Der amerikanische Wahlkampf 2016 - und seine Folgen!


#4564

Ich hab neulich eine Reportage gesehen wo die Leute die Wahl zwischen einem Republikaner hatten oder einem Demokraten der stolz darauf war jedes Mal für die Mauer gestimmt zu haben.


#4565

Man wird ja noch träumen dürfen ^^.


#4566

Wer kam besser an? :smiley:


#4567

Kaineahnung :thinking:


#4568

#4569

Spiegel Online - Die Bildzeitung der Intellektuellen


#4570

Auch was zum Thema beizutragen?


#4571

nö, das ist die welt.


#4572

Ein Artikel von Spiegel Online hat mittlerweile fast den Stellenwert eines Bild - Artikels.

Ok, zum Thema. Der Regierungsstillstand wird beendet, da die Behörden eine noch längere Pause nicht verkraften, ohne noch mehr Bürger zu verärgern.


#4573

Dann erläutere doch mal wo genau das auf diesen Artikel zutrifft!

Aber besser in einem anderen Thread, vielleicht im Spam Bereich! ^^


#4574

Bin mir ja nicjt sicher, ob ich über den Artikel lachen oder weinen soll…


#4575

Hatte noch nicht die Zeit den ganzen Artikel zu lesen aber bisher hab ich noch nichts zum Lachen gefunden.


#4576

Nach den ersten paar Absätzen hatte ich keinen Bock mehr weiterzulesen. Es ist wirklich zu hart das Klischee vom getriggerten Snowflake.


#4577

Na ja, mein konservatives lieberales Herz lacht über die Doppelmoral, weil Trump ja ähnliches vorgeworfen wird. Weinen tue ich, weil ich weiß, dass Trump so etwas im nächsten Wahlkampf knallhart ausschlachten wird. Latinos, die Frauen belästigen und dann noch die Doppelmoral :(, dass ist gefundenes fressen…


#4578

K.a. was du damit meinst, aber die NY Times ist eines der liberalsten Blätter in den USA.


#4579

Ich meine unter anderem die Frau, die sagt er hätte ihre Haar in einem sexuellen Kontext berührt.


#4580

Ach so, ja. Geht ja noch weiter. Ich kann nur sagen, falls es Sanders vs Trump am Ende geben sollte, dann hat sie ihm einen Bärendienst erwiesen.


#4581

#4582

Diese Shutdowns sind echt ein bescheuertes Konzept :face_with_raised_eyebrow:. Wer denkt sich sowas aus?


#4583

Vielleicht die selben die dachten das man für immer Wahlmänner braucht