Rocket Beans Community

Creepjack - Das Warcraft 3 Format mit Florentin, Jannes (Back2Warcraft) & Gästen

letsplay

#945

Man könnte bei der Heldenerklärung zB auch ein Voting laufen lassen was denn gespielt werden soll.

-2v2
-Ladder
-Com Map
-1v1v1v1
-Quatschmodus (Footmen Frenzy zB)

dann hätte man automatisch jede Folge was “neues” was die Zuschauer gerade wollen.

Quasi das erste Spiel des Tages


#946

Florentin, noch als kleiner Ratschlag zu der mass rifler Strategie, die Gryphons profitieren auch von den Armorupgrades der Rifler, somit kriegst du mit der Aura des Paladins eine gute Synergie hin. Der Tech auf Gryphons ist zwar teuer, aber mit z.B. drei davon kriegst du auch Bären geknackt und die Orc Batrider ziehen nicht mehr so rein, da der Explosionsschaden Physisch ist, und somit von den Rüstungswerten reduziert wird.

und gegen undead kannst du versuchen zu expandieren und dann auf mass knights und mass gyrocopter zu gehen, der micro aufwand den der undead dagegen leisten muss ist fast unmöglich für viele spieler.


#947

Oder man überrennt sie früh mit Paladin und footies + defense.


#948

:beangasm:


#949

#950

Moin :slight_smile:

ich bin im mappen auch recht versiert und habe früher viele “Quatschmaps” gebastelt. Allerdings mehr hobbymäßig und als Zeitvertreib. Wirklich Verwendung haben die Maps nie gefunden. Als ich dann gesehen habe, dass bei Creepjack ne Map aus der Community gespielt worden ist, hab ich gleich wieder bock bekommen und möchte auch meinen Beitrag leisten. :smiley:

"Frozen Valley" - 1v1:

Download-Link: https://ufile.io/mc9b9

Da bei Creepjack keine “Schnee-Maps” gezockt werden, habe ich hier dieses Design gewählt. Allerdings mit Creeps aus den bekannten Settings: Gnolle, Trolle, Oger, etc. damit die Jungs die Camps besser einschätzen können. Lediglich den bekannten grünen Trollen, habe ich das Design der Eis-Trolle gegeben. Fähigkeiten sind aber die der grünen geblieben.

Als kleines Gimmick, habe ich 3 neue Helden der Taverne zugefügt, Marco, Florentin & Jannes:

Infos zu den Helden

Feuerpanda - Marco:
Basiert auf den Werten des Demon Hunters.

"Feuerfesseln": Macht eine Einheit bewegungsunfähig und Schaden pro Sekunde.
"Trugschlag": Marco teleportiert sich augenblicklich zu einem angewählten Gegner und erzeugt eine Illusion an dieser Stelle.
"Brennende Klingen" (Passiv, basierend auf Spellbreaker-Passiv): Verbrennt mit jedem Angriff Manapunkte des Gegners. Das Mana explodiert und verursacht Schaden.
"Feuerbrand" (Ultimate): Ähnlich wie der Feuerbrand vom DH, dieser ist aber ein aktiver Spell, der nach Aktivierung eine bestimmte Zeit hält und danach auf Cooldown ist.

Sturmpanda - Florentin:
Basiert auf den Werten des Bloodmage.

"Wirbelsturm": Schleudert Gegner in einer Reihe für 2 Sekunden in die Luft, Gegner prallen auf und erleiden Schaden (Basiert auf Impale vom Gruftlord mit längerer Flugzeit).
"Wolkenform": Florentin nimmt eine Wolkenform an, wodurch er sich schneller bewegt, sich durch Hindernisse hindurch bewegen kann und eine geringe Dodgechance hat.
"Zuflucht" : Basiert auf Krummstab der Zuflucht, als Herospell. Teleportiert eine befreundete Einheit in die Base zurück, wo sie TP regeniert und bis zur Vollheilung bewegungsunfähig ist.
"DAS PODCAST UFO" (Ultimate): Beschwört das Podcast Ufo. :wink:

Erdpanda- Jannes:
Basiert auf den Werten des Deathknights.

"Steinwurf": Sturmschlag vom Mountain King mit anderem Model.
"Spott": Taunt als Herospell, der die eigene Rüstung erhöht.
"Sandstoß": Ein Stomp, der Schaden im Umkreis macht und Gegnern kurzzeitig eine Miss-Chance verleiht.
"Felskern" (Ultimate, Passiv): Erhöht Jannes Kraft dauerhaft um 10.

Ich bin sehr gespannt auf Feedback! :slight_smile:

Sehr stark, dass Christoph jetzt dabei ist! Endlich Orc-action! <3


#951

Die Folge war wieder einmal sehr witzig, unbedingt weiter so und den netten starken Orkspieler = Christoph mit ins Boot holen, dann habt ihr die vollständige Palette und maximalen Spaß für alle Beteiligten :slight_smile:


#952

Heyho Leute,

nachdem ich gesehen habe, dass die Creepjack Crew maps aus der Community spielt, musste ich einfach eine Map für unsere Jungs machen!
Die Map heisst “Wassertempel”.


Eine mittelkleine Map mit 4 Startpunkten für 2 bis 4 Spieler insgesamt. Für das Tileset habe ich Versunkene Ruinen benutzt, samt Meeresriesen und Krabben.
Habe diese Map innerhalb von 2 Tagen erstellt. 1ter Tag mappen, 2ter Tag testen. Da ich allerdings ein schlechter Spieler bin konnte ich die map nur zu einen gewissen grad gegen Computergegner testen.
Hier die Minimap:

Was zur map selbst:

  • Goldminen auf der Map haben 2500 Gold mehr als normal, da es nur 4 Goldminen insgesamt gibt.
  • Es gibt sehr viel Holz, auch für die Spieler im Süden!
  • Es ist zu sehen dass das Layout für Norden und Süden anders ist, aber dennoch gebalanced ist.
    Zudem ist zu sagen, dass keinerlei quatsch auf dieser Map zu finden ist. Dies ist eine reine Melee Map!

DOWNLOAD:

Wenn ihr Feedback habt, dann einfach raus damit!
Ich wünsche euch viel Spaß mit der Map! :smiley:


#953

Okay, das ist optisch Next Level. Fuck. :smiley:


#954

Das frühe Dalaran wurde entdeckt!

http://www.mediafire.com/file/0eu5lv8yg6ly5s6/Dalaran.w3x/file


#955

Habe ein paar Runden gespielt (als Hu). Die Idee, vier Startpositionen zu nutzen für eine Karte, die generell eher für zwei Spieler gemacht wurde, finde ich sehr spannend - vor allem, weil die nördliche und südliche Seite unterschiedlich aufgebaut sind. Das sorgt automatisch für viele verschieden Strategien, die gefahren werden können; close Positions sorgen natürlich für ein anderes Spiel als cross Positions. Sehr abwechslungsreich, gefällt.

Als Human konnte ich mein Base-Layout der Standard-Maps nicht immer nutzen, durch Abstände des Mainbuildings zu Bäumen. Da muss ich aber voraussichtlich einfach noch etwas mehr ausprobieren - empfinde ich aber auch eher als erfrischend, da es nicht absolut absurd sondern nur soweit unterschiedlich ist, dass es spannend wird neue Lösungen zu finden.

Zu den Creeps:
Das Balancing der 3xlvl3-Spots im Hinblick auf Items finde ich nicht besonders gut. Unterschiede zwischen den Startpositionen sind nicht schlecht, zu unterschiedliche Startcreepspots können aber zu Problemen führen. Danach sind die Routen variabler, aber Kosten-Nutzen-Verhältnis sollte beim ersten Spot der (nahezu) gleiche sein.
Der Spot mit einem Riesen und zwei kleinen Schildkröten hat ein sehr großes Item für die Spotstärke.
Da die Startpositionen die einzige Möglichkeit sind zu expandieren, sollte mal über kleinere Spots nachdenken. Die Spots sind derzeit nicht bis ins Mid-Lategame zu creepen. Ohne Möglichkeit zu expandieren schränkt man die abwechslungsreiche Strategiepalette der Close-Cross-Position-Situation ein. Mit einem kleineren Spot würden auch die Items besser passen.
Mit drei Items in einem Spot habe ich, zumindeste ohne Folianten, schlechte Erfahrungen gemacht. Kauft man Scrolls und Tränke im eigenen Shop passiert es sehr schnell, dass man nicht alle Items aus dem Camp mitnehmen kann - empfinde ich dann etwas frustrierend.
Bei Crosspositions laufen die Units aus der eignen Base durch den Tempel und werden von Creeps angegriffen; das hat meinen Priestern doch ganz schön zugesetzt, gefällt mir aber recht gut - mehr Chaos zu managen.

Zu den Items und Gegenstandtabellen:
Generell aufregend mal andere Tabellen als die Standards zu sehen.
Tränke klein - super Idee, würde aber den kleinen Klarsichttranke gegen seinen großen Bruder den “Klarsichttrank” austauschen. Das entspricht schlicht eher der Stärke der anderen Tränke. Der kleine Invu-Pot ist deutlich stärker als die anderen, aber das ist Geschmackssache, ob man ihn drin lässt - muss ja auch nicht immer alles komplett gleichenh Wert haben (siehe Kristallkugel im Verhältnis zu Aura-Items auf Laddermaps).
Verbrauchbar Mittel - der kleine Invu-Pot würde super den großen Invo-Pot ersetzen womit das Balancing etwas besser wäre.
Verbrauchbar Groß - aus Balancing-Gründen besser nur gleiche Level der Items verwenden.
Dauerhaft Groß - falls jemand mal den Diamanten der Beschwörung im Inventar hatte, der macht sich gut mit einem Invis-Trank in der gegnerischen Base. Lustig, aber das Ding bekommt man glaube ich nicht sinnvoll in eine Map.

Ist doch etwas länger geworden als ich dachte.
Falls es nicht klar genug geworden ist - ich mag die Map: ich hatte vergessen, wie viel Rüstung diese Krabben haben, geschweige denn dass es Waterelementals als Creeps gibt und die Startposition=Exe-Idee ist super spannend. Alle Kommentare zu Spots und Items sind natürlich subjektiv aber ich bin gespannt was andere Meinungen dazu sind.
Keep up the good work!


#956

Kurzer Ratschlag an Christoph, dem besten von GameTwo, mehr als vier Grunts funktioniert in der Regel nicht, die blocken sich nur gegenseitig und nehmen von Riflern und Fiends auch zu viel Schaden, bevor Spirit Link und der TC mit Stomp da ist. Spar dir das Geld lieber für Consumables oder alles andere auf T2, jedes Investment das du tätigst delayed nämlich alles andere, insofern ziehen die 400 Gold für zwei extra Grunts schon sehr rein, wenn du gerade auf T2 angekommen bist.


#957

Bei ihm fehlts noch am grundverständnis was man gegen was baut. Wenns eins gibt was man nicht macht sind es mass grunts mit 2 barracks

Gegen NE machst du entweder Radau mit dem bm oder gehst shadowhunter und troll Headhunter = stichschaden of doom.

Gegen human kannst du ruhig n paar grunts als meatshield nehmen. Dann muss der bm aber die rifler snipen.

Gegen undead würde ich versuchen die ersten holzghouls zu snipen um fiends zu verhindern.

Und stets 1 bis 2 worker für nen offensivshop auf ner steuergruppe haben.


#958

also diese Tipps sind nicht so ganz das wahre finde ich:
Den ersten ghoul zu snipen, um fiends zu verhindern, funktioniert leider nur, wenn der Gegner große Fehler macht, da Ghouls kleine Einheiten sind, und so einfach hinter der Goldmine (welcher ein UD gegen Orc immer abwallen sollte) versteckt werden kann.
Die 2 Barracks waren ja, wie er selbst gesagt hat, einfach um das Spiel (egal in welche Richtung) schnell zu beenden, sonst ist das natürlich Quatsch.

Ich bin selbst Orcspieler und würde @RBTV_Christoph erstmal folgende Dinge empfehlen:
Focussiere mit deinen Grunts weniger einzelne Einheiten, bevor du Ensnare hast. Deine Grunts sind viel durch die Gegend gelaufen ohne Schaden auszuteilen, da du sie auf eine spezielle Einheit/Helden geschickt hast. Du solltest die eigentlich einfach mit Attack-Move in den Kampf schicken und dann Einzelne Einheiten auswählen um bestimmte Gegner anzugreifen.
Nutz deinen Shop mehr!! Heilsalben und Speescrolls machen einen großen Teil der Stärke von Orcs im Earlygame aus. Mit den Speedscrolls kannst du, falls du gecreepjackt wirst, schnell und günstig (!) entkommen und die Salben sind ja selbsterklärend. (einfach merken: “Immer schön die Grunzer einsalben!”)

Sonst hat da einfach die Mapkenntnis gefehlt, aber das ist ja vermutlich nur eine Frage der Zeit. Und wie man die Aggro von den Creeps auf anderen Einheiten bekommt (mit der eigenen Einheit, die gerade low ist, eine andere eigene Einheit angreifen).
Mit diesen paar Dinge würdest du glaube ich schon sehr weit kommen :slight_smile:


#959

Wichtig auch. Die Salben helfen NUR wenn die Einheit in der Zeit nicht angegriffen wird. Sonst bricht sie ab.


#960

Also wenn Christoph wirklich mal eine 75% Quote bei vielen Spielen hatte, werden ihm diese Dinge klar sein… :smiley:


#961

Ohne böse zu klingen. Das sah nicht danach aus xD


#962

ich versteh das immer nicht
die leute sagen sie haben früher wc3 gesuchtet und waren gut
sry aber was man wie baut und welche einheiten verlernt man nicht nie
ich habs früher auch gesuchtet und weiß trotzdem noch was man so macht
au wenn bischen was gepatcht wurde sollte man schon wissen was man da macht


#963

Die Folge hat mir super gefallen. :slight_smile: Ich find klasse, dass Christoph dabei ist und fand die Spiele sehr unterhaltsam. Weiter so und mehr davon! :smiley:


#964

Heyho!

Danke für das Feedback!
Echt gut ins Detail gegangen bei dem Post. Habe die entsprechenden Änderungen vorgenommen!

Changelog:

  • Goldminen-Camps im Norden haben keine Murlocs mehr.
  • Goldminen-Camps im Süden haben 1 Jung-Hydra weniger.
  • Südliches Meeresriesen-Camp hat jetzt statt 3 Item-drops, 2 Item-drops + 1 Level 2 Foliant.
  • Kleines Meeresriesen-Camp hat jetzt “Dauerhaft Klein” als Drop.
  • Gegenstands-Tabelle “Dauerhaft Groß” hat keinen Diamanten der Beschwörung mehr im Set.
  • Kleiner Klarsichttrank wurde durch Klarsichttrank ersetzt in “Tränke Klein”.
  • Invu-Trank ersetzt durch kleinen Invu-Trank in “Verbrauchbar Mittel”.
  • Gegenstands-Tabelle “Verbrauchbar Groß” hat jetzt andere Drops.

Weiteres Feedback ist natürlich gerne gesehen! :smiley:

Download:

Schönen Abend!