Rocket Beans Community

Feedback zum neuen Podcast mit Budi (WaSozial)


#105

Moin, ich habe nun bis Folge 2.5 von WaSozial gehört. Aufmerksam geworden bin ich erst vor ca. 2 Wochen über einen Tweet von Budi. Generell weiß ich nicht so richtig, wie man podcasts professionell hört, abonniert, etc. Itunes und Spotify sind bei mir nicht vorhanden. Euren Podcast höre ich jetzt einfach im Browser. Ich weiß nicht, ob euch das irgendwie Klicks bringt, aber ich hoffe das :slight_smile:

Nachdem ich Folge 1 eher als Einleitung betrachte und Folge 2 zwar interessant, aber für mich teilweise sehr weit weg vom Thema war, finde ich Folge 2.5 bisher am Gelungensten. Generell bin ich eher politikverdrossen und es macht mich wütend, dass die Meisten, die so in den Medien auftreten, zu allem, eine Meinung haben (müssen). Ich finde es sehr gut, dass ihr Fragen stellt und dass ihr klar macht, dass ihr auch keine Ahnung habt, was sozial ist. Auf euer Reise werdet ihr mit verschiedenen Leuten zu tun haben, manches wird sozial sein, manches ist vielleicht überwiegend kommerziell und hat nur aus Marketinggründen einen sozialen Anstrich. Aber nur weil jemand zu euch kommt, heißt das ja nicht, dass ihr uneingeschränkt hinter der Sache steht.

Unter dem Strich denke ich, ist es an der Zeit, die Augen aufzumachen und sein soziales sowie ökologisches Verhalten zu hinterfragen. Die Freitagsproteste haben neben langfristigen Überlegungen meinerseits nun z.b. endlich dazu geführt, dass ich mit 30 aufhöre, Fleisch zu essen. Auch wenn das sehr weit führt, aber auch umweltpolitisches Handeln betrachte ich als unabdingbar für ein geregeltes Zusammenleben. “Verzicht” als Tugend zu üben, ist in Zeiten von maßlosem Überfluss wahrscheinlich das sozialste, was man tun kann. Ein Aussteiger-Selbstversorger-Lebenskonzept und Budis Zugang dazu würde mich also auch sehr interessieren. Aber bestimmt gibt es auch genug andere Wege, traditionelle Wege, hippe Projekte, etc, wie man Gutes tun kann.

Wenn ihr also mit spannenden Projekten und interessanten Leuten noch ein paar Wege aufzeigt oder die Hörer inspiriert, sich darüber klar zu werden, was sozial bedeutet oder vielleicht reicht es auch zu zeigen, was assozial ist, habt ihr euren Beitrag schon geleistet. Ich denke, dafür kommt euer Podcast genau zur richtigen Zeit.

Und vielleicht schafft ihr es mit dem Thema bei den Rocketbeans ja auch irgendwann noch ins “Hauptprogramm”. Ich würde so ein Format gerne ansehen und da ich hauptsächlich auf YouTube unterwegs bin, würde das meinen bescheidenen Konsumgewohnheiten, die vollständig auf RBTV ausgerichtet sind, etwas mehr entgegen kommen.

Edit: Inzwischen habe ich auch Folge 3 gehört (Malteser Campus). Alle Kritikpunkte aus den früheren Folgen sind hiermit ausgeräumt. Es war sehr konkret und sehr nah dran an dem, was man sich unter sozialer Arbeit vorstellt. Das Projekt wurde sehr anschaulich besprochen. Bleibt mal mit denen im Kontakt. Ich glaube, die könnten eine Daniel-Budiman-Grunge-Band oder eine Fortnite-LAN-Party gut gebrauchen :wink:


#106

Hallo @budi, @Mastermoe1 und alle anderen aus dem Team um den Podcast rum!

Vielen Dank für eure stetig andauernde Begeisterung und Bemühungen ernste Themen mehr in den Kosmos Rocket Beans zu bringen.

Ich finde Eure Arbeiten für den WaSozial Podcast hervorragen und äußerst Inspirierend. Nicht nur für mich und meine Bereicherung des Denkens zu den behandelten Themen. Vielmehr noch, dass ihr wie ich finde großes Potenzial habt, viel weitreichender Menschen anzusprechen und neue Denkanstöße zu liefern. Was wie ich finde ein sehr ehrenhaftes und gerade in der heutigen Zeit wichtigeres Ziel sein sollte!

Ich versuche jetzt nicht zu sehr meine Gedanken in diesem Beitrag zu formulieren und auf meinen eigentliches Anliegen/Vorschlag einzugehen.

Ich habe tatsächlich angefangen mich durch euren Podcast mehr mit der Frage “Was Sozial ist?” auseinander zu setzten und viel über mich selber gelernt.
Viel wichtiger noch die Erkenntnis darüber, dass so wie wir alle als Menschen momentan mit der Zukunft umgehen, mit den vorherrschende Tendenzen, Ängsten und Fragen – darüber was wichtig ist auf der Welt –, einiges im Argen liegt.

Ich finde es ist wichtiger denn je sich Menschlich bedeutende Fragen zu stellen und damit Verbunden die Frage nach: „wie können wir was tuen im Hier und Jetzt und in der Zukunft", dass wir als Menschheit nicht an einen unumkehrbaren Punkt gelangen an dem es keine Zukunft mehr geben könnte –ja sehr dunkler Gedankengang, aber nicht weniger unbedeutend–. Damit verbunden ist die Frage nach der sozialen Bedeutung denke ich essentiell und damit auch dieser Podcast ein wichtiger und lobenswerter Beitrag.

Zu meinem Vorschlag:

Mir ist bekannt, dass ihr mit eurem Podcast ja die Regel definiert habt, dass der letzte Gast den Nächsten Diskurskandidaten vorschlagen soll, was mein Anliegen jetzt natürlich schwierig macht. Aber ich dacht mir, ich versuch mal den Vorschlag zu Pitchen. Und wie sagt Budi selber: „Regeln definieren um sie auszureizen und manchmal auch zu brechen“ ;).

Falls es euch mal nicht möglich sein sollte zum nächsten Termin den Vorgeschlagenen Gast vom Vorherigen im Diskurs begrüßen zu können, wäre es doch vielleicht eine Option bei andere kompetenten Leuten Anzufragen, ob die Möglichkeit für eine Diskussionsrunde bestünde.

Ich glaube, dass für euer Format und das Thema Prof. Dr. Harald Lesch ein wünschenswerter und guter Diskussionspartner wäre.
Der Name ist denke ich bekannt.

Beeindruckt hat mich sein Vortrag: Zeitalter des Kapitalozän an der TH Köln von vor einem Monat. Dieser Vortrag ist bei YouTube in voller länge, von der Hochschule bereitgestellt zu finden.

Ich finde das Thema was er behandelt, ist im großem Maße auch für das Thema was ist Sozial relevant.

Vielleicht findet ihr ja die Zeit euch diesen Vortrag einmal anzuschauen. Vielleicht erlangt Ihr ja die Erkenntnis, das Bedürfnis und die Mittel mit Herrn Lesch in Kontakt zu kommen –es ist denke ich nicht einfach, da er ein viel gefragter Mann ist–, aber wie sagt man so schön “Man soll niemals nie sagen!”

Ich hoffe euch hiermit einen kleinen Beitrag für eure weiteren Arbeiten zu geben. Bitte macht immer weiter so!

Liebe Grüße,
Olli


#107

Hier mal eine Info zu Folge 4 von Budi