Forum • Rocket Beans TV

Fallout New California / Vegas mit Nils - die RUHIG-Edition


#122

Ja nun, es wurde abgestimmt und “wir” haben uns für die Mod entschieden. Außerdem halte ich es jetzt, wo es ohnehin nur noch um die letzten Bossfights geht (hat jemand die Mod durch, ist das das Ende?) für eine unnötige Kritik.
Wenn das Spiel nur noch eine Session braucht, um damit erfolgreich abzuschließen, sollte man das tun und beim nächsten Mal, wenn so eine Entscheidung ansteht, entscheiden wir uns eben nicht für die riskantere Mod, sondern das “stabile” Origininal, auch wenn wir es schon kennen.


#123

Ich spiele Fallout leider nur auf Konsole (was aber auch den Vorteil hat dass zu viele Mods oft das eigentliche Spiel kaputt machen und man dazu neigt wegen jeder Kleinigkeit neue Mods zu laden) weswegen ich New California nicht spielen kann.

Auch wenn ein offizieller Fallout Teil aus den Bethesda-Studios kommt ist das Spiel meistens ein riesiger Bug. Das hier wurde von einer viel kleineren Gruppe nebenbei erstellt und dafür ist das echt großartig.

Fakt ist aber, dass Fallout generell kein Spiel für Let’s Plays ist.
Zwischendurch mal reinschauen um einen Eindruck zu gewinnen, okay. Vielleicht auch mal nach einer Lösung schauen, auch okay. Aber darüber hinaus sind Fallout Let’s Plays unnötig lang, der Vorspieler muss sich einiges einfallen lassen um Zeit tot zu schlagen und nebenbei nachdenken und Entscheidungen treffen.

Zwischendurch wird es immer mal passieren dass man viel lesen muss oder sinnlos umherirrt.

Ich finde Nils macht das eigentlich schon recht gut und am Anfang hab ich gerne zugeschaut, nur weil ich weiß wie lange Fallout wegen seines Rollenspiel-Gameplays dauert, habe ich aufgehört. Selber spielen würde ich es, aber stundenlang zusehen weckt das Gefühl dass man seine Zeit verschwendet hat etwas zu sehen was beim selber spielen noch mehr Spaß macht.

Außerdem ist Fallout New California immer noch besser und Lore-verbundener als diese Free-To-Play-Kopie namens Fallout 76!


#124

Ja ist jetzt wirklich so gut wie durch, aber mit seinem Spielstand schafft er das er niemals, denke das macht kein Sinn das jetzt noch zu beenden außer er startet nochmal vor der Endmission und besorgt sich noch ordentlich Vorräte bevor er losgeht. Ich hatte an dieser Stelle noch ein paar Stims und Superstims und musste trotzdem mehrmals neu laden. Er ist ja quasi Tot und hat keinerlei Heilung mehr.

Spoiler zum Ablauf des Endes:

Er muss jetzt die Chevy besiegen und wie man ja schon gesehen hat hält die viel aus und ballert ordentlich rein, alleine das wird ohne Stims sicherlich nichts werden. Dann muss er noch zum Raketensilo wo der andere Bösewicht aus dem Vaul wartet, den noch killen, dann stehen beide dank ihrer Unsterblichkeit wieder auf und man muss beide Gleichzeitig down haben um sie dann mit dem Raketenantrieb zu vaporisieren

Die bugs kommen halt von den extra Mods, ich hab New California ohne die ganzen Grafik Mods gespielt und hatte keinerlei Probleme


#125

Ok, das ist ärgerlich - fänd einen Abbruch im Endkampf trotzdem schade. Dann soll er sich eben per Konsole 2-3 Dutzend Stimpacks oder gleich Invincibilaty ercheaten und das Spiel durchhauen.

Vampire mit Nasti und Bell wurde auch (schon auf Hälfte) abgebrochen und das hinterlässt mich immer wahnsinnig enttäuscht und unzufrieden, wenn ich es zwischendurch als VOD wiederhole.


#126

Er hat in einem vorherigen Teil mal gesagt, dass er keinen Händler für Stimpacks kennt und daher nicht aufstocken kann.
Die dicke Wumme mitzunehmen war kein Fehler sondern einfach eine Entscheidung. Er wusste ja nicht wie es danach aussieht.
Ohne Grafikbug hätte der Endgegnerkampf auch deutlich weniger Zeit in Anspruch genommen aber das Risko besteht halt wenn man solche Mods spielt.


#127

Finale Nils widmet sich neuen Projekten.


#128

Ich find’s klasse, dass er es doch noch zuende gebracht hat, wäre ein sehr unrühmliches Ende gewesen. :slight_smile: