Forum • Rocket Beans TV

Eure zuletzt gesehene Serie/Staffel/Episode?

Die Weichen sind ja schon bei Miranda ein bisschen gestellt: Abseits ihres neuen Studiums scheint die Serie in den ersten beiden Folgen ja etwas darauf hinzudeuten, dass sie ein Alkoholproblem haben könnte

1 „Gefällt mir“

Ja, das scheint wirklich etwas durch, da bin ich ganz bei dir. Ich find auch gut was sie aus ihr gemacht haben, das sie als Anwältin quasi neu anfängt, hat mir auch gefallen.

1 „Gefällt mir“

Mit den Eltern nun die letzten The Crown Folge 4x10 gesehen.
Papa widerspricht meiner Annahme, dass die Serie eindeutig Prinz Charles als den „bösen“ darstellt. Und Mama ist eh auf der Seite von Diana. Papa hat geäußert, dass die ersten drei Staffeln wohl mehr sein Fall gewesen wären (ohne die ganze Charles-Diana-Geschichte), aber auch direkt beigefügt, dass er sich diese nicht anschauen wird.

Ich fand es ein gutes Finale. Nun heißt es ein Jahr warten und auf die neuen Schauspieler gespannt sein.

2 „Gefällt mir“

Dexter: New Blood - Episode 3 und Episode 4

Nach dem ich mich vom absurd komischen Staffelstart erholt hatte, muss man bei Dexter: New Blood jedoch weiterhin sehr genügsam sein. Normalerweise bin ich ab und an ein Fan davon, dass eine Serie mal ein wenig Tempo macht. Nur hier krankt es. Der Szenarienwechsel mit der Kleinstadt und Schnee tut Dexter schon gut. Beim Rest hämmere ich dann doch eher mit dem Kopf auf den Tisch.

Die Aktivierung nach seines „Dark Passenger“ nach zehn Jahren innerhalb der ersten zwei Episoden, lässt mich immer noch sprachlos zurück. Insbesondere wie man ihn dann sein Opfer auf den Präsentierteller serviert hatte. Nach vier Folgen wollen die Macher mir diese Vater-Sohn-Beziehung nun glaubhaft verkaufen. Der Junge kommt bei Dexter an, jetzt leben sie ganz normal zusammen. Als wäre nichts gewesen. Naja, Nichts ist nun ein wenig untertrieben da gerade in Folge Dexter nun Blut geleckt hat.

Überrascht hatte mich, dass Eddy letztens bei Kino+ dann die Crime-Podcasterin als negatives Beispiel erwähnt hatte. Dem Strang kann ich noch ein wenig Glaubwürdigkeit abringen. :joy:

Trotz der Kritik werde ich die restlichen Folgen auch schauen, da meine größte Frage ist, wie man das alles zu Ende führt. Wird dann das Kapitel Dexter vorbei sein oder hat man doch noch mehr in einer 10. Staffel zu erzählen.

Titans (Season 3) - Netflix
Die Gothamlastigkeit kommt der Serie durchaus zugute und vor allem Barbara Gordon hat mir hier sehr gefallen. Kann man von den Schurken leider weniger behaupten. Jason Todd ist selbst als Red Hood immer noch ein nerviges Junkie-Balg mit Teenie-Panik und Scarecrow insgesamt nur ein Quasselkopp. Schade, dass man Wonder Girl nicht richtig hat loslegen lassen. Die Hoffnung gab’s nach ihrer Auferstehung und dem Kurz-Training, aber dann kommt irgendwie nur noch Sparflamme. Und den Nebenplot mit Starfires Schwester hätte ich jetzt auch nicht gebraucht.

Supernatural (S15E01) - Amazon Prime
Endlich die finale letzte Staffel! Und fing auch recht gut an. Mal sehen wie die Serie nach 15 Jahren zuende gehen wird.

Bevor ich den Film-Thread kapere, will ich es hier nochmal aufgreifen.

Anhand des Eröffnungspost sieht man, wie die Idee entstand. Fing gleich mit einem Episoden Review an von Supernatural, welches ich nicht mehr aktiv verfolgt hatte, aber aus Interesse einfach ein paar kreative Folgen nachholte. :joy:

Da steckt immer noch die alte Lost-Zeit und so in den Kopf, wo man immer gern von Episode zu Episode gehangelt und spekulierte hatte. Eine Verneigung vor guten Episoden während einer langen Staffel. :smiley:

Habe mir die ersten beiden Folgen zu Sløborn angetan

Ich finde das alles wieder super Strange ne 16 Jährige oder was die da vom Vertrauenslehrer genagelt wird und scheinbar schwanger ist Ihr Vadder geht nach Berlin, weil er sich von seiner Frau trennt, ohne es den Kids aber zu sagen und plötzlich ist der gemobbt der coole, weil er verhindert, dass der mobber ans messer geliefert wird hää sorry ich hätte mich damals in der Schule gefreut, wenn die mobber auch mal aufs maul bekommen macht für mich momentan noch alles recht wenig sinn gucke ich den kram weiter höchstwahrscheinlich

Homeland - Staffel 8 8,5/10

Gelungener Abschluss einer über großen Teilen sehr guten Serie. Eine Fortsetzung braucht es aber nicht.

1 „Gefällt mir“

Daria
Die Serie ist gerade in der Rotation drin beim Comedy Central Pluto und ich liebe bisher jede einzelne Folge. Sowohl Daria als auch die anderen Figuren wie Jane oder Quinn sind so unterhaltsam. Aber Daria ist schon die beste mit ihrer übertrieben sarkastischen Art.

1 „Gefällt mir“

Die MTV-Serie von damals oder das Reboot? Hab das damals auch gerne gesehen.

Das Original.

Habe gestern „Young Wallander“ auf Netflix angeschaut.

Bester Satz: „Sie sind zu jung, um jeden Tag so viel abgefuckte Scheisse zu sehen.“ :simonhahaa:

Am Wochenende die ersten 4 Folgen von der 2. Witcher-Staffel angeschaut. Keine Ahnung was andere darüber denken aber Ich liebs jetzt schon. Allein wenn ich das vergleiche mit Dingen wie „Das Rad der Zeit“ ist das nochmal was ganz anderes.

6 „Gefällt mir“

Da ich mich noch vom Witcherthread fernhalte kann ich hier auch mal (nach 4 Folgen) sagen, wie gut der Anfang dieser Staffel ist.
Inhaltlich und optisch eine deutliche Verbesserung.
Ganz toll.

7 „Gefällt mir“

Ich glaube Buchleser stören sich etwas dran.
Ich (als Nicht-Buchleser) fand’s super.

4 „Gefällt mir“

Jop same!

3 Folgen gesehen:

Etwas ist gut…wenn ich mir die imdb Kommentare zu durchlese, dann ist das fast schon traurig…ich hab die Bücher auch gelesen und mag sie sehr. Die Geschichte hier ist nun anders…oh nein welch Horror!
Was für geistige Kleinkinder es doch teilweise gibt…

Supernatural (Staffel 15) - Amazon Prime
Nun auch mit der letzten Staffel durch. Nicht die beste Staffel (das waren IMO 3-5 & 11), aber auch bei weitem keine Downer-Staffel wie 6&7. Vor allem an Staffel 10 habe ich so gut wie keine Erinnerungen mehr. Egal, wird sicher irgendwann nochmal nachgeholt, wenn’s die große Komplett-Box gibt (wobei ich 1-8 sogar schon habe).

Irgendwie hat man teilweise einfach ein paar der Greatest Hits (Amara, Luzifer, Lilith, Michael, Ruby) kurz nochmal aufgelegt, mehr als ein Strohfeuer war das aber letztendlich auch nicht mehr gewesen. Wobei ich zumindest den Auftritt von Lilith davon noch am besten fand und hat ein wenig an die besten Tage der Serie erinnert. Storymäßig hätte man sicherlich auch mehr auffahren können, aber irgendwie hatte man sich innerhalb der 15 Jahre schon so weit gesteigert, dass da nicht mehr allzu viel mehr raus zu holen war. Auch gab es einige Episoden, die ich hier nicht mehr unbedingt gebraucht hätte, wie z.B. die Hausfee vom Bunker - war zwar teilweise recht witzig, aber auch überflüssig. Wenn’s wenigstens gewesen wäre um diesem ominösen Teleskop einen Sinn zu geben (worauf in einer Rückblende auf die Folge sogar noch hingewiesen wurde), aber selbst da kam nix. Und die Lösung für den Endsieg war auch IMO recht lame, indem man Jake quasi als lebende Genkidama nutzt.

Ja, für die letzte Episode hätte ich mir wirklich gewünscht, dass da am Ende auch noch John & Mary Winchester mit auf der Brücke gestanden hätten oder sie allgemein in dieser Himmels-Version vor gekommen wären. Aber da war halt nur der gute alte Bobby. Nichtmal Cass. Und das Opa-Make Up von Sam war echt nicht gut.

The Witcher Staffel 2
Die zweite Staffel hat mir besser gefallen wie die erste. Ob man sich an die Spiele hält kann ich nicht sagen, da ich nur den dritten Teil gespielt habe. (und nichtmal durch) Aber ich wurde in den 8 Folgen gut unterhalten.

2 „Gefällt mir“

Bei Buchadaptionen sind die Leute, die das Buch gelesen haben, immer am schlimmsten. Weil sie es einfach nicht schaffen es vom Buch zu trennen uns als Serie für sich alleine zu sehen. Es darf da bloß nicht vom Buch abweichen :slight_smile:

1 „Gefällt mir“