Forum • Rocket Beans TV

Game of Thrones [Serientalk] | [Keine Script/Leak-Spoiler!]


#16612

Weil es genau darum gerade geht? :wink:


#16613

und ab 2:39 sieht man das er ab da beinahe zwischen den Schiffen durchfliegt und definitiv abgeschossen werden könnte :wink:


#16614

Ah, macht Sinn :stuck_out_tongue_closed_eyes:

Dacht einfach, man könne ja schliesslich jedes Szenario nehmen.
Dann müsste es unmöglich sein mit Vallerian-Stahl die Untoten zu töten… da es ja vorher nie etabliert wurde, bevor es das erste Mal passiert.
Oder es müsste für den Night King unmöglich sein Drachenfeuer zu überleben… da das ja vorher noch nie etabliert wurde, dass das geht.
Oder es müsste unmöglich sein, dass Daenerys Bruder durch geschmolzenes Gold sterben kann… da es nie etabliert wurde, bevor es passierte.
:grin:


#16615

Oder es ist unmöglich das Gesicht eines Toten aufzusetzen und dann wie diese Person auszusehen.

Oder es ist unmöglich einen Drachen zu töten außer man trifft mit ner Balliste ins Auge.

Oder es ist unmöglich zu segeln bis man das erste Schiff sieht.

oder, oder, oder…

In einer Geschichte ist per se erstmal gar nichts unmöglich. Und wenn Martin will das Jon plötzlich fliegen kann dann lässt er Jon eben fliegen. Ob das dann Sinn ergibt ist ne andere frage, aber es ist einfach nichts unmöglich solange wir nicht sehen dass es jemand versucht und es nicht kann.

Wenn wir gesehen hätten wie ein WW versucht die Mauer zu überwinden und bei Berührung in Flammen aufgeht, dann kann man sagen es ist unmöglich für die WW die Wand zu berühren. Haben wir aber nie. Wir haben nie gesehen dass es überhaupt mal versucht wurde. Und selbst dann wäre es nicht absolut unmöglich, der NK könnte einen Weg finden den Bann zu brechen.

Dass die Mauer gar nicht wirklich magisch ist wäre auch gar nicht so abwegig. Wir haben ja schon öfter gesehen dass Prophezeiungen und Legenden nicht immer wahr sein müssen. Wann wurde das Ding gebaut? Vor 8.000 Jahren? Spiel doch nur mal “Stille Post” und du siehst wie sich etwas verändert wenn man es nur über ein paar Personen weitererzählt. Da können sich in 8.000 Jahren die krassesten Geschichten entwickeln und jeder der es weitererzählt ist überzeugt davon dass seine Version richtig ist.

Und nochmal: Ich behaupte nicht dass es so ist. Ich sage nur dass die Möglichkeit besteht solange bis das Gegenteil bewiesen wurde. (Was jetzt natürlich nicht mehr möglich ist.)


#16616

Jep, sehe ich gleich.

Und ich muss immer wieder betonen:
Wenn es stimmt, dass der Night’s Watch Orden so alt ist wie die Mauer, dann haben die MACHER der Mauer geglaubt, dass die Mauer bemannt sein muss! Wenn die Mauer einfach unüberwindbar wäre, dann wäre das nicht nötig gewesen.
Falls die Mauer magisch war, dann kennen wir die Form dieser Magie nicht, aber wir wissen, dass sie (ohne Menschliche Bemannung) als nicht ausreichend angesehen wurde.


#16617

ja, gefolgt von Euron der ruft “Turn around!” und nachdem der Drache wieder wendet “Back Back!!”. Das illustriert doch unmissverständlich, dass der Drache zu schnell und wendig ist, als das die Ballisten hinterher kommen.

Ich geb ja gerne zu, dass die Serie da zwischen Folge 4 und 5 etwas inkonsistent ist, bzw. Folge 4 eine Gefahr heraufbeschworen hat die es in der Kraft nicht gab. ABER verkackt hat es Folge 4 mit dieser beschissenen Überraschungsszene. Wäre die glaubwürdiger gewesen, hätte die geile Szene in Folge 5 kein Problem. Und ja, das ist einfach für sich genommen eine richtig geile Szene.


#16618

Und was beweist das wenn EINER das ruft bei einer Flotte von ein paar dutzend Schiffen? Irgendjemand fliegt er so tief wie er fliegt immer vor die Balliste. DAS diese lächerlich gross sind und denkbar ungeeignet ein sich bewegendes Ziel zu treffen will ich ja gar nicht bestreiten, vor allem die auf den Burgmauern taugen lediglich um Dinge in der Geschwindigkeit eines Berges abzuschiessen, aber wenn ein Ziel von der grösse mehrerer Elefanten zwischen dutzenden Schiffen fliegt bekommen sie auch die Gelegenheit auf nen Schuss…und um was es ja eigentlich ging ist das dieser wirklich sinnvolle Sturzflug um die ballisten auszukontern lediglich beim allerersten Angriff genutzt wird


#16619

Ist ja nicht so, dass mich nichts stört. Ich kann viel der Kritik schon halbwegs nachvollziehen. Mich fuckt es eben einfach nicht so ab. Bei einigen (die wenigsten) hat man sogar den Eindruck, sie wollen alles kacke finden und alles zerreden. Ist halt ne TV und da kann man wahnsinnig viel zerpflücken, wenn man denn möchte.


#16620

Ich komm mir vor, als ob ich gegen eine Wand rede…
Es ist doch etabliert und möglich, weil es passiert ist. Weil der Autor es aufgeschrieben hat. Der Autor ist der Gott dieser Welt, nur er kann bestimmen, was möglich ist und was nicht.
Wenn er uns etwas nicht zeigt und auch
keine Hinweise auf dieses Etwas gibt, dann gibt es das auch einfach nicht.
Es gibt Drachen, weil sie in die Story reingeschrieben wurden. Es gibt keine Autos, weil sie nirgends erwähnt werden.
Das gilt so lange, bis dann doch ein Auto auftaucht.

Nein, das ist halt überhaupt nicht das, was ich gesagt hab.
In einer Geschichte ist das möglich, was der Autor reinschreibt. Canon. Der Leser/Zuseher kann sich Dinge dazu dichten, aber wenn es in dem Werk des Autors nicht passiert, ist es pures Hinzudichten. Fan Fiction. Nicht-Canon.

Menschen können sterben. Woher weiß ich das? Haben wir gesehen.
Der Drache kann zum Eisdrachen werden, haben wir gesehen.
Der Eisdrache kann die Mauer einreißen, haben wir gesehen.
Die WW kämen auch ohne Eisdrache durch die Mauer, haben wir eben nicht gesehen.
Du verwendest die Logik von unserer Welt. Die kann aber nicht auf ein magisches Objekt wie die Mauer angewendet werden, da es bei uns sowas nicht gibt. Folglich gelten nur die Regeln, die der Autor uns mitteilt.
Und ja, die Mauer ist magisch, weil sie so etaböiert wurde und bleibt sie auch so lange, bis uns der Autor als allwissendes Wesen mitteilt, dass sie es eben nicht ist.

Du behauptest, der Eisdrache wäre unnötig gewesen. Ist er aber nicht, er ist in der Geschichte der Schlüssel zum Durchbrechen der Mauer.
Ich behaupte, die WWs kommen nicht ohne Hilfe durch die Mauer. Tun sie auch nicht, da man nie sieht, wie es einer schafft.
Um eure Logik zu benutzen: Wenn die WW keinen Drachen bräuchten, wieso haben sie dann nie vorher die Mauer angegriffen?


#16621

Tue ich nicht…

So gehts mir auch, deshalb ist das Thema für mich jetzt erledigt.


#16622

:raised_hands::clap::clap:


#16623

Schreibst du gerade eine wissenschaftliche Arbeit oder schaust du eine Serie? Du brauchst Beweise? Ich kann dir gerne erklären wie ich zu meiner Meinung komme, aber bei der Herangehensweise kann ich dir nicht helfen.


#16624

Mich amüsiert diese Staffel auf mehrere Ebenen. Die Memes sind Gold, aber was manche Zuschauer schreiben und suchen, ist auch großartig. Bin gespannt, wann die nächste Serie jede Szene oder noch besser Wimpernschlag seziert wird, :joy:


#16625

Würde einfach mal behaupten, die Fallhöhe war sehr hoch und als Zuschauer fühlt man sich gerade 5 Meter über dem Boden. Aber um La Haine zu zitieren: Bis hier liefs noch ganz gut, bis hier liefs noch ganz gut, bis hier liefs noch ganz gut… Aber wichtig ist nicht der Fall, sondern die Landung!

Davon ausgenommen, die Bilder - gerade in der letzten Folge - waren auch sehr gut gemacht, und gerade wie Drogo die Golden Company von hinten aufrollt (also wo das Tor schmilzt) war schon ein selten toller Moment.


#16626

Wurde das schon gepostet?


#16627

Ja. Und es ist nicht aus der Folge.


#16628

Ah ok, danke ^^

Nach dem Starbucks Becher^, weiß man ja nicht.


#16629

Neben der Tatsache des es in der Folge keine Aufnahme/Shot in der Szene mit dem Winkel und Jaimes Hand tiefer als den T-Wirbeln gibt, sieht die Hand doch an den Rändern 200% nach Photoshop aus !!

Und selbst wenns so gewesen wäre is solcher Kleinkram (Auch Kaffebecher, oder Handys ect.) unwichtig as fuck. Sich auf sowas zu fokusieren zieht nur alles in lächerliche und verwässert auch noch die echten Fehler/Probleme von GoT.


#16630

Ja. Leider suchen halt seit dem Becher andauernd irgendwelche Leute Fehler zu finden wo keine sind und hauen das dann raus und alle teilen das dann bis jeder glaubt es wäre echt.


#16631

Ja. Irgendwann mal. Aber laut deiner Logik hätte man vorher schliessen müssen, dass es unmöglich sei sie zu töten…
Was eine völlig falsche Schlussfolgerung gewesen wäre.