Forum • Rocket Beans TV

Allgemeiner WoW Thread

Da es noch keinen allgemeinen WoW Thread gibt, mache ich mal einen auf. Alles um das virtuelle Heroin kann hier rein.

Ich fange mal an. Was macht ihr gerade so? Ich finde die Weltquests auf Argus irgendwie sinnlos. Man levelt halt die Artefaktwaffe wie Sau aber die Ordensressourcen gehen mir auf dauer flöten. Also müsste ich noch die alten Weltquests machen. Da hab ich gerade weniger Lust zu.
Ich mache noch LFR und farme Mogging Vorlagen aus Dungeons und Raids bis Cata.

2 Like

Also ich und zwei Freunde haben gerade als kleine Gruppe mal von neu anzufangen als Krieger, Paladin und Priester und sind gerade Stufe 40 ca.
Von Argus habe ich aktuell bisher wirklich nur den Anfang gemacht und war glaub ich mit Velen gerade unterwegs. Da mach ich bei Gelegenheit mal weiter.
Insgesamt fand ich Legion eigentlich ganz gut mit Artefaktwaffe, Ordenshalle und dazugehöriger Kampagne und auch die Gebiete und Dungeons fand ich gut. Da muss ich auch mal die Community loben die mich als Neuling mit Legion eigentlich sehr gut mitgenommen hat und gerade die Leute in der Rocketbeansgilde waren sehr freundlich und hilfsbereit. Schade nur das mich die Weltquests und das Ruffarmen später sehr gelangweilt haben und man manche Dungeons zigmal für irgendwelche Quests machen musste.

Ich finde die World Quests deutlich angenehmer als die Dailies damals aber sie sind immer noch sehr repetetiv. Eigentlich sind Mythics als Endgame Content für jeden Tag gedacht aber ohne Stammgruppe ist man da der elitären Com ausgesetzt (fast run! 930!) und ich habe weder Lust dazu noch eine Stammgruppe.

Glaubt ihr Blizzard durchbricht den seit Cata bestehenden Teufelskreis jedes zweite Addon zu verkacken?
BC gut
Wrath gut
Cata schrott
MoP ok
WoD mega crap
Legion super
???

:eddyclown:

:nun:

Ich fand Cata geiler als Pandaland.

Sorry @PandaBlack. not sorry

2 Like

Seit Cata war alles Schrott, was das GamePlay an geht. Storytechnisch hätte man sich auch das eine oder andere sparen können.
Aber WoW ist nunmal WoW und auch die nächste Erweiterung wird von den eingefleischten WoW’lern akzeptiert. :wink:

In Pandaland gab es wenigstens Content, auch wenn man den Dailywahn und die Timewaste Island durchaus kritisch sehen kann. In Cata gab es zum Schluss gar nichts mehr zu tun.
Das gleiche Problem hatte ich mit WoD, dort gab es sage und schreibe einen Contentpatch und der Content war insgesamt unterirdisch. Erschwerend kam die Garni hinzu, die die Berufe zerstört hat und uns diese Follower Missionen aufgezwungen hat um in der Story voranzuschreiten.

@Proxy Ich finde im Gameplay hat sich viel zum besseren verändert. Spiel mal auf einem WotLk Privatserver. Ich tue das ab und auch wenn ich es damals geil fand ist doch vieles unnötig zäh und zeitaufwändig. Früher hatte ich kein Problem damit, ich fand das alles geil. Aus heutiger Sicht ist das nichts, was ich lange spielen wollen würde.

@PandaBlack [quote=“DaDude1987, post:4, topic:27173”]
den seit Cata bestehenden Teufelskreis
[/quote]

Alle nach WotLK waren irgendwie meh, auch wenn mich das nicht davon abgehalten hat es zu zocken ^^#

Auch wenn WoD schlecht war, fande ich den Ansatz des PvP Gears am besten von allen Addons.

Zocke mittlerweile wieder seit 10 Monaten Vanilla und ich liebe es :slight_smile:

Naja mal schauen was das neue Addon bringen wird.

Fand bei WoD die Art des Questens und des Storytellings auch deutlich besser und frischer als zuvor. :confused:

Kommt halt darauf an, was man so als Content betrachtet. Sobald der letzte Raid clear war, habe ich meine Spielzeit bis auf den einen Abend zum abfarmen plus PVP eh immer etwas zurück geschraubt.

Auf welchem Server? Ich spiele auf Rising Gods (Wrath) und Back 2 Basics (BC). Aber die drohen schon länger damit den Wrath Server auf Cata zu patchen. Dann wäre ich da weg.

Jetzt auf Lights Hope (vor paar Tagen noch Elysium).

Back2Basics habe ich damals auch mal ein wenig Zeit verbracht, aber der Server ist mir etwas zu leer.
Müssen keine 10k Leute wie auf Lights Hope sein, aber 200-300 ist etwas zu wenig^^

Rising Gods notier ich mir mal :slight_smile:

1 Like

Es kommt wahrscheinlich auch darauf an ob man eine Raid Stammgruppe hatte. In Cata hatte ich eine bis FL, dann habe ich Pause gemacht und kam wieder als wirklich nichts mehr los war. Und es gab halt ausserhalb der Raids keinen Content mehr. Ausser mir im winzigen FL Daily Gebiet Mobs klauen lassen.

In MoP hatte ich durchgängig eine Raidgilde und in WoD habe ich 2 IDs Random normal Raids gemacht und war durchaus angetan. Dann hatte ich ein ID keine Lust und das heißt in WoW leider “Viel Spaß im nächsten Addon.”. Der Endgame Content ausserhalb der Raids war in WoD leider unterirdisch und das durchaus frische Questsystem nach dem 3. Twink ermüdend.
In Legion habe ich zwar auch keinen Anschluss an Raids gefunden, geschweige denn Mythic Inis (fast run! 930 +0 zomfg!) aber das Addon bietet gute Beschäftigung.

Bin meistens solo unterwegs, da stört mich das weniger. Auf Rising Gods schwankt es zwischen 600 und 1000, jedenfalls als ich zuletzt da war.

Ist halt schwierig und für mich persönlich auch teilweise unverständlich. Ohne Gruppenspiel inkl. Voicechat wäre ein MMO überhaupt nichts, da der Content für Einzelspieler einfach zu eintönig ist. Da Spiel ich vorher lieber ein x-beliebiges RPG welches mich besser unterhält. Aber Geschmäcker sind halt verschieden. Insofern ist es auch ein wenig subjektiv inwiefern man im jeweiligen Addon auch genügend Content hatte.

1000 Leute ist auf jeden Fall völlig in Ordnung… mal den Client besorgen.

Wer auf dem Lights Hope Server die Gilde “Haut mal einen raus Leude” (GM: Florentinwil) gegründet würde ich gerne mal wissen, bitte melde dich : D

Gerade Wotlk hat doch alles richtig gemacht.

Jetzt ist WoW: Egal welche Rasse, welche Klasse, ich kann eh alles was der andere auch kann und muss 2-3 Knöpfe betätigen. Und ja, so ist WoW jetzt. :wink:
Früher gab es mehr Vielfalt, mehr Herausforderungen, mehr RPG, klingt nostalgisch, ist es in gewisser Weise auch, aber mittlerweile ist WoW nunmal zu einem Casual-JederMussAllenHabenUnd Können-Spiel verkommen, leider.

Dennoch verstehe ich, dass man es immer noch geil findet. :slight_smile: Denn mit 10 oder 25 Leuten durch einen Raid zu rocken macht nun mal Laune.

1 Like

Legion stellt da imho eine Ausnahme dar. Gerade die artefaktwaffen und neuen Talentbaumgestaltungen haben einiges verbessert.
Leider ist das PvP absolute Grütze :frowning:

Du widersprichst dir selbst in 3 Zeilen. Ja, es gibt keine unique Skills mehr weswegen ein Raid zwingend einen Paladin, einen Priester und einen Magier braucht. Aber genau das fördert die Vielfalt.
Ich fand es als Schurke extrem geil nie Terrasse der Magister Heroisch von innen zu sehen weil alle Gruppen 3 Magier und erst recht keine Melees gesucht haben.
Das RP hat ohne Zweifel immer mehr abgenommen.