Die Entwicklung von RBTV - Programm & Sender III

@Grziwatzki

Steffen ne Frage zu City of Mist. Gibt es dazu noch einen Thread?

Und schon ist von Sam ein Thread erstellt :beanjoy:

4 „Gefällt mir“

hehehe schnell wie der Blitz!

14 „Gefällt mir“

Ich möchte hier mal die Entwicklung bzgl. Werbung und bes. Sponsored Content bei RBTV thematisieren.

Für mein Empfinden hat Sponsored Content deutlich zugenommen und ich habe teilweise den Eindruck, dass man so viel Werbung/Sponsoring in den Formaten versucht unterzubringen wie möglich, egal ob es passt oder nicht.
Bei RBTV Home wird in einer einzigen Ausgabe Holy-Werbung gemacht, Merch-Kaffeesorten sollen gewählt werden und teurer Merch-Senf wird angepriesen, plus das obligatorische Warsteiner-Sponsoring.
Das fand ich schon alles viel, aber wenigstens kein Sponsored Content bei Home (von diesem Warsteiner Festival-Ding mal abgesehen). (Mit Werbung etc. kann ich noch leben, schwierig wird’s für mich bei Sponsored Content der dann auch inhaltlich Formate beeinflusst.)
Bis jetzt bei der letzten Home-Ausgabe auch Sponsored Content Einzug hielt und Gregor und Fabian ein Spiel vorstellen „durften“, was imo völlig deplatziert wirkte.
Ich hab keine Ahnung wie RB sich vor ein paar Jahren finanziert hat bzw. welche Ertragsquellen vielleicht weggebrochen sind, so dass man mittlerweile anscheinend möglichst viel Werbung etc. in den Formaten platzieren muss, ist auch nicht mein Thema.
Aber in Teilen schadet’s den Formaten und darum skippe ich dann die jeweiligen Formate/Segmente.
Hinzu kommt, dass mit Ausnahme von „Home“ programmatisch sich für mich wenig entwickelt hat.

Vielleicht bin ich der Einzige, dem das so negativ auffällt, aber da jetzt auch im neuen „Flaggschiff“ Sponsored Content läuft, wollte ich hier kurz meine Meinung dalassen.

21 „Gefällt mir“

die grundsätzliche Werbung in Home find ich okay aber die beiden von dir angesprochenen Fälle empfand ich auch als sehr störend.
Der Metroidvania Beitrag war deplatziert und die Folge in der jede Küchenmoderation genutzt wurde um ein neues Produkt zu promoten hab ich live auch abgebrochen und dann im VOD zu schauen um die Parts zu skippen
Insbesondere bitter wenn dann von der Küche noch in die normale Werbung geschaltet wird.

Warsteiner find ich aber zB in Home gar nicht störend weil sich das ganz normal in die Sendung integriert. das ist präsent aber dafür wird die Sendung nicht pausiert.

Find schwierig das pauschal zu bewerten, empfand das auch in der Umfrage zu Marketing bei rbtv schwierig weil bei dem einen Produkt stören mich die Flaschen im Set nicht, aber beim anderen Produkt sind die Flaschen knallorange und stechen raus.
Generell würd ich auch sagen es ist mehr Werbung geworden, andererseits wird auch einfach alles teurer in den letzten Jahren.

10 „Gefällt mir“

Darf ich mal fragen, warum das so empfunden wurde?
Es wird doch auch sonst ständig über irgendwelche Metroidvanias gequatscht, z.B. im Gametalk, und es scheint ja allgemein bei den RBTV-Leuten ein sehr beliebtes Genre zu sein. Sogar bei Home waren die vorher schon ein oder zwei mal Thema. Für mich fühlte sich dieses gesponserte Element sehr organisch und passend an, weil eben nicht behauptet wurde, dass man plötzlich Lootshooter geil findet, sondern es ein Genre war, das immer mal wieder (= ständig^^) Thema ist.

Durch den Aufhänger mit dem Interview und der persönlichen Geschichte war dieser Beitrag für mich das bislang beste und hochwertigste gesponserte Spiele-Segment seit langem.

8 „Gefällt mir“

Dem stimme ich zu. Als jemand, der auch vor einigen Jahren den Vater verloren hat, fand ich die Geschichte der Entstehung des Spiels unglaublich spannend. Ob das Spiel was taugt, kann ich nicht beurteilen und werde ich wohl auch nie können, da mich das Genre nicht reizt.
Das das ganze als Werbesegment angesehen wird, hab ich tatsächlich erst hier im Forum gelesen.

1 „Gefällt mir“

Weil der Beitrag für mich wie ein Fremdkörper in der Sendung wirkte.
Inhaltlich hab ich daran nichts auszusetzen und als Beitrag vor Home oder am Anfang oder am Ende vom Gametalk hätte es super gepasst aber für mich wirkte das als wird Home jetzt pausiert, es läuft der Beitrag, und danach geht Home weiter.
Hätten Sie es live auf der Couch gespielt und der Entwicklertyp wäre mit auf der Couch oder live mit auf einem Bildschirm oder so etwas in der Art dann hätte es sich nicht so eingeschoben gefühlt.

10 „Gefällt mir“

Weil plötzlich alles nicht mehr ungezwungen wirkte, sondern extrem steif. Alleine, dass der Trailer komplett und unkommentiert durchlief, ist etwas, dass es bei Home ansonsten niemals geben würde. Auch Kommentare aus anderen Bereichen waren in dem Segment nicht willkommen & es fühlte sich einfach in diesem Rahmen gänzlich deplatziert an. Home ist nunmal ein Format, bei dem alle gänzlich ungezwungen und meist spontan agieren. Man weiß im Grunde nie, was man am Ende bekommt. Da fallen solche Segmente dann doch extrem auf und ich war auch kurz davor, zumindest eine Toilettenpause einzustreuen, weil ich auf sowas während eines Formats, dass ansonsten Feierabendstimmung pur versprüht, in dem Moment einfach keinen Bock hatte. Hat zu dem Zeitpunkt die gesamte Stimmung und den Flow aus dem Format genommen :no_mouth:

Und nicht falsch verstehen…das Segment selbst fand ich - unabhängig von Home - wirklich gut umgesetzt, da die richtigen Leute für das Genre ausgewählt wurden, das Interview auch top geführt wurde und ich sogar generell an dem Spiel interessiert bin…nur passte halt in der Form null zu Home. Da braucht es dann schon Segmente, die sich organisch in die Sendung integrieren, wie halt beispielsweise Warsteiner. Die Segmente von Krogi beim Bandcontest fand ich beispielsweise passend, da mit Krogi der perfekte Moderator vor Ort war, der mit seiner Lockerheit für gute Stimmung unter den Leuten gesorgt hat. Mit einer steiferen Moderation wäre das Segment sicher auch in eine Richtung gegangen, die nicht gepasst hätte für das Format. So war es stimmig und er konnte sogar spontane Gesangseinlagen rauskitzeln, die einem ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben :blush:

Da sollte man sich in Zukunft schon ein wenig mehr Gedanken machen, ob etwas ins Gesamtbild von Home passt oder man es doch lieber woanders unterbringt. Im Rahmen eines Let’s Plays vor Home wäre das Segment beispielsweise sicher nicht negativ aufgefallen :wink:

4 „Gefällt mir“

und auch @Toasty
Verstehe, das kann man wohl so sehen, dachte die Kritik wäre inhaltlich gemeint.
Für mich ist Home eher eine Antologie-Sendung aus 9 Elementen, die mir immer mehr oder weniger gut gefallen. Der Anspruch, dass 9 von 9 Elementen so gut sind, dass ich gefesselt vor dem Bildschirm sitze, wäre für mich zu hoch. Dass ich mal kurz rausgehe oder mich ein Segment nicht interessiert passiert immer wieder, gehört für mich dazu.

Aber ja, wenn einem das 3-stündige Gesamtbild mit einem einheitlichen Flow wichtiger ist als das funktionieren einzelne Segmente, wirkt so ein gesponserter Part störend, kann ich verstehen.

2 „Gefällt mir“

Um es auch mal aus meiner Sicht zu sagen, der generell wenig mit Gaming anfangen kann störte es eben sehr, weil es für mich nicht in Home passt. Ich hatte Home so verstanden, dass selbst im Gaming Bereich etwas mehr als eine Spielvorstellung/Anspielen stattfinden soll. Das Segment passt für mich mehr zu einem Game Talk oder ein Let’s Play vorab.

Das letzte Segment z.Bsp. wo alle Baseball gespielt haben gefiel mir da sehr, sowas in der Art hatte ich mehr mit Home verbunden, bin aber generell noch nicht so warm mit dem ganzen Format geworden.

Den Anspruch hab ich auch nicht. Es gibt auch ansonsten Segmente die mir besser oder schlechter gefalllen. Aber wie gesagt, das wirkte wie ein kompletter Fremdkörper.

Ja, das ist auch mein Empfinden. Es ist alles eine stetige Rückentwicklung. VOD’s werden gefühlt immer weniger. Wenn man die live Segmente verfolgt ja noch weniger. Die Samstags Events sind ja alle nicht finanzierbar und raus und wenn Home sich so weiterentwickelt, ist das auch ein schwacher Ersatz für das was der Donnerstag früher zu bieten hatte. Let’s Plays, abgesehen von den live angezockt Dingern ist ja auch tot ( ja, Inquisitor gabs und war lustig). Weiß nicht was ich von der gesamten Entwicklung halten soll.

Die LP’s sollten ja von den Streamern abgedeckt werden, aber so häufig sind die ja auch nicht online gefühlt.

5 „Gefällt mir“

@Cennet

Kurze Frage Cen auch wenn das mit Uke und dem P&P noch dauert. Gibt es da schon erste Infos?

Uke leitet es das ist schon mal echt interessant

Würd mich freuen, wenn’s donnerstags vor rbtv home zB ein durchgängiges lets play oder ne reihe gäbe zum reinkommen. :smiley: Die angezockts interessieren mich nicht so.

Meinetwegen auch ein spiel mit weniger story, damit man beim zu spät einschalten nicht zu viel verpasst :sweat_smile:
PS: stardew valley und rimworld haben beide kürzlich neue updates bekommen zwinker zwinker

angezockt mag nett sein bei classics oder bei sachen ohne story, aber alles mit story will ich als angezockt schon gar nicht sehen weil im besten fall macht es echt spaß zuzuschauen wie zb game x angespielt wird und dann endet es eben :frowning:

3 „Gefällt mir“

Ich kann verstehen, wenn man lieber komplette LPs sehen will, vor allem wenn es ein storylastiges Spiel ist. Ich gehöre auch zu den Leuten, die lieber das komplette LP sehen wollen. Aber es ist halt die Realität, dass die Klickzahlen rapide sinken. Bereits nach der ersten Folge schauen vielleicht nur noch 50% zu. Spätestens nach Folge 4 oder 5 sind nur noch 20-25% der Zuschauer noch dabei. Im Falle von Rocket Beans sind es dann 10-20k, wenn überhaupt. Das lohnt sich einfach nicht mehr. Man muss sich einfach nur mal die Zahlen von Gronkh auf YouTube anschauen, wie viele Leute noch am Ball bleiben. Er macht das sicher auch nur, weil er die meisten LPs mittlerweile live macht und dann halt auf YouTube zweitverwertet wird. Ansonsten würde dort sicher viel weniger oder sogar nichts mehr los sein.

1 „Gefällt mir“

das kommt aber auch stark drauf an wie die schlagzahl ist.

und natürlich ist es inzwischen eine self fulfilling prophecy, weil wenn die Zeiten zwischen die Videos ewig sind und die Leute gar nicht mehr rechnen damit dass das spiel beendet wird, brechen die zahlen eben auch.

Simon und Nils mit Star WArs LPs mit 2 Folgen die Woche, und einem Game das von der Länge absehbar ist, das lief zb ja damals sehr gut.

1 „Gefällt mir“

@Angrist Gronkh bringt regelmäßig Videos auf seinem Kanal und dennoch gehen die Zahlen stark zurück. Wichtiger als regelmäßig Videos bringen ist, das Spiel schnellstmöglich durchzuspielen, solange das Spiel noch in aller Munde ist. Sah man zum Beispiel bei The Last of Us Part 2. Dort gingen die Zahlen zwar auch stark zurück, allerdings blieben im Schnitt viel mehr Leute dran. Ein Grund wird sein, dass das Spiel genau 7 Tage nach Release durchgespielt wurde. Ein 35 Stunden Spiel in so kurzer Zeit kann man allerdings nur durchspielen, wenn man schon einige Wochen vor dem Release vorproduziert. Das wird nur bei den wenigsten Spielen eine Möglichkeit sein.

Wobei wie angemerkt nahezu alles in letzter Zeit aus dem Stream wiederverwertet wurde. Das letzte richtige Youtube LP war Starfield und auch da gab es sehr lange Pausen zwischendurch weil er sich wohl nach eigener Aussage selbst dazu zwingen musste es überhaupt zu beenden.
Ansonsten halt noch Tchia was für Youtube neu aufgenommen wurde nachdem er es kurz vorher im Stream gespielt hatte.

Aber ja auch Gronkh selbst sagtr das die großte Zeit der LPs vorbei ist und grad „Endlosgames“ nicht nur deutlich schlechtert performen sondern ihn als Spieler auch viel zu sehr auslaugt. Daher will er wohl in Zukunft vermehrt auf kürzere Indie- und Storygames setzen die man halt in einer absehbaren Anzahl an Stunden durch hat.

Hat aktuell aber 3 endlos games am laufen :sweat_smile:

1 „Gefällt mir“