Forum • Rocket Beans TV

[Diskussion] 1. Autorenwettbewerb der RB-Community

Bei den Leuten, denen es schlicht auf die Preise ankommt sicherlich, ich würde mich nach wie vor gerne über alles unterhalten, obgleich dies nicht sofort sein muss.

1 „Gefällt mir“

Ich erwarte mal, dass viele der Autoren dann mitmachen. Wobei die Feedback-Quote ja bis jetzt leider recht gering ist.

Da bei mir der Thread schon zum 5. ten Mal abgestürzt ist, als ich zu meiner nächsten Geschichte kommen wollte, muss ich den Rest wohl leider außen vor lassen.

Ich würde mich aber auch ganz gerne zu der Kritik zu meiner Geschichte äußern, mir brennts teilweise schon unter den Fingern… :wink:

Wäre schön, wenn jeder so denken würde, dann gäbe es “ad hominem”-Argumente & Co. nicht, aber das ist leider nicht der Fall. Was man mit einem Autor verbindet, wird automatisch auf den Text projiziert. J.K. Rowling hat das gut gezeigt mit Der Ruf des Kuckucks, den sie zunächst unter Pseudonym an Verlage schickte.

Versuch mal, direkt zum Beitrag zu springen (über die Pfeilnavigation, die unten rechts mitscrollt, Nummer eingeben). Geht das? Dann sollten die Beiträge dazwischen nicht dynamisch nachladen und Ressourcen blockieren.

Das ist es ja exakt, was ich tue… Beim Springen zum Beitrag mit der Nummer 35 wird der Thread sich selbst überlassen und stirbt dann einen grausamen Tod.

Wenn ich zu 35 springen will hängt sich bei mir die Seite auch immer auf, aber ich kann refreshen und dann läufts (und das mit Opera 12). Gibt glaub ich einige solche Stellen.
Funktioniert der Link z.B.? [Archiv] Autorenwettbewerb #1

Oh entschuldige, du hast Recht, passiert mir mit Chrome auch gerade, hat sogar alle Tabs des Forums gecrasht…

Und ansonsten: Das was niqstar sagt, wenn du die URL direkt manipulierst (am Besten in einem neuen Tab = neuen Prozess) sollte es gehen.

Ist auch einfach ein Heidenaufwand, habe so schon zu tun, alle Geschichten zu lesen und zu bewerten, dann noch ein Feedback in Textform zu verfassen, ist leider nicht umsetzbar für mich.

Ach, du bist der, der immer 1 vergibt? ;D (ironie)
Finde man kann Kritiken auch nicht erzwingen, aber zumindest einen Satz, der die Wertung begründet, sollte man schon abgeben, wenn man es mit dem einreichen von PNs oder so macht. Dann wird schnell klar, wer einfach nur den Leuten eins reindrücken will und wer nicht. Ob man dessen Wertungen dann einfach bannt ist wiederum eine noch schwierigere Frage finde ich.

Meiner Meinung nach sind alle 1.er Bewertungen unangebracht. Habe zwar nicht alle gelesen aber bisher kam mir einfach keine Geschichte unter die nur eine 1 verdient hätte.

Moin Leute,

was würdet ihr von einem “Buchklub-Thread” halten, gemeint ist ein Thread, in dem wir Buchrezensionen posten können?

Eine gute Buchkritik zu verfassen ist eine ähnlich schwierige Herausforderung wie das Erfinden einer Kurzgeschichte. Man könnte wie im Autorenwettbewerb einen Rahmen für den Umfang festlegen (z.B. 300 - 800 Wörter) und festlegen, was Gegenstand der Kritik sein darf und was nicht (z.B. keine Pixi-Bücher, keine Ratgeber, usw.), ob Spoiler enthalten sein dürfen oder nicht, etc…

Wie steht ihr dazu?
Würdet ihr eine Rezension für ein Buch schreiben und sie hier im Forum posten? (Wer das nicht unter seinem Account veröffentlichen will, könnte es auch anonym durch mich posten lassen)

Ich verspreche mir davon:

  1. Spaß am Lesen und Schreiben (wo gibt’s das schon?)
  2. die Möglichkeit, durch gelungene Rezensionen auf noch unbekannte gute Bücher aufmerksam gemacht zu werden
  3. meine Lieblingsbücher anderen schmackhaft machen zu können
  4. evtl eine Verbindung zur RBTV-Sendung “Buchklub”

Meinungen? Vorschläge?

Ist halt Arbeit und Kritiker bin ich auch nicht, nur weil ich jedem mal feedback verfasst habe.

@anon32884679 Habe von den 50 Geschichten 6 mit eins bewertet. Gründe dafür waren die zu schlechte Einbindung des Themas, der Schreibstil, Unverständlichkeit des Inhalts und keine wirklich erkennbare Mühe beim Verfassen des Textes. Teilweise auch der Vergleich zu anderen Geschichten im Gesamtkontext.
2 Punkte habe ich 5 mal verteilt, hierbei sind die Geschichten in meinen Augen entweder unglaubwürdig, enthalten zu viele orthographische Fehler, und sind im Kontext der anderen Geschichten so bewertet worden.
Das mit dem Kontext kann man vielleicht ankreiden aber 20% der Geschichten empfinde ich schon eher als unterdurchschnittlich geschrieben.

Sag mir bitte eine Möglichkeit um es innerhalb des Forums besser zu lösen.

Da werden die Mods ganz sicher einen Riegel vorschieben. Außerdem würde das dazu führen, dass nur NOCH weniger Leute über einzelne Geschichten diskutieren.

Dann würden mal mindestens die Hälfte aller Einsendungen wegfallen. Außerdem sollen alle User des Forums die Möglichkeit zur Abstimmung haben und nicht nur die Autoren.

Ist auch so geplant!

Ganz einfach. Weil auch Einsendungen von offizieler Seite dabei sind. Wenn über der Geschichte beispielsweise Nils Bornhof stehen würde, wäre das Resultat absehbar.

Es ist bis zur Bekanntgabe der Gewinner eigentlich nicht geplant, dass die Autoren der einzelnen Geschichten bekanntgegeben werden. Die Texte sollten von Anfang an für sich allein stehen und ohne vorherige Diskussion oder Erklärungen bewertet werden.

3 „Gefällt mir“

Ich finde den Wettbewerb gut so wie er ist. Die einzigen Dinge die mich stören lassen sich wohl leider technisch bedingt nicht ändern und zwar wäre ein zufällige Reihenfolge der Beiträge gut und wenn der Thread nicht immer abstürzen würde :wink: Aber da kannst ja weder du noch der Wettbewerb etwas dazu.

Ansonsten danke für deine Antworten oben denen ich nur zustimmen kann. Ergänzend noch zum Thema „anonyme Autoren“: Stellt euch vor eine der Geschichten wäre beispielsweise von „Gwyn“ - da wäre die vorherige Bekanntgabe des Autoren sicher für ein neutrales Bewerten auch nicht förderlich.

Ich bin schon sehr gespannt auf die „Auflösung“ und die anschließenden Diskussionen.

1 „Gefällt mir“

Say whaaat? Es gibt Einsendungen von den Bohnen?

Kannst ja mal raten :wink:

Kleiner Tipp: Kommst du NIE drauf

Ist das ironisch? Wohl nicht die Eddy Geschichte.

Könnte schwören es hatte eine Bohne sich oben mal geäußert mitmachen zu wollen. Entweder war das Einbildung oder sie hat ihren Post gelöscht.
Dann rate ich mal: Simon, Bell, Marah, Nils.

Ohne das Einverständnis der Person werde ich verständlicher Weise nichts bestätigen. :wink:

1 „Gefällt mir“

Natürlich nicht.

Ich habe selbst eine Reihe 1. Bewertungen vergeben, auch bei Texten, bei denen ich durchaus Können und Fleiß erkannt hab. Denn ausschlaggebend ist ja primär erstmal, ob mir der Text gefällt. Selbst wenn der Autor jetzt den Schreibstil perfektioniert hätte, heißt das eben noch lange nicht, das er mir gefallen muss. Vergleich das mal mit Kochen. Der Koch kann perfekt mit Kümmel abschmecken, aber ich hasse eben Kümmel. Dann kann ich doch auch sagen, das Essen ist eine 1/10, auch wenn die Technik dahinter super ist.
Und genau so verhält es sich zumindest bei mir mit den Geschichten. 1 Punkt bekommen die, mit denen ich nichts anfangen kann.