Forum • Rocket Beans TV

Der Forums-Kochwettbewerb - Runde 19: Kartoffel - die tolle Knolle

Süßkartoffelgnocci?
(Sind hier Italiener? :beansweat:)

1 Like

Voll unfair nun nimmt jeder Süßkartoffelzeug :confused: (Nicht ernst gemeint !)

Oh man mit so eine Diskussion wollte ich nicht verursachen mit der Süßkartoffel o.O
Aber da die meisten grundsätzlich dagegen sind (habe so rausgelesen) reiche ich nichts damit ein und muss mir was anderes überlegen :wink:
Freue mich aber schon auf die vielen tollen Gerichte ^^

Noo! :smiley:
Wie schon Joe Pesci im Irishman gesagt hat mit “fuck’em” oder Arnie mit “don’t listen to the naysayers”, und baller raus was dir gefällt! :smiley:

Ich finde da gehts nicht ums gewinnen, sondern ums teilnehmen und anderen Gerichte präsentieren, die sie sich anschauen müssen :smiling_imp:

4 Like

Kartoffelkuchen^^

Zutaten:
2 große Kartoffeln
1kg Hack
7 Eier
Schnittlauch
Currypulver
Paprika
Lauchzwiebeln
2 Mozarella

Zubereitung:
Ich würde eine Backzeit von 60 bis 75 Minuten veranschlagen je nach kartoffelscheibemdicke ^^
Bei 200° ober unter Hitze unterer Einschub

Naja sieht man halt :grinning:


Mozarella

Kartoffeln mit Currypulver

Lauchzwiebeln

Paprika

Nochmal Kartoffeln

Die Eier mit Schnittlauch

Nochmal Mozzarella

Zumachen^^

Vorsicht beim stürzen, sehr viel heiße Brühe :grimacing:


Käsesoße drüber

16 Like

Reibekuchen mit Apfelmus

500g kartoffeln
500g Äpfel
1 Zwiebel
1 Ei
etwas Mehl
Zucker
Zimt
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
Öl

Für das Apfelmus schälen wir die Äpfel, anschließend werden sie entkernt und gewürfelt. In einem Topf karamelisieren wir etwas Zucker, geben anschließend die Apfelstücke hinzu und löschen das ganze mit einem Glas Wasser ab. Die Äpfel werden dann gekocht bis sie weich sind und dann mit dem Pürierstab püriert und mit etwas Zimt abgeschmeckt

Für die Reibekuchen schälen wir die Kartoffeln und die Zwiebeln und reiben diese mit einer feinen Reibe klein.

Die geriebene Masse geben wir dann in ein Sieb und drücken diese ordentlich aus, die Flüssigkeit sammeln wir ein einer Schüssel und lassen diese danach für ein paar Minuten stehen damit sich die Stärke am Boden absetzen kann.

Dann schütten wir die Flüssigkeit ab und machen die gerieben Masse in die Schüssel mit der Stärke. Dazu geben wir dann etwas Mehl, 1 Ei sowie eine Prise Salz, Pfeffer und Muskatnuss. Das ganze wird dann gut durchgemischt.

Die Reibekuchen backen wir dann in einer Pfanne mit reichlich Öl bei mittlere Hitze aus. Die Pfanne darf nicht zu heiß sein, da die rohe Kartoffel auch gar werden muss bevor die Reibekuchen verbrennen. Wenn man sieht dass die Reibekuchen am Rand braun werden kann man sie wenden.


Anschließend werden die Reibekuchen zusammen mit dem Apfelmus serviert

16 Like

Du musst sagen, dass er nichts wurde, sonst ist das nur Betrug und Effekthascherei

Er wurde doch was, hab extra die Backzeit erhöht um das zu garantieren :man_shrugging:
Hab die reste vorhin in der Mikrowelle erwärmt dann wurden auch die Kartoffeln weich^^

1 Like

Ja nee du hast es noch nicht mit erhöhter Backzeit probiert, du weißt es noch nicht ob er so was wird. Vorhin meintest noch, dass du kein Rezept vorschlagen willst ^^

Soll ich meinen Beitrag löschen? Bist du dann zufrieden?

Passend zum Thema ein dänischer Kinderfilm über die Kartoffel :smiley:

Nö, ich bin jetzt schon zufrieden :stuck_out_tongue:

:face_with_symbols_over_mouth:

1 Like

Ich glaube, wenn du das Hackfleisch vorher angebraten hättest und alles in eine Auflaufform gegeben hättest, wäre es ein sehr leckerer Auflauf.

Dann mach doch einfach

1 Like

Awww, nicht beleidigt sein, ich werd deins mal leicht verändert nachkochen (Gesundheitlich bei mir muss ich die Menge Fleisch mit Kartoffeln tauschen) aber machen werd ich es mal :hugs:

Lass dich nicht ärgern, ich fand dein Rezept top!

7 Like

Das find ich auch.
Die Idee mit der Gugelhupfform ist super und der stürzt noch super! Und die Käsesoße drüber, damit es auch Ja nach normalen Kuchen mit Vanillepudding aussieht.

Ne gute Idee als Aprilscherz für Vegetarier…:wink:
(natürlich müsste es dann noch nen richtigen Kuchen geben, als Wiedergutmachung).

Würde es auch nachkochen, habe aber auch keine Guglhupfform, dafür ein Herz :thinking::grinning:

Dann wäre es aber nur ein langweiliger Auflauf und kein Kunstwerk :beanwat:/
Und lecker ist er bestimmt auch gewesen .:beanmad:

2 Like

*löscht alle Kartoffelauflaufrezepte wieder :frowning:

:beansweat:

Neeeeeeiiiiiin, dann bleiben nur noch Nudelaufläufe und das darf nicht sein!!!

P.S. mag auch Nudeln, aber Kartoffeln sind besser.

P.P.S. Das „langweilig“ war vllt etwas hart, denn mit Käse und Kartoffeln wird’s nicht so schnell langweilig.