BOHNDESVISION SONGCONTEST - #7.1 [Somewhere beyond the sea]


#102

Achso, aber Konkurrenz will ich dir nicht machen. Wenn ich bock habe begründe ich es nur gerne ausführlich warum ich das Lied gut finde oder eben nicht wie im Fall Zodiac im Rock/Metal-Thread. :wink:

Man muss nur auf den “Gesang” klar kommen. Ich finde er trägt zur Stimmung bei, aber viele wird er wahrscheinlich einfach nur abschrecken.

Aber ich rechne eh nicht mit viel Punkten, aber das ist für mich auch kein Problem da ich nicht unbedingt auf die Punktzahl schiele. :smiley:


#103

Ich rechne bei mir auch nicht mit vielen Punkten. Dafür stehe ich voll hinter dem Lied und Cthulhu!


#104

Dito hier :smiley:


#105

Interpret: Amon Amarth
Titel: Embrace The Endless Ocean
Link im Klartext: https://youtu.be/RKHBX4abO20
Laufzeit: 06:44 (00:00 - 06:44)


#106

Ok, damit wurde meine Auswahl eingeschränkt.


#107

Das Artwork ist ja der Hammer!:beangasm::beangasm::beangasm:


#108

Oh nein, ich habe eine viel zu langen Text geschrieben. :beanfeels::beanfeels::beanfeels:
Er hat 2736 Zeichen, 438 Wörter. Er passen nur etwa 3/4 des Textes in die Anmerkung. Was soll ich jetzt machen, ich kann den Text nicht kürzen? :beanfeels:

Edit; Muss es wohl wie @L34D machen und ein tl;dr machen… Morgen denke ich :sleeping:


#109

Interpret: The Ocean
Titel: Demersal: Cognitive Dissonance
Link im Klartext: https://youtu.be/laCp-r8rtjQ?list
Laufzeit: 09:05 (00:00 - 09:05)
Zusammenfassung: 04:20 - 05:00

Kommentar:

Leider kann ich für diesen Contest nicht das ganze Album einreichen, das einen Tauchgang von der Oberfläche des Meeres bis hin zu untersten Wasserschicht beschreibt - Ein Tauchgang durch die pelagialen Schichten, aber auch durch die menschliche Psyche. Aber ich kann einen Text schreiben, der es euch erklärt, so gut es geht:

Wie jeder andere beginnt unser Tauchgang im Epipelagic, diese geht bis 200 Meter unter die Oberfläche. Das ist die Meeresschicht in die noch genug Sonnenlicht einscheint, das dort Photosynthese möglich ist. Deswegen leben dort die meisten der im Meer vorkommen Pflanzen und Tiere, ob Fische oder Säugetiere. Auch der Mensch kann in diesen Tiefen noch überleben und tauchen. Aber bisher hat es nur ein Mensch geschafft ohne Atemgeräte weiter als diese Tiefe zu tauchen und wieder gesund nach Oben zu kommen. (Der Österreicher H. Nitsch ist ohne Luftzufuhr 214 Meter tief getaucht).

Es beginnt die Zone des Mesopelagic - das Zwielicht, von 200 bis 1000 Meter.
Es kommt nur noch wenig Licht an. Es gibt kaum noch bis gar keine Pflanzen, aber viele Bakterien fühlen sich wohl. Es schwimmt auch mal ein Schwertfisch vorbei. Weiter als hier können Menschen nicht tauchen. Selbst mit Atemgerät liegt der Tiefenrekord bei 332 Meter. Aber auch hier merkt man schon, dass es dunkler wird. Die Sonne kommt nicht mehr durch und wir müssen uns die Frage stellen: Wollen wir überhaupt noch tiefer tauchen? - Ja, wir müssen tiefer tauchen um zu wissen, was unten ist.

Wir schwimmen durch die Zone des Bathypelagic - sie heißt die Mitternachtszone, weil es hier stockdunkel ist. Hier leben die bizarrsten Lebewesen, wie Anglerfische oder große Kraken. In der Dunkelheit fühlen wir uns als Mensch von Natur aus unwohl. Aber sie kann auch Geborgenheit geben: Kein Lärm, kein Licht, Einsamkeit. Manchmal sieht man das Licht gerade in der Dunkelheit. Wenn Menschen tief genug tauchen, verändert sich die Form der Gase im Blut. Der Stickstoffpartialdruck im Köper erhöht sich. Darauf reagiert unser Gehirn paradox: Man müsste Angst bekommen, aber Nein… Man wird euphorisch. Tiefenrausch, Wenn wir schon hier sind, warum nicht noch weiter?

Und es wird noch tiefer: Das Abyssopelagic - Der Abgrund, der Ab͏ys̶s͢. 4000 Meter oder tiefer. Es gibt U-Boote die so tief tauchen, aber darin können keine Menschen mehr leben. Selbst so etwas wie Fische kann es hier unten wohl nicht mehr geben. Seesterne und Seegurken verbringen hier mit Bakterien und verschiedenen Kleinstlebewesen ihr in völliger D͞u̵nkel͏h͜e͢i͢t̴ ihr Dasein.

Wir sind nahezu ganz un̰̳t̥̦̺e̥ṉ̹̟̣̭͈̟. Im Demersal. Hier spielt unser Lied: Wir haben es fast geschafft, bald können wir den Boden berühren. Aber warum warum w̹a̳͚̫̯̺̹ͅr͚̭u̲̮̩͙̟̫̩̥m̥͎͔ sind wir eigentlich hier und was sind wir überhaupt? Wir sind so tief getaucht, dass es außer uns fast nichts, N̢̧ic̡ḩ́͝t͘s̢ gibt. Vielleicht gibt es uns eigentlich auch nicht.

Was ist nun eigentlich ganz unten, am Abgrund… Wenn es ihn überhaupt gibt?

Und wenn wir ganz unten sind, können wir jemals wieder zurück?

Zurück?

Źu͠ŗ͞ǘ̀cḱ̛?͝҉̴

Z̜̪̬͉̙̱̥͢͠u͈͍̩̤r̖ü̷̫͚̟̻̭̯͘c̶̮̬̼ͅk͘͢͏͎̝̼̘̬̪?̴̱̜̞͓̪̤͍͝

Vielleicht bleiben wir für immer hier unten.


#110

Sieht der Beitrag bei euch auch so aus?

Ist das Absicht? :thinking:


#111

Ja, sieht bei mir auch so aus.


#112

Ja ist sicher Absicht.
Soll wsl versinnbildlichen wie er in die Tiefe hinab taucht und der Empfang Störungen hat.


#113

Der Gedanke kam mir auch, aber ich war mir nicht sicher, ob vlt. mein Browser spinnt. :grin:


#114

Interpret: Eric Barone
Titel: Winter (Nocturne of Ice)
Link im Klartext: https://youtu.be/AiX1dBfmftA
Laufzeit: 03:20 (00:00 - 03:20)
Zusammenfassung: 01:00 - 01:40
Kommentar: Dieser Song baut eine ganz besondere Stimmung auf. Neugier, aber auch Einsamkeit schwingen mit. Der perfekte Soundtrack um unbekannte Weiten zu erkunden und auf sich wirken zu lassen.


#115

Ja, das ganze war Absicht… Soll wirklich dem Text noch mehr Ausruck verleihen… Kunst oder so :sweat_smile:


#116

Wusste gar nicht, dass man sich jetzt schon BSC Punkte Bots kaufen kann :kappa:


#117

Interpret: Trivium
Titel: In Waves
Link im Klartext: https://youtu.be/tX1MHYIZ0As
Laufzeit: 05:03 (00:00 - 05:03)
Zusammenfassung: 03:23 - 04:03


#118

Ist ein Testlauft, wenn es funktioniert, dann gibt es das ganze in der Flatrate um nur 9,99€ im Monat. :kappa:

Zudem bekommt man eine Loot-Box im Monat kostenlos sobald es sie gibt. :kappa: (Ab dann darf man nicht mehr frei einen Interpreten wählen sondern zieht man pro Loot Box 5 die man verwenden darf.)

:kappa: :kappa: :kappa:


#119

Das kannst du dann wie die Telekom an Omas verkaufen, die keine Ahnung vom Internet haben. :kappa:
Ich würde das ganze nach Asien oder Afrika outsourcen oder im Darknet russische Bots ankaufen, dann wird es billiger und ich hab viel mehr Voting-Macht.
Abo-Modell ist schon gut, aber im Standard-Paket für 4,99€ ist nur die Top 15-Garantie und ein paar Freivotes nach Wahl drin. Für nen Rundensieg muss dann schon ein bisschen mehr drauf gelegt werden. Vielleicht wäre auch eine Art Versteigerung der ersten Plätze am profitabelsten? :thinking:


#120

Nun… bin kein Fan vom Motto, aber vielleicht lässt mich die Playlist ja dann anders denken.
Das Suchen eines Songs war jedenfalls nicht leicht, deswegen hier einer, den ich spontan gefunden habe, mir gefällt und ich für passend halte. Lyrisch sowieso, aber auch atmosphärisch.

Interpret: The Style Council
Titel: It’s a Very Deep Sea
Link im Klartext: https://youtu.be/r9el0iSSSzI
Laufzeit: 05:24 (00:00 - 05:24)
Zusammenfassung: 00:55 - 01:35


#121

Interpret: Naomi
Titel: Anybody Here?
Link im Klartext: https://youtu.be/mdt9v8WgP50
Laufzeit: 04:36 (00:00 - 04:36)
Zusammenfassung: 00:28 - 01:08