Rocket Beans Community

Behind the Beans | Das neue Q&A+News-Format

behindthebeans

#7617

Die Leute, die bei BtB vom CM-Team befragt werden, kennen die jeweiliegn Fragen an sie also schon vorher und hören sie dort nicht zum ersten Mal?


#7618

Wenn es um Reichweite ginge würde es im regulären Stream laufen und nicht als YouTube Premiere :wink:


#7619

Und wenn man gar nichts von RBTv-konsumiert, bekommt man auch gar nichts von RBTv mit, die Frage ist dann, wie wichtig sind diese Informationen für diese Menschen?

Richtig, weil es in Videoform niemals so konkret ausgedrückt werden kann, wie in schriftlicher Form (schwammige, undurchsichtige, missverständliche Aussagen könnten natürlich auch zum Formatkonzept gehören).

Die Antworten selbst sollten eingeblendet werden, nicht nur der Link in den Blog.


#7620

Damit erreichste aber auch nur einen kleinen Bruchteil der Fans. Nämlich die, die noch Live einschalten :smiley:

Im VOD haste die Werbepausen nicht, und kannst entsprechend auch die Fragen und Antworten nicht einblenden.

Ich bin z.B. so gar nicht im Live Stream, sondern schaue ausschließlich die Formate die mich interessieren (u.A. keine Moin Moin) bei Bedarf als VOD. Mich interessierend aber wiederrum einzelne Fragen und Antworten. Von daher fänd ich die Lösung eher suboptimal^^


#7621

Und trotzdem wüsstest du, wo du Infos zu RBTv finden würdest und nun mal ganz ehrlich, ist da wirklich deine allererste ehrliche Antwort - schaue dir (alle) Folgen von BtB an?

Ganz genau und die interessiert dann auch das im BtB behandelte nicht.


#7622

Weiß ich natürlich nicht, aber der andere von @Grziwatzki angesprochene Punkt ist doch der wichtigere: Die Fragen werden jeweils Leuten gestellt die im Thema sind und es muss sich nicht wie früher ein Hauke oder eben heute jemand anderes hinstellen und halb informiert irgendwelche Antworten aus den Fingern saugen die am Ende widersprüchlich oder gar komplett falsch sind. Und das kam beim alten Q&A, so sehr ich es auch gemocht habe durchaus öfter vor.
Da ist BtB doch eine klare Verbesserung.

Was ich aber denke ist, egal ob und wie man BtB umstrukturiert oder neu entwickelt werden manche Leute einfach mit den Antworten nicht zufrieden sein oder diese gar als Lüge bezeichnen. Außerdem wird auch dann nicht beantwortet werden wie es konkret finanziell um den Sender steht oder ähnliche Dinge. Ich glaube das ist das Hauptproblem und das lässt sich einfach seriös nicht lösen, egal wie sehr die Bohnen sich bemühen.


#7623

Nein, wenn mich derzeit jemand fragt wo er die Infos herbekommt würde ich sagen:

Keine Ahnung, wurde mal irgendwo gesagt, kannst dich ja durchs Forum Googlen.

Du musst halt nur irgendwie immer noch belegen, dass deine Idee regelmäßig zwischen 20 und 40k (die BENS Folge habe ich da mal rausgenommen) erreichen würde.

Es gibt zumindest alle 2 Wochen eben diese 20 - 40k Leute, die sich ihre Informationen aus dem Video holen.

Würde mich wundern, wenn das Forum auch nur an den 1.000 aktiven Leuten kratzen würde.


#7624

Und genau das ist herzlich sinnfrei, wenn die Aussagen nur in bildlicher/als Video getroffen wurden. Werden diese Infos in Schriftform festgehalten, findet man sie auch über Google, das dürfte täglich weit mehr als 20k Klicks sammeln.

Du hast 20k Klicks, das sind keine 20k Menschen.

Aber hey, wenn RBTv mit BtB 1,5-100x so viel verdient, wie es kostet eine Folge davon zu produzieren, sag ich - super Sache, warum produziert ihr es nicht täglich?

Wenn mir nur eine glaubhafte Quelle sagen kann, wir produzieren BtB. genau so wie wir es aktuell tun, weil wir damit mehr verdienen als ausgeben, ist der Drops damit für mich gelutscht und ich werde niemals wieder davon anfangen. - ändert nichts daran, dass ich Infos auch gern irgendwo schriftlich hätte aber die Produktion als Videos werde ich niemals mehr in Frage stellen.


#7625

Ich wäre ein großer Fan der Verschriftlichung, so ist es nicht.

Ich glaube bloß nicht, dass sie dadurch wesentlich mehr Konsumenten mit ihren Antworten erreichen.


#7626

Ich bin auch stark für einen Alle Fragen und Antworten Thread, da ich denke dass dieser Positive Eigenschaften hätte:

  1. Man könnte auf alle Fragen antworten. Auf schon gestellte mit Verweis auf die bereits beantwortete Frage, auf neue im BTB Video und auf aktuell nicht beantwortbare mit einer Kategorie aktuell nicht beantwortbar. Dadurch wüsste jeder der eine Frage stellt, dass er gehört wurde.
  2. Man würde villeicht mehr Leute ins Forum bekommen (zB Leute die bei Youtube eine bereits gestellte Frage stellen und dadurch das Forum kennen lernen)
  3. Man könnte dokumentieren welche Fragen oft gestellt werden.

In dem nur Fragen Thread lese ich oft Fragen die schon beantwortet wurden, diese werden aktuell (soweit ich es mitbekomme) einfach ignoriert dadurch bekommt der Fragensteller das Gefühl man würde nicht auf die Community eingehen und dadurch wird die Kritik immer lauter und unkonstruktiver. Ich wäre auch eigentlich bereit so einen Thread zu eröffnen aber warte jetzt erstmal ab was die Evaluation des aktuellen Konzeptes ergibt.


#7627

Irgendwie wird mir das Konzept nicht so ganz 100% klar. Daher eine Nachfrage

Die Ist-Situation:
Es gibt ja den BtB-Fragen-Thread. Dort kann man seine Frage stellen. Bohnen konnen dort direkt antworten.
Oder die Antwort wird dort ausgewahlt fur Behind the Beans und wird dann beantwortet.
Auch User konnen die Frage im Fragethread aufgreifen und mittels Linkfunktion hier in diesem Thread antworten (wenn zum Beispiel gefragt wird wann Beans vs. kommt wird das sicher sehr fix aufgegriffen und direkt von einem User beantwortet.)

Zudem landen auch die Antworten von Behind the Beans als Zusammenfassung, wenn es einer macht, im Ausgangspost dieses Threads
Und im Blog werden die Antworten von Bohnen im Rythmus von BtB zudem gesammelt zusammengefasst.
(Ebenso Fragen anderer Plattformen wie Yt-comments auch fur BtB gesammelt werden)

Jetzt wurde dein Konzept ins Spiel kommen. Was würde dort stehen? Die Antworten die jeweils in diesem Thread stehen? Oder alle BtB Verschriftlichungen?

Und User die hier fast gar nicht mitlesen sondern nur ihre Frage stellen und BtB schauen würden ja weiter doppelte Fragen stellen wenn sie nicht nachlesen was beantwortet wurde.


#7628

Beides und zusätzlich Fragen die aktuell nicht zu beantworten sind

Aktuell wurde zB mal wieder nach Nerds an Herds gefragt. Das wurde glaube ich schon mehrfach beantwortet aber man merkt sich natürlich nicht in welcher Folge. Man könnte jetzt natürlich aus der Erinnerung antworten aber dadurch können wieder Missverständnisse entstehen und ob der Fragensteller mit der Antwort zufrieden ist ist auch ungewiss. Und da die Frage bereits 4 Tage alt ist zeigt es auch dass kein User antwortet.


#7629

Ich habe den Eindruck (und mag mich irren), dass bei euch intern kein Konzept existiert, was nach außen getragen werden soll/darf/kann bzw. was die Community was angeht. Und es ist wohl unbestritten, dass die Community nicht alles was angeht. Ich finde, ihr dürft euch trauen, offensiv zu sagen, dass es Interna gibt und dass Neuigkeiten zu Formaten o.ä. rausgegeben werden, wenn’s halt soweit ist. Aktuell könnte man glauben, das Communitymanagement ignoriert die tiefergehenden Fragen, weil sie sich nicht trauen, auch mal eine nett gemeinte und formulierte Variante von “None of your business” als Antwortoption zu wählen.


#7630

Zu Aufrufezahlen im Forum, Reddit & Co:

Es gab letztes Jahr eine kleine Umfrage zur Community. Die wurde nicht im Stream beworben, sondern lief zwei Wochen und wurde als News im Forum, Reddit und auch auf Social Media gepostet.
Die News im Forum wurde z.B. zweitausendmal gelesen. Geklickt wurde der Link zur Umfrage aber nur tausendmal. Teilgenommen haben 3,4k Communitymitglieder.
Die große Contentumfrage wurde hingegen im Stream beworben, lief eine Woche kürzer und hatte über 30k Teilnahmen. Natürlich hat man im Forum und Reddit teilweise auch eine Doppelung der Userschaft. Manche sind zwar sehr im Reddit aktiv, aber lesen trotz allem im Forum mit. Genauso wie umgekehrt es auch passiert. Vor allem haben bei der kleinen Umfrage trotzdem noch 1/3 gesagt, dass sie weder Forum oder Reddit nutzen, was vermutlich Social Media Teilnehmer waren.
Also nur im Forum, Reddit oder auf der Homepage würde man lediglich X% der Zuschauer erreichen. Alleine dieser Thread hat nur 120k Aufrufe nach 1 1/2 Jahren, was 5-6 BtB-Folgen sind. Und wenn XXk User plötzlich regelmäßig per Google vorbeischauen würden, dann würden wir die hier genauso sehen, denn auf die BtB-Threads würden sie stoßen, wenn sie nach Fragen/Antworten googeln.

Beispiel: Die meisten User im Chat und in den Comments haben sich sehr gewundert, warum sich Ilyass im Moin Moin über sein ZDF-Piloten plötzlich rechtfertigt, was er das letzte Jahr gemacht hat. Kritik an der Gaming-Redaktion oder an der Ressourcenverteilung hat da kaum einer mitbekommen, was hier ein größeres Thema war. In der Hinsicht sieht man doch, was es hier teilweise für eine kleine Bubble ist.


#7631

Darum:

Nein, wenn sie nach Antworten oder nicht exakt dem gleichen Wortlaut der Fragen googlen, landen sie nicht im BtB-Thread, weil die Fragen dort gesammelt und ggf. im Video beantwortet werden, was man im BtB-Thread an schriftlichen Antworten findet (sofern sich nicht gerade jemand die Mühe macht und die Antworten im Video abschreibt) ist marginal.


Thema aufgeteilt, #7632

Ein Beitrag wurde in ein(e) bestehende(s) topic verschoben: Behind the Beans 2.0 - Der Fragethread (Nur Fragen!)


#7633

Durch Raffos Insta Story erfahren heute ist unter anderem Luca durch Bohnenhausen gewandert und hat Fragen gestellt.


#7634

Echt, das ist ja mal was neues bei dem Format.


#7635

Das interessanteste ist wohl, dass die Behind the Beans post-production ne ganze Woche braucht


#7636

Es ging auch darum das im Fragethema ja nicht wieder hieß für diesmal ist wieder Schluss.
Weil ja wieder Fragen gesammelt wurden.