Forum • Rocket Beans TV

Escape from Tarkov

Ich verfolge das Spiel schon seit Mitte vorletzten Jahres, bzw. als es das erste Mal auf eine russichen Seite angekündigt wurde :laughing:

Is ne Mischung aus DayZ, FPS-Shooter, PvP und PvE mit Loot. loot Division-ähnlich.
Aber Shooter-mäßig weniger wie “Die Wischen” und mehr wie DayZ.

Zugegeben, als EvT angekündigt wurde mit Early Access-paketen für 40,50, 80€, etc. war ich skeptisch.
(Bin ich immer noch, und ich werde da kein Paket kaufen)
Trotzdem, die Skepsis hat sich jetzt zum größten Teil gelegt :smiley:

Manchmal kann auch die Post abgehn



https://www.escapefromtarkov.com/

Was haltet ihr davon?

Noch so n Early-Access-Shit?

DayZ nur stylisher verpackt?

Yay or Nay?

Ich bin noch etwas vorsichtig, weil in letzter Zeit gabs ja ne Flut an “realistischen” (Survival)Shootern mit DayZ, dem DayZ-Original, Arma, Squad, etc. Sprich n bisschen “sehr sattgespielt” bin ich mit der Zeit schon :smiley:

Sieht für mich schlicht nach einem realistischeren H1Z1-Battle Royal aus. Nichts mit DayZ. Damit reiht es sich dann in die vielen Nischen-Shooter ein.

stimmt, H1Z1 hab ich da ganz außen vor gelassen und vergessen.
Ja, is fast wie ein grafisch hochgedrehtes H1H1, jetz wo du’s sagst xD

Wusste schon, irgendwie find ichs nich ganz so prall weils eben schon ehr so Spiele gibt^^

Erinnert mich an die Metro spiele die ich ziemlich geil fand.

yep, das hab ich auch schon gehört :smiley:
Russische Entwickler und Metro… :wink:

Sind early-access Games denn schon mal bis zu einem offiziellen Release gekommen und auch gut geworden?:thinking:

2 Like

Subnautica und The Long Dark (meiner Meinung nach) :stuck_out_tongue:

aber ja, generell sind early-access-games eher so meh

Liegt vielleicht auch dran, dass die Abkürzung von Early Access-Games “EA-Games” ist :laughing:

Oh The Long Dark hab ich sogar in meiner Steam Bibliothek, war ganz angetan davon. Ist das jetzt schon fertig?
Haha ja wahrscheinlich :smiley:

  • Prison Architect
  • Kerbal Space Program
  • Planet Coaster
  • […]

Es sind schon viele gute Early-Access-Games releast wurden, die meisten aber nicht in dem Survival-Genre.

Ja, nur der Markt ist zZ echt übersättigt mit EA-Spielen, und ein paar große bekannte Spiele sind eben nicht direkt gefloppt, aber mehr “raus-gefadet”, siehe DayZ und WarZ xD

Soweit ich weiß noch nicht, aber ich pers. find the long dark recht gut :smiley:

Sieht doch sehr nice aus. Wenn es denn bei Release auch so aussieht, weil das gabs ja schon oft genug (Beispiele bitte hier einfügen).
Early-Access kann auch gut sein! (Star Citizen, Minecraft, Project Highrise, etc.)
Also von mir ein Yay!

Ich hab gehört das Spiel soll auf der Unity-Engine 5 laufen, sprich ner Engine die für mehr oder weniger “alle” zugänglich ist. Vielleicht könnte man so (im Notfall) falls das Spiel grafisch nicht gut genug ist, noch was nach-stellen und so.

Oh ja stimmt. Spiel hauptsächlich Ps4, hab daher die meisten nicht so wirklich aufm Schirm.

1 Like

Ein Lets Play zu diesem Spiel hätte mich mal mehr interessiert als zum hundertsten Mal Gregor mit FinalFantasy. Mal sofort aktuell reinbauen ins Programm… Das wärs… momentan sehe ich schon die ersten Streamer damit…

Ja, nur Gregor’s let’s plays sind glaubich z.T. schon vorproduziert und noch dazu muss man von den russischen Entwicklern eingeladen werden in die Alpha.

Und da die Beans kein hauptsächlich englischsprechender Gaming-Stream sind, und vl. auch gar nichts von EfT wissen, haben sie sich auch vl. nicht bei den russischen DEVs gemeldet :smiley:

P.S.



Ich muss meine Aussage etwas revidieren bzw neu aufstellen, da ich nun mehrere Gameplays gesehen habe nebst Spielinfos verarbeitet habe:

Es ist definitiv eine bessere, sehr viel hübschere Version von H1Z1, also ein Arena-Survival-Shooter. Essen/Trinken ist dafür recht sinnlos, aber vorhanden. (Längste Mapspielzeit, die ich gesehen habe waren 100 min). Die Mischung aus NPC und Spielern könnte interessant werden.

Was mich bisher aber echt stört, ist die Ausrüstungspolitik, sofern es kein free to play spiel wird. Es wird zwar keine Microtransations geben, dass kann ich mir aber kaum vorstellen, da das System wie dafür gemacht ist. Die angekündigten DLCSssind dann vllt. eine art umfassendes Waffenkit.

1 Like

Die Vorbestellerkits enthalten dann Zeug wie z.B. mehr Stash-Space (10x4 oder wie das war).
Davon bin ich auch nicht so angetan, muss ich sagen.

Auf gut deutsch, wie bei H1Z1 ne slippery Slope, sprich’s kann schnell bergab gehen.

Drum bin ich bei solchen Spielen auch vorsichtig mir sie zu zulegen und Zeit zu investieren, weil sie eben von den DEVs so schnell vor die Wand gefahren werden können :smiley:

Sag das nicht. Ich hab irgendwo gelesen, dass genug Essen&Trinken jmd. heilen können.
Und verwundete Gliedmaßen kann man zwar mit nem Medikit “heilen”, aber wenn man die Blutung nicht stoppt oder keine Schiene anlegt, verliert das Körperteil immer weiter Blut, sprich man muss alle Minute das Medikit wieder anwenden, etc.
Aber ja, der Fokus liegt auf dem Shooter, nich dem Survival im Sinne von Essen&Trinken ^^

Von den DEVs is schonmal garantiert worden, dass ein Revolver (und zwar der Automatik Revolver von Chiappa) es ins Spiel schaffen wird :smiley:
(Leider nicht die klassische S&W Model 29 in .44 oder der Mateba 6, und kein richtiger Hammer, den man betätigt, aber hey, Revolver und so ;))

ok, das klingt jetzt erst mal nach nem ziemlichen Simulations Shooter. Für mich eher so näh…
Auf ein neueres (bugfreies) Stalker hätte ich mich sehr gefreut. Aber mal schauen, was die Entwickler draus machen, da ja zum Release noch etwas Zeit ist.

Eher nicht.
Denn das §actiongeladene" Shooter-element ist definitiv da. Nur halt nicht ganz so “casual”, man stirbt eben von 1-3 Schüssen und alles ist langsamer gehalten.

Aber ganz so “taktisch” und “langsam” wie Arma wird’s wohl am Ende nicht sein, da liegt der Fokus auf was anderem, denke ich.

Manchmal kann auch die Post abgehn

1 Like