Forum • Rocket Beans TV

Demon's Souls Remake

Nachdem es viele Gerüchte gab, gibt es nun einen Trailer zum Remake.

Release: unbekannt
Entwickler: Bluepoint Games

Vergleich mit dem alten Spiel:

8 Like

Die Optik gefällt mir überhaupt nicht. Wirkt wie ein Unreal engine fan Remake.

1 Like

Neben Bloodborne eines meiner liebsten Souls-Spiele. Mag etwas Nostalgie sein, da es auch mein erstes war, aber einer der wenigen Titel, auf die mich seit langem wieder wie ein kleines Kind freuen kann.

2 Like

Ich werde es mir definitiv holen. Ich selbst bin erst mit Bloodborne auf die From Software Schiene aufgesprungen.

Jetzt können Simon und Nils es nochmal richtig durchspielen :smile:

6 Like

Mir gefällt nicht alles an der neuen Optik.
Gerade dieses ganze Pflanzen, Blätter und hier und da Gedöns.

Grundsätzlich aber richtig cooles Remake und ich freue mich sehr darauf Demons Souls nochmal mit einer besseren Grafik spielen zu können.

Was es von seinem Charme durch das Remake einbüßt bleibt abzuwarten.

1 Like

Prinzipiell gefällt mir die detailreiche Optik des Remakes, ABER es fehlt ein essentieller Punkt, und zwar die Tristesse des Originals. Diese mag der limitierten Technik geschuldet gewesen sein, doch ist gerade dies eines der Merkmale der ersten beiden Souls-Spiele (DeS und DaS).

Das liegt aber nicht nur an geringeren Polygonen, sondern insbesondere an der Farbgebung und Beleuchtung. Im Original ist vieles gelblich, bräunlich und erdiger gehalten, dadurch entsteht ein dunklerer und quasi toter Look - ja es sieht fast schon so aus, als wäre die Welt krank und würde dahinsiechen, ganz so wie die Story es auch erzählt. Genau dies fehlt in den Bildern des Remakes.

Dennoch freue ich mich drauf und kann es kaum erwarten, den nie fertigestellten Schneeabschnitt über das zerbrochene Portal zu erreichen.

5 Like

Die ist im Original wirklich einzigartig. Bloodborne verströhmt zwar jetzt auch keine Lebensfreunde, aber Demon’s Souls als erstes Spiel gibt einem schon mit der Welt dieses wunderbar bedrückende Gefühl von Trostlosigkeit, Hoffnungslosigkeit und dass man gleich auch auf dem nächsten Stapel Leichen landet.

Aber so oder so: Remake ist ein Pflichtkauf. Ich bin vor allem gespannt, was sie mit den kryptischen Elementen Charakter- und Welt-Tendenz anstellen. Ohne Wiki schwer zu durchschauen und dennoch fand ich den Mut großartig, zwei so komplett undurchsichtige Spielmechaniken einzubauen, die einen massiven Einfluss haben konnten.

4 Like

ich stimme dir da voll und ganz zu, Details, wie beispielsweise Pflanzen und Ranken in der Burgruine sind völlig Fehl am Platz. Es ist zwar toll, dass sowas heute möglich ist, es fängt aber absolut nicht die Demon´s Souls Stimmung ein. Zudem lassen solche Dinge auch eine andere Geschichten im Kopf entstehen. Ein Bewachse Burgruine wirkt verlassen, verwahrlost. Eine Burg ohne Vegetation dagegen bewohnt und benutzt. Ich Weiß, es sind Details, aber irgendwie finde ich sowas essentiell :smiley:

1 Like

Es sieht so wunderschön aus :star_struck:. Für mich macht allein dieses Game die PS5 zum Must-Have. Hoffentlich kommt noch der nie realisierte DLC dazu.

2 Like

Der Flamelurker sieht jetzt bissle mehr nach generischem Dämon aus, weiß net, ob ich das so sehr mag :thinking:
Beim Dragon Gott mag ich net, dass seine Augen jetzt leuchten :smiley: Allgemein haben die’s ziemlich mit leuchtenden Augen :smiley:

Uh das sieht aber deutlich generischer aus.
Also mich spricht es mehr an, weil ich die depressive Stimmung die Souls aber insbesondere Demons Souls, ausströmt nicht so mag aber wirkt schon ein bisschen wie ein Stilbruch.

Und was ist das da für ein Shot mit den ganzen watschelnden Kapuzenmenschen an der Küste?

Ist vom Intro.

Ja, dieses düstere, schlichte scheint abhanden gekommen zu sein. Ich hab ein wenig Angst, dass diese graue Castle of Boletaria aus dem Original im Remake aussieht wie Lothric Castle aus DS3.

Tatsächlich.
Aber alter. Im alten sieht das alles soviel stimmiger und bedrohlicher aus.

wobei im alten Intro die “ingame” sequenzen ziemlich mies ausschauen

3 Like

Absolut. Ich kann mich mit dem neuen Design so überhaupt nicht anfreunden. Sieht einfach mega nach Unreal engine aus.

1 Like

Nach einer Nacht drüber schlafen, bin ich immer noch enttäuscht, dass es Demon’s Souls statt Bloodborne geworden ist. So sehr ich den Vorgänger, der zu meinem Lieblingsspiel geführt hat, respektiere und anerkenne, dass es einige interessante Bosse gibt, die in den späteren Teil gefehlt haben. Diese Boss-Fights funktionieren leider nur beim ersten Mal so richtig gut und ich will einen Souls-Titel nicht nur einmal durchspielen. Und spielerisch ist Bloodborne auch Meilen voraus.

Die Ampel-Augen hatte er im Spiel aber auch schon.

Angeblich ist aus dem dlc ja Dark Souls entstanden da sie noch so viel content hatten.

Finde es natürlich fantastisch das ein Remake erscheint aber hoffe immer noch auf eine Pc Umsetzung auch wenn es unwahrscheinlich scheint da die Marke Demon Souls immer noch Sony gehört :slightly_frowning_face:

Sony haut ja aktuell viele PS4 Games auf den PC. Denke das könnte bei der PS5 auch irgendwann passieren. Wer aber nicht jahrelang warten will, wird wohl zur PS5 greifen müssen oder sich nen PS3-Emulator runterladen müssen.

Womit Demon’s Souls in 1080p echt crispy aussieht. Spiele es nur noch so, wenn ich mal wieder Bock auf nen Run habe.