Forum • Rocket Beans TV

Allgemeiner Manga Talk

chrollo wurde mehrfach von Hisoka berührt … glaub der Kampf ist schon gelaufen und Hisoka will nurnoch bißchen spielen.

Wenn das so wäre, wäre Hisokas innerer Monolog sicher nicht so, wie er ist.
Er “redet” da mehrfach davon, wie problematisch der Kampf sich entwickelt.

Ja hab es natürlich schon gelesen und bin immernoch von einem Sieg von Hisoka überzeugt^^ Ich hab ja nie gesagt das es einfach für ihn werden würde :wink:

Naja HxH mag den ein oder anderen Shounen Trope dekonstruieren, aber HxH hat trotzdem noch ne menge Shounen-tropes, was auch nicht schlimm ist, da es ja ein Shounen ist.

Außerdem sehe ich auch nicht gerade eine bewandnis für Chrollo in der Geschichte. Seine tragende Rolle war eigentlich schon mit der york Shin Arc beendet.

Naja wir werden sehen. Ich denke der Kampf wird noch ca. 2 Kapitel einnehmen

@R4id3nz
Meinte das auch nicht im Sinne von “Na? Glaubst ja wohl selbst nicht, das Hisoka noch gewinnt!”. ^^
War nur interessiert, ob das neue Kapitel da vielleicht ein wenig Zweifel hat aufkommen lassen.

Finde aber tatsächlich das die Serie viel mehr Tropes dekonstruiert bzw. auf eigene Art darstellt, als es sie einhält. Von daher empfinde ich einen Kampf gegen Hisoka wirklich absolut nicht als nötig.
Chrollo allerdings ist ein noch sehr wage dargestellter Charakter, der eine Menge offenes Potenzial birgt und ihn jetzt zu töten fände ich verschenkt.

Neuste Attack on Titan Manga … Einfach nur WOW. Wäre Eren nicht wäre AoT einfach uneinholbar der geilste Manga. Freu mich unfassbar auf Season 2 des Animes.

Also ich persönlich mag HxH wirklich sehr aber grade Meruem/Chimera Arc fand ich schon bißchen cheesy.

Bitte nicht. Jetzt wurd alles sehr sehr sehr explizit erklärt da brauch ich keinen DBZ Kampf.

Erstaunlich, denn gerade der Chimera Ant-Arc zeigt, meiner Meinung nach, warum Hunter X Hunter so viel mehr als ein gewöhnlicher Shounen ist. Gerade in dem wird mit fast jedem Trope gebrochen und von Anfang bis Ende ist er mit cleverem Subtext und Symbolik durchzogen, die mehr zwischen den Zeilen stattfindet.

Der 2* (glaub) Hunter macht sich alleine durch die Aura in die Hose während das Kind über sich hinauswächst und nef wegen seiner Wut platt macht …
Der Schüler des (vermeintlich) besten Hunters wird in einem Hit zerlegt … ach lass uns ganze 3 Hunter hinschicken und gleichzeitig die Kinder trainieren eilt ja nicht. Aber wenn ihr Kinder wollt könnt ihr auch mithelfen.

Gefühlt sind Gon und Killua jetzt schon besser als die 2* Hunter.

Dazu (das liegt jetzt komplett an mir) die 3 sidecharacters/Schüler die gewollt Lustig dargestellt werden aber es einfach nicht sind und mich unfassbar genervt haben. Aber ich weis das viele grade den meruem arc feiern aber für mich ist grade er der am wenigsten durchdachte.

Mal abgesehen davon das Kurapika scheinbar wie er lustig ist seinen “Schwur”(Nen blade) entfernen/verändern kann fand ich bisher alles schlüssiger als den meruem arc. Naja abgesehen von Killuas Schwester vll …

Gon macht “Nef” nicht wegen seiner Wut platt, sondern weil er seine Kräfte opfert. Komplett. Er geht einen Handel ein, der in der Serie auch schon lange zuvor erklärt wurde (Kurapika).
Danach hatte er auch unter Qualen zu leiden, die als schlimmer als der Tod beschrieben wurden.
Nicht gerade ein typisches Shounen-Trope, wobei das der Punkt ist, der noch am ehesten Shounen ist, da Gon, über kurz oder lang, wohl seine Nen-Kräfte zurückbekommt. Es ist aber auch bei weitem noch nicht raus, das er nicht mit einem Handicap leben muss.

Kaito wurde NICHT in "einem Hit zerlegt. Wir sehen überhaupt nicht wie der Kampf von statten geht. Da Neferpito aber so unglaublich angetan von Kaito war, das sie ihn sogar wieder zusammengeflickt hat, spricht dafür das der Kampf doch eine Weile lief. Vor allem erstaunlich, da ihm von vorneweg ein Arm fehlte UND er eine schlechtere Nummer bei seiner Fähigkeit erwischt hat.
Das Neferpito danach noch so einen aufregenden Eindruck von ihm bekam, spricht dafür wie gut Kaito sich verkauft hat.

Knov ist so zerbrochen, weil er dem En von Neferpito vollkommen schutzlos ausgesetzt war. Er wurde aufgrund der Umstände davon überrascht, denn laut Plan hätte zu der Zeit kein En dort wirken sollen, wo sich Knov aufgehalten hat und hatte deswegen keine schützende Aura akiv.
Gon oder Killuah waren solchem En nie schutzlos, sondern immer vorbereitet ausgesetzt.

Alles Punkte die sich an die Regeln der Welt dort halten und vorab klar erklärt waren.

Das Gon und Killua mehr draufhaben als Knov oder Morel ist auch Unsinn. Gon hat, wie erwähnt, nur Aufgrund seines Opfers etwas ausrichten können. Ansonsten hätte er gar nichts tun können.
Killuah konnte auch nicht mehr tun, als Zeit gegen Yupi zu erkaufen, weil er schnell ist. Schaden hat er absolut keinen gemacht.
Das übrigens nicht noch mehr Leute geschickt wurden, wurde auch mit politischen Gründen eklärt und hatte mit Neteros Problemen mit Regierungschefs zu tun, denen die Hunter-Gemeinschaft ein Dorn im Auge sind.
Wirklich in Gefahr war die Welt angesichts der Chimera Ants nie, da sie jederzeit die Option hatten NGL in die Luft zu jagen, sollte Neteros Team scheitern und wie man gesehen hat, sind die Chimera Ants keine unzerstörbaren Überwesen, sondern können von menschlichen Waffen vernichtet werden (eins von vielen gebrochenen Tropes).

Und all dem stehen dutzende kleinere und grössere Punkte gegenüber, die so viel anders sind, als das typische Shounen 1mal1.
So das z.B. die “strahlenden Helden” am Ende NICHT die Sieger sind. Die vermeintlich “Bösen” sind durchweg stärker. Mit Ausnahme von Neferpito Vs. Gon, wo Zweiterer auch nur gewinnt, weil er zum wahren, zornerfüllten Monster wird, während Neferpito aus reiner Loyalität und absolut nicht böswillig handelt.
Das ist auch das Thema des Arc allgemein. Die Menschen sind die wahren Monster, während die Chimera Ants, anfangs noch als die bösen Insektenmonster gehandelt, schlussendlich gar nicht böse wahren. Sie haben einfach rein natürlich gehandelt (der Starke frisst den Schwachen) und nur für ihre klaren Ziele gemordet (fressen, den König schützen und ihm dazu verhelfen, all das Wissen und die Erfahrung anzusammeln, die er als ihr Messiahs braucht). Die Insekten die aus reiner Mordlust getötet haben, waren die die von ihren menschlichen Teilen “verdorben” wurden.

Allein diesen Punkt der Mensch Vs. Monster kann man noch ewig weiter ausführen. Aber damit muss ich ja jetzt gar nicht langweilen.

Lange Rede, zu wenig Sinn: ohne das persönlich angreifend zu meinen, hast du dich offensichtlich einfach nur nicht sonderlich stark mit den Regeln der Welt befasst, denn auch wenn dir vieles scheinbar nicht gefallen hat, gab es für alles plausible Erklärungen.
So mit Sicherheit auch bezüglich deines Problems mit Kurapikas Nen-Fähigkeit, denn mir ist neu, das es da eine Art Plothole geben soll.

2 Like

Knov hat die Aura nur gesehen genauso wie Gon/Killua in der Arena 200+ ungeschützt die Aura gesehen haben (und Gon in einem Kampf sogar) und keiner war danach nen weinerliches mädchen… jetzt können wir argumentieren ob Hisoka und co. keine chance gegen nef hätten (was ich bezweifle) und daher eine viel viel viel schwächere Aura haben.
Hab auch nie gesagt das es regeln bricht nur das es cheesy war.
Er hat bei jeder Nummer gesagt sie sei schlecht … Aber naja mein Punkt war ja das Gon selbst mit dem “entfesseln” seiner Kräfte keine chance gegen nef haben sollte. Sonst machts ja jeder wenn er sonst stirbt … Dann einfach das wunschgirl fragen und gg. Jeder Gegner der jetzt kommt wird aufgrund von Killuas Schwester (ja er hat ihr versprochen …) nicht mehr “Welt-bedrohend”.

Er hat ne Atombombe überlebt um danach an der Strahlung zu sterben … sry da war vorbei für mich mit dem Arc. Wenn er sich komplett wiederherstellen kann aus einer Atomexplosion dann kann er die Zellen nicht schneller regenerieren als die Strahlung sie zerstört ?

Das die Politik erklärt wurde hab ich nie verneint. Aber nen Gegner den der Chaiman nicht besiegen kann wird nicht als akute Bedrohung gesehen ? wie gesagt cheesy.

Wir reden ja hier nicht auf dem Niveau wo wir zwischen grottenschlecht und supergut unterscheiden sondern eher zwischen sehr gut und “nur” gut.

Abgesehen vom inhaltlichen fand ich auch einiges in die Länge gezogen (besonders Anime - weis garnicht mehr wie ich den Manga empfand).

Ich hab aufjedenfall nicht mehr das Gefühl das Gon und Gin soviel (Kräfte mäßig) unterscheidet am Ende des Tages - was mir ein wenig zu schnell ging (aber wir wissen ja auch garnicht auf wieviel Folgen HxH ausgelegt ist).

Innerhalb der Lore ist es äusserst wahrscheinlich, das Hisoka keinerlei Chance gegen Neferpitou gehabt hätte.
Netero selbst sagt anfangs noch, das Neferpitou wahrscheinlich stärker als er ist. Hisoka ist ein unglaublich starker Kämpfer, nur nicht so übermächtig, wie du ihn dir hier ausmalst.
Knov und Morel sind beides Top-Class Hunter und somit gehören sie auch zum (stark) erweiterten Kreis der stärksten Kämpfer. Trotzdem hatten sie ABSOLUT keine Chance gegen die Royal Guard. Das wäre bei Hisoka auch nicht sonderlich anders gewesen.

Meruem konnte sich zudem nur regenerieren, weil Pouf und Yupi ihm den grössten Teil ihrer Lebenskraft abtraten. Zwei der vier mächtigsten Wesen auf dem Planeten.

Mal abgesehen davon das Hisoka im Heavens Tower nicht versucht hat sie zu brechen. Im Gegenteil, da sie ja seine wertvollen, unreifen Früchte sind.

Der Punkt das es “einfach jeder machen würde” ist quatsch. Das hat, wie du sagst, nur dank Alluka nochmal funktioniert.
Zumal es den meisten nichts bringt. Gon konnte Neferpitou nur schlagen, weil er sein Potenzial freigesetzt hat. Er ist ein Talent, wie es sie kaum auf der Welt gibt. Andere hätten keine Chance gegen Pitou, egal wie viel ihres Potenzials sie freisetzen.
Und “weltbedrohend” müssen die Gegner ja auch gar nicht sein? Waren sie schliesslich bisher alle nicht. Auch die Ameisen.
Nur weil Meruem Netero im 1 gegen 1 überlegen war, müssen die Staatschef die Alarmglocken schlagen? Ist doch quatsch, da sie viel mächtigere Waffen als das Nen haben (rein vom Zerstörerischem her).

Edit: zumal die Aussage “er war keine akute Bedrohung” natürlich nicht so zutrifft. Da hätte ich mich besser erklären müssen.
Es war nur keine Situation, in der sie jetzt massig Leute hätten hinschicken müssen, die eh alle von den Ameisen zerfetzt worden wären. Dafür hatten sie den Notfall-Plan “Lasst uns die scheisse aus den Viechern rausbomben”.

Ich suche aktuell eine neue Manga Serie. Bisher habe ich die Mangas von Attack on Titan und Vinland Saga auf dem aktuellen Stand und Green Blood habe ich beendet. Für mich muss die Story ernstgenommen werden vom Autor und gute Charakterentwicklungen haben (Bisschen Aktion mit Waffen/ Pistolen schaden auch nicht XD )
Bisher fällt mir nur Tokyo Ghul ein, das in diese Kategorie fallen könnte, jedoch habe ich den Anime gesehen. Ich weiss, dass der Manga viel besser sein soll, aber ob sich trotzdem noch die 100 euro für die 12 Bände sich lohnt, wenn ich die großen Wendungen schon kenne?
Habt ihr noch andere Manga Serien, die ihr mir empfehlen könnt?.

Berserk, ähnlich Blutig wie Vinland Saga.

2 Like

Magi und Psyren kann ich empfehlen, wenns denn auch action mit übernatürlichen Fähigkeiten sein darf ^^

Ansonsten natürlich noch Fullmetal Alchemist und Hunter x Hunter die man auch immer nennen kann^^ (haben beide aber auch viele übernatürliche elemnte, HxH mehr als FMA)

Selber noch nicht gelesen aber imemr wieder nur gutes von gehört (und auch auf meiner to-read Liste): Monster (wobei es sich hier nicht um einen action manga handelt sondern eher um einen Thriller)

Doubt fand ich auch sehr gut (auch wieder eher Thriller) und Basilisk ist ein netter kurzweiliger Ninja-Action Manga der auf dem Romeo+Julia Prinzip funktioniert, dies aber echt gut macht.

Ansonsten noch Veritas, ein sehr guter Martial Arts Manwha (Koreanischer Manga, liest sich von links nach rechts!) und eventuell Übel Blatt, was eine Rache-Story in einer mittelalterlichen Fantasy Welt erzählt, aber mir echt bock macht^^

1 Like

Neuste AoT Chapter ist mal wieder extrem gut kann nur jedem AoT/Shingeki no Kyojin empfehlen.

HxH bin ich auch wieder up2date Weis ja nicht was davon halten soll das jetzt quasi jeder mit genug Nen unsterblich sein kann.
Wie auch schon bei kurapika find ich hebeln diese ins Herz eingebetteten Nen “Regeln” zuviel aus.

Aber bei Kurapika ist es ja das er stirbt wenn er seine Kraft missbraucht.
Und den pedophilen Clown hab ich eh noch nie verstanden :smile:

Ich glaube du hast nicht ganz verstanden wie sich Hisoke “wiederbelebt hat”.

Auf dieseweise kann es aufjedenfall nicht jeder. Hisoka’s Nen kann sich ja zusammen- und auseinanderziehen und das hat er mit verspätung auf sein Herz und seine Lunge angewendet und da Nen nach dem Tod stärker wird, konnte er sich so selbst wiederbeleben.

Man muss halt mal davon absehen das er vermutlich schon Gehirntod wäre im “echten Leben” aber naja (ich meine zumindest das er länger als 10 min klinisch Tod war und dann bringt ne herz und lungen massage auch nichts mehr)

Ich wusste das der Mangaka 'Hisoka nicht sterben lassen würde^^ Und ich liebe ihn dafür :grin::heart:

naja machi sagt noch das wäre unmöglich. Sprich das hier ist die Ausnahme von der Regel da Nen einfach weg ist nachm Tod.

Naja aber kurapika kann die Regeln ändern und vll sogar das blade selber entfernen oder zumindest ein Nen exorzist sollte es können. Daher könnte es quasi bei jedem neuen Gegner geändert werden und dafür ist das “power up” bißchen stark :slight_smile:

ähm nein? Es wurde doch schon erklärt das Nen auch nach dem Tod bleibt und sogar stärker wird. Weswegen Nen-Remover so wertvoll sind und weshalb Chrollo Kurapika auch nicht einfach töten konnte um die Kette in sienem Herzen los zu werden.

http://www.mymanga.me/manga/Hunter_X_Hunter/357/7

nein das ist eben nur die Ausnahme für Leute die diesen Kram ins Herz einbetten.
Hisoka weis das ja glaub auch nur durch kurapika. Sobald sich das “rumspricht” macht halt jeder sowas und wird zum ssj

http://www.mangainn.me/manga/chapter/14258_hunter-x-hunter-chapter-120/page_12

hat nichts mit dem einbetten ins Herz zu tun^^ Es kann also nicht jeder machen.