Forum • Rocket Beans TV

Eure aktuellen Serientipps

Welche Serie habt ihr entdeckt und wollt sie weiterempfehlen? Wo lässt sich diese finden?

Bei mir ist es “Into the Badlands”.
Das Setting lässt sich am Besten durch den Intro Text beschreiben:

The wars were so long ago nobody even remembers. Darkness and fear ruled until the time of the barons, seven men and women who forged order out of chaos. People flocked to them for protection. That protection became servitude. They banished guns and trained armies of lethal fighters they called Clippers. This world is built on blood. Nobody is innocent here. Welcome to the Badlands.
Am letzen Wochenende alle 6 Folgen der ersten Staffel durch gesuchtet. Die Serie kann über Amazon (Prime) Video in Deutsch und OV geschaut werden.

Edit: Thema wurde in Serien Verschoben

2 Like

Mein serien Tipp für die Bohnen Gemeinde ist “in aller Freundschaft die jungen Ärzte”. Ist eine deutsche serie. Ich weiß wie die meißten von euch zu deutschen Produktionen stehen, aber wenn man weiß worauf man sich einlässt macht die serie sehr viel Spaß. Die folgen kan man alle auf amazon prime anschauen.

1 Like

Mein Tipp ist schon etwas “älter”, aber ich habe vor ein paar Tagen die erste Staffel “Lie to me” geschaut (13 Folgen) und fand es echt unterhaltsam. Kann ich empfehlen.

Vereinfacher Inhalt: Es geht um eine Firma rund um Cal Lightman, die Mimiken und Gesti von Leuten analysieren und so erkennen können, ob gelogen wird. Somit können

Die beiden anderen Staffeln mit 22 und 13 Folgen werde ich mir bei Gelegenheit auch noch anschauen.

Quelle: Netflix

3 Like

Mr. Robot

Die Serie ist nicht grade unbekannt, aber hierzulande zumindest noch nicht so weit verbreitet. Über Amazon Prime Video kann man sich alle Folgen der ersten Staffel in OV (ggf. mit Subs) und auf Deutsch ansehen.

Sie handelt von einem Hacker namens Elliot, der in einer IT-Sicherheitsfirma arbeitet, jedoch gleichzeitig privat mit Hacks Selbstjustiz gegen schmierige Menschen, Kriminelle und vollkommen kapitalgesteuerte Unternehmen ausübt.

Hier mal ein Link mit paar Infos zur Serie (trakt.tv)

Übrigens ein kleiner Tipp - trakt.tv ist für Vielgucker ne super Seite, einfach mal reinschnuppern.
Es gibt auch für diverse Mediencenter Tools und Addons zum Synchronisieren der dort hinterlegten Daten. Das macht das Verfolgen von vielen Serien und Filmen, egal ob anstehend oder bereits ausgestrahlt, sehr einfach.

10 Like

Hab ich die ersten 2 Folgen geschaut, hat mich aber leider nicht so gekickt. Muss mir eventuell die nächsten Folgen nochmal anschauen.

Meine Standard-Empfehlungen:
Marvel Agents of SHIELD
Daredevil
Jessica Jones
Doctor Who
Teenage Mutant Ninja Turtles (2012)
Orphan Black
Game of Thrones

1 Like

Meine aktuelle Topliste:

Mr. Robot
Better Call Saul
House of Cards (Staffel 3 schwächelt leider)
Game of Thrones (Staffel 5 schwächelt extrem)

1 Like

Ich habe vor ein paar Monaten Rectify für mich entdeckt. Sehr low-key, was wahrscheinlich eventuell Leute abschrecken kann, das Writing ist aber so unglaublich gut, dass ich die drei bisherigen Staffeln durchgesuchtet und die ein oder andere Träne verdrückt habe. Wer Fan von The Green Mile oder einfach brilliant geschriebenen Shows ist sollte definitiv reinschauen!

1 Like

Von Rectify habe ich bisher noch nie was gehört. Klingt aber echt interessant werde ich mir mal anschauen. Danke für den Tipp!

Wer auf Fantasy/Horror steht dem kann ich Penny Dreadful ans Herz legen. Die Serien spielt im viktorianischen London mit bekannten Figuren aus der Literatur wie Dorian Grey und Dr. Frankenstein. Hat mich jedenfalls stark an Bloodborne erinnert und zwar nicht nur weil es im viktorianischen London spielt.

1 Like

Silicon Valley ist eine der Serien, wo ich anfangs dachte, wird ne Standard-Comedy-Serie, aber wurde mit jeder Folge besser. Jetzt nach 2 verfügbaren Staffeln eine meiner Lieblingsserien - auch durch die Thematik: Tech, Entrepreneurship und Nerdtum.

5 Like

natürlich die beste Serie aller Zeiten: Emergency Room.

1 Like

Fand The Knick ganz geil. Ist mal ne etwas andere Krankenhausserie.

3 Like

Mein Tipp ist die Sci-Fi Serie Black Mirror von Channel 4 (UK). Inzwischen hat Netflix die Serie übernommen und eine neue Staffel mit 13 Episoden bestellt, wann diese kommt steht aber noch nicht fest. Entsprechend sind die bisherigen 6 Episoden der ersten beiden Staffeln und das Special bei Netflix verfügbar.

Zitat Netflix:

Diese Sci-Fi-Anthologieserie im Stil von “The Twilight Zone” beschäftigt sich mit der dunklen Seite der menschlichen Natur und moderner Technologien.

Die Beschreibung von Netflix passt meiner Meinung nach sehr gut, denn es ist genau wie bei “The Twilight Zone” so, dass es in jeder Episode neue Darsteller und ein neues Setting gibt. Jedes mal stehen dabei Menschen und futuristische Technologie im Mittelpunkt. Als Zuschauer wird man in eine nicht ferne Zukunft versetzt und bekommt aufgezeigt wohin sich unsere Technologie entwickeln könnte und welche Vor- und Nachteile dies haben kann.

Robert Downey junior hat sich die Filmrechte der Episode “The Entire History of You” (Staffel 1 Episode 3) gesichert und wird diese Geschichte wohl ins Kino bringen.

8 Like

Da Mr. Robot hier schon des Öfteren genannt wurde, nenne ich mal Person of Interest.
Läuft im PayTV leider nur auf RTLCrime (absoluter Crap-Sender, sagt aber nix über die Serie aus), Staffel 1-3 gibt’s aber auch auf Netflix mittlerweile.
Wird vermutlich bald abgesetzt, da es an Quote mangelt, was absolut schade ist für die Thematik, mit der sich die Serie auseinander setzt.
Kurze zusammenfassung ohne Spoiler (kopiert von Filmstarts.de):

Nach den Anschlägen vom 11. September entwickelte der mysteriöse Computermilliardär Harold Finch (Michael Emerson) eine Maschine, die die Menschheit überwacht. Seine, an die Regierung übergebene und seitdem an einem unbekannten Ort versteckte, Maschine kann auf alle elektronischen Geräte zugreifen, so u.a. Unterhaltungen belauschen und E-Mails lesen, und diese Daten auswerten und so sehen, wo Anschläge geplant sind. Da die Regierung sich aber nur für große Terroranschläge interessiert, „gewöhnliche“ Verbrechen wie Morde ignoriert, hat sich der von den Geheimnissen seiner Vergangenheit geplagte Finch, der Aufgabe angenommen, diese Verbrechen selbst zu vereiteln. Ihn unterstützt dabei der Ex-CIA-Agent John Reese (Jim Caviezel), der den ganz eigenen Dämonen seiner dunklen Vergangenheit zu entkommen versucht. Da sie im Untergrund agieren, werden sie von den Behörden gejagt, doch damit nicht genug, denn Gefahr droht von allen Seiten: Verschiedenste Organisationen versuchen die von Finch entwickelte Maschine in die Hände zu bekommen während New York längst der Schauplatz einer Auseinandersetzung ist, in der korrupte Cops und diverse Mafia-Banden mitmischen.

Für eine Krimi-Serie also eine echt durchdachte und vielschichtige Story, die auch unter aktuellen Gesellschaftlichen gesichtspunkten nicht uninteressante Aspekte vertritt und behandelt.
Absoluter (fast schon) Geheimtipp!

:wink: Wollte ich auch vorschlagen. Habe die komplette erste Staffel diese Woche gesehen auf Empfehlung eines Kumpels der meinte “Es seit die derzeit beste Serie” … kann ich so leider nicht bestätigen, aber sie ist wirklich sehr gut und das Thema “Hacken, New World Order” ist auch sehr an der Zeit.

Sonstige Empfehlungen:

The 100 - Habe ich nur die erste Staffel gesehen und einen Teil der 2., war aber sehr interessant gemacht (SciFi)
Jessica Jones - Eine recht harte Marvel Serie die sich eher mit Randfiguren des “Avengers” Universums beschäftigt (Comic Verfilmung)
Der Tatortreiniger - Mit Bjarne Mädel (Erni, Stromberg) in einer mega geilen, teils Philosophisch angehauchten Serie um einen Tatortreiniger (Komödie)

1 Like

Mein Serientipp für euch:

Archer

Archer ist eine US-amerikanische Zeichentrickserie für Erwachsene, die seit 2009 nach einer Idee von Adam Reed produziert wird. Die Serie dreht sich um das Leben von Sterling Malory Archer und sein Wirken als Agent für den fiktiven Geheimdienst ISIS.(Wikipedia)

Wer auf Zeichentrick für Erwachsene steht und bock auf derben Humor mit viel Gewalt und Sex hat, der ist bei Archer genau richtig. Großartige Sprecher und abgedrehte Characktere machen diese Serie zu meinem Lieblingscartoon.
Wenn euch die Serie allerdings nicht nach 2-3 Folgen gefangen hat, wird sie das danach wohl auch nicht mehr tun, da sich der Ton der Serie und der Homur nicht ändern.
Die Serie gibt es seit 2009 und sehen könnt ihr die bisherigen 6 Staffeln u.a. auf Netflix.

Dann gib die die nächsten zwei Staffeln unbedingt, wird mit Abstand immer besser!

Ich vermute du meinst damit “The 100” oder? :slight_smile:

Ohje, dachte dass war ein reply an meinen post, sorry sorry :frowning:
Das ist aber auch ein wenig unübersichtlich >.<

Moin,

  • It’s Always Sunny in Philadelphia,
  • Horace&Pete,
    (Bis hin zum Vertrieb über seine Seite macht Louis C.K. an dieser Seite alles selbst und liefert was (für ihn) neues ab, was mir sehr gut gefällt.)
  • Vikings und The Last Kingdom,
    (Beides in ähnlichem Setting. Vikings sieht toll aus und macht Spaß, während The Last Kingdom “stärker” in Richtung Realismus/historischen Fakten geht.)
  • The Leftovers!
    (Wer Damon Lindelof Lost verzeiht und sich mit seinem Ansatz Mysterien nicht zwingend aufzuklären frisch an eine neue Serie rantraut, wird hier nicht enttäuscht!)