Rocket Beans Community

Game of Thrones [Serientalk] | [Keine Script/Leak-Spoiler!]


#9620

Okay. Folge 1 hätte ich auch heute Abend gucken können. Da war nichts dabei, was einem durch Spoiler kaputt gemacht worden wäre. Viele sehen sich wieder, viele Dialoge. Die braucht man auch um Fahrt aufzunehmen. Keine schlechte Folge, aber auch nicht wirklich was Besonderes.


#9621

Ich hatte Gänsehaut beim Intro… sehr schön gemacht.

Sansa is still my best girl und Daenerys kann ich immer weniger leiden.

Theons Rettung von Yara ging mir auch zu glatt, aber ich mag diese beiden Greyjoys einfach. Ich kann mir kaum ein Szenario vorstellen, in dem er in Winterfell willkommen ist.

Gleiches gilt aber auch für Bran’s old friend, bin da sehr gespannt auf die nächste Folge.

Ansonsten - Drachenritt hätten sie sich echt schenken oder kürzen können (lieber mehr Ghost - aber vielleicht rekrutiert der ja Nymeria - okay, Wunschdenken). Cersei ist für mich bis jetzt verschenkt.
Ich finde es interessant, dass jetzt Vertreter aus allen 4 großen Häusern in Winterfell sind.

Ich freu mich sehr auf die nächste Folge.


#9622

Unlocking Teleport today, Lord Umber (scheint wohl ein neues Meta in Westeros zu sein):

PNG

Insgesamt trotzdem eine schöne Folge, der man aber stellenweise stark anmerkte, dass man noch wichtige Fäden zusammenführen musste. Ich glaube jetzt sollten wir wirklich alles geklärt haben und dann kann ja in den letzten Folgen die Action beginnen.

ja, war auch mein erster Gedanke. Aber eigentlich ist sowas ja wirklich die Spezialität von den ironborn. Die sind ja sonst eigentlich eher selten in großen Flottenverbänden unterwegs.

Wieso nicht? Er hat doch in der letzten Folge von Staffel 7 seinen Abschluss mit Jon bekommen. Und mit Sansa war er ja schon vorher “okay”. Klar wird er nicht gefeiert, aber wer außer Arya sollte ihm aktuell noch was nachtragen?


#9623

Man hat aber schon einige Leute zusammengebracht. Bin wirklich gespannt, wie es dann nächste Woche starten wird. Viel Zeit wird sich ja nach Blick auf die Preview nicht gelassen.


#9624

Solider Auftakt zum großen Finale.
Freut mich für Euron, dass er wenigstens seine Königin bekommen hat. Nun kann er glücklich sterben - oder so ähnlich.
Joa, aber wehe Jaime passiert was in der nächsten Folge. Dann gibts ne ordentliche Schelle für die Macher.


#9625

Ich fand den Ausdruck am Ende auf dem Gesicht von Jamie sehr gut, als er Bran erkennt. Hab’ ein richtiges Flashback zu der Szene aus Staffel eins bekommen und wie sehr der Charakter sich entwickelt hat, bzw. wie viel Zeit vergangen ist.

Sonst: auch schön, als die Drachen zum ersten Mal gesehen wurden von vielen Bewohnern, da bekomme ich jedes Mal Gänsehaut.


#9626

Ich meinte mehr bei den normalen Leuten in Winterfell, was Theon angeht.


#9627

Was ich nicht ganz verstehe, soll es jetzt schon in der zweiten Folge zur Schlacht um Winterfell kommen? Das wird zeitlich dann aber doch recht knapp.
Oder wird es auf nen richtigen Arschloch-Cliffhanger rauslaufen? :smiley:


#9628

Dann geb ich mal meinen Senf dazu:

  1. Lord Umber ist am Ende ja ne klare Referenz zu S01E01 die ja recht ähnlich beginnt. Frage ist nun, ob das mehr zu bedeuten hat als “jetzt schließt sich der Kreis und die Serie endet”
  2. Mich wunderts, dass man ausgerechnet Umber rausgenommen hat, weil Jon den Norden “verraten” hat. Ich mein gerade Karstark und Umber sind Jon ja eigentlich im besonderen Maße verpflichtet, da er Sie (bzw. Titel und Besitztümer) in S07 verschont hat - vllt wollte man aber auch nur geographisch korrekt sein, weil die Umbers am nächsten an Eastwatch angesiedelt sind.
  3. Das Foreshadowing von Varys “nichts hält für immer” -> kleines oder großes Foreshadowing?
    klein: Jon&Dany turteln schön rum und alles ist toll und bald kommt der Nightking
    groß: Jon & Dany sehen sich am Ende auf gegnerischen Seiten eines Schlachtfeldes wieder
  4. Bran ist für mich nen bisschen der running, bzw. rolling Gag der Folge. Ich hab nicht mitgezählt, aber WIE oft stand er da im Hof und hat jemanden erwartet?
  5. Sam ist für mich nen bisschen der Punkt der dazu führe kann, dass Dany Jon als wahren König akzeptiert. Da ihr die Szene schon sehr unangenehm war. Könnte ein Zeichen in die Richtung sein, dass sie etwas “sanfter” wird und ihre “i am da queen”-Attitüde in Zukunft etwas zurückfährt.

Der interessanteste Punkt ist für mich eigentlich die goldene Kompanie:
Wenn ich ein bisschen Buchwissen mit heranziehe, dann weiß ich ja, dass es eigentlich noch einen dritten rechtmäßigen Tragaryen gibt der mit der goldenen Kompanie in Westeros unterwegs ist und Burgen erobert. Mal davon ausgehend, dass die den komplett gestrichen haben sehe ich trotzdem ne 50/50-Chance, dass die goldene Kompanie die Seiten wechselt.


#9629

Kürzen auf jeden Fall. Aber da wollten sie mal zeigen, was sie mit der Tricktechnik alles anstellen können.

Sitzt der da einfach den ganzen Tag im Innenhof und starrt aufs Tor bis Jamie endlich da ist :smiley: Aber das mit “Waiting for an Old Friend” hab ich tatsächlich bis zum Ende nicht verstanden. :cluelesseddy:

Dachte übrigens erst als man nur einen Reiter mit Robe und Kapuze von hinten sah es sei Melisandre, aber was soll sie jetzt schon da wollen. Wird wohl kommen um dann auf Beric Dondarrion zu treffen.

Gehe ich von aus. Sie stehen alle auf der Mauer und man sieht die Armee auf Winterfell losmarschieren - Folge vorbei.


#9630

Befürchte ich auch. :smiley:


#9631

Das war doch ein ganz netter Staffelauftakt.

Klar, war es ein wenig gerafft, aber alles andere wäre auch nur anstrengend und nervig gewesen. Schön alle offenen Stränge abgefrühstückt und los gehts ins heiße Finale, ich hab Bock drauf :smiley:

Das einzige was ich wirklich irgendwie hoffe ist, dass Dany irgendwie kolossal auf die Schnauze fliegt. Mal gucken wie es am Ende ausgeht.


#9633

Mir war von Anfang an klar, wer dieser alte Freund ist. Ich war schon enttäuscht als man die ganze Episode nichts von Jaime gesehen hatte.

Aber wenn man sich das Preview anschaut: Danerys mag große Töne spucken, welche Geschichte ihr Bruder ihr zum Einschlafen erzählt hat, aber ich meine sie hatte doch selbst dann mal akzeptiert, dass ihr Vater ein eher schwieriger Charakter war. :sweat_smile:


#9634

Die 3. Folge heißt Battle of Winterfell :wink: Nicht die 2.


#9635

Man kann es ggf. auch anhand der Regie herauslesen. Einfach mal schauen, welche Episoden Miguel Sapochnik in dieser Season macht. Hardhome und Battle of the Bastards waren damals actionreich. :smile:


#9636

Ok, also doch der Arschloch-Cliffhanger, am Ende der zweiten Folge. :smiley:

Aber danke, kannte nur die Längen der Folgen und nicht die Namen.


#9637

Ich wäre amüsiert, wenn Danny und Jon heiraten und Danny dabei stirbt. The White Wedding :wink:. Das Sam jetzt gegen Danny ist hat mich am meisten gestört. Das ist irgendwie an den Haaren herbeigezogen. Vor allem, dass er behauptet, das Jon immer eine Chance gegeben hat und Danny nicht, obwohl sie es auch gemacht hat.


#9638

Na ja, so krass finde ich den Cliffhanger nicht. Bran ist es wohl mittlerweile egal, dass ihn Jaime aus dem Fenster geworfen hat, weil er das große Ganze kennt. Ich denke, dass er Jaime beschützen wird, weil er sonst ziehmlich schnell in Winterfell sterben würde ^^.

Edit: Upps, hab das Preview nicht gesehen. Ich glaube dass Jaime Gnade von Denny bekommt und sie der Norden dafür noch mehr hasst. Sie weiß ja wie ihr Vater drauf war.


#9639

Ich find das ging einigermaßen klar.

Ich meine er mochte seine Familie ja irgendwie trotzdem noch und sie war ihm wichtig, obwohl er irgendwie verstoßen wurde. Er hatte sich da ja nicht ganz abgekapselt und seinen Bruder mochte er imho eh?

Und ein bisschen Unterschied zwischen Dany und Jon ist ja shon.

Jon sagt halt eher:

Folgt mir, weil ich denke, dass es die einzige Möglichkeit ist zu überleben, und zwar für uns alle!

Dany sagt halt:

Knie nieder, oder stirbt!

Wenn dann die eigene Familie durch dieses Knie nieder oder stirb gerade umgekommen ist, kann man schon mal leicht parteiisch werden. Und zudem war Sam doch eh immer schon ein glühender Fanboy von Jon oder nicht?


#9640

Das Sam jetzt gegen Danny ist hat mich am meisten gestört. Das ist irgendwie an den Haaren herbeigezogen.

Dass er nicht unbedingt Freundensprünge machen wird, weil sie seine Familie umgebracht hat, war aber zu erwarten. Vor allem zu seinem Bruder hatte er ja ein recht gutes Verhältnis.