Forum • Rocket Beans TV

AoE II -Thread für Möchtegern-Profis im Zeichen der Weste


#1

Das ist für alle, die gerne über Strats und das Verbessern in AoEII reden wollen. Auch sind Berichte über besondere Erfolge oder Ragen über Fails gerne erlaubt. Alles was die eigene Spiel-Erfahrung mit AoeII betrifft ist hier zu finden.


Age of Empires 2 auf Rocket Beans TV (RoE-Thread)
Age of Empires 2 auf Rocket Beans TV (RoE-Thread)
#2

Da du im RoE thread nach Spielern zum trainieren gefragt hast, wäre da mal Abends oder am WE dabei.

Mein Steamnick is TetrisLunatic, wenn du mich anschreibst können wir gern mal fighten :slight_smile:


#4

Ich frag mal lieber hier nach, als den offiziellen RoE-Thread vollzuspammen:

Wie gehe ich am besten gegen einen Archer-Rush vor? Ich habe gestern ein Quatschspiel gespielt (nicht rated, mehrere Spieler ohne Teams), in dem sich ein Spieler entschieden hat, mich mit Archern zu rushen. Ich hatte vor, Scouts into Knights zu gehen, habe also fünf Scouts gebaut und alle Spieler angegriffen (wollte nicht die Spaßbremse sein, die nur einen Spieler fokusiert). Dabei habe ich - wenn überhaupt - zwei seiner Vills getötet, weswegen er mit seinen Archern auf mich gegangen ist.

Ihm war wohl klar, dass er früher gehen musste (war wohl so abgesprochen, ich hatte nichts davon mitbekommen), also hat er anscheinend nicht mal versucht Ressourcen für die Ritterzeit zu sammeln und ist eher auf einen Semi-Tatoh-Rush gegangen (er hatte im gesamten Spiel nur 2K Nahrung gesammelt, was in Anbetracht von Kosten für Feudalzeit, Upgrades und Dorfbewohnern eigentlich alles ausgegeben worden sein sollte; müsste das Replay nochmal ansehen für genauere Infos).

Als seine Archer bei mir ankamen (etwa zwanzig Stück), hatte ich grade Up auf Ritterzeit geklickt. Wahrscheinlich hätte ich besser nachwallen sollen, aber ich hatte wenig Holz, wollte sofort zwei TCs im Castle Age bauen und habe die Hunnen gespielt (ich quickwalle eigentlich immer mit Häusern, die ich dann nicht bauen konnte; meine Versuche mit Palisaden scheiterten kläglich). Die Stelle war auch ungünstig und nicht wirklich nachwallbar. Es ist also in meine Base reingekommen, hat ordentlich Vills gekickt und mich zu einem Turm gezwungen. Mit zwei Rittern, ein paar Scouts und einigen Villagern habe ich dann alle Archer getötet. Eigentlich wusste er nicht wo mein Gold war (er hatte mich nicht gescoutet und fand mich nur, weil einer meiner Mitspieler so “nett” war, meine Position auf Nachfrage zu pingen), hatte aber Glück gehabt und es gefunden, also hatte ich anfangs nur zwei Ritter, ergo keine frühe Aggression in der Ritterzeit möglich.

Insgesamt habe ich wahrscheinlich 5-10 Villager verloren und meine halbe Eco über die ganze Zeit, die das Upgrade zur Ritterzeit dauert, geidlet. Nachdem ich die Archer getötet hatte, kam noch eine Gruppe Archer sowie alle Vills des Spielers, um mir maximal Schaden zuzufügen, ehe er gehen musste. Konnte ich alle problemlos mit meinen Rittern abwehren.

Ich frage mich, ob ich das ganze (insbesondere den initialen Angriff) besser hätten abwehren können/sollen. Für mich war das Spiel danach eigentlich schon vorbei, da die anderen Mitspieler sich nicht bekämpft hatten und einen riesigen Eco-Vorteil aufbauen konnten. Ich habe versucht aufzuholen, ordentlich Dorfbewohner produziert (mein Ziel liegt idR. bei 120-135, habe ich erreicht), doch als dann ein anderer Spieler mich angriff, um die Ressourcen des Quitters zu sichern, hatte ich weder die Truppenzahlen, noch die Upgrades oder die Ressourcen, um den Angriff zurückzuschlagen.


#5

Das liegt der Fehler. Du generierst Hate ohne wirklichen Schaden zu machen. Irgendeiner wird immer darauf anspringen und dann habt ihr ne Privatfehde und die sich in Ruhe ausgeboomten Spieler überrennen euch danach.


#6

Aber es ist doch langweilig, nur zu boomen. Ein paar der anderen Spieler haben auch Scouts am Anfang gebaut, um ein wenig gegeneinander zu kämpfen (die haben danach nur aufgehört). Die Produktion der Archer hatte auch schon begonnen, da der Spieler von Anfang an vorhatte, in der ihm verbleibenden Spielzeit irgendjemanden zu rushen. Ich war am Ende der Unglückliche, aber irgendjemand hätte es sowieso getroffen.


#7

Naja, du sagst es ja selbst, so Spiele sind Quatschspiele (mehr als 2 Teams, scheinbar auch keine festen Teams also Diplo?), dafür ist AoE in dem Sinne nicht wirklich gebalanced. Eigentlich wäre der Tradeoff für so ne Art Tati-Rush, dass er sich damit selbst aus dem Spiel nimmt (und damit seinem Team erheblichen Schaden zufügt). Ist aber hier egal…

Unabhängig davon sind sonst deine Optionen, eine ähnliche Situation zu entschärfen:

  • vorher (besser) scouten
  • ja nach scouting besser wallen (Gates sind btw. auch immer ne Option, auch wenns auf HD schwieriger ist); quickwalls an den Res bringen gegen Archer nicht viel
  • Deftower früher bauen (wenn du die Archer kommen siehst)

Wenn du genug Zeit mit walls kaufst, ist auch Siegeworkshop + Mange / scorpion ne Alternative (falls du nicht auf knights hättest gehen wollen). In Skirms willst du nicht wirklich techen…


#8

Das sind gute Punkte, @shazzrah

Ich hätte wahrscheinlich früher den Turm bauen sollen, um mein Gold zu schützen, ein paar Farmen hätte ich auch noch verlegen können, um mehr Schutz durch TC und Tower zu erhalten. Ich war wohl zu gierig, da ich wusste, dass das Spiel erst im Imperialzeitalter durch viel boomen entschieden wird, also wollte ich die Steine für TCs aufheben. Palisadentore hätten beim Wallen auch geholfen.

Eine Ausrede habe ich aber noch: da der Archer-Rusher meine Base anfangs nicht gefunden hatte, griffen seine Archer die von ihm abgewandte Seite meiner Base an. Das er Archer baut wusste ich ja, aber ich hatte mich eher auuf die ihm zugewandte Seite meiner Base konzentriert.


#9

Wie Shazzrah schon sagte is quickwallen bei Archern nicht wirklich hilfreich, da die ja einfach über die Mauer ballern.

Bei Archern gibts eigentlich nur 2 Möglichkeiten wenn du nicht komplet gewallt bist, er durch ne schwache stelle bricht bzw. man selbst kein Militär hat:

  1. Türme (am wood und/oder am Gold) hier halt entweder schon auf stein sein oder mal 100 stein im markt kaufen um im falle auch 2 zu bauen, damit alle res sicher sind.
  2. Einheiten zum kontern also Mangen/skorps/skirms. Wenn du schon up bist is 1 Turm oder einfach in tc abhauen ne gute erste wahl und dann in castle neben dem TC den workshop fürs siege bauen.
    Wenn du aber noch Feudal bist und castle abwarten für zuviel idleetime bzw. vil picks führen würde sind skirms auch ok bzw. muss dann halt sein um zu überleben.

#10

Könnt ihr mir ein paar Tipps geben, wie man ein Spiel richtig “closed”? Ich habe mal wieder ein Ranglistenspiel gespielt (entgegen meiner Gewohnheit, dies maximal einmal pro Woche zu tun) und gewonnen, aber irgendwie fühlen sich meine Siege eher wie das Versagen meiner Gegner an statt wie ein Erfolg auf dem Schlachtfeld.

In meinen (wenigen) Ranglistenspielen und auch vielen ungewerteten Spielen/Quatschspielen gab es gefühlt eigentlich nur je zwei verschiedene Fälle, wie ein Spiel endete:

  1. Ich wehre die feindlichen Angriffe in Feudal- oder Ritterzeit ab, starte eher erfolglose Gegenangriffe, boome aber nebenbei weiter, sodass mein Feind sofort aufgibt, sobald ich Ritter- oder Imperialzeitalter erreiche, da sie nicht die Ressourcen haben um zeitnah hochzuklicken. Das ist natürlich nett und zeitsparend, aber immer sehr antiklimaktisch.

  2. Mein Gegner wehrt meine anfänglichen Angriffe ab, es kommt zu kurzen Geplänkeln, aber bevor meine Armee den Sieg in einer Entscheidungsschlacht erreichen kann, gibt mein Gegner auf (meist wenn meine Trebs anfangen, den Feind zu beschießen). Abgesehen von kleineren Raid-Einheiten kommen eigentlich keine meiner Truppen in die feindliche Basis.

Meinen Feind in der Feudalzeit oder der Ritterzeit “matt zu setzen” gelingt mir eigentlich nie - entweder sie werfen vorher das Handtuch (wenn Eco nicht mithalten kann, da die nicht wissen wie man boomt und meine Raids genug Dorfbewohner erwischt haben) oder harren aus, bis ich eine volle Armee gesammelt habe und werfen dann das Handtuch.
Ich weiß, dass ich eigentlich froh sein sollte, dass die Spiele schnell enden, aber ab und an würde ich auch gerne mal soetwas ausspielen. Ich persönlich würde nicht sofort aufgeben, sondern solange weiterkämpfen (und meine Basis/Wirtschaft wiederaufbauen/relocaten) bis es wirklich aussichtslos ist. In Pro-Spielen kommt es ziemlich oft zu solchen Fällen, meine Gegner in Ranglistenspielen (wohl auch aufgrund der noch niedrigen ELO) schaffen soetwas nicht.


#11

Nungut, das sind natürlich Situationen, die du nicht beeinflussen kannst. Du kannst nicht bestimmen, wann dein Gegner aufgibt und wann nicht. Da hilft wohl nur weiterspielen und auf andere Gegner hoffen. Vielleicht mal auf Voobly spielen, da die Leute dort weniger auf Fun und mehr auf Competetive getrimmt sind, und deswegen bis zur letzten Sekunde um ihre Elopunkte kämpfen.
Aber glaub mir, nicht aufgebende Spieler können eine wirkliche Plage sein :smiley:


#12

@Grottenolmbombe @FolderOfD00M @Sinapellido @Haircoolass

Hat wirklich viel Spaß gemacht :smiley: Danke :smiley:
Ich muss echt den “Ich hab die Spanier”-Taunt finden. Die sind in Team-Games einfach nice :slight_smile: Ich hab aber erst sehr spät daran gedacht, dass es ja Trade gibt :smiley: :smiley:
Ich schulde euch noch ein GG für das letzte Spiel, hab es gar nicht realisiert :slight_smile: Sorry ^^


#13

323


#14

danke die nummer war nicht das problem sondern das tauntpaket ich hatte nur die bis 150 :smiley:


#15

RoE-Taunts (51+) heißt das Package im Steam Workshop
Dann gibts noch:
Wf Taunts
Rage of Empires Insider Taunts
Rbtv Taunts

Oder gibts noch mehr? :smiley:


#16

ja habe es doch jetzt alles :wink: “Du wirst noch den Tag bereuen, als du in dieses ominöse Multiplayer spiel gegeangen bist” :wink:


#17

was war da überhaupt los, dass du zweimal die Spanier kriegst und ich zweimal die Byzantiner? :open_mouth:
“Random” :rukiddingme:


#18

Immer noch besser als meine f**k KOREANER, bringt recht wenig Champs und halbs zu haben, wenn des letzte upgrade fehlt und man von zwei leuten überrannt wird :tired_face:
Hab selbst die 1v1 fights gegen @RobChang seine Champs und Knights verloren, da die mehr schaden ausgeteilt und eingesteckt haben.

Waren aber sonst zwei lustige games und konnte ja wenigstens @Haircoolass “plattmachen” bis RobChang ihn gerettet hat :grin:


#19

Das sind die geheimen Roberto Hax, die ich von Tatitoh gelernt habe :wink: Aber hasst du die Byzantiner so ? Und witzig obwohl rndm land map wieder Geistersee :smiley:

Auja das hab ich : D Und schwupp waren 5 Trebs 2 Burgen und deine ganze Forward Base von dir weg :smiley: “selbst die 1v1 fights gegen RobChang [habe ich verloren]”, interpretiere ich nunmal nicht so hart als Beleidigung =P Die Spanier haben einfach alles wenns um Melee voll ins Gesicht geht :smiley: Und dann kostet die volle Schmiede nicht mal Gold. Herrlich :smiley:

Als ihr auf Kamele und Archer gingt hab ich halt einfach Halbs und Knights gebaut und gehofft ihr greift nie zusammen an :smiley: Nochmal großen Respekt an @Grottenolmbombe der iwie Sina beschäftigt bekommen hat, sodass ich mich mit Haircoolass um Folder kümmern konnte. Denn wenn Haircoolass weggewesen wäre, hätten wir das 2v2 nicht geschafft und Folder zu doppeln war einfacher als Sina :smiley: Hätte aber mit anderen Civs auch ganz anders ausgehen können :smiley:

Denn mein Start war so mies, ich brauchte ewig um mich wieder zu erholen, da hat es mich echt gewundert, dass die Angriffe von Sina nur so einmal reinraus-Spielchen waren, denn ich dachte immer fuck das tut jetzt weh, aber da war er schon wieder weg… Ich interpretierte das mit mitleid weil meine Base schon wie geraidet aussah :smiley: Aber so konnte ich meine Base relativ absichern und “boomen”. Aber 2v3 ist einfach gemein und wir hatten soviel Dusel. Aber ich fand mich schon ganz schön geil, einfach 8 Kasernen zu bauen und Champs in die Halbs reinzuspammen und das Gefühl zu haben, den Umschwung mitzubringen, auch wenn ich der größte Lappen bin :smiley:

Gefühlt ist 2v1 aber noch unfairer als 2v3 allein wegen dem Verhältnis der Ressourcen, aber man hat zu zweit zumindest noch die Möglichkeit zu traden. Ich hab das Gefühl sogar ich und Rikon könnten Marco besiegen ;D


#20

Hey, ihr dürft euch nicht über Civs beschweren. Ich hatte die Vietnamesen und Sarazenen…

Das viert- und das drittschlechteste Volk im 1-vs-1. Da ich praktisch im zweiten Spiel nur 1-vs-1 gespielt habe (wobei @Sinapellido ja nicht nur gegen mich gekämpft hat), war ich total benachteiligt.

Na ja, ich hatte eigentlich verloren und nur weitergemacht, weil es bei euch gut lief. Im echten 1-vs-1 hätte ich keine Chance mehr gehabt, mich wieder aufzubauen.


#21

Ich hab halt einfach null darauf geachtet, was Folder so gemacht hat. Ab und zu mal sporadisch gefragt wie es läuft, aber nie wirklich drauf geachtet. Als es dann brenzlig wurde bei ihm, hab ich wahllos die Wegpunkte meiner Kasernen zu ihm gesetzt und mich wenig drum gekümmert, hatte im ganzen Spiel einfach nicht gut aufgepasst. Dadurch, dass Grottenolm Sarazene war, konnte ich mit meiner eh schon beschissenen Kavallerie auch kaum was ausrichten und jedesmal, wenn ich mal zu robchang gelaufen bin, kam gerade ein gegenangriff von grottenolm und ich musste zurück …
So kanns gehen, wenn man nicht aufpasst^^