Rocket Beans Community

Allgemeiner Thread zu Diskriminierung (Rassismus, Sexismus etc.)


#510

Ich sollte echt erstmal lesen…

The scandal blew up last Friday when a picture from Virginia Governor Ralph Northam’s 1984 yearbook page showed someone in blackface and another in Ku Klux Klan robes.

Also wars doch in den 80ern.

Achso. Ja, dass er das erst zugegeben hat und dann wieder zurückgenommen hat hab ich auch mitbekommen.

edit: @fleckes Ja, grad auch aufgefallen… :smiley:


#511

das war ein Demokrat aus der Führungsriege in Virginia bei denen es auch bei 3 anderen Anschuldigungen wegen Rassismus und sexueller Übergriffe gibt :nun:
und ja, Dinge die man vor 30 Jahren gemacht hat und keinen Straftatbestand erfüllen sollte man Ruhen lassen und bei denen die eine n Straftatbestand erfüllen (die sexuelle Nötigung) sollte das ganze untersucht werden aber nicht vorverurteilt


#512

Hat ja anscheinend geklappt, was manche hier wollten und jemand, der nicht in das Weltbild einiger Männer passt, meidet nun die Öffentlichkeit.

Falls du das hier noch liest: Nicht jeder denkt so. Und tut mir leid, dass du hier von manchen so ein Bild vermittelt bekommst, dass Respekt nicht notwendig ist und ein Eingreifen in fremde Privatsphären als normal angesehen werden sollte, weil man sich ja verteidigen kann. Ich weiß, dass es Menschen gibt, denen das schwer fällt und sich nicht einfach so verbal verteidigen können. Finde schade, dass der Schwächere sich unterzuordnen hat.

Ich bin mir aber auch sicher, dass irgendwann auch mal mehr auf Minderheiten gehört wird, auch wenn ich hier glaube, dass Frauen die sich an sowas stören eigentlich nicht in der Minderheit sind. Ich denke, es gibt einige Anzeichen dafür.


#513

Hmm, ok. Dann lag ich da wohl komplett daneben. Obwohl ich mir sicher bin, dass in dem Artikel nie die Rede von weiteren Anschuldigungen war. Vielleicht finde ich den noch, dann reich ich es nach.


#514

ich finde es seltsam, bei den bbc news sprechen sie von Republikanern, bei Vox (die ja sehr links sind) von Demokraten

edit:
ahh der Republikaner war wohl Herausgeber einer oder sogar der Zeitschrift mit Black faces und ist nochmal etwas parallel zu den Anschuldigungen gegen die 3 Demokraten


#515

Du liest auch nur was du willst kann das sein? So etwas dreistes wie deine Posts hier habe ich schon lange nicht mehr erlebt.

Wo wurde das gesagt? Ein schlichtes Nein ist noch keine Verteidigung. Und ein schlichtes Hallo ist noch lange kein Eingriff in die Privatsphäre. :face_with_raised_eyebrow:


#516


Das ist der Artikel, den ich gelesen hatte.


#517

Die Grundproblematik ist doch hier eine Frage der Verantwortung bzw. der Passivität/ Aktivität. Wenn man weiß, dass manche Frauen es nicht so gerne haben, wenn man sie in bestimmten Situationen anspricht, warum geht man dieses “Risiko” ein? Hier in diesem Thread gab es Positionen, die sich darum drehen, ob die Verantwortung für die unangenehme Situation bei den betreffenden Frauen liegt oder bei den Ansprechenden. Ich würde argumentieren, dass die Verantwortung für die Situation doch klar bei den Ansprechenden liegt, da sie aktiv agieren, während die angesprochenen Frauen in dieser Situation passiv sind. Interessanterweise wird hier häufig argumentiert, dass es ja auch durchaus Frauen gibt, die so ein Verhalten nicht schlimm, oder gut finden. Mag ja sein, aber warum nimmt man eben nicht auf die Frauen Rücksicht, denen das nicht so geht? Die besagten Frauen können ja kaum aus der Situation raus, während der Ansprechende die Situation jederzeit vermeiden kann.


#518

Das ist doch die ganze Zeit der springende Punkt. Man kann es eben nicht vorher wissen.
Und wie soll man es herausfinden, wenn man niemanden ansprechen darf?


#519

weil wir dann bei so einem Schwachsinn landen

falls es ne paywall oder ähnliches gibt
https://www.inquisitr.com/4943332/netflix-reportedly-bans-employees-from-looking-at-each-other-for-more-than-5-seconds-reports-the-sun/

Ich mein ernsthaft, hier wurde schon als übergriffig bezeichnet jemand nach Feuer zu fragen und dann sind die anderen das Problem?


#520

Aber wie soll man von außen Wissen ob die Person (eigentlich ist es ja schon sexistisch zu behaupten das betreffe nur Frauen) damit jetzt ein Problem hat oder nicht. Daher sollte ein schlichtes Nein ausreichend sein damit die andere Person sofort ablässt und einem in Ruhe lässt.

Es wird auch Personen geben die angesprochen werden wollen. Warum denen das wegnehmen? Das funktioniert so einfach nicht, wie oben schon von jemanden gesagt wurde, wenn man alles verbietet was irgendjemanden unangenehm ist sitzt am Ende jeder in seiner Wohnung und darf weder raus noch andere Kontaktieren. Gesellschaft funktioniert so nicht. Deswegen ist es um so wichtiger zu akzeptieren wenn dann eine ablehnende Antwort kommt.


#521

Was kann ich dafür, wenn es dir so schwer fällt dich in andere Menschen reinzuversetzen?:sweat_smile:

Für Menschen, die ein Problem damit haben, dass andere in ihre Komfortzone eindringen, ist ein Nein schon eine Verteidigung. Und sorry, dass ich Komfortzone mit Privatsphäre beschrieben habe. Von wem war nochmal der Post, dass man sich an der Benutzung falscher Wörter aufhängt?

Und wieso greifst du ihn nicht an? Damit hast du ja zumindest schon zweimal so “dreiste” Sachen hier gelesen.


#522

Was zum fick O_o


#523

Tut es ja nicht, ich kann mich sogar sehr gut in sie hinein versetzen da es mir eigentlich recht ähnlich geht. Gab sogar eine Zeit in der ich die Wohnung nicht verlassen habe aus Angst mir könnte jemand zu nahe kommen oder mich ansprechen. Aber ich habe gelernt dass es so nicht funktioniert. Und wenn ich einen schlechten Tag hab sage ich auch wenn ich nur nach dem Weg gefragt werde nein (oder deute in die nächst beste Richtung und verdrück mich :sweat_smile:).


#524

Ich hab schon gesagt, man sollte eben erst blickkontakt anstreben und klappt das nicht, dann ist die Person eben zu sehr in Gedanken o.ä. und man läßt sie in ruhe.
Wenn es eh nur darum geht spontan Kontakt zu finden, kann man es bei einer anderen versuchen die auf ein reagiert.


#525

Wäre der Idealweg, aber funktioniert nicht immer (weil abgelenkt, etwas ist im weg etc). Aber ein simples Hallo bringt niemanden um. Und falls doch, wird man die Wohnung sowieso nicht verlassen weil man selbst weiß dass es einem zuviel ist.


#526

Aber warum muss es den dazu kommen, wenn man einfach warten kann bis

den

sollte doch kein Problem sein.

Dann soll es halt nicht sein. Am nächsten Tisch sitzt die nächste bei der man innerhalb paar Sekunden weiß, dass man sie am liebsten gleich ansprechen will.

Aber jetzt sage ich wohl wieder dreiste Sachen.


#527

Ich finde es bemerkenswert wie du mit deiner Krankheit umgehst, soweit ich es erkennen kann, und dir gesunde Selbstironie bewahrst. :supa:


#528

Nein, das war wohl der vernünftigste Post den ich hier von dir gelesen habe (was jetzt nicht als Beleidigung gemeint ist).

Trotzdem sehe ich ein simples Hallo nicht als kritisch an. Selbst Augenkontakt kann falsche Zeichen setzen. Und manche sehen sogar das schon als Belästigung. Als Beispiel der Netflix Post weiter oben.


#529

als ob sekundenlanges anstarren um Blickkontakt zu suchen dann nicht als unangenehm wahrgenommen werden würde :smiley: