Rocket Beans Community

Game of Thrones [Serientalk] | [Keine Script/Leak-Spoiler!]


#9641

Brann sagt explizit, dass er auf einen alten Freund wartet - womit offensichtlich Jamie gemeint ist. Ich gehe davon aus, dass der Twist der nächsten Folge sein wird, dass Brann, nachdem es im Prozess von Jamie sehr schlecht aussieht, aufklärt, dass Jamie den alten König nur deswegen getötet hat, weil er Kings Landing niederbrennen wollte.

Sam ist weniger gegen Danny als für Jon bzw. die korrekte Durchsetzung der Gesetze von Westeros, nach denen Jon Anspruch auf den Thron hat. Ob er zusätzlich erkennt, dass Danny diplomatisch ähnlich talentiert ist wie Cersei weiß man noch nicht.


#9642

Naja er hat ihn zum Lord Commander gemacht, also fanboi ist schon fast untertrieben.

Ich mein eigentlich dreht und wendet sich alles um die Charakterentwicklung von Dany:
Jon ist der rechtmäßige Thronerbe, sie kommt in der Thronfolge nach ihm, beide haben was am laufen, für Tragaryen ist innerverwandschaftliche Ehe normal.
Rein formell würde sich das alles sehr gut für ein Happy End eigenen. Wenn es nicht GRRM gäbe und Khaleesi nicht ihr lebenlang “du bist die wahre Königin” eingetrichtert bekommen hätte.


#9643

Na ja, wer sich bei Jon nicht an die Regeln hält stirbt auch. Das selbe gilt für Danny. Macht in meinen Augen nicht so viel unterschied. Das Sam an seinem Bruder hängt kann ich mir Wo e gesagt vorstellen. Bei seinem Vater habe ich kein Verständnis. Ist aber auch wieder so ein Punkt wo mir die Serie zu gerafft vorkommt. Hätte man mehr Zeit in der Serie hätte Bran vielleicht noch etwas gewartet, bis er ihn zu Jon schickt ^^.

Anbei das verhalten von Danny ergibt für mich sehr viel Sinn, weil sie wie Aegon the Conqueror vorgeht.


#9644

In Bezug auf Jaime gebe ich dir recht. Ich hoffe, dass Jaime die ganze Geschichte noch mal selber erzählt, weil es eigentlich die ganze Tragik des Charakters widerspiegelt, der das richtige getan hat und dafür gehasst wird. Mir würde es reichen, wenn Bran am Ende die Story absegnet ^^.

Das Sam nur Team Jon ist, ist mir dürch seine emotionale Überlagerung etwas zu wenig raus gekommen. Ist halt wieder das Problem, dass alles so schnell passiert und so wenig erklärt wird.


#9645

Ich finde das kam ziemlich deutlich in der letzten Staffel raus, wie sehr er noch an seiner Familie hängt, als er mit Gilly erstmal dort hin zurück gekommen ist und auch ziemlich niedergeschlagen war, dass er dort so schlecht empfangen wurde.

Mir persönlich reicht das völlig um zu zeigen, dass ihm Familie wichtig ist, da haben sie gut dran getan diese Staffel nicht auch wieder Zeit drauf zu verbraten.

Ich finde dennoch, dass es einen eklatanten Unterschied zwischen Jon und Dany gibt, denn wenn ich mich richtig erinnere, hatte Jon nie diese “Friss oder Stirb” Mentalität und genau darauf bezieht sich Sam ja auch, wenn er mit Jon spricht.

Ganz davon ab, dass Jon natürlich einfach einen stärkeren Anspruch auf den Thron hat als Dany, wenn man rein auf die Erbfolge guckt.


#9646

Was vergessen wird:
Tyrion hatte ja vorgeschlagen die Tarlys an die Mauer zu schicken und Danny wirkte so, dass sie die Alternative so nicht kannte, diese aber dann bevorzugt hätte.
Aber da ist Tarly sr. ja reingegrätscht damit, dass sie nicht das Recht hat ihn zur Mauer zu schicken. Also man kann von ihr halten was man will. Aber die Tarlys haben ihr nicht wirklich eine Wahl gelassen (ein Rückzieher ihrerseits hätte sie halt jegliche königliche Autorität gekostet).


#9647

Umfrage

Folge 1

Wie hat euch die Folge insgesamt gefallen?

  • sehr gut
  • gut
  • befriedigend
  • ausreichend
  • mangelhaft
  • ungenügend

0 Teilnehmer


Welcher Handlungsort hat euch am besten gefallen?

  • Kings Landing & Eurons Schiff
  • Last Hearth (Festung Umber)
  • Winterfell

0 Teilnehmer


Welche “Wiedervereinigung” fandet ihr am besten?

  • Arya and Jon
  • Arya and Gendry
  • Arya and The Hound
  • Bran and Jaime
  • Bran and Jon
  • Jon and Sam
  • Sansa and Tyrion
  • Theon and Yara
  • Tormund and Dolorous Edd

0 Teilnehmer


Welcher Hauptdarsteller hat euch in Folge 1 am besten gefallen?

  • Alfie Allen (Theon Greyjoy)
  • Emilia Clarke (Daenerys Targaryen)
  • Isaac Hempstead-Wright (Bran Stark)
  • Kit Harington (Jon Snow)
  • Lena Headey (Cersei Lannister)
  • Maisie Williams (Arya Stark)
  • Nikolaj Coster-Waldau (Jaime Lannister)
  • Peter Dinklage (Tyrion Lannister)
  • Pilou Asbaek (Euron Greyjoy)
  • Sophie Turner (Sansa Stark)

0 Teilnehmer


Welcher Nebendarsteller hat euch am besten gefallen?

  • Anton Lesser (Qyburn)
  • Bella Ramsey (Lyanna Mormont)
  • Conleth Hill (Varys)
  • Iain Glen (Jorah Mormont)
  • Ben Crompton (Dolorous Edd)
  • Gemma Whelan (Yara Greyjoy)
  • Jerome Flynn (Bronn)
  • Joe Dempsie (Gendry)
  • John Bradley West (Samwell Tarly)
  • Kristofer Hivju (Tormund)
  • Liam Cunningham (Davos Seaworth)
  • Marc Rissmann (Harry Strickland)
  • Richard Dormer (Beric Dondarrion)
  • Rory McCann (The Hound)

0 Teilnehmer


Wart ihr auch so enttäuscht, dass es keine Elefanten gibt?

  • Ja
  • Ja!

0 Teilnehmer


#9649

Einen adeligen Gefangen exekutiert man nicht ohne Grund noch auf dem Schlachtfeld, sondern nimmt ihn erstmal Gefangen und verhandelt dann, wie unter anderem der Umgang der Starks mit Jamie gezeigt hat.

Danny hingegen sagt “ich habe Drachen” und wer dann nicht bei 3 auf den Knien ist wird verbrannt - im Einzelfall sicherlich effektiv, aber für einen Regenten in Westeros etwas zu simpel.

Diese Arroganz wird von den Schreibern aktuell besonders betont - “Dragons eat what they want” - damit sie eine Charakterentwicklung im Laufe der nächsten Episoden durch machen kann, angefangen mit dem Prozess gegen Jamie.


#9650

Starke erste Folge. Alle Stränge wurden nun im Grunde zusammengeführt und es kann das Finale beginnen.

Mein Highlight war das Gespräch zwischen Sam und Jon. Endlich weiß er wer er wirklich ist und ich bin gespannt wie das ganze enden wird.


#9651

Da sie ja Aegon nacheifert stimmt das so nicht. Er hat es genau so wie Danny gemacht. Steht zumindest so in Fire & Blood. Es ist weniger Arroganz, als Familientradition.


#9652

Naja, ne Familie kann auch aus Tradition arrogant sein, so ist das ja nicht.

Sind ja keine widersprüchlichen Eigenschaften.

Dany zeichnet sich die ganze Serie über (in der TV-Adaption noch viel mehr als im Buch) durch eine unglaubliche Überheblichkeit aus, aus der eben dieses sehr arrogante Selbstverständnis “Hurr, Durr, ich habe Drachen, ihr müsst dienen oder sterben” spricht.

Kann man ja gut finden, mir geht sie damit auf den Keks :smiley:


#9653

Ich fand es wurde in der Szene auch deutlich gemacht, dass es der Tod seines Bruders ist, der ihn dann so richtig mitnimmt.
Er macht zwischenzeitlich sogar noch einen Scherz darüber, dass nun sein Bruder auf dem Thron sitzt.


#9654

Zu Bran:


#9655

Ich finde nicht, dass man ihr handeln mit dem von Aegon vergleichen kann. Zum einen hat Aegon keine Gefangenen gegrillt, sondern seine Drachen nur auf dem Schlachtfeld eingesetzt und zum anderen muss man bei den Tarlys beachten, dass sie “nur” ihrem Eid folgen und nicht bereit sein, vor dem Ende der Kampfhandlungen die Seite zu wechseln, wohingegen Aegon mit souveränen Herrschern verhandelt hat.


#9656

Das ist eine Entwicklung von Danny, die mir in der Serie nicht gefällt. In den Büchern ist sie ja eher wie Jon. Das wurde ja auch in dem Gespräch zwischen Missandei und Jon raus gekommen. Leider wird das in der Serie nicht so ausgearbeitet. Laut den Geschichtsschreibern wurde die Art von Aegon als gerecht anerkannt. Was ich allerdings Klasse fand ist wie die Northerner auf Danny und ihre Armee reagieren. Bin mal gespannt, ob nach der Serie Jon den Titel “who bend the” Knee hat.


#9657

Ja, aber die Buch-Danny ist für die Serie ja ziemlich egal, und hat dementsprechend auch keinen Einfluss darauf, wie ich sie in der Serie bewerte^^


#9658

Na ja, dass sie sie Leute auf dem Schlachtfeld gegrillt hat, liegt wohl daran, dass die Show Runner nicht soviel Zeit hatten und Aegon hat durch aus Leute auf dem Schlachtfeld gegrillt, in der Schlacht sogar ohne ihnen eine Wahl zu geben.

Edit: Ob du jetzt gefangen bist ablehnst und gegrillt wirst oder ob du frei bist ablehnst und gegrillt wirst, da ist jetzt für mich der Unterschied nicht soo groß.

Edit Edit: Aegon was ruthless to his enemies, but was always generous to those who surrendered.


#9659

Naja schon, wenn im Buch Dany am Ende die gerechte und gütige Herrscherin Westeros ist, dann muss sie diese Charakterentwicklung in der Serie nochmal nachholen. Im Buch wie gesagt wird sie schon sehr viel ausgeglichener dargestellt.

Was mir gerade auffällt: Dass Euron nicht flieht sondern die goldene Kompanie abholt ist ja quasi der “große” Trick den Cersei der Jon/Dany-Fraktion unterjubelt.

Dass Theon jetzt “einfach so” wusste wo die gerade sind und dabei quasi das größte Ass im Ärmel von Cersei aufgedeckt haben müsste ist irgendwie untergegangen.


#9660

kA, ich bezweifle mittlerweile das GRRM schon so eine konkrete Idee für sein Ende im Kopf hatte (geschweige denn auch nur eine grobe Idee, wie er sein Clusterfuck an Subplots zusammengeführt wird), als er den Show Runnern den groben Plot verraten hat.

Und im Zweifel wird es dann in der Serie einfach nicht die gütige / gerechte Dany, sondern die die wir kennen.


#9661

Das glaube ich auch ^^. Ich hoffe sogar ein wenig, dass die Serie kein tolles Ende hat. Damit G.R.R. Martin nicht so viel druck beim schreiben wegen der Serie hat, wie er immer sagt ^^.