Forum • Rocket Beans TV

Die Ärzte Tour 2020

Moin Leute!

Die Tickets für die Tour “In the Ä tonight” 2020 gehen heute (14.11.2019) um 17 Uhr in den Vorverkauf!

Alle wichtigen Infos findet ihr hier:
https://bademeister.opm-shop.com/index.php/n.142-Infos-zum-VVK-Start/

Viel Erfolg beim Ticketkauf! :wink:

6 Like

Ab 16:30

3 Like

München here we gooooooooooooooooo

Ich hoffe auf Tickets für Bremen. Bei letzen Auftritt in Bremen waren die Karten nach 3 Minuten weg.

Ich hoffe u. a. auf stabile Server. :confused: Aber ja, wird spannend, viel Glück Dir :slight_smile:

2 Like

Berlin :frust:

1 Like

Wenn der Server wieder so aufgesetzt ist, dass man quasi in einer Schlange landet die abgearbeitet wird, hab ich eh keine
chance da das internet hier ab und an mal winzige aussetzer hat.
Eigentlich unmerklich, aber es reicht um aus solchen Schlangen rauszufliegen

Wobei was eine Personalisierung bringen soll, wo man selbst den Namen draufschreibt?

Die Schwarzmarkthändler verkaufen es dann natürlich ohne namen drauf und wer es dann kauft, schreibt eben seinen namen drauf?

Bin auch gespannt was die Tickets so kosten. Es heißt AB 46€. Mal sehen.

Zum Beispiel Tenacious D Stehplatz 70€? Sorry aber what.

Ärzte Tickets sind eigentlich immer Human. Die großen Hallen kosten immer ein bisschen mehr, aber viel mehr als 46€ musst du da bestimmt nicht rechnen. 2007 in Trier waren es noch knapp 30€, 2012 in der Festhallte in Frankfurt dann knapp 40€, wenn ich mich recht erinnere.
Auf jeden fall fair, wenn man bedenkt, dass man mindestens 3 Stunden unterhalten wird, und andere Bands schon mehr als das doppelte Verlangen.

2 Like

46 Euro ist gar nichts, ich wär auch bei 60 € noch bereit.

Wie du sagtest, da gibts andere Bands… nunja. Ich geb nur für ganz wenige Bands wirklich viel aus.

1 Like

So wie ich das verstehe, musst du wahrscheinlich den Namen dann schon direkt online eintragen. Und Feld freilassen wird wahrscheinlich nicht funktionieren.

“Der Name des Zugangsberechtigten muss in der Leerzeile auf der Karte nach deren Erhalt eingetragen werden” :thinking:

1 Like

Hier ein Auszug aus den AGBs:

Die Karten sind personalisiert. Der Name des Zugangsberechtigten ist in der Leerzeile auf der Karte einzutragen.
Die Zugangsberechtigung wird nicht erworben, wenn ein nicht autorisierter gewerblicher Vermittler oder Vertreter eingeschaltet wird.
Die Zugangsberechtigung ist nur unter den nachfolgenden Bedingungen auf Dritte übertragbar: Der Dritte darf keinen höheren Preis als den auf der Karte aufgedruckten Preis zzgl. maximal insgesamt 25 % für Nebenkosten (z.B. Porto, Versand, Vermittlungs-kosten) zahlen und muss alle Rechte und Pflichten aus dem Veranstaltungsbesuchs-vertrag - einschließlich des Weiterverkaufsverbots - übernehmen. Die Zugangs-berechtigung ist nicht übertragbar, wenn sie in einem Paket mit anderen Waren und/oder Dienstleistungen veräußert wird, deren Preisanteil höher ist als 25 % des auf der Karte aufgedruckten Preises. Nur wenn diese Voraussetzungen erfüllt sind, darf der Name des ursprünglich Zugangsberechtigten in der o. g. Leerzeile durchgestrichen werden und mit dem Namen des Dritten, der die Zugangsberechtigung erwirbt, ersetzt werden.

Werden diese Voraussetzungen nicht eingehalten, kann der Veranstalter den Inhaber des Tickets von der Veranstaltung ausschließen oder den Zutritt verweigern. Zusätzlich verpflichtet sich der Erwerber einer Eintrittskarte auch direkt OPM gegenüber, die vorstehenden Beschränkungen einzuhalten, falls es zu einer Weitergabe der Eintrittskarte kommt.

im Endeffekt also komplettes Blabla der Ärzte, wenn ich das richtig verstehe?

wären sie wirklich gegen Reseller (was sie sich ja leisten könnten, sie wissen ja eh das es ausverkauft sein wird) könnten sie den Namen eben beim kauf aufdrucken lassen und dann eben auch dafür sorgen, dass am eingang kontrolliert wird.

auf der verlinkten Seite steht das:

Muss auch sagen dass die Ärzte faire Ticketpreise haben. Vor allem unterhalten die ja durchgehend wirklich gut. Für Rammstein zahlt man da deutlich mehr. 2011 waren es bei mir knapp 80 Euro, dieses Jahr knapp 100 Euro.

1 Like

Ja, ich sehe da nichts, wie man Resellen verhindern will. Jeder kann vier Karten kaufen und darf sie auch sogar verkaufen: Solange es zum ursprünglichen Preis passiert (mit max. 25% Aufpreis).
Nur das zu überprüfen, ist quasi unmöglich. Abgesehen von Fällen, wo Leute ihr Ticket samt Nummer abfotografiert auf Ebay packen und es für 200€ anbieten. Auf so welche Fälle wird bestimmt geachtet und das Ticket gesperrt. Nur das betrifft nicht die großen, fast gewerblichen Reseller, die sich schlauer anstellen.

1 Like

Es wird dadurch ein wenig eingedämmt, ganz verhindern kann man es so nicht stimmt schon.

Also Kinder, schön brav bei den Bademeistern kaufen, und wenn ihr kein Ticket ergattern konntet, dann… freut euch für die anderen. :wink: Wer auf Ebay für 500 € kauft ist selbst schuld, sry.

3 Like

Ja und den Namen musst du selbst eintragen, sprich wenn ich nichts eintrage, kann das theorethisch jemand kaufen und seinen namen eintragen.