Game of Thrones [Serientalk] | [Keine Script/Leak-Spoiler!]


#9339

Ich auch. Roberts Rebellion könnte ich mir aber auch gut als Kinofilm vorstellen. Aber gerade der Tanz der Drachen gibt sooo viele spannende Geschichten her.


#9340

Doch das glaube ich schon, da es ja eigentlich nur drei Bücher mal werden sollten, aber durch den Erfolg und Band 4 hat er es zu groß gemacht und bekommt es jetzt nicht mehr sinnvoll zusammen.


#9341

Wobei es hier wahrscheinlich auch eher eine Schlacht wie in Herr der Ringe sein wird. Fände ich aber auch in Ordnung :smiley:


#9342

Kann sein dass er für damals ein Ende hatte, das heißt nicht dass er es jetzt noch Sinnvoll einbauen kann. :smiley:


#9343

Stimmt das ist natürlich auch gut möglich.


#9344

Ich glaub auch, dass er einfach gar keinen Überblick mehr hat, wer wo mit welchem Hintergrund was tut.


#9345

Hat er nicht selbst schon zugegeben dass er mittlerweile nicht mehr ohne Hilfe auskommt, vor allem weil gefühlt nur 3 Namen existieren und die 200 Mal vergeben worden?


#9346

Meine zwei Vermutungen (auch wenn sie vl etwas böse sind). Entweder er hofft dass das Serien Finale gut ankommt und übernimmt das. Oder er macht einfach nicht mehr fertig und redet sich raus bis er alle viere von sich streckt (was ich ihm nicht wünsche, dass er es in absehbarer Zeit macht).


#9347

Bin ich komplett bei dir, allerdings glaube ich gar nich, dass er es noch fertig macht… wenn’s Serienende gut ankommt, sagt er einfach: “Da, da is euer Ende, ich bin raus, ciao.”


#9348

Bzw lässt es dann danach schreiben. ^^

Dass die Buchreihe beendet wird davon geh ich aus, aber wohl nicht von ihm persönlich.


#9349

Es ist das ewige Problem mit Andeutungen und Cliffhangern und Verschwörung um Verschwörung. Wenn man es übertreibt können die Erwartungen niemals der Auflösung gerecht werden.

Band 4 war meiner Meinung nach der Fehler der ihm jetzt zum Verhängnis wird.


#9350

Martin bezeichnet sich selbst als Gärtner, der einen Samen pflanzt, aber nicht weiß, wie weit sich der Baum verzweigt, auch wenn er die Baumart kennt. Das Ende wird er grob kennen von den Hauptcharakteren. Dafür gibt es auch schon in den früheren Bücher viele interpretierbare Brotkrümel, die man für zukünftige Ereignisse deuten kann. Sein Problem ist halt, dass er zu viele Nebenschauplätze eröffnet. Ein normaler Schreiber würde sich z.B. nur auf die Starks konzentieren. 3 Bücher und fertig. Er fängt jedoch in Buch 4 eine komplett neue Handlung an. An sich ist es aber auch mutig, dass er so viel Platz Brienne gibt für eine sinnlose Mission und das einfache Volk so zeigt und die Schrecken vom Krieg, auch wenn man als Leser eher die Jamie-Kapitel gespannt liest.


#9351

Tut man das?

Da fand ich im Nachhinein die Brienne Kapitel deutlich spannender :smiley:


#9352

Er weiß also dass er ein schlechter Autor ist? :smiley:


#9353

Ach, die Wandlung von Jamie und das Riverrun-Kapitel fand ich spannend. Bei Briennes Kapiteln weiß man von Anfang an, dass ihre Mission zum Scheitern verurteilt ist.


#9354

Es gibt einen ersten Mini-Teaser. APRIL 2019!!! :heart_eyes:


#9355

Wie wär es mit nem Link. :beanwat:


#9356

Eigentlich nur ein kleiner Best-Of-Cut :wink:


#9357

oh boy. oooooh boy…OOOHHHHHH BOY !!!

Und der Light of the Seven Soundtrack erst. Instant Gänsehaut


#9358

Mh dachte es gäbe endlich nen richtigen Teaser :beansad: