Rocket Beans Community

Behind the Beans | Das neue Q&A+News-Format

behindthebeans

#7534

Oder du :slight_smile:


#7535

Ja, das finde ich alleine deshalb schon nicht so sinnvoll, weil dann quasi ein (oder mehrere) User die “Deutungshoheit” ĂŒber das haben, was im Video gesagt wurde.

War ja auch bei den Zusammenfassungen frĂŒher so, dass es da durchaus zu MissverstĂ€ndnissen kam. Also mĂŒsste so eine Zusammenfassung, wenn sie denn als Anlaufstelle fĂŒr die Inhalte des BtB dienen soll, durchaus von “offizieller” Seite abgesegnet sein, weil da eben sonst Nutzer wieder ihre eigenen Intepretationen reinbringen.

Ziel ist es ja nicht, jedes Wort was gesagt wurde 1:1 mitzutippen, sondern die Antworten sinnvoll kurz wiederzugeben.


#7536

Jep, ich weiß. Aber der Punkt wird nicht verstanden bzw. nicht als Problem gesehen.


#7537

So eine Sache, die ich mich die ganze Zeit frage und auf die ich keine Antwort habe, weshalb ich jetzt einfach mal meine losen Gedanken dazu aufschreibe:

Warum hat man manchmal das GefĂŒhl hat, jetzt haben sie das mit der Kommunikation endlich verstanden und den Dreh raus und ein paar Monate spĂ€ter ist die Stimmung wieder total im Keller.

z.B. kurz nachdem Timo weg war und Max, Marah und Lisa ĂŒbernommen haben, da hat sich nach meiner Meinung sehr viel in der Kommunikation verbessert, die Stimmung wurde besser und der allgemeine Tenor war, dass die Communityarbeit gerade ziemlich gut ist. Das hat dann auch eine Weile gehalten.

Schnitt zu heute: Behind the Beans und das gestrige MoinMoin werden vor allem im Reddit, aber auch im Forum sehr harsch kritisiert. Die Leute sind gefrustet und selbst Kleinigkeiten sind auf einmal wieder in der Lage, das Fass zum Überlaufen zu bringen.

Ich verstehe nicht, warum sich das immer wieder wiederholt, bzw. was man tun muss, um da mal auszubrechen. Die Zeiten, in denen die Kommunikation weitestgehend gut lĂ€uft, beweisen ja, dass es eigentlich funktionieren kann. Dieses Wissen, dass es eigentlich geht, sorgt dann bei mir umso mehr fĂŒr UnverstĂ€ndnis.

Wieso schafft es RBTV nicht, wenn es mal gut lĂ€uft, das auch konsequent weiter zu fĂŒhren, sondern fĂ€llt frĂŒher oder spĂ€ter wieder in den alten Trott zurĂŒck? Oder schaffen sie das und man gewöhnt sich einfach nur an den neuen Standard und möchte dann noch mehr?

Ich kann mir gut vorstellen, dass Kritik, selbst wenn sie berechtigt ist, verunsichtert und dazu fĂŒhrt, dass man sich noch mehr einigelt. Vor allem wenn man einmal total gelobt wird und ein paar Monate spĂ€ter alles scheiße ist.

Vielleicht kann ja jemand von den Bohnen etwas dazu sage, wie die ganze Kritik bei euch ankommt :slight_smile:


#7538

Aus dem Grund soll es ja auch jemand machen, dessen Job etwas mit dem Management der Community zu tun hat. So bleibt die “Informationshoheit” bei RBTV. Ich schaue mir z.B. sicherlich kein langes Video an, wenn der tatsĂ€chliche Informationsgehalt so verschwindend gering ist. Einen Text liest man in 1-2 Minuten und hat dann die gleichen Informationen.


#7539

Klingt fĂŒr mich etwas ĂŒberspitzt. War jetzt ein BTB und ein MoinMoin. Joa. Ich sehe da eher die generelle Entwicklung bzw. Unterschiede in der Kommunikation/Community-Arbeit verglichen mit der von vor 1-2 Jahren, die durchaus positiv sind.

Dass es zu irgendeinem Zeitpunkt 0 Kritik an irgendwas gibt, halte ich fĂŒr utopisch. Braucht man z.T. aber auch als Anstoß, um sich weiterzuentwickeln. Wir besprechen aktuell, wie wir Behind The Beans verĂ€ndern können, um schneller/öfter/direkter mit euch zu kommunizieren :wink:


#7540

Ja, bin ich ja absolut dafĂŒr.

Aber deshalb finde ich halt die Aussage bescheuert “es hĂ€lt je niemanden die Community davon ab es selber zusammen zu fassen”.

Weil es dann eben Community-Aussagen / Interpretationen sind und nicht die des Senders


#7541

Ich glaube nicht, dass das wirklich den Kern der Problematik trifft. Das Format an sich trifft ja eigentlich auf positives Feedback und sollte mit den Kern eines “Community-getriebenen Senders” bilden.

Der Großteil des entstehenden Frusts ist darin begrĂŒndet, dass auf große von der Community als problematisch wahrgenommene Probleme in keiner Weise oder maximal extrem oberflĂ€chlich eingegangen wird. Wenn jetzt z.B. BtB jede Woche kommt, aber man dann nur noch mehr Klamaukfragen abarbeitet um zu zeigen wie “close” man doch der Community ist, dann bringt die höhere Frequenz auch nichts.


#7542

Yes. Wir besprechen deshalb nicht nur das “Format” Behind The Beans, sondern auch das Konzept dieser Art der Kommunikation. Es gibt natĂŒrlich auch Alternativen zu einem zweiwöchigen, geschnittenen Videoformat; diese Alternativen wĂŒrden Möglichkeiten bieten, potenzielle Probleme schneller, direkter und ausfĂŒhrlicher mit euch zu besprechen.

Und jetzt wieder der geile Satz: Wir prĂŒfen gerade, ob sich da was machen lĂ€sst.


#7543

Tut mir leid aber wir User wĂ€ren mit so einem Thread ĂŒberfordert und er wĂŒrde uns nur verwirren. :slight_smile:


#7544

Ich wĂ€r sowieso dafĂŒr dass man das in Gamebuddys Verantwortung ĂŒbergibt. :smiley:


#7545

Ändert ja nichts daran dass wir zu dumm fĂŒr einen weiteren BtB Thread wĂ€ren. :confused:


#7546

Der “BTB-Diskussions-Thread (nur Diskussionen!)” oder der “BTB-seriöse-Fragen-Thread (nur seriöse Fragen!)” ?


#7547

Ein BtB Thread in dem alle schriftlichen Antworten gesammelt werden. Hieß vom CM das wĂŒrde die User nur verwirren wenn es noch einen Thread gĂ€be. Aber die User könnten das selbst machen wenn sie meinen.

Genaueres musst du selbst nachlesen.


#7548

Nein kein Fragen Thread oder so. Nur ein fix und fertiges FAQ.
Da sind die Fragen und Antworten schon gesammelt und niemand darf was anderes Posten. (So wie der News Bereich)
Aber ich glaube dass damit trotzdem viele nicht zufrieden sind, da es ja immer noch die gleichen Fragen (und Antworten) wie in BtB wÀren.
Ich fÀnde es gut, da man sich als Neuling dann recht schnell in die wichtigsten Dinge einlesen könnte.


#7549

Kann gut sein :smiley: . Ich habe mir nur gerade die entsprechenden Reddit-Threads durchgelesen und ich finde es erschreckend wie tief der Frust dort nach 4 Jahren immer noch sitzt. Soetwas kann doch auf Dauer nicht gesund sein, weder fĂŒr die Leute, die offensichtlich immer noch auf eine Besserung hoffen, sonst wĂ€ren sie nicht so emotional dabei, noch fĂŒr euch, die das lesen mĂŒssen.

Im Vergleich zu vor 2 Jahren absolut! Aber im Vergleich zu der Zeit, kurz nachdem ihr drei ĂŒbernommen hat und der Blog gestartet ist, ist es aktuell wieder etwas eingeschlafen, zumindest ist das mein Eindruck. Wobei ich mir, wie gesagt, nicht mal sicher bin, ob das stimmt, oder ob das nur ein verklĂ€rter Blick ist.


#7550

Hm 
 Was haben wir denn da anders gemacht? :thinking:


#7551

Ist so eine reine GefĂŒhlssache, aber ich meine ihr wart am Anfang ein wenig aktiver / hĂ€ufiger da im Fragen zu beantworten.

Vor allem auch außerhalb des BtB-Threads, sondern in den jeweiligen relevanten Showthreads. Da kann mir meine Erinnerung aber auch mal wieder einen Streich spielen.

GrundsĂ€tzlich finde ich die Kommunikation derzeit immer noch sehr gut (auch wenn das aktuelle BtB selbst eher enttĂ€uscht hat) und man bekommt wesentlich mehr und schnellere Infos als frĂŒher.

Allein die Struktur eurer Antworten finde ich mittlerweile anstrengend, weil eben bspw. die lange Antwort auf viele Fragen, die Lisa letztens gegeben hat jetzt irgendwo im BtB-Thread untergeht und ich gerade nicht mal wĂŒsste wie ich die am schnellsten finden wĂŒrde.


#7552

Die Schwankungen resultieren mMn eher aus dem Programm. Ist das gut, sind auch die Zuschauer zufrieden und alles wird im positiven Licht gesehen. Findet man das Programm zur Zeit eher enttĂ€uschend, sieht man auch alles andere eher negativ. Dazu hĂ€ufen sich in der Zeit negativ anklagende Fragen (“Was macht die Gaming Redaktion ĂŒberhaupt?”), die dann nicht zufrieden stellend beantwortet werden können.


#7553

Mir ging es nur darum dass sie einfach ihre Antworten in einen Extra Thread packen damit sie leichter zu finden sind. Sonst sollte da nichts stehen.

Aber fĂŒr mich ist das Thema jetzt wo auch bekannt ist dass er hier scheinbar nur sporadisch mit liest (anders kann ich mir nicht erklĂ€ren dass er erst seit dem BENS Special gemerkt hat dass die Leute weniger Klamauk und mehr ernste Fragen beantwortet haben wollen) auch durch. Ist nicht persönlich gemeint aber man merkt nicht dass wir einen neuen CM haben, eher wurde es seit dem wieder schlechter was die Kommunikation und interaktion angeht.