Rocket Beans Community

Der seriöse Umfrage Thread


#39670

Als Stealth Archer? Da reicht für normale Gegner ein Pfeil.


#39671

Bacon-Sauce :beangasm:


#39672

Ranger/Waldläufer/Jäger :confused:

Oder, wenn es das Spiel hergibt, meist Kampfmagier, der (auch) Fernkampf kann. :sweat_smile:


#39673

Jo, man schleicht also langsam hin und schießt dann einmal und der Gegner ist tot. Wo ist dann der Spaß? Das Schleichen ist nicht wirklich gut und einen Kampf gibt es ja auch nicht.


#39674

Würdet ihr euren aktuellen Job wechseln, wenn die neue Aufgabe euch mehr erfüllt und ihr das Gefühl habt etwas sinnvolles zu tun?

  • Ja
  • Nein

0 Teilnehmer

Vorausgesetzt ihr würdet den Job deswegen wechseln wollen, würdet ihr das auch tun, wenn ihr im neuen Job weniger Geld verdienen würdet (mal angenommen die Arbeitszeit bleibt gleich)?

  • Ja
  • Nein

0 Teilnehmer

Anreiz war die Studie die Xing mir heut geschickt hat, nach der angeblich 50% der Leute den Job wechseln würden, auch wenns weniger Geld gäbe.


#39675

Kommt halt bissl drauf an wie viel weniger Geld. Aber grundsätzlich: ja.


#39676

Das wird wohl bei vielen der Gedanke sein. Das behandelt die “Studie” leider nicht.


#39677

Abhängig davon wie viel erfüllender / wie viel weniger Geld. Das sollte schon irgendwie in relation stehen. Also wäre meine Antwort: prinzipiell ja, aber abhängig von den Umständen auch mal nein


#39678

Das ist halt eigentlich von so vielen Faktoren abhängig. Nicht nur wie viel Geld weniger, sondern auch wo sich der neue Arbeitsplatz befindet? Wie viel weiter weg ist er? Wie zukunftssicher ist das Unternehmen? Betriebliche Altersvorsorge etc. etc.

Glaube das gerade Menschen mit Familie dann doch eher auf die “Freiheit” verzichten und den sicheren Arbeitsplatz bevorzugen.


#39679

Auch so etwas wie Arbeitsatmosphäre und Unternehmenskultur, wie komme ich mit Kollegen klar etc…spielen eine Rolle. Kann ich nach der Arbeit noch was erledigen, weil sich bestimmte Dinge in der Nähe befinden etc. spielen da eine Rolle. Muss man viele Faktoren miteinbeziehen, ob sich ein Wechsel lohnt oder nicht und für einen persönlich sinnvoll ist.


#39680

Tatsächlich wär das für mich nicht mal so krass relevant. Würd ich nicht zu wenig verdienen und eine Arbeit machen, die mir wirklich Spaß macht und ich nicht das Gefühl habe 8h auf der Arbeit zu verschwenden, würde ich auch das Pendeln anfangen. Wär mir egal :man_shrugging:


#39681

Kommt aber auch drauf an wie weit^^ wenn du 2-3 Stunden An- und Abfahrt jeweils hast, überlegste dir das auch nochmal.


#39682

jeweils ist natürlich was anderes. Aber man kann ja auch umziehen :slight_smile:


#39683

:point_up_2: kommt auch wieder drauf an, wenn du 3 Kinder hast und die sich in ihrer Schule und dem Umfeld wohlfühlen, machste das auch nicht mal eben so. Oder du hast ein Haus gebaut und musst das noch abbezahlen :man_shrugging: kann man halt nicht so klipp und klar sagen.


#39684

Kinder kann man abgeben :kappa:

Ne klar, mit wachsendem Familienleben ist das alles vllt ne Überlegung. Würde auf mich aber so schnell erst einmal nicht zutreffen und da würd ich einiges umwerfen für nen schöneren Job.


#39685

Ich pendel ja auch jeden Tag ne Stunde hin und ne Stunde zurück. Stört mich nicht so, aber ab 2 Stunden würde ich wahrscheinlich ablehnen, dann bist du halt jeden Tag mindestens 12 Stunden weg, wenn du wie ich deine 8 Stunden Schlaf auf jeden Fall brauchst, bleiben dir dann halt nur noch 4 Stunden für dein normales Leben, das wäre mir kein Job der Welt wert :sweat_smile:


#39686

Das wäre für mich schon auf Dauer zu viel und ich würde versuchen umzuziehen.


#39687

Versteh ich.
Für mich wär die Lösung deswegen da nen Umzug. Und keine 8h Schlaf :ugly:


#39688

Ich genieße halt das Landleben zu sehr als dass ich umziehen würde. Und den Job den ich habe, bekomme ich in so Kuhkäffern leider nicht :sweat_smile: da muss man dann nen Kompromiss finden.


#39689

Die Umzugskosten bei Berufsbedingten Umzügen kann man übrigens von der Steuer absetzen. :coolgunnar:
Die Umfrage ist allerdings von sovielen Faktoren abhängig, dass es schwierig ist mit einem pauschalem Ja oder Nein zu antworten.

Wenn ich mich ehrenamtlich bei Greenpeace gegen illegalen Walfang engagiere, würde es mich mehr erfüllen, als wenn ich z.B. eine Dienstleistung für Firma XY abliefer.
Problem ist nur das ich meine Familie nicht mehr seh und versorgen kann.
Gehalt und Work-Life Balance ist somit ein entscheidender Faktor bei einem eventuellem Jobwechsel.