Rocket Beans Community

Erfahrungen zum Rbtv Merch / Shop

merchandise
shop

#21

Es wird nicht der Umfang gemessen, sondern die Breite.

In L hat der Hoodie demnach eine Breite an der Brust von 56cm.

Ist leider etwas widersprüchlich mit “Umfang” beschrieben, gemeint ist hier aber die Breite. Das dürfte dann auch passen.

Hatte Dennis irgendwo auch mal so bestätigt.


#22

Die Mehrheit ist aber nicht im Forum

@DennisH bitte mal an Aight weitergeben das die das Ding korrigieren.
Brustbreite oder sowas.

Brustumfang ist eben etwas komplett anderes


#23

also ich habe auch den Hoodie. Er ist lang geschnitten, aber dafür eng. Also wer größere Brüste hat, evtl doch ne Nr. größer nehmen :wink:


#24

Verdammt :astonished:


#25

ich empfehle dir Minimizer BH darunter zu tragen :wink:


#26

Danke. Ich werd nach der Arbeit sofort zu Hunkemöller wackeln.


#27

hat die sweatjacke eigentlich die Drahgitterbohne als Backprint?

So ist es doch recht mager und überteuert dafür das nicht mal ein richtiger Print drauf ist


#28

Laut Dennis haben die Teile alle keinen Backprint.


#29

:beansad:

beim hoodie ist das ja ok, der hat vorne die drahtgitterbohne


#30

Ich glaube mit Backprint wären Hoodie und Co. nochmal teurer.

Ich finde es so außerdem auch besser. Wobei ich schon die Gitterbohne beim Hoodie nicht mag. Mir gefällt da der schlichte Sweater besser.


#31

DA ein Kumpel für Bands (auch größere wo man 1000 Shirts je größe Drucken lässt) Shirts schon hat drucken lassen, auch Vollfarben, nicht nur schwarz weiß, kann ich nur sagen das ein Großteil dieser Kollektion Reingewinn sind.

Wenn Aight und RBTV wollten könnte so ein Hoodie auch für 40-45€ angeboten werden,
aber klar, da hat man bei 70€ natürlich Reingewinn en masse


#32

Naaa. Mit solchen Aussagen wäre ich vorsichtig.

Du musst bedenken, dass hier 2 Unternehmen drin hängen, die jeweils Personal stellen und dementsprechend gewinnbeteilgt sind.

Ich glaube nicht, dass man hier übermäßig großzügig kalkuliert hat. Die Klamotten werden halt in kleiner Auflage produziert und meines Wissens nicht in einer chinesischen Kinderfabrik.

Dass die damit Gewinn machen wollen ist klar. Muss sich ja für Aight und Rbtv lohnen. Auch wenn mir der Preis sehr saftig vorkommt, würde ich nicht behaupten dass man hier auch gut für 30€ weniger verkaufen könnte.


#33

Naja, wie gesagt, die Person die ich kenne die Tshirts und Hoodies hat machen lassen, hatte ne kleinere Auflage als RBTV wohl hier.

Oder die Band Bolt Thrower die sich immer gerühmt hat sich nicht an FAns bereichern zu wollen hat Ihre Hoodies für 25€ verkauft, Shirts für 12 und hat trotzdem damit gewinn gemacht und in England bedrucken lassen.


#34

Ich bezweifel, dass Rbtv 1000 pro Stück/Größe verkauft.

Das ist halt nichts was man von außen beurteilen kann. Da spielen seeehr viele Faktoren rein.

Wie viel Geld/Zeit wurde investiert? Wie viele Unternehmen sind involviert? Wie gut konnten Konditionen ausgehandelt werden? Wie groß muss die Gewinnspanne sein um evtl. Verluste auszugleichen? etc.

Ich glaube dir, dass man die auch günstiger verkaufen könnte. Ich bezweifel lediglich, dass das in diesem Fall hier möglich war. Wird schon ordentlich kalkuliert sein.


#35

Es ist doch legitim das Firmen mit dem Verkauf von Dingen verdienen wollen. Und in dem Fall sind es zwei Unternehmen die Geld verdienen wollen/müssen.
Natürlich kann man Kleidung für kleine Cent Beträge herstellen lassen, aber in dem Fall ist es wirklich gute Qualität (Besitze zwei Teile von der Aight Kollektion) die schon mal teurer in der Grundproduktion wie mancher H&M Kram ist. Dann muss das Zeug auch noch bedruckt werden, bzw die Farbspritze drauf gegeben werden, und das ist alles Einzelfertigung und kein Massendruck. Da konnte man damals glaub ich in dem MM ganz gut sehen in dem Video.


#36

Ich hab den Zipper vom Familienoberhauotvogel, der sieht als backprint schon cool aus, aber auch den Zipper von Tears, wo links nur Teats auf der Brust steht. Ist auch ganz angenehm und schlicht.

Der Zipper vereint ja das schlichte durch das kleine logo und das nicht so schlichte durch die Weißen Flecken.
Mich spricht die Kombi schon ganz gut an. Backprint wäre die Sahne auf der Kirsche.


#37

das ist ja auch normales RBTV Merch, da ist der Preis ja auch nicht so überzogen wie bei Aight


#38

Aight benutzt aber nicht den gleichen Stoff wie Get-shirts. Ist ein großer Unterschied. Hier zahlt man für Qualität, für ne Brand halt.
Bei Get shirts gibt’s halt billigen Merch.


#39

Jo, ist weitergegeben.


#40

Aight hat eben keine billigen Fruit of the Loom (oder ähnliche) Klamotten, wo es ein 5er Pack Shirts für 10 Euro gibt. Wenn ich mich nicht irre sind das alles Fair Trade Artikel