Dragon's Dogma 2

Dragon’s Dogma™ 2 ist der mit Spannung erwartete Action-RPG-Nachfolger des Kult-Klassikers
Dragon’s Dogma™ aus dem Jahr 2012. Dragon’s Dogma 2 bietet eine detailreiche und tief erkundbare Fantasy-Welt, die mit immersiver Physik, Charakter-KI und der neuesten Grafik von Capcoms RE ENGINE erschaffen wurde. Dieses narrative Singleplayer Action-RPG fordert die Spieler*innen auf, ihre Kreativität und Neugierde zu nutzen, um ihre eigene Erfahrung zu gestalten. Ob es um die Laufbahn des Erweckten, die Auswahl der Vasallen für die Gruppe oder die Herangehensweise an vielschichtige Spielsituationen geht, in der Welt von Dragon’s Dogma 2 dreht sich alles um Entscheidungen. Sowohl die eigene Gruppe von Vasallen als auch die Feinde reagieren dynamisch auf Aktionen auf dem Schlachtfeld, egal ob ihr euch an den Rücken von Monstern klammert oder versucht, sie aus der Ferne zu erledigen. Die gewählte Laufbahn erlaubt es einen eigenen Spielstil zu wählen und so zu entscheiden, ob man Schwerter, Bögen oder mächtige Magie einsetzen will, um Feinde in die Schranken zu weisen.

1 „Gefällt mir“

freu mich richtig auf das game, auch wenn bestimmt noch dauert bis dazu komme, ABER:

kann ich immernoch meine vasallen packen, tragen und werfen?
das war ein so cooles feature in teil 1; kumpane auf gegner werfen und der kraxelte an dem rum.

hat man bei schwerthieben immernoch diese kleine pause? dadurch wirkten die schläge so schön brachial.

teil1 tolles game, freut mich richtig, dass es weiter geht.

und dann noch in der RE engine…yeah yeah, modding incoming und es ist eine schöne engine.
interessant, dass sie auch für open world funktioniert.

Ich erinnere mich dass ich das vor nem halben Jahr auf der Gamescom in Singapur angespielt hatte. Damals hat es mich leider nicht vom Hocker gerissen. :beansad:
Aber vielleicht wurde da nochmal einiges dran geändert und es ist mittlerweile ganz geil. :fuerdaswasesseinwill:

1 „Gefällt mir“

Ab Freitag wird gezockt. Kanns kaum erwarten.

Teil 1 hab ich jetzt vorher noch durchgezockt.

Das Ding sieht exakt so aus, wie ich Teil 1 in Erinnerung habe. Die hölzernen Animationen waren damals schon altbacken. Lange Wege, unübersichtliche Quests und dämliches Pawn-Management waren nervig. Gezündet hats trotzdem irgendwie dank MMORPG Grind.

Falls jemand, der es auf der PS5 spielt, dass Online PAWN System nutzt, könnt ihr mich gerne adden.

Das nutzen von Pawns über der Freundesliste kostet keine Riffkristalle.

Heiße auf der Playstation Yagryu.

1 „Gefällt mir“

Mich würde vor allem interessieren, wie und wo es sich von Teil 1 unterscheidet. Bisher sieht’s oft nach „more of the same“ aus. ^^

Das hat ja bisher schon viele Vorschuss-Lorbeeren. Bin gespannt - ist aber kein Titel den ich Vollpreis kaufen werde. Da ist’s mir einfach zu unsicher ob mir das Game taugt oder ob ich mich dann ärgere so viel Kohle ausgegeben zu haben.
Was ich so gelesen habe soll es ja eh ähnlich zu Teil 1 sein. Deswegen werd ich Teil 1 noch ne Chance geben und schauen ob ich da irgendwie rein finde. Ich hab mir das damals auf PS3 gekauft aber irgendwie hat’s nicht Klick gemacht. Aber ich hab das Spiel irgendwie nie aufgegeben, hab’s mir im Sale dann nochmal auf PS4 gekauft weil ich im Hinterkopf immer die leise Hoffnung habe: „irgendwann gefällt’s dir“ :beanlul:

Kann man im Editor wirklich nicht die Stirn einstellen oder übersehe ich irgendwo die Einstellungsmöglchkeit?

AMD hat ein Treiberupdate für das Spiel released

wtf O_o

As Dragon’s Dogma 2 launched on PC Thursday evening, a previously hidden suite of microtransactions became available for purchase.

Things you can buy for the single player ARPG include fast travel points, Rift Crystals for hiring Pawns and buying special items, appearance change and revival consumables, a special camping kit that weighs less than normal ones, and a few others.

In response to the microtransactions, Dragon’s Dogma 2 is being review bombed, with the game currently sitting at „Mostly Negative“ on Steam.

Notably, the microtransactions were not revealed until after Dragon’s Dogma 2’s review embargo lifted on Wednesday.

Capcom machen zwar gute Spiele, aber das ist echt schäbig.

Gut das hätte niemanden überraschen sollen, capcom hat in all ihren Spielen einen Haufen mtx.

Das mit dem fast travel ist aber wirklich schäbig wo man doch vor Release gesagt hat das Spiel ist darauf ausgelegt dass man ständig hin und her läuft und fast travel nur sehr selten nutzt.

1 „Gefällt mir“

Man kann in dem Game wohl nur einen Speicherstand mit einen Charakter haben:/
Also wenn man komplett neu starten möchte mit nen neuen Cha muss man wohl den alten komplett löschen
Das war auch wohl auch so im ersten Teil, hatte ich jetzt aber nicht mehr in Erinnerung
Finde dieses System heutzutage eher unötig und veraltet!

1 „Gefällt mir“

Ok, das wäre seltsam, weil man zumindest in der Charakter-Editor-Demo mehrere Charaktere parallel anlegen kann. :beanthinking:

Wow…also das ist schon…mir fällt nix mehr dazu ein.

Und diese Verbrauchsitems sind nur der Anfang. Capcom macht echt gute Spiele. Ich liebe Monster Hunter World und hab mir ein paar Jahre später nach Release die Delux Edition geholt, weil ich das ganze Erlebnis haben möchte und Fortschritt im Spiel freischalten will. Aber selbst mit der Deluxe gibt es noch unendlich Kram, den man als Vollpreiszahler vorenthalten bekommt. Überrascht mich daher nur semi das auch jetzt bei Dragons Dogma zu sehen.

Da hätte ich auch kein Problem damit per Cheats oder Mods mir den Kram einfach freizuschalten. Wenn man so einen Microstransaction-Quatsch sieht, wundert es einen auch nicht, warum Publisher Modder so problematisch entgegen stehen.

1 „Gefällt mir“

Ich dachte immer Paradox wäre krass mit ihren Sachen die nur kosmetisch sind und dann gerne mal nur 0,99€ gekostet haben, aber Capcom is da noch mal drüber.

Wobei Monster Hunter ein ziemliches Musterbeispiel dafür ist, dass lange Zeit konstenloser Inhalt nachgeschoben wird.

Sich Wegpunkte kaufen zu können hat mMn zB schon wesentlich mehr Einfluss auf Gameplay und Zeitgewinn als alle Monster Hunter Microtransactions, an die ich mich erinnern kann.

In Teil 1 konnte man die Portcrystals Ingame kaufen. Wenn die das rausgenommen oder derart teuer gemacht haben, dass es sinnlos wird, gibts kein Dragons Dogma 2 für mich. Fand das ständige Ablatschen der immer gleichen Wege schlimm in Teil 1.

Man kann aber auch da einen angemessenen Preis machen oder Quatschpreise. Mich stört dabei die brechende Immersion. Wenn sie unbedingt Frisuren, Gesten, Figuren und Handler-Kostüme für Geld verkaufen wollen, dann nicht für insgesamt 540€.

Ich vermute so ähnlich wird Dragons Dogma 2 in 3 Jahren auch aussehen.