Forum • Rocket Beans TV

Der Herr der Ringe - Serie (Amazon)

Die Gerüchte sind tatsächlich wahr geworden! Amazon produziert eine Herr der Ringe Serie

Ein paar Fakten:

  • Die Serie soll vor Der Herr der Ringe: Die Gefährten spielen. (Wie weit davor ist unbekannt)
  • Mehrere Staffeln sind bestätigt
  • Im Deal sind auch mögliche Spin-Off Serien
  • Dieser Deal alleine soll Amazon ~250 Millionen gekostet haben. (Zum Vergleich: Die Produktionskosten der kompletten HDR Trilogie hat auch ungefähr soviel gekostet!)
  • Der Deal enthält nicht alle Charaktere und Bereiche des Universums
  • Verantwortlich für die neue Serie sind die Amazon Studios, Tolkien Estate and Trust, der Verlag HarperCollins und New Line Cinema.

Was haltet ihr davon?

Ich finde es toll, weil ich schon immer mehr von Mittelerde sehen wollte. Ich denke Amazon will hier ganz klar GOT Konkurrenz machen und daher denke ich schon, dass wir eine sehr gute Serie bekommen werden.

Was man auf jeden Fall erkennt ist, dass die großen Firmen jetzt alle auf die eine große Marke setzen um für ihren Streamingdienst zu Werben. (Disney = Star Wars Serie, HBO = GOT Serie, Amazon = Herr der Ringe Serie, CBS = Star Trek, ABC = Walking Dead usw)

Fehlt nur mehr, dass einer der Dienste eine Harry Potter Serie produziert.


Links:
Amazon PRESS RELEASE


UPDATE:
http://www.moviejones.de/news/news-herr-der-ringe-bis-dato-teuerste-serie-christopher-tolkien-ist-raus_30482.html

2 Like

Na ich bin gespannt. Habe gelesen alleine die Rechte an HdR war selbst HBO zu teuer. Bin mal echt gespannt was die daraus machen. Vielleicht Aragorns Zeit beim Truchses bevor Denetor an die Macht kam.

250 Mio Budget oder Gesamtpaket inklusive Rechte oder nur die Rechte. Auf jeden Fall ein cleverer Schachzug ein bereits existierendes und bekanntes Universum auszubauen.

Da es aber vor den Filmen spielt, nimmt das doch ein wenig den Reiz oder? Bin jetzt nicht so drin in dem Universum, aber das Auslöschen von Nationen oder bestimmte Konflikte gehen doch eher schwer, weil man ja den Stand von den Filmen kennt.

Gehört das nicht eigentlich in den Serien-Bereich? :smiley:
Ich finds jedenfalls ziemlich spannend, wobei ich mich allerdings frage, was die Serie nun alles beinhalten wird. Haben sie nur die Rechte zu HdR + Anhänge oder auch zu dem Silmarillion? Im Press Release ist ja von “previously unexplored stories based on J.R.R. Tolkien’s original writings” die Rede… Man darf gespannt sein.

Ach Schande, hab ich mich vertan. Ich hoffe ein Mod verschiebt den Thread :smiley:

Edit: Erledigt, Danke @PandaBlack

Ich denke eher, dass sie bekannte Geschichten wie beren und luthien nehmen.

Sowas finde ich auch immer Geil, sagen das man die Rechte hat aber doch nicht alle.

Ist eben die Frage, ob der Deal diese Geschichten beinhaltet. Find es merkwürdig, da ja in der Presse Erklärung nur von “Der Herr der Ringe” die Rede ist. Glaube nicht, dass das noch andere Bücher mit inbegriffen sind.

Es wird ein echtes Mammut-Projekt: Allein die Rechte an Tolkiens Werk zu erwerben soll zwischen 200 und 250 Millionen Dollar kosten, wie das US-Branchenmagazin „Deadline“ berichtet.
Dazu kommen dann noch geschätzte 150 Millionen Dollar an Produktionskosten pro Staffel. Zu teuer für HBO – der US-Sender soll schon wieder abgesprungen sein.

von Bild.de

Klingt interessant, aber kann mir jetzt noch nicht ganz vorstellen, was die da zeigen werden und was sie nicht zeigen dürfen. Gerade wenn es unter dem Titel “Herr der Ringe” laufen soll.

Bei den Hobbits würde ich jetzt mal schätzen, dass sie rausfallen. Aufgrund der Hobbit-Triologie und deren gemischtes Echo.
Also eher Aragorn und/oder Boromir/Faramir?

Ich vermute mal das Amazone in die GoT Lücke stoßen will, würde sich ja anbieten, ähnliches Setting, ähnlich groß, sie bräuchten nur ne so gute story

Naja.
Schwierig.

1 Like

Ich bin eher skeptisch.
Ich glaube erstmal, dass das Projekt am Ende an den Erwartungen der Zuschauer scheitern wird, weil alle die Serie dann mit den Filmen vergleichen werden.

3 Like

Ich würde erstmal abwarten wegen der Bezeichnung. “Der Herr der Ringe” ist viel gebräuchlicher als Name für das Tolkien Universum, als dass es Silmarillion ist.
Zur Ankündigung würde ich das ganze auch eher HdR nennen.

2 Like

Ich glaube eher wird es an GoT scheitern.
Weil der Sex und die Intrigen fehlen werden. :smile:

Klar, der Name ist auf jeden Fall gebräuchlicher.
In der offiziellen Meldung heißt es aber:

“Amazon to Adapt J.R.R. Tolkien’s Globally Renowned Fantasy Novels, The Lord of the Rings, for Television with a Multi Season Production Commitment”
“Amazon today announced it has acquired the global television rights to The Lord of the Rings, based on the celebrated fantasy novels by J.R.R. Tolkien, with a multi-season commitment.”

Klingt für mich so, als hätten sie eben nur die Rechte zu den HdR Büchern erworben. Denke also nicht, dass sie da großartig Geschichten aus dem ersten Zeitalter adaptieren werden.

Ist meiner Meinung nach einfach noch zu früh an der Filmtrilogie dran - auch wenn es ja schon knapp 15 Jahre seit dem letzten HdR-Filim ist, die Hobbit-Filme zähle ich jetzt einfach mal nicht dazu, aus diversen Gründen :smiley:

Ich wäre auf jeden Fall nicht gerne Drehbuchautor oder Regisseur bei der Sache. Die Filme sind einfach so großartig im Gesamtpaket, dass die Serie auf jeden Fall daran gemessen wird und eigentlich nur versagen kann - auch wenn ich mich natürlich gerne eines Besseren belehren lasse.

Fraglich bleibt auch, welchen Ton man denn anschlagen will. Herr der Ringe im Stil von Game of Thrones? Funktioniert meiner Meinung nach nicht, da Herr der Ringe einfach noch eine ganze Ecke “magischer” ist als Thrones. Wenn man sich aber eher an dem Buch orientieren will, ist die Frage, worauf man den Fokus legen will, da Herr der Ringe ja in vielen kleinen Einzelgeschichten erzählt wird, die ineinander greifen, was dann vielleicht die größte Gemeinsamkeit mit Thrones ist.

Interessant wird auch, wie andere Medien dann weiter machen: bei Schatten des Krieges wurde zwar eine eigene Geschichte erzählt, der Look und eben auch einige Charaktere (z. B. Gollum) haben ja schon offensichtlich auf dem Look der Filmlizenz basiert.

Wie immer gilt wohl Abwarten und Tee trinken. Schlechter als Die Schlacht der fünf Heere kann es sowieso nicht werden.

2 Like

Das fände ich am geilsten. Beren wie er (mit einem Arm) unmengen an Monstern killt, eine Liebesgeschichte und Intrigen rund ums Silmarillion. Die Geschichte eignet sich perfekt für einen Film oder eben eine Serie.

1 Like

Ich bin ein riiiiiiesen Tolkien und Herr der Ringe Fan, gucke die Filme jedes Jahr 1-2 mal (etwas krank, ich weiß) und habe mir erst kürzlich für 130 Euro die Hobbit und Herr der Ringe Bücher mit Illustrationen usw. zugelegt, nachdem ich die Geschichte schon per Leihe lesen durfte.

Ich würde eine Serie, die die Atmosphäre der Filme einfängt und sich für die Charaktere und der Geschichte viel Zeit nimmt echt feiern. Ich bekomme heute noch Gänsehaut in Hobbingen, wenn das Theme erklingt. Die Welt und die Charaktere fesseln mich jedes mal aufs neue.
Sollte es einfach nur Geldmacherei sein und die Serie halbherzig produziert werden, fände ich es extrem scheiße.

4 Like

Für mich kommen eigentlich nur die Geschichten aus dem ersten oder zweiten Zeitalter in Frage, um einen Hype in mir auszulösen.
Bei einer Serie im dritten Zeitalter weiß ich jetzt schon, dass es am Ende nur auf ständiges Namedropping aus den HdR Verfilmungen hinausläuft.
Und “Abenteuer des jungen Aragorns” hört sich echt furchtbar an.