Forum • Rocket Beans TV

Game of Thrones [Serientalk] | [Keine Script/Leak-Spoiler!]


#16692

Habs grad im EDIT klarer gemacht. Es geht eigentlich fast nur um den Namen Daenerys (ja der volle is es und nur als Kosenamen nehme alle Dany:) da John ein 0815 West/Mittel Europäischer Name is und wir eh ein halbes Dutzend John/Johan/Johannes in der Familie haben, wird des bald wieder vergessen sein. Aber Daenerys schreit einfach, deine Eltern waren “sau dämliche” GoT Hype Fans ohne Verstand :sweat_smile:


#16693

Na gut eh… Pech :smiley: Warum nicht Daniela nehmen und sie Dany rufen oder so :smiley: Das arme Mädel… Die Lehrer in ihrer Zeit werden doch alle GoT kennen und der Name wird immer nachfragen erzeugen…


#16694

Du wieder holst grad Wort für Wort ein etwa 1000 mal angebrachtes Argument das genau so oft auf taube Ohren gestoßen ist :cluelesseddy:


#16695

Ja glaub ich :smiley: Haben die dann auch ne Handtasche wo sie ihre Kinder zur Schau stellen können, wie Paris ihren Chiuaua :smiley: Sorry ist auch egal, aber das ist unmenschlich…


#16696

Sie war schon immer ein übertriebenes Fangirl und ihr Freund is gelinde gesagt desinteressiert was das betrifft aber lieber wieder auf Samweis und sein Buch fokusieren :zipper_mouth_face:

Fände so eine Szene mit ihm wo er das Buch schließt und sagt “und das war die geschichte um das Game of Thrones, was aus xxx geworden ist weis keiner aber Sansa war für 7 sec Königin des Nordens bis ein Rabe sie gefressen hat. Das is jedoch eine Geschichte für ein anderes mal” abblende, einfach episch. Mir gleich das jeder schreien würde is ein HdR abklatsch. Na wen schon, lieber was geiles klauen als billigen mist selber machen find ich nich schlimm bei Filmen. Solange es einen gewissen eigenen Touch hat und nich total unrealistisch zur Story wirkt (Sam is ja der Büchermensch der selber große Werke schaffen möchte:) is das völlig OK.

Naja erst mal gute Nacht für heute und danke fürs Beileid @Kraehe :sweat_smile:


#16697

Mein tiefstes Beileid :sweat_smile:


#16698

Samwell der Beherzte :smiley: Aber ja ich weiß gar nicht was man noch diskutieren soll. Noch eine Folge und dann sind wir frei :smiley: D&D machen eh was sie wollen.

Aber ich könnte mir vorstellen, dass es iwann ein Reboot geben wird :smiley:
Kann mir auch vorstellen dass es iwann ein mit den Rechten GRRM vllt eine Art Comic zum Buch geben wird, das ein wenig kompakter erzählt ist als das Buch aber die GRRM Story beinhaltet.


#16699

Nö, das schreibe ich nicht oder erkläre mir, wo ich das schreibe. :face_with_raised_eyebrow:

Soll ich einen anderen Begriff nehmen anstatt von Bösewicht? Villain? Antagonist? Gegenspieler? Ist es dann einfacher?

Die Schreiber etablieren nun Danaerys als die neue Person gegen die die vermeintlichen Helden nun agieren sollen. Also Jon… Es gibt sicherlich einige Leute, denen das egal ist und eher Jon brennen sehen wollen anstatt Danaerys.


#16700

Ne, wenn du ein Argument für etwas bringst das einfach Unsinn ist zerpflücke ich es. Wenn einer den Drachen nicht treffen kann bedeutet es halt nicht das es die anderen paar dutzend es eben auch nicht können.


#16701

Jo, voll zerpflückt :rofl:

Wenn dir die Folge die offensichtlichen Probleme anhand eines Beispiels praktisch auf die Nase bindet, dann ist das also “Unsinn”, Hast du eigentlich vorher schon mal einen Film, Serie, etc. geguckt? So funktioniert das.:wink:


#16702

das Ändert nichts an den TATsachen die gezeigt werden, nämlich das der Drache zwischen den Schiffen durchfliegt im Feuerbereich dutzender anderer Ballisten. Auch im Film fängt es nicht plötzlich an zu brennen weil jemand Feuer schreit


#16703

Ja. Und dann zeigt man Szenen in denen man sieht wie das Ausrichten auf das schnelle Ziel unmöglich wird und das nicht nur einmal. Natürlich ist der mal im richtigen Winkel, aber er ist viel zu schnell und wendig.

Ich kau das jetzt aber nicht ewig weiter durch, das ist mir zu müßig. Ich verstehe die Erwartungshaltung mancher einfach nicht mehr. Die Bildsprache ist in der Szene da.


#16704

Die WW werden eingeführt als magische Wesen, die in der ersten Szene der Serie nicht durc Schwerter verletzt werden können. Eine falsche Schlussfolgerung wäre, wenn man jetzt schon sagen würde, dass sie durch Drachenglas und valyrischen Stahl bzw. überhaupt getötet weden können, da:

  1. Valyrischer Stahl und Drachenglas noch gar nicht eingeführt wurde
  2. Die Eigenschafen dieser Materialien noch gar nicht dem Leser bekannt waren, da es sie in der echten Welt nicht gibt.
  3. Es keine Anzeichen gab, dass irgendwas sie verletzten kann.
  4. Es in unserer Welt keine WW gibt und wir somit auch nicht wissen können, wie sie funktionieren.

Bis zum Zeitpunkt, als Sam einen WW mit dem Drachenglas Dolch tötet, waren sie für den Leser nicht besiegbar. Dass dies in der Serienwelt nicht stimmt, wird erst zu einem späteren Zeitpunkt durch die Autoren mittels Aussagen und Taten der Figuren etabliert.

Zu deinem Punkt, warum es die Night’s Watch gibt:
Man könnte jetzt sagen, dass sie explizit als Watcher, also Beobachter oder Zuseher, bezeichnet werden und nicht als Guard oder Defender. In den Büchern wird die Watch eben als Plotdevice etabliert, um 2 POV Charaktere im Norden zu haben und dem Leser zu zeigen, was da passiert.
Wie der Mauerdruchbruch in den Büchern stattfinden wird, ist noch unbekannt.

Die Serie muss als Adaption halt die Watch übernehmen. Im Endeffekt war sie ja auch furchtbar nutzlos gegen die WWs, da die Mauer eigentlich ihren Job schon erledigt hat (kein WW kam mit intakter Mauer jemals durch) und sie nur da war, um eben Jon und Sam zu entwickeln. Einen anderen Zweck erfüllt sie aus narrativer Sicht einfach nicht.

Ich glaube so langsam verstehe ich, warum wir nciht auf einen Nenner kommen:
Ich gehe davon aus, dass nichts möglich ist, wenn der Autor es nicht erwähnt.
Du (oder ihr) geht davon aus, dass alles möglich ist, bis der Autor es verhindert.

Da werden wir wohl nie einen Konsens finden und müssen uns darauf einigen, dass wir uns uneinig sind.


#16705

Ich denke dabei gerade immer an die Southpark Folge von Britney Spears. Sie macht irgendwas normales und alle stürzen sich drauf und tun so, als wäre es total daneben.


#16706

Wenn man nach den Memes geht, dann war The Bells nicht so schlecht, da die Memes für die letzte Episode nicht so gut sind ^^.


#16707

Für sich genommen halte ich The Bells nach wie vor für eine sehr gute Folge. Es fehlte nur der richtige Aufbau den eine 10 oder 8 Folgen-Staffel hätte liefern können.

Ich finde sogar, dass sie nachträglich manche Entscheidungen verständlicher macht. Ich hatte z.B. große Probleme damit, dass Tyrion in den ersten Folgen immer noch versucht Cersei zu überzeugen. Auch am Anfang von Folge 5 konnte ich nicht glauben, dass er nun Jaime freilässt damit der wieder versucht Cersei von der Kapitulation zu überzeugen.

Im Nachhinein sehe ich es zwar immer noch so, dass diese Bemühungen zum Scheitern verurteilt waren, aber rückblickend auf Danys Taten sehe ich ein, dass er alles versuchen musste egal wie aussichtslos es war.

Ach wie schön das alles hätte sein können, wenn sie sich nur die nötige Zeit genommen hätten.


#16708

Ja, geb auch Staffel 7 ein bisschen Schuld daran. Eigentlich hätte man in der Staffel schon den WW Plot beenden (es waren halt genau die 3 Episoden, die am Ende bei Staffel 7 gefehlt haben) und sich in der letzten Staffel voll auf die Charaktere und die Schlacht um KL kümmern können.


#16709

Ja sehe ich auch so.
Man hätte mit Staffel 7 in 10 Folgen die NK Story beenden sollen und dann jetzt in Staffel 8 mit 10 Folgen den Rest. Dann würde soviel besser funktionieren.


#16710

Vor allem wäre es vom Pacing viel besser gewesen.
Staffel 7 Finale praktisch dann Schlacht um Winterfell und Ende mit dem Kill von Arya. Ggf. hätte man so auch nochmal Zeit gehabt gewisse Dinge, die schon an Ep. 3 bemängelt wurden noch zu korrigieren.


#16711

Wo ist der Unterschied?