Forum • Rocket Beans TV

Behind the Beans | Das neue Q&A+News-Format

@yolobanger Du, gar kein Problem. Nur, der Anspruch kommt ja nicht von irgendwo.
Ich persönlich denke auch, dass die Bohnen auf diesen Teil überhaupt keinen Bock haben, nur hätten sie es dann nie so erscheinen lassen sollen.
Das gleiche gilt für die Erwartungshaltung an den CM, die wohl in Teilen der Community grundfalsch war.

@Louie
Es gäbe diverse Möglichkeiten. Die erste wäre z.B. Fragen, die wiederholt gestellt werden und wiederholt viele Likes haben, zu lesen und zu verstehen, und das ganze möglichst nicht erst nach Wochen.

Edit: Ohne diese Grundvoraussetzung ist doch der Rest völlig egal.
Aber falls diese gegeben wäre, dann könnte man auf diverse Arten vermitteln, warum welche Frage nicht beantwortet wurde. Dabei würde ich zuerst dafür sorgen, dass man eine Übersicht über aktuell relevante, bereits beantwortete Fragen hat. Das wurde allerdings bereits abgelehnt, weil es (zu viel) Arbeit ist.
Fragen die dann noch übrig bleiben und offensichtlich viele interessieren, bzw. überhaupt einen zu beantwortenden Kern haben, könnte man dann schriftlich abhandeln, bspw. in der Videobeschreibung bzw. den Kommentaren.
Das kann dann eine konkrete Antwort sein, wie im aktuellen Fall zu Press Select, oder aber allgemeine Aussagen, die deutlich machen, dass die Frage gesehen wurde und weshalb sie nicht beantwortet wurde.
Wenn aber die Zusammenfassung bereits beantworteter Fragen zu viel Arbeit ist…

3 „Gefällt mir“

Sorry, aber hä? Es war unterhaltsamer, das stimmt. Aber würde Ede diese Aktion im nächsten BtB bringen, wäre dieser Thread on Fire.

Ich finde diese ganze Erwartungshaltung behämmert und kindisch. Da bringt auch das Zitieren von Marketingssprech a la Community-getrieber oder Community-naher Sender nichts. Als Fan hat man mehr Möglichkeiten sich einzubringen, Fragen beantwortet zu bekommen usw als jemals zuvor. Zeitgleich steigt die Unzufriedenheit über die Communitynähe. Paradox. Generell heisst Community-nah oder -getrieben nicht, dass auf alle Wünsche eingegangen werden muss. Nah =/= Gleich.

Würde RBTV von heute auf morgen die Community-Interaktion komplett stoppen, würde es dem Senderbetrieb nicht schaden. Man ist etliche Jahre ohne diese Art von Community-Feedback ausgekommen und hat guten Content abgeliefert, in dem man das gemacht hat, worauf man Lust hat. Meiner Meinung nach waren das die besseren Zeiten, weil es mehr Raum für Kreativität ließ. Mittlerweile muss jede Idee von der Community erstmal abgenommen oder gerechtfertigt werden. Fast alle guten RBTV Formate stammen noch aus einer Zeit, wo die Community nichts mitbestimmen konnte.

4 „Gefällt mir“

Was sind denn für dich gute Formate von Rbtv? Damit ich weiß auf welche Formate du dich beziehst.

1 „Gefällt mir“

P&P, Beef, Almost Daily, Super Competition Club, Spiele mit Bart, Kino+, Knallhart Durchgenommen, Spiele mit Schmerz, Baking Bad, Brett and Breakfast, 1on1, Rocket Beans VS, Jan Tenner oder auch sowas wie Moin Moin. Mehr fällt mir nicht ein. Eigentlich die meisten Formate auf dem Sender.

Das wäre sicherlich der Fall, weil mittlerweile eine ganz andere Erwartungshaltung geschaffen wurde, von RBTV.
Dennoch wäre es ehrlicher, weil die Transparenz, die lange Zeit impliziert wurde, sowie die Annahme von Feedback und Kritik offensichtlich überhaupt nicht so gewollt ist, was sich wohl nie so deutlich zeigte, wie beim Sponsoring/Coins-Thema zuletzt. Ein weiteres Beispiel wäre das Crypto-Coin-AD.

[quote=“yolobanger, post:2028, topic:27680”]
Ich finde diese ganze Erwartungshaltung behämmert und kindisch. Da bringt auch das Zitieren von Marketingssprech a la Community-getrieber oder Community-naher Sender nichts. Als Fan hat man mehr Möglichkeiten sich einzubringen, Fragen beantwortet zu bekommen usw als jemals zuvor. Zeitgleich steigt die Unzufriedenheit über die Communitynähe. Paradox.[/quote]
Die Erwartungshaltung ist größtenteils wirklich überhöht, da nehme ich mich in der Vergangenheit auch nicht aus. Das lag mMn aber hauptsächlich daran, dass diese eben erzeugt wurde und auch nie klar gesagt wurde, dass sie unangebracht ist. Das zeigte sich dann eher durch Kommunikationsdesaster wie bei den o.g. Beispielen, oder aber, noch aktueller, dem Kabelka-AD, als ein Thema erst on air heraufbeschworen wurde, das vorher nur intern besprochen wurde.
Grundsätzlich ist die Communitynähe wirklich gut und Du hast recht, es gibt viel gute Interaktion. Das schließt für mich allerdings keine Kritk an den Stellen aus, an denen es teilweise extrem daneben geht.
Womit wir dann wieder beim BtB wären. Die Sendung ist informativ und macht Spaß.
Die Auswahl der Fragen ist für mich auch meistens nachvollziehbar und ich kann auch den Ausführungen Timos folgen, warum sie so erfolgt.
Dennoch fehlt es mMn sowohl an Transparenz bei der Fragenauswahl, als auch an der mittel- und langfristigen Sinnhaftigkeit der Sendung an sich, da sie immer nur aktuell relevant ist. Für den Großteil der behandelten Fragen ist das auch logisch, aber vieles würde sich einfach in einer Sammlung gut machen. Man könnte bei wiederkehrenden Fragen immer direkt darauf verweisen. Umgekehrt wäre ein Link zur entsprechenden BtB-Folge denkbar, womit diese auch einen gesteigerten Wert hätten.
Zu den Fragen habe ich ja auch schon etwas geschrieben. Hier würde es aber auch reichen, wie im aktuellen Beispiel, direkt zu antworten, wenn man keine Relevanz für das BtB sieht. Nur vielleicht eben nicht erst nach 4 Wochen.

Dürfte schwer sein und auch seitens RBTV so nicht gewollt, aber da ist schon etwas wahres dran.
Ich bin ja auch ein Freund von klaren Ansagen. Mehr oder weniger direkt kamen die ja nun auch, siehe Sponsoring, oder auch Crypto-AD.
Für mich ist es völlig ok und verständlich, wenn gewisse Dinge nicht diskutiert werden. Dann aber bitte nicht so tun, als würde man sich in diesen Punkten positiv von anderen unterscheiden.

3 „Gefällt mir“

#Behind the Beans 13

Fragen an Fabian

  1. Warum ist NGP verbrannt?
    Wir überlegen was könnte man besser machen. Es wird bei dem Gaming-Format Änderungen geben, noch cooler sein (man war ja nicht grundsätzlich unzufrieden)
  2. GT-Sport-Format mit Trant und Dennis H. möglich?
    Beide haben Rennsportexpertise, aber haben andere Aufgaben. Wäre schwierig.
  3. Ist es angedacht ein Beyond Good and Evil - KD mit Ilyass zu machen?
    Wenn Release-Termin steht wird man sich mit Teil 1 auch beschäftigen, aber Fabian weiß nicht ob es ein ganzes KD sein müsste.
  4. Neue Couch an Couch Folgen möglich?
    Eher nicht. Es ist auch nicht so einfach Spiele zu finden. (geeignet für Coop-gegeneinander) Vielleicht eher so als Special, wenn es gute Spiele gibt.

Marco:

  1. Benachrichtigungen per mail oder via Youtube bei Spontant-Gezocke?
    Wollen Spontan-Sessions so spontan wie möglich halten. Push-Nachrichten bei Youtube (kleine Glocke) aktivieren damit ihr es mitbekommt.

Fabian (der andere)

  1. Almost Plaily kommt zurück. (Am Dienstags) Gespielt wird Sonar (sowas wie Schiffe versenken) mit mind. 6 Leute.

Robert

  1. Sind Late-Night-Formate für 2018 geplant?
    NDA geht erstmal mit die Staffelpause um dann möglicherweise mit einem neuen Konzept wiederzukommen. (Andreas kommt hinzu und sagt, dass er keinen Stillstand sieht und wer andere Formate sehen will schaut andere Sender)

Michael P. alias Goleo

  1. Werden die Spontan-Sessions hochgeladen?
    Ja, als Twitch-VOD (alles aus dem neuen Raum [soweit ich das verstanden habe])

  2. Kann auch mal nach 23 Uhr gezockt werden?
    Ja das ist weiterhin möglich. Normal ist weiterhin bis 23 Uhr gepant, ab dann ist es eine Wundertüte.
    Die Zukunftsvision ist es vollkommen ohne Regie zocken möglich zu machen (zurzeit 1 Aufpasser dabei)

  3. Ist es möglich Spontane-Sessions nur aufzeichnen und dann ausstrahlen?
    Ist grundsätzlich möglich.

  4. Wird gerade irgendwas bezüglich neuer Events geplant, da auch Leute im Süden Deutschlands Interesse haben?
    Es gibt keine konkreten Pläne zu Beans-Event. Battle of the Beans hat sehr viel Spaß gemacht. Man hat aber ein Faible für Live-Content. Wir arbeiten an solchen Dingen.

Andy

  1. Könnte Viet bei Lets Sleep dauerhaft dazukommen?
    Nein
  2. Poetry-Slam auf RBTV mal angedacht gewesen?
    Hat keiner drüber nachgedacht. Andy würde es sich auch nicht angucken (mit Leuten von RBTV) :wink:
12 „Gefällt mir“

Musste lachen. Gibt ja nur nen Thread mit ca. 70 Vorschlägen… aber gut. :joy:

Dass die „Spontan-Sessions“ auch als VOD kommen finde ich klasse :slight_smile:

10 „Gefällt mir“

Aber nur auf Twitch? Ne oder?

1 „Gefällt mir“

Doch. ist aber eigentlich ein guter „Schachzug“ generell.

Leider krankt Twitch halt daran, dass kein Schwein die Videos findet. Wenn man aber - irgendwie - drauf aufmerksam macht wäre das cool. Man könnte zum Beispiel während GameTwo, das ja auf Twitch nicht kommt - auf die VODs hinweisen und dort schreiben „Schaut euch in der Zwischenzeit eines unserer LetsPlays von dieser Woche an wie z.B.: „hier dann spielename einfügen“ oder guckt uns live auf youtube. Bis gleich!“

Meine Vermutung (aus Erfahrung): Wird man nicht machen und in der „Wir denken darüber nach“ Schublade versenken. :slight_smile:

5 „Gefällt mir“

Naja, bislang hat das Format nur bei Super Mario Maker Spaß gemacht. Generell verstehe ich nicht, warum aus dem Prinzip gleich ein ganzes Format gemacht wurde.

2 „Gefällt mir“

Wäre man clever und nicht… äh… also… so wie man ist, dann hätte man mit dem richtigen Spiel da auch was Schönes draus machen können. Nur weil etwas ein “Format” ist, muss es ja nicht wöchentlich kommen.

“Couch an Couch” hat deswegen keinen Spaß gemacht, weil man nicht verstanden hat, was den Benutzern an der Super Mario Maker Folge gefallen hat.

Allgemein hat man den Trend “Super Mario Maker” ohnehin komplett verpennt.

8 „Gefällt mir“

Möchtest du Hilfe bei der Postformatierung oder kommst du noch zurecht? :smile:

Sind vielleicht nur noch ein paar Zeilenumbrüche nötig.

Ich tippe nie wieder was auf dem Tablet. Ist ja horror.

3 „Gefällt mir“

Aber jetzt ist es wunder schön :herz:

Vorschlag, um die Gemüter zu beruhigen:
Könnte man in Zukunft nicht einfach noch einen Satz zu Fragen bringen, die zwar großes Interesse seitens der Community aufweisen (likes/wiederholte Fragestellung), aber nicht sinnvoll beantwortet werden können? Von wegen: Wir haben diese und jene Frage wahrgenommen, sie wird jedoch zunächst nicht beantwortet, weil XY nicht im Haus ist, oder aus sonstigen Gründen".
Dann wüssten entsprechende Communitymitglieder, dass sie nicht übergangen werden und ein Satz klingt mir nach vertretbarem Arbeitsaufwand. Auf der anderen Seite mag das evtl. auch komisch wirken auf Leute, die gar nicht hier im Forum oder bei Reddit am Start sind.

1 „Gefällt mir“

Hat Robert jetzt eigentlich Anjas Platz eingenommen?

Anja ist aktuell nicht im Haus, bis dahin übernimmt Robert ihren Teil.

1 „Gefällt mir“

Ich frage mich, ob es mal ein offizielles Statement dazu gab, warum es dieses nicht mehr gab. ReadMe war echt nicht schlecht.

Gab es schon vor Ewigkeiten - Ede hat keinen Bock drauf.

1 „Gefällt mir“