Forum • Rocket Beans TV

Game Two #145 Die Spiele der Dekade

Heute stellt Game Two mitsamt Kollegen aus der Gaming-Branche ihre Top 25 der Dekade vor.

Hosts: Eddy und Simon

Streitbare Liste aufjedenfall. Kein Borderlands 2, kein Doom 2016, kein Wolfenstein, kein Assassins Creed Origins oder Odyssey, kein Life is Strange… etc. Dafür 3x Dark Souls Gedöns, RDR 2 und der Death Stranding Quatsch.
Naja. Schade.

7 Like

Für mich eine sehr langweilige Game Two Folge, da hat einfach der typische Game Two Humor gefehlt.

5 Like

Bin zufrieden mit Platz 1. Der Rest ist mir egal. :safetyfirst:

4 Like

Ghisteslohm-Rant incoming :smiley:

Im großen und ganzen finde ich, die Liste passt schon. Klar, n paar Spiele hätte ich ausgetauscht aber ist ja auch Geschmackssache. Hätte persönlich zb kein einziges from soft game drin und auch kein Diablo 3.

3 Like

kein thimbleweed park

Unabhängig davon, dass die Folge gut war. aber da sind manche Spiel in der Liste gelandet, die da nichts zu suchen haben und manche, die nicht in die Top 10 gehören und umgekehrt nicht schlechter als 10 gewertet sein sollten. Man kann auch das gesamte Ranking an manchen Stellen nicht so wirklich ernst nehmen, wenn 3 Soulslike drin sind.

Die liste liest sich wie eine riesen PR-Trommel aus der Vergangenheit…

Skyrim irgendwo überhaupt in diese Liste zu packen ist schon ne Verhöhnung gegenüber allen anderen Open World RPGs. Nichts gegen Skyrim, das ist kein schlechtes Spiel, gut ist aber halt auch anders…

2 Like

:schade:

Das würde Fabian Döhla nicht sagen, wenn er die Platzierung von Witcher 3 sehen würde.

3 Like

naja es sind auch 3 Rockstar games drin
und kein Resi 2 ? aber bei jeder gelegenheit sagen das es das beste remake ist

Ja, RDR 2 finde ich in der Liste auch Quatsch. Das war kein gutes Spiel. Teil 1 war um längen besser.

Ich sag ja, die ganze Liste hat was von PR-Geseier.

3 Like

Mir hat Fallout 76 gefehlt. War eines der unterhaltsamsten Spiele der Dekade. Also nicht das Spiel an sich. Aber was darüber berichtet wurde.

2 Like

Ich finde es bedenklich, dass Mario Odyssey es noch nicht einmal in die Honorable Mentions geschafft hat :face_with_raised_eyebrow:

6 Like

Dem kann ich nur widersprechen. RDR2 war der Hammer.

Aber Rockstar liefert seit GTA 4 sowieso nur noch Ausnahme-Spiele ab. So viele Liebe zum Detail und Umfang bietet sonst niemand. Und das sind ja Open World Spiele. Kein Skript-Schlauch. Das macht das Ganze noch beeindruckender.

13 Like

Seine Meinung zählt mehr als die von mehreren Dutzend Spielejournalisten.

Also einer fällt mir da aber schon noch ein. :schade:

Geschmäcker sind verschieden. Ich hätte Zekda BotW auf Platz 1 gewählt.
Außerdem fehlen so Sachen wie Inside, Mario Odyssey und Xenoblade Chronicles 2.
Aber da würde mir sicher noch mehr einfallen.

3 Like

Wer denn? Rockstar Welten fühlen sich so organisch an. Bei den meisten anderen sind NPCs nur Kulisse. In GTA V und RDR2 hab ich die stundenlang geärgert und geschaut wie die auf alles mögliche reagieren. Bei anderen Spielen machen die nichts.
Und die Tierwelt in RDR2 ist einfach der Wahnsinn. Das vermisse ich echt bei AC, Witcher und Co.

So ist es. Deshalb wurden ja auch mehrere Spielejournalisten befragt, welche Spiele die Besten sind. Im Schnitt würde, denke ich, immer The Witcher 3 vor Zelda landen. Hier gab es vor einem Jahr oder so mal ein Turnier, welches die besten Spiele sind. Auch bei den Forum-Nutzer war Witcher 3 vor Zelda. Bei der breiten Masse kommt das Spiel besser an. Natürlich gibt es dann noch andere wie du oder auch andere Spielejournalisten, die Zelda besser finden, aber insgesamt seid ihr eben nicht die Mehrheit. Und hier geht es ja darum, was die Mehrheit der Journalisten als besten Spiel ansehen.

Hier das erwähnte Turnier im Forum vor eineinhalb Jahren:

2 Like

liste kann ich schon verstehen, bei nur 25 titeln in 10 jahren zu voten ist eh immer schwierig, finde es aber gut, dass auch ältere titel ihren platz da drin gefunden haben (zb. bioshock oder last of us).