Rocket Beans Community

Die Entwicklung des Programms von RBTV


#21

Mit solchen Aussagen kann ich persönlich nicht viel anfangen.

1.) Das mit den Zuschauerzahlen stimmt nicht so ganz. Es gab einen Abfall der Zahlen seit Sendestart, das wurde in diversen Q&As auch thematisiert. Dieser wurde bei RBTV aber einkalkuliert, denn klar: Die Zahlen zum Sendestart sind schwer zu erhalten. Nachdem alles neu und aufregend war, kam der Alltag. Seit dem hat sich aber unwahrscheinlich viel getan. Ich würde, ohne die Zahlen zu kennen, auch behaupten dass die Aufmerksamkeit im letzten halben, dreiviertel Jahr nochmal gestiegen ist. Viele neue Zuschauerstarke Formate, mehr Content, mehr Fremdcontent, virale Videos, und viele prominente Gäste.

2.) Du nennst viele Formate, die schon immer nur auf ca. jährlichen Rhytmus ausgelegt waren. Royal Beef und Nerd Quiz zum Beispiel waren nie als festes Ensemble eingeplant, was den Formaten sehr gut tut. Und dann vergisst du auch zu erwähnen, dass viel neuer Content geschaffen wurde. Tilt, Chat Duell, das Gothic2 Let's Play das ich aufgrund seiner Beschaffenheit als eigenes Format zählen würde, Built schön, Press Select, der Plauschangriff ist zurück, demnächst kommt RBTV on Ice und und und...

Wenn der konsum bei dir sinkt, ist das natürlich schade, und auch interessant zu wissen warum, aber ich halte es für falsch hier von einer generellen Tendenz auszugehen. Ich kann nur für mich sprechen, aber seit Sendestart konsumiere ich mehr RBTV als zu Beginn, ... seit dem gibt es doch viel viel mehr Formate. Zu Beginn war RBTV doch nur ca. 4 Stunden am Tag live, und hat am Wochenende gar nichts geboten. Heute verfolge ich (Ich gehe von mir aus um dir zu zeigen, dass es auch Gegenbeispiele gibt)
- Spiele mit Bart
- Press Select
- Plauschangriff
- Kino+
- Game+
- Let's Play Kingsfield
- Built schön
- Chat Duell
- Let's Play Gothic 2
- After Dark (Hauptsächlich mit Simon)
- Heimwerkerking
- Therathiel
- Speedrundale

und sicher noch das ein oder andere Format, dass ich jetzt vergessen habe. Allein bei der Auflistung sieht man, wie vielfältig die Formate sind. Es gibt nicht einen einzigen anderen Sender, bei dem ich so viele Formate gut finde. Und da sowohl Bohn Jour, als auch Game+, Nerd Quiz und Royal Beef alle wiederkehren werden, gibt es eigentlich nichts, was einem zu denken geben sollte. Wiegesagt, wenn du weniger konsumierst, kann ich das auch nachvollziehen, aber hierfür kann ich den Sender keine Vorwürfe machen.


#22
  • Bohndesliga
  • Chat Duell
  • Press Select
  • TheraThiel
  • AD/AP

Sind so die Formate, die mich noch interessieren, nach dem Game+ erstmal wegfällt. Die anderen Formate finde ich entweder uninteressant oder haben sich für mich tot gelaufen. Ansonsten würde ich mich von den Formaten hier natürlich P&P zurückwünschen, welches zeitlich gesehen sicher wieder gekonnt hätte, nur durch Haukes Weggang siehts da düster aus.


#23

Ich würde mal sagen alle Sendungen haben sie im Vergleich zum Anfang schon stark verändert, jedoch immer zum positiven. Ja, bei Bohn Jour gibt es auch mal Musikgäste oder andere Gäste mit denen ich nicht unbedingt was anfangen kann, andere wiederum schon. Genauso gibt es aber auch mal Künstler und Gäste deren Tätigkeit für mich durchaus von Interesse ist und welche ich gut finde, andere halt aber nicht. Deswegen kann man dass immer nur von Show zu Show sehen.

Beim Nerdquiz und Royal Beef geht es hier wirklich eher um einen besonderen Titel. Ich glaube es würde fast Sinn machen wenn man das ganze Nerdquiz 2016 und Royal Beef 2016 nennen würde um das ganze klar zu machen, dass es eher eine Meisterschaft sein soll in welcher es es jedes Jahr einen neuen Wettbewerb geben soll.

Zu der Pause von Bohnjour und gerade zu Game+ kann ich nur sagen dass ich damit kein Problem habe. Das Game+ mal Pause gemacht hat kam ja auch schon öfters mal vor, die Pause wird auch wohl kein halbes Jahr dauern. Gerade diesen März ist das Wochende ja sowieso meist mit viel Programm voll und dann kommt ja auch noch Ostern.


#24

Also ich schau eigentliich bis auf wenige Ausnahmen so gut wie alles und kann mich daher eigentlich nicht beschweren. Ich denke eher das solche Pausen den Formaten sehr gut tun um neue Ideen zu sammeln und das Tot laufen zu verhindern. Sieht man wie ich finde ganz gut an Kino+ das seit eh und jeh fröhlich vor sich hinläuft ohne dabei wirklich viel neues zu bieten. (Außer die Spiele, die aber leider zu selten zum Einsatz kommen und nicht klar genug abgeteilt sind).
Das jetzt an einem Samstag gleich 3 Formate pausieren ist vielleicht etwas unglückig gewählt aber da warte ich erstmal den Neuen Sendeplan ab


#25

Mein größtes Problem am aktuellen Program ist garnicht mal so sehr der Verlust von Programmen. Es sind die Let's plays. Die sind nämlich mitunter wirklich richtig schlecht. Bei der Auswahl mancher Lets plays denkt man sich schon; Wer hat sich DAS denn ausgesucht. Zum Beispiel dieses katastrophale half life mod mit jan bei dem er sich 2 stunden ununterbrochen darüber aufregt wie scheisse das ist. ja...sorry...dann mach ich da doch kein Lets Play drüber. Oder, auch wieder bei Jan...dieses seltsame Autospiel wo man zur Musik in den Sonnenuntergang fährt...und auch da erzählt und der host quasi 30 Minuten lang wie langweilig und eintönig das Spiel ist.
Und von diesen Lets plays, in genau dieser 'qualität' gibt es eben immer mehr.


#26

Mir persönlich fällt immer wie mehr auf, dass (ausser dem Chat-Duell) alle Formate plötzlich ruhiger werden und nur in einer bestimmten Stimmung des Zuschauers gut ankommen. (Build Schön als Beispiel)

Is' für mich ein bisschen doof, da ich den ganzen Monat nach guten Sachen für Best-of's suche, und plötzlich nur noch Sequenzen von Chat Duell habe, die wirklich lustig sind... Hmm...


#27

Wer gerade bei "Build schön" kein Material für ein BestOf findet, hat's nicht richtig geguckt.
Ruhig <> langweilig. :wink:


#28

Fühle dich frei mir Timecodes zu schreiben! :wink: Kann jede Hilfe gebrauchen! :smiley:


#29

Ich bin eingefleischter Kino+ Fan und bin erst nach und nach in die anderen Shows eingestiegen. Almost Daily verfolge ich jedoch auch schon seit mehreren Jahren. BohnJour habe ich nur sehr selten gesehen, aber Formate wie Nerd Quiz, Chatduell, Game+ und Royal Beef habe ich vollständig geguckt.

Mittlerweile bin ich auch zu einigen Zocken mit Bohnen Serien gekommen, wie z.B. After Dark (Alan Wake, SOMA) oder Build Schön, welche ich beide klasse finde. Jedoch interessieren mich viele der anderen Reihen kaum und ich frage mich, in wie fern das auf die gesamte Zuschauerschaft übertragbar ist.

Ist der Anteil der "Let's Plays" zu groß? Twitch würde ja wahrscheinlich rummeckern, wenn man ihn zu weit herunterschraubt.

Ich würde mich zumindest sehr über die Rückkehr von Royal Beef und Nerd Quiz freuen, da mit der Frühlingspause vieler Sendungen, die ich sonst regelmäßig schaue, sonst eine echte Flaute entsteht. Alternativen werden mit Wiederholungen oder noch mehr Game Commentaries nicht entstehen, fürchte ich.

Ansonsten kann ich nur nochmal wiederholen, was ich schon in vielen Reddit-Threads gelesen habe: Dieses Künstlerische mit den Sketches aus GameOne-Zeiten fehlt momentan. Kann man das vielleicht als Füller zwischen den Sendungen einbauen?


#30

Meiner Meinung nach könnte man sowohl Royal Beef als auch das Nerd Quiz 2 mal im Jahr ausstrahlen.

  1. Quartal Nerd Quiz
  2. Quartal Royal Beef
  3. Quartal Nerd Quiz
  4. Quartal Royal Beef

#31

Dann kommt der gute Gregor aber zu garnichts anderem mehr. :wink:


#32

Mittlerweile gibts ca. 60 Bohnen, da wird sich schon einer finden, dem Gregor helfen könnte. Lieber Manpower in solche Erfolgsformate stecken


#33

das würde sich viel zu schnell abnutzen da wäre kein mehrwert mehr gegeben bin ich strickt dagegen.

Dann wäre es auch nichts besonderes mehr. Ich finde 1 mal jährilch völlig in ordnung man kann es ja so machen das man wischen beiden formaten 1 quartal lässt so hat man quasi jedes halbe jahr 1 großes zugformat


#34

Da auch jeder der 60 Leute als Redakteur dort arbeitet. facepalm


#35

Ich hoffe, in den Kreativpausen einiger Formate, werden neue Formate getestet.
Royal Beef, Mate Knights sind natürlich wichtig für den Sender und sehr unterhaltsam, aber nicht neu.


#36

Ganz ehrlich so wie der Abschied von Hauke geklungen hat, ist das wohl leider eher nicht ein längerer Urlaub sondern ein Weggang wo eine Rückkehr zumindest nicht geplant ist.

TEARS und BEARDS sind Haukes Babys für immer, aber die P&P Dynamik von den Jungs hat ja nicht ohne Grund immer mehr als den dreifachen Zuschauerschnitt angezogen. Das heißt ja nicht nur Erfolg sonder auch, dass man damit extrem vielen Leuten eine Freude gemacht hat.

Florentin Will find ich eine geniale Idee!! Warum nicht ihn als Gamemaster und als neues Setting Sci-Fi? Wär sicher top und ich glaube Hauke hätte nichts dagegen. Das würde auch Druck von ihm nehmen und wenn er wieder Zeit hät wäre jeder froh wenn ers wieder machen würde.


#37

Joa why not. Im Gegensatz zum Großteil der Community kann ich mir ein P&P auch ohne Hauke vorstellen auch wenn ich ihn gerne wiedergesehen hätte.


#38

Jetzt will ich auch mal meine kontroverse Meinung loswerden: Ich kann den Florentin nicht leiden.

Ist mir zu aufgedreht und unsympathisch. Ich denke als GameMaster eignet er sich weniger, weil er die Dynamik der anderen nicht unter Kontrolle haben wird. Dafür braucht man einen GM der ruhe ausstrahlt und durchgreifen kann.


#39

Das kann sich der Großteil der Community langfristig sicher auch vorstellen. Dass es kurz und mittelfristrig gar kein P&P gibt und man abwartet, was mit Hauke wird, kann aber der Großteil der Community akzeptieren und nachvollziehen.


#40

Der Tenor war ja von nicht wenigen "Kein P&P ohne Hauke" nach dem Abschied.