Forum • Rocket Beans TV

Der NBA Thread!

Hey, ich dachte mir da es einen Basketball Thread zum Thema Basketball (National) gibt und auch einen NFL Thread, mache ich mal einen Thread für die NBA Fans auf!

Dieses Wochenende steht das Allstar-Weekend an! werdet ihr das verfolgen? und wenn ja, live?
Was sind eure Lieblingsteams und wer eure Lieblingsspieler?

Ich für meinen Teil bin seit ca. 3 Jahren Fan der Chicago Bulls, einfach weil ich dem Jahr in dem ich fan wurde den Kampfgeist des Teams (Allen voran Joakim Noah) bewundert habe. Dieses jahr sieht es für die Bulls ja nicht so gut aus, aber man wird sehen wie sich die Zukunft entwickelt. Zumindest die 1. oder 2. Runde der Playoffs wird wohl drin sein. Hoffentlich bleibt Jimmy Butler gesund. (und Derrick Rose sowieso :wink:)

Mein Tipp für diese Saison sind ja (Langweiligerweise) wieder die Golden State Warriors. Gegen einen Steph Curry und Co. Kann selbst ein LeBron mit seinen Cavs nicht viel ausrichten.

2 Like

Ich finde NBA sehr interessant, gucke es aber wegen der ungünstigen Zeiten selten. Mein Team sind die Timberwolves. Leider machen die zu wenig aus ihrem Potential, was wirklich sehr schade ist...

Die sind halt ein Junges Team. Wenn sie um Towns und Wiggins über die nächsten jahre gute aufbauarbeit leisten, werden sie zumindest ein ein sehr gefährliches Playoff Team werden. Karl-Anthony Towns ist ja jetzt als Rookie schon besser als der Großteil der Veteranen im Team. Ich sage voraus dass das Team noch eine blühende Zukunft vor sich hat :wink:

Ja, denke ich auch. Towns und Wiggins haben ne große Zukunft vor sich. Mal die nächste Saison abwarten :smile:

Natürlich wird das Allstar-Weekend geschaut, so wie auch fast jedes Game meiner Nets. Natürlich alles live. Die Warriors sind in der Verfassung und wenn sie verletzungsfrei bleiben nicht zu schlagen. Ich könnte mich jetzt hier noch darüber auslassen was bei den Nets falsch läuft aber ich will keinen Roman schreiben. Aber ich finde es schön, dass es einen NBA-Thread gibt.

Ich bin totaler NBA-Fan, gehöre aber zur wohl eher seltenen Gattung von Fans, die einfach Fan der ganzen Liga sind und nicht unbedingt ein einziges Favoritenteam haben.
Fast jedes Team hat einen oder mehrere Spieler, die ich gerne sehe, deshalb schaue ich auch verhältnismäßig viele Spiele von vielen Teams.
Von den üblichen Verdächtigen abgesehen, gehören DeMarcus Cousins, Eric Bledsoe, Giannis Antetokounmpo, DeAndre Jordan und Jamal Crawford zu meinen Lieblingsspielern.
Besonders für Boogie freut es mich, dass er endlich richtig den Durchbruch geschafft hat und ich hoffe, dass Rondo sich dazu entscheidet bei den Kings zu bleiben, auch wenn ich befürchte, dass es ihn vielleicht Richtung LA zieht.

Außerdem wünsche ich mir, dass LeBron dieses Jahr die Meisterschaft nach Cleveland holt, aber das wird ziemlich schwer.^^

1 Like

Ich bin seit dieser Saison Fan der Atlanta Hawks und schau mir auch die meisten ihrer Spiele im Replay an. Nach der EM im letzten Jahr wollte ich mal sehen, wie sich Dennis Schröder auf NBA-Niveau schlägt. Gleich beim ersten Spiel (preseason) habe ich mich in dieses Hawks-Team verliebt.
Diese Art, immer den besser positionierten Mitspieler zu suchen, gefällt mir persönlich sehr gut. Besser als die Teams, die ihrem Superstar den Ball geben und ihn sein Ding machen lassen.

Mavs (Dirk) und Spurs (Playstyle) sind meine Favoriten. Verfolge die NBA seit 4 Jahren intensiver. Die Spurs mag ich sehr gerne, weil da auch einem Laien der gute Teambasketball ins Auge sticht und weil auch Basketball immer noch ein Teamsport ist und mir die Isolations von anderen Teams (OKC, Cavs) auf den Sack gehen.

Die Nets sind sowas wie mein 2. Lieblingsteam (Obwohl ich ihre Spiele nicht aktiv verfolge), weil ich 2013 im Barclay's Center war und sie gegen meine Bulls gewinnen gesehen habe. War einfach ein geiles Erlebnis und mir hat tatsächlich Brooklyn am besten an New York gefallen. Knicks fan sein war mir dann zu Mainstream :stuck_out_tongue:
allerdings machen die Knicks zur zeit mehr Spaß. vor allem wegen Porzingis.
Ich denke auch die Nets werden wieder gute Zeiten erleben. Warten wir erst mal die Trade Deadline ab :smile:

Dann würdest du sicherlich auch die Spurs mögen. Coach Budenholzer von den Hawks hat sein Handwerk vom großen Gregg Popovich von den Spurs gelernt, die spielen ein sehr ähnliches System. eine sehr effektive (und schöne) Art diesen Sport zu betreiben :smiley:

Mal ein ganz klein wenig OT:
Auf Steam kann man an dem Wochenende "NBA 2k16" kostenlos spielen.
http://store.steampowered.com/app/370240/
Dachte mir das könnte eventuell ein paar von euch interessieren.
Ist übrigens auch um 50% reduziert.

Ich persönlich wollte bald beim Basketball reinschauen... verstehe den Sport aber noch nicht so ganz und habe daher noch nicht so viel Spaß beim zusehen. Aber am. football fand ich auch erst kacke und gefällt mir mittlerweile ganz gut.
Ich hatte als Kind mal ne kleine Basketballphase, da mir ein Trikot von den LA Lakers (?) geschenkt wurde. Oh man... da kommen schöne Erinnerungen hoch. Kennt zufällig jemand ein paar gute Seiten um sich einzulesen? Wenn möglich Einsteigerfreundlich :smile:

Fromdowntown.de deutscher Podcast. Höre ich mittlerweile seit 40 Folgen ca.

Also ich hab die Regeln ganz gut gelernt als ich NBA 2K12 gespielt hab. hat auf jeden fall geholfen. Ansonsten hat die englischsprachige Wikipedia Seite überraschend ausführliche infos. Aber ich glaube ich hab das meiste was mir nicht klar war entweder durchs zocken gelernt oder gegoogelt :grinning:
2K16 ist übrigens durchaus zu empfehlen, auch wenn der Karrieremodus mit Story von Spike Lee etwas cheesy ist :wink:

Nun ... Die nets und die guten Zeiten das kann noch ne Weile dauern die haben keinen First rund pick soweit ich weiß ... Die haben sich in den letzten 3 jähren komplett in die Sackgasse gewirtschaftet ...

So siehts aus, nach dem "Blockbuster Trade" mit Boston hat man die nächsten Jahre nichts zu lachen. Da muss schon ein Wunder passieren wenn man vor 2020 erfolgreich sein will. Allgemein kotzt mich die Führungsetage der Nets an. Hollins zu entlassen war schon ein Fehler meiner Meinung nach. Und sich erst jetzt nach einem neuen GM umzuschauen, zeugt nicht gerade von Weitblick. Es ist zwar schön, dass Billy King nicht mehr GM ist aber ich hätte ihn direkt gefeuert und ihm nicht eine andere Aufgabe gegeben. Da läuft einiges falsch und mann muss schnellstmöglich einen Weg finden den Rebuild einzuleiten. Wie dem auch sei, ich bleibe weiterhin diesem Team treu und hoffe auf gute Zeiten irgendwann in der Zukunft.

@black_dog Brooklyn ist auch mit Abstand der beste Part in New York und das Barclays Center ist sehr geil, definitiv einen Besuch wert.

Ich lass das hier mal einfach so stehen...der Slam Dunk Contest ist endgültig wieder erwacht :smile:

2 Like

Der Slam-Dunk-Contest von letzter Nacht war der beste aller Zeiten !

1 Like

Der Contest war wirklich herausragend. Sie hätten Aaron Gordon und Zach LaVine einfach beide zu Gewinnern erklären sollen, die waren sich eindeutig ebenbürtig.

3 Like

Aaron Gordons Dunk war einfach der beste den ich vermutlich je gesehen habe :smiley:

Ich mag die NBA sehr und hege auch für einige Teams Sympathien, aber mein Favorit sind die Boston Celtics. Und dank Ainge und vor allem Stevens macht es im Moment auch richtig Spass den Jungs zuzusehen. Und wer weiß, wenn man in naher Zukunft seinen Franchise Player bekommt, ist vielleicht sogar mal wieder ein tiefer Playoff-Run drin.

Mein Tipp für diese Saison ist, dass das Conference Finale das eigentliche Finale wird. Mit der Hoffnung das Pop sich bis dahin etwas gegen die Warriors ausgedacht hat und sich Duncan, Ginobili und co mit einem letzten Titel in den wohlverdienten Ruhestand begeben können.

1 Like

Ich würde da die Rechnung nicht ohne OKC machen ... Aber ich denke auch das der Champ ziemlich sich aus dem Westen kommt ...
Der Osten ist für mich komplett unberechenbar ich hab sogar Toronto als Conference Champs auf der Rechnung ...