Beef - The Game


#1

Hallo liebe Mitbohnen!

Ich möchte hier auch noch einmal mein Fanprojekt "BEEF - THE GAME" vorstellen:

Download Link: [BEEF_v3.0 Download auf Mediafire.com]

Das Spiel hat folgende Features:

  • 5+ Minispiele
  • 1- und 2-Spielermodus (lokal)
  • 6+ spielbare Charaktere
  • NerdQuiz mit 300+ Fragen
  • Achievement-System
  • [Screenshots]

Hier noch ein Video, wie Gregor BEEF - THE GAME bei #MoinMoin spielt:


#MoinMoin mit Gregor | 14.10.2015

Ich hoffe ihr habt Spaß mit dem Spiel, über Feedback würde ich mich sehr freuen!


Rocketbean - The Game
Beans vs Gravity (RBTV-Fangame)
Game Developer sagen sich "Hallo!" ༼ つ ◕_◕ ༽つ
Rbtv.info - Mitcoder gesucht
Bohnen aus Hamburg und Umgebung
Quizduell-Bohnen am Start?
Rocketbeans GameJam?
Vorstellungsthread
Das Community Nerd-Quiz
Künstler-Bohnen
Nerdquiz Season 2.0 - Eure Fragen sind gefragt!
#2

Tolles Minigame! Gefällt mir echt gut.
:grinning:


#3

Hab es eben mal ein wenig Probe gespielt. Wollte unbedingt das letzte Minigame spielen. Hab zwar nicht alle erforderlichen Medaillen erhalten, konnte jedoch auf einmal einfach dort auf dieses "Youtube" Fenster klicken und war dann im Spiel. Dort konnte ich durch mehrfahres rumhämmern auf den Tasten 1-4 durchspielen ohne mich an die richtigen Regeln des Spiels zu halten. Musst mal nachschauen ob das so gewollt ist =)
Ansonsten war der Ersteindruck total Super! :smile:
Mein Respekt an alle die sich hier an die Programmierung und den Aufwand für die Grafiken etc setzen. Neid :wink:


#4

Ich habs heute Mittag in eine VM mit Windows XP geschmissen.

Also mir gefällt es auf Anhieb sehr gut.
Die Minispiele machen Spaß, das Quiz ist vielseitig, die Grafiken sind schön gemacht, auch von der Hintergrundmusik her passt es.

Die Medaillen motivieren einen dazu, weiterzuspielen, was ich mangels Mitspieler nicht testen konnte, war der Zweispieler-Modus, aber das passt schon.
In die Steuerung vom Halo-Spiel musste ich mich allerdings erst einfinden und den Zauberwürfel hab ich nicht angerührt, dennoch ein tolles Produkt, welches Du uns da gezaubert hast! :+1:


#5

Vielen Dank!
Ja, schade dass die meisten wahrscheinlich nur im 1-Spieler-Modus spielen, richtig gut ist das Spiel glaub ich erst zu zweit :grin:
Warum musstest du eine VM benutzen? Welches Betriebssystem nutzt du sonst?


#6

Glücklicher Weise hab ich einen guten Freund, welcher auch Fan der Bohnen ist.
Dieses Wochenende ist was anderes geplant, aber bei Gelegenheit kann ich ihn garantiert zum ausprobieren des 2P überreden :no_mouth:

Bezüglich Deiner Frage, ich verwende Debian GNU/Linux.
Ich könnte es zwar versuchen, nochmal mit Wine zu starten, doch da ich zuvor Rocket Bean - The Game getestet hab, welches damit nicht wollte, hab ich mir nicht erst die Mühe gemacht, es auf einem System auszuprobieren, auf welches das Spiel gar nicht ausgelegt ist :sunglasses:


Game Developer sagen sich "Hallo!" ༼ つ ◕_◕ ༽つ
#7

Hi! Erstmal danke für das Feedback!
Hab ein bisschen rumprobiert und nach ner Weile tatsächlich einen kleinen Fehler gefunden, das Bonus-Spiel kann man schon aktivieren wenn man erst 5 Medallien hat. Habs gefixt, beim nächsten Update geht's dann richtig :grinning:


#8

Hast du wine zur Hand? Es geht nämlich auch ohne VM :smile:

Beef The Game mit Wine unter Linux/MacOS starten

  1. Installiere wine
  2. Lade die .zip-Datei herunter und entpacke sie
    Wenn du nicht auf eine saubere Installation Wert legst, kannst du diese Punkte überspringen und einfach wine beef_v3.0.exe ausführen.
  3. Such dir einen Ordner, in den du das Spiel installieren willst und schreibe ihn in eine Variable in der Konsole, etwa:
    export WINEPREFIX="/home/nutzername/Games/BeefTheGame/"
  4. Starte winecfg und konfiguriere ein bisschen: Entferne die Laufwerke (außer C) und entferne alle Verknüpfungen (Desktop-Integration).
  5. Lösche (unterhalb des erstellten Ordners) im Ordner windows die Ordner mono, Installer, system32/gecko und system64/gecko.
  6. Kopiere die beef_v3.0.exe aus dem .zip in drive_c unterhalb des erstellten Ordners.
  7. Führe wine C:\\beef_v3.0.exe aus.

@oldbomb Womit wurde das Spiel erstellt? Gibt es vielleicht auch eine native Möglichkeit, das unter Linux und MacOS auszuführen?


#9

Ich habe es schon mit PoL und dort der aktuellsten Version aus dem Entwicklerzweig probiert.
Doch wie gesagt, das andere Fan-Spiel wollte nicht mit diesem, also hab ich mir für Beef - The Game nicht die Mühe gemacht, aus der VM zu springen :wink:

Versuchen kann ich es nach Deiner Beschreibung gerne nochmal, wobei dann essig mit Gamepads ist (sofern man nichts wie qjoypad, joy2key oder anti-micro (mein Favorit) verwendet).


#10

@Cpt_Insane Anti-Micro ist auch mein Favorit. In der AppDB-Diskussion zum Steam-Client (und dessen Big Picture Mode) habe ich gelesen, dass über eine direkte USB-Controller-Unterstützung nachgedacht wird.

Rocket Bean The Game sollte sollte ich demnächst wohl auch mal ausprobieren. Vielleicht kann ich es zur Verwendung mit wine überreden. :smiley:


#11

Vielen Dank für die Anleitung! Das Spiel wurde mit dem Gamemaker 8.1 programmiert, für eine MacOS Version müsste ich es erst nach Gamemaker Studio portieren (was mehr Arbeit ist als man vermuten würde) und mir eine passende Lizenz kaufen. Das ist in absehbarer Zeit leider nicht von mir geplant, wenn dann würde ich mich erst mal an einer mobile Version versuchen.


#12

Das Linux-Export-Plugin kostet 100$ oder so. Das Gamemaker Studio selbst kostet aber >800 oder so, nicht wahr?


#13

Ich habe eben nach der obenstehenden Anleitung „Rocket Bean The Game“ gestartet und es ging.