieren!

Würde mich freuen, wenn du weiter machst und gerne hier weiter deinen Fortschritt teilst. :slight_smile: