Rocket Beans Community

Film-Themen-Challenge


#21

Ich bin auch dabei! :slight_smile:


#22

Bin dabei


#23

Kleine Planänderung: Und zwar habe ich mir gedacht, das man immer das ganze Wochenende (Sa + So) Zeit hat ein Thema zu nennen, falls man mal Sonntags nicht kann.

Das heißt also das neue Thema wird zwar vor der Beendigung einer Runde genannt, beginnt aber erst offiziell wenn der Sonntag vorbei ist. Die Punkte gibt es dann am Montag nach der Runde.

So ich beginne also

Thema 1 - Runde geht bis 10.9 00:00 Uhr

Schaut einen Film...
- Von Alfred Hitchcock

Das ist meine einzige eher unspektakuläre Bedingung, jedoch kann ein Hitchcock nie schaden.

Als kleiner Tipp: Auf Youtube bei Netzkino gibt es einige alte Hitchcock Filme. Zwar nicht da ganz großen Titel wie Psycho, Vögel und Co, aber doch den ein oder anderen.


#24

Yay! I like me some good ol' Hitchcock. Zeit dieses Baby mal wieder zu öffnen :wink:


#25

Hihi habe genau die selbe Box Zuhause stehen. ^^

Werde aber trotzdem eher einen Hitchcock anschauen den ich noch nicht kenne. :slight_smile:

Bin gespannt was du aussuchen wirst.


#26

Die wirklich bekannten Sachen gibt's natürlich nirgends frei

Aber gut, ich hab zwei zur auswahl, mal schauen was es wird


#27

Wie gesagt auf Youtube gibt es auch einige sogar legal.

  • Berüchtigt
  • Die 39 Stufen
  • The Lady vanish

#28

Rebecca gibt's auch auf Youtube.


#29

Stimmt, wird wahrscheinlich sogar mein Film werden, da ich den noch gar nicht kenne.


#30

Auch wenn ich nicht mitmache aber auf Amazon prime gibt es folgende Filme ohne zusatzgebühr

Über den Dächern von Nizza

The Lady Vanishes

Familiengrab

Der Mieter

:slight_smile:

Auf youtube legal gibt es auch noch Der Fall Paradine mit Gregory Peck
Kompletter Film

Spellbound
kompletter Film

Und sehr zu empfehlen diese Dokumentation
Hitchcock/Truffaut
2015 ‧ Dokumentarfilm ‧ 1h 20m
Hier das ist die komplette Dokumentation..

Umso mehr Auswahl um so besser :slight_smile:


#31

Ich werde entweder den Nizza Film nehmen oder das Familiengrab

Oder beide mal schauen


#32

Thema: Hitchcock
Film: Ein Cocktail für eine Leiche (Orig.: Rope)
Erscheinungsjahr: 1948
Laufzeit: 80 Minuten
Wo geschaut: BluRay, persönliche Filmsammlung

Einer meiner Lieblings-Hitchcockfilme ist einer der Filme, die mich immer wieder in ihren Bann ziehen. Als Fan von Kammerspielen ist dieser Klassiker einer der Filme, die ich jedem, der mich nach einem Beispiel für ein unterhaltsames Kammerspiel fragt, ans Herz lege. Der Master of Suspense erzählt in diesem fantastischen Film die klassische "Who done it?" Geschichte in Reverse. Wir wissen von Anfang an wer der/die Mörder sind. Vielmehr geht es in einem packenden Katz und Maus Spiel aus Dialogen und Psychospielchen darum, ob die Täter überführt werden. Viel mehr möchte ich an dieser Stelle auch nicht verraten. Einer meiner Lieblingsschauspieler und Hitchcock-Protegés in Jimmy Stewart spielt wie gewohnt ganz groß auf.

Besonderheit / Fun Fact: Ein weiteres Merkmal von "Rope" ist, dass der Film wie ein One-Shot wirkt. Da aber im Jahr 1948 die Filmrollen noch nicht die Kapazität hatte wie heute, musste AH immer wieder Schnitte einbauen, die er durch Kamerafahrten z.B. als Close auf den Rücken einer der Personen geschickt versteckte.

Wer diesen Film noch nicht kennt und auf dialoggetriebene Filme à la 12 Angry Men, Carnage oder auch Hateful Eight steht, sollte sich "Rope" umbedingt geben.

Bewertung: Auch nach dem zehnten Durchlauf immer noch eine 9/10


#33

Gibt es "harmlose" Filme von Hitchcock? Hat jemand da was zu empfehlen? Am besten natürlich frei zugänglich.


#34

Count me in! :grin:
Ich denk ich bin auch mal mit von der Partie :slight_smile:
edit:
dann hab ich endlich mal grund die hier anzupacken :smiley:


#35

Definiere "harmlos" :wink: Wenn du herzhaft lachen möchtest und eines der Remakes (z.B. Weekend at Bernie's) mochtest, kann ich dir "Immer Ärger mit Harry / The Trouble with Harry" empfehlen.


#36

Marnie soll nicht allzu heftig sein, hat mir n Kumpel gesagt. :smiley:


#37

Hab noch keinen Film von ihm gesehen, soweit ich weiß. :stuck_out_tongue: Ist der dann nicht brutal oder sowas?

@irishrOy Was heißt "nicht allzu heftig"? :smiley:


#38

keine Gewalt, soweit ich weiß. Eher "psychologische" Veränderung der Hauptperson. N Mann trifft auf ne Kleptomanin und will sie gerne "heilen", aber am Ende hintergeht sie ihn doch, oder sowas in der Art.
Mein Kumpel hat ihn mir empfohlen, da, wie er sagt, der Film das Beispiel schlechthin für einen gut erzählten Film ist, der mit dem Ende wieder am Anfang anknüpft, oder sowas in der Art :smiley:


#39

Visuell sind Hitchcock's Filme ohnehin nicht brutal oder blutig. Seine Filme spielen sich ja eher im Bereich der Psyche ab. "Immer Ärger mit Harry" ist eine Komödie und eher untypisch für AH.


#40

Oh, ich mache auch gerne mit :+1: