Football Manager 2019 LP mit Sandro & Tobi


#61

Ganz ehrlich:
Ich hab mich selten so auf ein Lets Play gefreut! :smiley:


#62

In der 1. Bundesliga kenne ich mich (und sicher auch die meisten Zuschauer) besser aus. Wenn man die Spieler und ihre Qualitäten aus der Realität nicht kennt finde ich das Spiel weniger reizvoll. Ich werde das Lets Play ansehen, weil ich hören möchte, was Tobi zur Taktik im Allgemeinen zu sagen hat. Allerdings fände ich schon interessanter zu sehen, wie er Reus verteidigen möchte und nicht Thosten Röcher (FC Ingolstadt).

Der Vorteil (und Nachteil) der zweiten Liga ist, dass die Community meiner Ansicht nach weniger emotional dabei sein wird. Das versachlicht das Spiel und bricht es runter auf das 1v1 Tobi gegen Sandro.


#63

“Meine Arbeit auf dem Platz muss für mich sprechen.”

Tobias Escher, 2018, hat keine Lust auf Interviews als Trainer des HSV.

Ich liebe es. :grin:


#64

Ihr legt ein bisschen zu viel Fokus auf Transfers am Anfang. Da werdet ihr nicht viel machen können zu Beginn. Ihr habt kein großes Budget, die KI-Vereine auch nicht, deshalb kaufen sie euch die Spieler nicht ab. Rechnet damit prinzipiell mit dem Kader zu arbeiten den ihr habt, vielleicht mit 1-2 ablösefreien Spielern oder Leihgaben ergänzt. Ab der zweiten Saison kann man dann normal auf dem Transfermarkt agieren.


#65

Felgenralle is not amused


#66

:kappa:


#67

Zweite Liga mit zwei Hamburger Vereinen ist doch perfekt für das let’s play.

Wie man Reus verteidigt? Stollen ausfahren.

Hoffe das vod kommt heut noch online.


#68

Feedback zur 2ten Sendung:
Das Verhältnis Spielszenen / Textzeugs (sinnlosEmails) fand ich nicht gelungen.
Die Spiel-Ansicht “Taktikanalyse” hat für Tobi sicher Berechtigung als Zuschauer fände ich “Regisseur” aber viel besser.
Habe von den Zwei Spielen gestern nix verstanden ausser dass viele Tore gefallen sind - die man oft nicht gesehen hat (wie bei Bohndesliga) und das sich Jann-Fiete Arp verletzt hat (auch nicht gesehen).
Für den Zuschauer müssen die Spiele laufen und dann kann man ja über Dinge reden, die man in der Woche so angestoßen hat. (Taktik, Transferanfragen…)

Als ich Sandro’s Scout/TransferListe gesehen habe war mir schon klar, dass Bayern/Dortmund Spieler (<23J) nicht zu kaufen sind für St.Pauli.


#69

Ich denke auch das man am besten entweder immer abwechselnd eins von beiden Spielen zeigen sollte und wenn einer ein Topspiel hat, dann halt das oder man zeigt beide im Splitscreen.


#70

Das kann ich nachvollziehen, aber ich denke das werden sie bei den Ligaspielen auch so machen. Bei den Testspielen geht es eben vor allem um Erkenntnisgewinn, da macht es Sinn vor allem auf die Analysetools zu schauen. Es gibt neben “Regisseur” und “Taktikanalyse” auch noch eine Art Tribünenansicht, wo man das Spiel von der Seitenlinie von schräg oben sieht. Das ist meine Lieblingseinstellung, weil man einen Überblick auf das ganze Spielfeld hat und gleichzeitig näher am Geschehen ist, als bei der Taktikanalyse. Das könnten Sandro und Tobi ja vielleicht auch mal ausprobieren, vielleicht ist das ja was für sie.

Insgesamt macht mir das Lets Play großen Spaß und ich freue mich auf die nächste Folge. Liegt sicher auch daran, das ich seit vielen Jahren großer Fan der Reihe bin. Die beiden sind noch keine Experten, aber das stört mich nicht bzw. macht es gerade interessant. Wenn sich das alles etwas “eingegroovt” hat und die beiden voll durchsteigen, kann man das auch schön mit Fußballdiskussionen verbinden, weil das Spiel ja eher gemächlich abläuft. Ich glaube das wird toll.


#71

Habe grade erst angefangen mit der neuen Folge, nur kurz zum Thema “Spieler können eine Position nicht auf der sie eigentlich in der Realität spielen” da das bereits angeklungen ist: Das kann an der aktuell eingestellten Rolle liegen. Wenn z.B. dein aktueller LA als Inveser Außenstürmer eingestellt ist und du schaust dir das Dropdown-Menü mit den alternativen Spielern an, dann gibt er die für alle Spieler die Einschätzung wie gut sie als inverser Außenstürmer wären. Da kann es dann durchaus passieren das Spieler ziemlich schlecht eingeschätzt werden die durchaus LA spielen können, aber eben nicht genau in dieser Rolle. Um das rauszufinden stelle den entsprechenden Spieler einfach mal auf diese Position und schau dir dann das Dropdown-Menü für die verschiedenen Rollen an, um zu sehen ob da vielleicht eine dabei ist die er sehr gut beherrscht. Alternativ geht es auch über das Spielerprofil.


#72

@sandrobot @Taktikfuchs123
Kleine Hinweise zum letzten LP vom 12. Nov.

  1. Wenn ihr nach neuen Spieler sucht, ist es immer ratsam einen Scoutingbericht zu haben. Im Scoutingbericht sind wichtige Fakten zusammengefasst, die nicht in den Spielerattributen (Physis, Mental, Technik, evtl Torhüterwerte) ablesbar sind. Dazu zählen u.a. die Einschätzung über die Verletzungsanfälligkeit des Spielers, den ungefähren Preisrahmen (Gehaltsvorstellungen und der Kaufwert) und Interesse des Spielers zu eurem Verein sowie weitere mentale Eigenschaften des Spielers (Ehrgeiz, Anpassungsfähigkeit, Streitlustigkeit, wie geht er mit Drucksituationen um (wichtig bei Derbys, Endspielen und wichtigen Spielen), Professionelles Auftreten, Temperament). Je besser der Scout ist, desto präziser und besser sind auch die Berichte. Beispiel die Verhandlung mit Altintop: Wenn Sandro einen Scoutingbericht von Altintop hätte, hätte er gesehen, wie viele Tausend Euro Wochen-/Monatsgehalt er in etwa hinblättern müsste, damit er zu St. Pauli wechselt.
  2. Marktwert: Der Marktwert sagt nichts zum tatsächlichen Verkaufswert eines Spielers. Wie sehen die Vertragsklauseln aus (die findet ihr in den Vertragsdetails), steht der Spieler auf der Verkaufsliste? Ist der Spieler unzufrieden im Verein, dann ist er billiger als sein Marktwert. Steht der Spieler auf der Verkaufsliste und unzufrieden, dann ist er noch deutlich günstiger. Wird er vom Verein als vielversprechender Talent angesehen, dann ist er deutlich teurer als sein Marktwert. Solche Infos stehen auch im Scoutingbericht.
  3. Eure Taktiken werden von euren U23-Trainer und Jugendtrainer per Default übernommen. Diese kann man abstellen, wenn man möchte (im Tab: »Mitarbeiter«, und dann jeweils im Reiter »U19« und »Hamburger SV II« bzw. »St. Pauli II«). Dann nutzen die Trainer ihre eigene favorisierte Taktik.
  4. Teamansprachen und Pressekonferenzen an Co-Trainer übergeben: Wichtig ist hierbei das Attribut »Motivation« – je höher desto besser. Ist dieser Wert schlecht, dann sind die Ansprachen ebenso schlecht.
  5. Apropos Co-Trainer: Wichtigste Attribute waren bei mir immer Zielstrebigkeit, Motivation, Disziplin, Führungsqualität. (Arbeit mit Jugendspieler, wenn er zudem eine Jugendmannschaft betreuen soll) Co-Trainer ist sozusagen eure zweite Hand und sollte mMn dementsprechend gute Werte haben. Je geringer sein Disziplin-Wert ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass eure Spieler wegen Nichtigkeiten Stress machen.
  6. Sandro: Überlege, ob ein 4-4-2 für deine Mannschaft nicht die bessere Wahl wäre oder zumindest als zweite Aufstellungsvariante zu etablieren. Und Henk Veerman würde ich nicht verkaufen. Er ist 2m groß, für Standards und Flanken ist so ein Spieler immer hilfreich
  7. Transfer-Vorschläge HSV (DM und/oder IV): Eugen Polanski, Peter Niemeyer, Jan Kirchhoff, Lukas Rotpuller, Rachid Ait Atmane, Philipp Wollscheid, Duarte Valente, Benjamin Hvidt
  8. Transfer-Vorschläge St. Pauli (TW):Ionut Rus, Haviv Ohayon, Jared Thompson
  9. Transfer-Vorschläge St. Pauli (LV):Hrvoje Milic, Hannes Delcroix,
  10. Transfer-Vorschläge St. Pauli (OM/OMRLZ): Daniel Halfar, Christian Brüls, Fabio Castellano, Kobamelo Kodisang, Neil Farrugia, Andre Almeida
  11. Transfer-Vorschläge St. Pauli (IV): Steven Caulker
  12. Transfer-Vorschläge St. Pauli (ST): Elie Youan

#73

Jetzt kennt ihr also auch den typischen FM-Nachrichtenspam ;). Das ist für mich in der Tat eine der größeren Schwächen des Serie, da es leider oft wirklich schwer ist Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden. Man kann zwar durch die Benachrichtigungseinstellungen etwas Abhilfe schaffen, aber letztlich wühlt man sich leider trotzdem durch relativ viel Müll. Das wird zwar im Laufe der Zeit besser, da man recht schnell lernt was man einfach wegklicken kann, trotzdem bleibt es meiner Meinung nach nervig, grade zu den heißen Phasen der Saison wo viel in Sachen Transfers passiert. Oder ich habe selbst noch nicht die richtigen Einstellungen gefunden um es zu minimieren.

Bisher geht es bei euch ja noch ziemlich langsam voran. Das ist einerseits dem Einstieg geschuldet, da man sich ja wirklich erstmal an das Spiel an sich gewöhnen und viele Dinge für seinen Verein grundlegend einstellen muss - wenn das erstmal getan ist läuft es für gewöhnlich deutlich smoother und schneller. Trotzdem wird es wohl noch eine Weile dauern bis ihr an diesem Punkt seid und die Vorbereitung ist zwar wichtig, aber wirklich oft nicht allzu spannend und noch dazu ziemlich lang. Es wäre sehr schade wenn dem Format dadurch die Luft ausgeht bevor die Saison überhaupt begonnen hat, irgendwas muss man sich da vielleicht überlegen um das Pacing zu erhöhen. Oder eben off-air zumindest so weit vorspielen bis man bei den ersten echten Freundschaftsspielen angekommen ist?

Transfermäßig ist aktuell ja sowieso nicht allzu viel drin. Das ist zwar einer der spannendsten Aspekte des Spiels, aber ich würde eventuell darüber nachdenken eure Bemühungen in diesem Bereich erstmal bis zur Winterpause hintenanzustellen. Ihr habt schon relativ gute und “fertige” Kader mit nur punktuellen Schwächen, da viele Sommertransfers ja schon drin sind, entspechend niedrig sind auch eure Budgets. Und wahrscheinlich wird es oft passieren dass ihr euch viel Mühe macht einen Spieler zu scouten und Verhandlungen zu führen, nur um dann beim Beginn der Vertragsgespräche zu merken dass euer Budget nicht mal ansatzweise ausreicht. Wie gesagt, nur ein Vorschlag der euch etwas Zeit sparen könnte. Lasst eure Scouts erstmal arbeiten und schaut dann vielleicht alle paar Monate mal rein um zu sehen ob sie passende Verstärkungen gefunden haben.

Und ein paar kleine Sachen zum Abschluss noch: Ich würde die Gehaltsanzeige auf Jahresgehalt anstatt auf Wochengehalt umstellen, denke das ist für uns deutsche deutlich intuitiver und da hat man ein besseres Gefühl für. Und mehr Ligen solltet ihr auf jeden Fall aktivieren, solange ihr es da nicht übertreibt beeinträchtigt es die Performance eigentlich kaum. Zumindest die wichtigsten europäischen Ligen plus vielleicht auch die ein oder andere internationale (Brasilien, Argentinien…) sollte man schon drin habe. Und vielleicht ist ja auch ein Splitscreen bei parallel laufenden Spielen möglich?

So genug Text von mir, viel Spaß weiterhin und ich freue mich schon auf die nächsten Folgen!


#74

FM 19 Touch wäre für euch als Einstieg vielliecht besser geeignet. Da liegt der Fokus auf Transfers und Taktiken dafür entfallen viele nervige Sachen. Dadurch das ihr nur mit Deutschland spielt, habt ihr das Spiel ja schon massiv abgespeckt.


#77

hab jz auch meinen saisonauftakt hinter mir und mit 7 toren gings ganz schön zur sache, ich habe ca. um 11 angefangen und das spiel dauerter, obwohl ich nur erweiterte höhepunkte hatte, ne halbe stunde +. durch die ganzen taktiken und auswahl, die man treffen kann, verzögert sich das ganze noch ein bisschen.

was ich sagen will: jedes lets play 2 pflichtspiele anschauen, vorher-nachher besprechung (nicht ingame, taktik und änderungen). dann sollte das schon ganz interessant sein.


#78

Ich hab’s schon mal unter das Vod als Kommentar geschrieben, aber ich kopiere es nochmal hier rein (Bitte nicht zu negativ auffassen, das letsplay macht Lust und Spaß und soll von mir aus bis zum release vom Fm20 gezockt werden):

Zu allerst muss euch sagen, ich finde es sehr geil dass ihr ein letsplay zum Fm macht und man sieht ihr beiden habt da viel Spaß drann. Die Freude darüber, dass diverse Spieler da und da sind und teilweise überhaupt zu finden sind erinnert an meine erste Begegnung mit dem Spiel. Nur leider gibt es ein großes Aber:

Sandro, du übernimmst ja scheinbar eine tragendere Rolle und versuchst das Spiel Tobi und den Zuschauern zu erklären.
Sorry aber du musst dich echt besser mit dem Spiel vertraut machen. Da geht gerade sehr viel Potential im Letsplay verloren, man muss halt die Msg’s bzw. Infos die erscheinen wenigstens überfliegen (Beispiel: irgendwo ist eingestellt das du die MLS verfolgst, ergo bekommst du Nachrichten über Spieler an denen MLS-Clubs interessiert sind bzw. diese ablösefrei verpflichten wollen, dies sind keine Vorschläge von Transfers für dich). Allgemein solltest du vielleicht etwas ruhiger zu Werke gehen. Nimm dir vllt mal einen Tag oder ein Wochenende Zeit um dich mit dem Spiel auseinander zusetzen, denn es ist doch sehr komplex.

Ich denke mit einem gewissen Grundwissen, welches du leider jetzt noch nicht hast, lässt sich da noch einiges rausholen.

Musik einzuspielen im Hintergrund ist im übrigen eine sehr gute Idee (Ich hoffe mal das war die Regie)


#79

Die Schwierigkeit die Sandro & Tobi da lösen sollten wäre dem Fussball das zu geben was es für die Fans so besonders macht: Emotionalität.

Das ist doppelt schwierig, weil St.Pauli da kennt man niemand und Tobi hat es als Taktikfuchs mit Emotion (-1/20) nicht leicht.

Richtig gut wird das LP wenn man sich mit unseren Trainern freut / leidet …
Hier greifen typische Seifenoper’este Züge im Profifussball. Man erzählt die Geschichten die nur der Fussball schreibt.

Eine starke Geschichte der 1. Folge wäre da ganz klar, Arp bekommt das Vertrauen des neuen Trainers als Hängende Spitze und muss zur Halbzeit mit einer Knöchelverdrehung vom Platz. Verpasst die Sommervorbereitung. Tragik. Pech. Karriere-Ende?
Um so mehr freut man sich wenn Arp im August wieder angreift - seine ersten Testspiele mit der 2ten Mannschaft… Einwechslung in der 75Minute…

Sandro hat da die noch größere Schwierigkeit, weil HSV Spieler - da haben viele ein Bild, aber St.Pauli Spieler - da sollte man sich die Zeit nehmen und den Zuschauer die Eckpfeiler der Manschaft erst einmal nahe bringen. (sry st.pauli fans)

Welchen Spieler schenkt Ihr Euer Vertrauen? Wer sind die Säulen? Stellt Sie mir bitte vor.
Dadurch erhöht Ihr die Immersion für mich und Verletzungen, Tore … alles wird interessanter.

Gerade der FM kann sehr Emotional sein, Beziehungen unter den Spielern, Persönlichkeit der Personen, Stimmungen, Fan/Präsidenten standing…


#80

Am Montag kein Football Manager und nächsten Montag auch nix im Sendeplan. :beanfeels::colinmcrage:

Ist das Format schon in der “Kreativpause”?


#81

Nabend @Taktikfuchs123 und @sandrobot

Wann folgt die nächste Ausgabe? Letzte Woche lief es ja nicht wegen der Länderspielpause – kein Problem. Diese Woche (26. Nov bis 2. Dez) ist auch nix im Sendeplan vermerkt. Woran liegt’s?


#82

Gerade auf Twitter gelesen das Tobi krank ist.