Rocket Beans Community

Behind the Beans | Das neue Q&A+News-Format

behindthebeans

#6841

Die Idee muss klar noch ausgearbeitet werden. Aber Fabian und Gregor haben das mit so viel Enthusiasmus immer wieder eingebracht, dass ich wirklich glaube, die Idee verläuft nicht im Sand. Bzw ich hoffe es :slight_smile:


#6842

Endgegner ist erstmal eine Quizshow, und Die Idee ein Gaming Format ist also schwer zu vergleichen. Aber es wäre wahrscheinlich unterhaltsamer, dass ist aber auch nicht schwer :frust:

Aber um eine Skill-Differenz in einem Game aufzuholen, wo der Gegner schon extrem gut ist, müsste man Privat 1. Wesentlich mehr Spielen als der “King” 2. wahrscheinlich richtiges Training betreiben, wenn die Spieleauswahl vllt komplexer ist wie AoE zum Beispiel. Um überhaupt eine Chance zu haben innerhalb 1 Jahres oder 2^^.
Da müsste man vielleicht jemanden holen (Profi) der die Underdogs trainiert, damit die überhaupt eine Chance haben. Was den aufwand wohl wieder extrem erhöhen würde :sweat_smile:


#6843

Naja, man kann auch die Spiele eingrenzen. Kein Aoe, eher Tetris, Tricky Towers, Mario etc… Spiele, die pro Runde/Level nicht länger als 10 Minuten dauern. Das Format sollte schon kurzweilig sein.


#6844

Also das wäre für mich ein Grund einzuschalten.
“Schaffen sie es dieses Mal?”

Klingt auch nach einem simplen Format vom Aufwand her. Musst ja nur eine Konsole abgreifen. Aber was weiß ich schon ohne eigenen Sender.


#6845

“Schaffen sie es diesmal?” War ja quasi der Plot hinter RoE mit Flonnie vs. Marco.
Das Prinzip hat wohl bei einigen gezündet.


#6846

Ich kann nur das unterschreiben, was Sandro hier geschrieben hat und möchte es ungerne wiederholen, weshalbich es kurz halte.
Neue Experimente und Sendungen fallen uns leider auch nicht so vom Himmel und brauchen neben unserer Tätigkeit bei Pocket Beans, Game Talk und diverser Let’s Plays auch viel vorbereitung.
“Me Mote” und “Lauf und Klick” sind auch nicht von einem Tag auf den anderen entstanden.

Haut rein, meine liebe Böhnchen. :beankiss:


#6847

Da könnte es vor allem mal ne 2. Episode geben :beanfeels:


#6848

MeMote glaube ich dir auf’s Wort, aber …


#6849

Dem muss ich mich anschließen, wenn da wirklich viel Arbeit und Vorbereitung rein ging ist das eher ein schlechtes Zeichen.

Die Sendung wirke wie ne spontane Idee und schnell ohne große Vorbereitung umgesetzt, und war dafür dann auch ganz gut. Wenn da wirklich viel Vorbereitung drin stecke oh wei.


#6850

simon hat irgendwann mal gesagt, dass er und budi die idee schon jahrelang hatten - ob und inwieweit das etwas mit der umsetzung zu tun hat, kann ich allerdings auch nicht sagen


#6851

Die simple Idee muss einem ja trotzdem erstmal kommen. Wer weiß wie viele simple Ideen vorher verworfen wurden?


#6852

Simon, Ede, Nils und die Budimänner wissen das. :budi:


Thema aufgeteilt, #6853

Ein Beitrag wurde in ein neues Thema verschoben: Behind the Beans 2.0 - Der Fragethread (Nur Fragen!)


#6854

Hallo,
ich habe eine Frage bzgl. der NDA Folge mit Flying Uwe. Vorweg gesagt, ich schätze Flying Uwes Sportlichkeit und seine Leistung. Ich habe auch nichts gegen seinen Content, auch wenn Gaming von ihm jetzt nicht unbedingt meins ist.
Meine Frage bezieht sich auf den, nun ja doch auch durch RBTV, zum Teil beworbenen MMA Kampf von Flying Uwe. Ich bin selbst leidenschaftlicher Kampfsportler und daher ist mein Interesse an so etwas nicht gerade klein.
Nun aber zu meiner Frage. Warum redet/bewirbt man in dieser NDA Folge über diesen MMA Kampf?
Mein Problem damit ist nämlich folgendes. Der Mann, von dem Flying Uwe trainiert wird, hat eine Vorgeschichte, die nicht unerheblich ist, vor allem in diesem Zusammenhang. 2016 hat er zusammen mit anderen Tätern drei weitere Kampfsportler in deren Gym überfallen und brutal verletzt. Unter anderem mit Messern und Macheten. Laut der Presse wäre einer fast daran gestorben. Auch wenn man hier meinetwegen nur Mittäter oder sonst was gewesen ist, hat so eine Person alles verraten, wofür Kampfsport, Sportlichkeit, Respekt etc. steht.
Nochmal zum Verdeutlichen, dass ist der Coach von Flying Uwe, nicht nur irgendein Handtuchträger.
Daher, auch im Zusammenhang wofür RocketbeansTV stehen möchte, die Frage wie das zustande kommt, so jemanden mit einer gewissen Art von Werbung zu unterstützen? Diese Person verdient mit Sicherheit an diesem Kampf mit und bekommt, falls Flying Uwe gewinnt auch gute Trainingsrückmeldung.
Wie gesagt, ich hätte kein Problem damit gehabt, wenn der MMA Kampf kein Thema gewesen wäre, oder man das angesprochen hätte, aber so finde ich nicht, dass man ausreichend recherchiert hat.


#6855

Ja wie man so einen Spezi einladen konnte, frage ich mich auch,

Auch er selbst ist ja sehr problematisch

Er ist eben genauso eine Art Bibi, nur für die Muckibudenfraktion und wie man ihn bei RBTV hoffiert, ist schon etwas was meinen Respekt für das Format, NDA weiter sinken lässt
Vor allem da NDA ja laut aussage von RBTV eines der formate ist (game 2 ausgenommen) das am meisten Leute im Team hat. (und vom Verhältnis Aufwand/Mitarbeiter zu Klicks gar nicht zu reden)
Irgendjemand müsste sich doch über die Person da mal vorher informiert haben.

Ist eben so als würde man Bibis Beauty Palace bzw die person dahinter einladen und das ganze komplett unkritisch machen und keine kritischen Fragen stellen.
dann kann mans auch gleich lassen


#6856

RBTV ist kein Gericht. :man_shrugging:
Ich finde man muss nicht immer auf alles eingehen.

Auch (mutmaßliche) Verbrecher dürfen Geld verdienen. Immer dieses Argument. :smiley:


#6857

Aber “mutmaßliche” Verbrecher will man nicht unbedingt bei RBTV sehen.

Wenn R Kelly jetzt mit einem Kinderchor bei RBTV auftreten will, sollte man trotzdem ablehen, ausser man betet es ein eine kritische Berichterstattung ein :wink:


#6858

Ich hab NDA nicht geschaut, war der Coach in der Sendung?


#6859

ich habe jetzt extra seinen Trainer “Ismail Cetinkaya” gegoogelt und nichts gefunden wo steht, dass er Menschen mit einer Machete angegriffen hat.
Von der MoPo gab es die Theorie, dass er es sein kann, was aber gar keine Beweise hat, außer, dass er früher den Typen trainiert hat.
Wenn das für dich schon ausreicht als Beweis, dann weiß ich auch nicht :sweat_smile:

@mr_miesfies
nein, der Trainer war nicht da. Da war nur Flying Uwe, wo er mit Gino Yenga und andere Minigames gespielt hat. Meiner Meinung nach eine recht amüsante Folge.
Dazu muss man auch sagen, dass auch im Thread viele sein Besuch recht sympatisch fanden.
Man kann von Flying Uwe halten was man will. Ich mag den Typ auch nicht, aber wenn er eben bei der Sendung unterhält, dann finde ich es gut.


Bei World Wide Wohnzimmer bspw. gab es auch ein Interview mit Katja Krasavice, was ich mega interessant fand, obwohl die Frau echt eigenartig ist und nur Sex-Klickbait-Titel macht.


#6860

Nein, er wurde auch mit keiner Silbe erwähnt. Ich kenne die oben erwähnte Geschichte nicht, und wage mir jetzt kein Urteil zu fällen, aber zumindest scheint er ja auf freiem Fuß zu sein. Darf man auch keinen Spieler von Bayern München interviewen, weil der Präsident des Clubs Steuern hinterzogen hat?

Wo wurde denn der Kampf “beworben”? Natürlich wurde über den Kampf gesprochen, da dieser ja nunmal das nächste Große ist, worauf der Gast hinarbeitet. Bei einem Autor würde man auch über das bald erscheinende Buch reden, bei einem Schauspieler über kommende Filme und bei Musikern über die anstehende Tour oder das Album.