Anthem Talk


#1

Aloha zusammen.

Da es für dieses Spiel noch keinen Thread gibt, dachte ich mir ich erstelle mal eins dafür. :blush:

:beangasm:
Zugegeben ist ausser dem Video ja noch nicht wirklich viel bekannt aber bis zur nächsten E3 ist es ja auch nicht mehr lang hin und spätestens dort bekommen wir (hoffentlich) neue Infos und Gameplay zu sehen.

Es wird damit gerechnet das dass Spiel vor 2020 nicht erscheinen wird und wenn ich ehrlich bin würd ich sogar mit 2021/2022 rechnen.
Da komm ich direkt zu einem wichtigen Diskussionspuntk:

Glaubt ihr das Anthem ein Game für die NextGen ist? Wenn wir mal ehrlich sind, glaubt doch keiner das diese Grafik auf einer PS4 Pro oder Xbox X möglich ist oder?! :beanwat:
Selbst auf einen guten PC, glaub ich, ist diese Auflössung und Detailgrad nicht zu schaffen.
Da würd ich gern als Beispiel Watchdogs heranziehen.
Ich glaub nämmlich das dort einige Parallelen zu entdecken sind. Diese Spiel wurde auch angekündigt und alle haben “gewusst” das dass aufjedenfall ein NextGen-Ding wird und selbst dann konnte das Spiel nicht mal Ansatzweise an dem ersten gezeigten “Gameplay” gerecht werden.

Ich glaub zwar nicht das Anthem so stark abweichen wird wie bei Watchdogs aber wir sollten aufjedenfall damit rechnen das ein sogenannter “Downgrade” passieren wird, selbst auf die noch unveröffentlichen neuen Konsolen. :wink:

Ein zweiter wichtiger Punkt ist für mich, das nunmal EA da seine finger mit drin hat! :beansmirk:

Es werden garantiert Lootboxen und Co. in diesem Spiel vorhanden sein.(Da es ja immer solche Vollhonks gibt, die sowas kaufen. Aber das ist ein anderes Thema.)
Ich hoffe nur das bis dahin EA zumindestens ein guten Balance dazu findet und nicht dadurch ein möglichen Hit komplet gegen die Wand fahren.

Was denkt ihr den so vom Spiel? Meint ihr es wird ne Entäuschung wie Mass Effect oder Battlefront? Oder glaubt ihr an Bioware und hofft das EA nicht zuviel Einfluss drauf hat?

Edit: Hier die neuen Videos von der E3 2018


[WIKI] Linkliste zu allen Gaming News Threads
#3

Anthem soll meines Wissens nach noch 2018 kommen :confused:

EA’s persönlicher Lootshooter mit GaaS obendrauf? Ne sorry, darauf lasse ich mich persönlich nimmer ein. Da kann das Spiel von mir aus noch so gut sein, was ich aufgrund von EA nicht glaube.


#4

Ich gehe von einem weiteren lieblosen AAA-Titel aus. Abgesehen von der technischen Komponente reizt mich das Spiel kaum. Und da sehen die Trailer vermutlich auch viel geiler aus als das eigentliche Spiel.


#5

Bin großer BioWare Fan oder eher gesagt war es bis Mass Effect: Andromeda. Und das hier lässt mich Absolut kalt, typischer Grafikblender IMO.


#6

Worauf beruht den das Wissen? Hab dazu bis jetzt keine Quelle finden können, die so optimistisch ist :smiley:
Es wird in allgemeinen Gameredakteur-Kreisen halt “geschätzt” das vor 2020 nichts zu erwarten wäre. Das heißt aber nicht das dass Game nicht tatsächlich 2018 rauskommen könnte. Nur wär das so überraschend wie wenn EA komplett auf Lootboxen verzichten würde. xD


#7

#8

Hm, wär nicht das erstemal das ein Game verschoben wird :smiley:

Auch wenn es mich wirklich irritiert, dass die wirklich da noch auf ihrerem Youtube-Kanal steht.

Hmmmmm ich lass mich mal überraschen auf der E3


#9

Irgendwie lässt mich das Spiel kalt, kp woran es liegt…Bioware…ach ja Mass Effect zerstört, das war es^^
Story ist zwar nicht bekannt aber schätze wird so ein Avater kack ala besiedeln aber böse Kreaturen verhindern es = vernichten
Allerdings sieht es wenn es so bleibt recht schick aus und der Coop Spaß ist bestimmt vorhanden, so kann man bei ner evtl kommenden 0815 Story ein Auge zudrücken. Darf nur kein Destiny werden


#10

Mich verwirrt der Satz. Du bist seit Andromeda großer ME Fan oder wolltest du sagen, das du bis Andromeda großer Fan warst? :thinking:

@JakJakBack Für einen vernünftigen PC sollte das gezeigte keinerlei Probleme bereiten. Davon abgesehen ist und war es auch in der Vergangenheit häufiger der Fall, dass spiele bei der ersten Vorstellung auf der E3 grafische Blender waren.

Anthem soll wohl die Destiny (und warframe) Fans abfragen, Ich bleibe dafür aber lieber bei warframe, Ist f2p, bietet angenehme Grafik und gameplay und die community ist recht freundlich untereinander.


#11

Er war es, sprich vergangenes somit denke ich das er nur das „seit“ mit „bis“ tauschen müsste


#12

“ERSCHEINT IM HERBST 2018
für Xbox One, PC und PlayStation®4”

Ist das offizielle Statement von EA, was sie auch bei der Vorstellung gemacht haben.

Für mich sind MMORPG einfach nichts und Bioware Games bringen mich auch nicht wirklich in Wallung…


#13

Ich freu mich wie Bolle auf das Spiel. Das erste Gameplayvideo sah hammer aus. Allerdings habe ich mich letztes Jahr auch riesig auf ME: Andromeda gefreut, was meine Erwartungen an das Game und vor allem an Bioware erstmal wieder etwas zurückschraubt. Ich bin aber auch ein riesengroßer Fan von Destiny und habe somit eh keine übertrieben hohe Ansprüche an Lootshooter, zumindest wenn man sich der Meinung der meisten Destiny-Hater anschließt.

Ich glaube, Anthem wird ein gutes bis sehr gutes Spiel, was einen viele Stunden und Tage fesseln kann, aber man sollte nicht den Anspruch haben, dass es das perfekte Shared-World-Game wird. Vor allem denke ich da an die typischen Kritikpunkte, wie zum Beispiel Lootboxen etc., die man erstmal automatisch mit EA in Verbindung bringt. Auch Anthem wird hiervon sicherlich nicht verschont bleiben. Aber so lange es kein Pay2Win gibt und sich Lootboxen ähnlich wie bei Destiny in Grenzen halten, könnte ich auch hiermit gut leben.


#14

stärken von bioware: storytelling, character, cutscenes, singleplayer

schwächen von bioware: UI, loot, charakterprogression, steuerung

logisch konsequenz: lasst uns einen lootshooter machen

was soll da schief gehen? :kappa:


#15

Ich weiß nicht. Destiny hab ich halt auch nur ein paar Tage gespielt, weils mich total angeödet hat. Jetzt soll also das hofeigene Destiny von Bioware kommen mit der Schirmherrschaft von EA…

Ich will Dinge echt nicht vorverurteilen, aber Sorry… Ne danke.


#16

Timo mag Loot/RPG/ARPG-Spiele ua. wegen des Fashion Faktors.

Spielefirmen mögen Loot/RPG/ARPG-Spiele heutzutage wegen der Möglichkeit für Lootboxen für “Cosmetic items”.

Ergo: Nicht mehr kompatibel in der heutigen Zeit. Ich lass mich aber gern vom Gegenteil überraschen.


#17

Ich denke Fashion und Cosmetic passen doch gut zusammen :confused: :kappa:


#18

Ich musste gerade lachen :smile:

Joar hast schon recht aber ey, Guerrilla Games haben auch mal was “neues” gemacht und haben damit zurecht nen Hit gelandet. Ausserdem die haben ja schon MMO-Erfahrungen. Die haben schließlich KotoR gemacht. :wink:

Solang es nur Cosmetic beinhaltet, habe ich absolut nix dagegen! Leider ist EA gerade nicht nur auf dem Cosmetic-Trip :beanfeels:


#19

Ich hab Bock auf das Spiel. Nicht auf das Geschäftsmodell.

Beobachte das erstmal neugierig


#20

Ne nix! Nein! Niemals! Cosmetics sind einer der Top 3 Gründe, warum ich solche Spiele spiele, Fashion Souls ist ein Ding, Character Customization in Multiplayertiteln ist ein Ding! Ich werde diese Ausrede nie nie niemals gelten lassen :smiley: (Hat jetzt aber auch nicht mehr viel mit Anthem zu tun, ich hau mir selbst auf die Finger)

Und ja, EA wird vermutlich nicht bei “Cosmetics” bleiben.


#21

Riecht nach nem neuen RBTV Format. Just saying.