Forum • Rocket Beans TV

Gaming PC zusammen stellen

Hallo,

kann mir jemand eine gute Seite empfehlen auf der man einen Gaming PC zusammen stellen kann?

Gibt dort so viele, dass ich da gerne irgendeine Seite mit Empfehlung hätte.

Danke

1 Like

Wenn du fertige (gute) Zusammenstellungen suchst. Gibt da auch verschiedene Presikategorien und was weiß ich.

Oder meinst du für einen Preisvergleich? Da wird wohl nur Suchen über verschiedene Seiten helfen.
Einen (groben) Überblick, mit meistens guten bis okayen Preisen overall kann man bei Mindfactory zusammenstellen.

1 Like

Zum zusammenstellen nutze ich meistens den Alternate Konfigurator.

Die Teile habe ich anschließend zu 90% bei Mindfactory bestellt.

1 Like

die beste seite, die ich kenne https://pcpartpicker.com/list/

warum:
große auswahl und relative passende Konfiguration

alternativ wie oben erwähnt, alternate, hat aber nur eine beschränkte auswahl. trotzdem die konfig von oben suchen und bei alternate gegenchecken für alle fälle.

Werde ich mich mal umschauen, wo es am besten passt.

Könnte vielleicht mal wer schauen, ob die Zusammenstellung sinnvoll ist?

du hast bei mir nur die hauptseite verlinkt.

Dann so:

1 x AMD Ryzen 7 3700X, ProzessorHR7A31

€ 349,-

1 x ASUS PRIME X570-PRO, MainboardGREAR507

€ 259,-

1 x G.Skill DIMM 32 GB DDR4-3200 Kit, ArbeitsspeicherIFIGGU2K

€ 199,90

1 x ASUS GeForce RTX 2070 SUPER ROG STRIX OC GAMING, GrafikkarteJFXV0R63

€ 649,-

1 x Samsung 970 EVO 500 GB, Solid State DriveIMJM4X07

€ 92,90

1 x be quiet! Dark Power Pro P11 650W, PC-NetzteilTN6V2F00

€ 164,90

1 x Microsoft Windows 10 Home OEM Alternate, Betriebssystem-SoftwareYQBM1Z00

€ 109,90

1 x be quiet! Dark Rock Pro 4, CPU-KühlerHXLVBM

€ 83,90

1 x LiteOn iHAS124-14, DVD-BrennerCEBL6K

€ 13,49

1 x be quiet! Silent Wings 3 120 mm PWM, GehäuselüfterTL9V3Q

€ 20,79

1 x DeLOCK PCIe x4 >2x USB 3.1 Gen 2, USB-AdapterFPUVHD

€ 39,99

1 x Fractal Design Define R6 Black TG, Tower-GehäuseTQXHF037

€ 142,90

1 x ALTERNATE Belastungstest

ja, funktioniert.

2 Like

du könntest aber auch noch geld sparen an der ein oder anderen stelle und das gel.d dann in die grafikkarte stecken.
Ich geh davon aus das du zocken willst.

X570 brauch man nicht unbedingt. -> B450 würde auch reichen.
Stand heute reichen 16Gb ram immernoch aus.
970 evo ist schneller als du es evtl brauchst. beim zocken wirst du nahezu keinen unterschied zu einer M2-Sata platte merken.
Win 10 bekommst du für unter 5€ auf ebay ( hab ich shcon mehrfach gemacht , keine probleme )

ich frag mal anders, bei welche bauteile bist du dir unsicher. sag, was du von den einzelnen erwartest, vl kann man da noch was optimieren.

ich hau mal ein paar stichwörter raus: geräuschentwicklung, preis/leistung, ladezeiten, multitasking, hitzeentwicklung, zukunftsorient (neuer shice).

Würde ich für Ryzen Gen 3 net empfehlen :sweat_smile: Die CPU verbindung des Boards zum RAM is nicht so gut und droselt meinen Gen2 Ryzen spürbar … will nicht wissen wie sich das auf nen 3700er auswirkt ^^

Würde ich so nicht bestätigen.
Du bist der erste der darüber was schlechtes sagt.

Auch andere internetseiten bauen oft ryzen 3000 + b450.

Ist eher so das Gesamtbild. Ich habe die grundlegenden Kenntnisse, aber ich wollte mich dabei gerne absichern, dass ich da nicht totalen Murks zusammen gestellt habe.

1 Like

Da gabs viel über Spannungschwankungen, Leistungsverluste und eben die cpu-ram Anbindung :man_shrugging:

Aber hab nur nach ASUS und MSI Board geschaut da des meine waren/sind. Hab da bei 2 größeren Herstellern mal angenommen das sei verbreitet unter denen. Bin zmd auf ein X570 von ASUS umgestiegen und hab stabil bessere Leistung^^

ok :slight_smile: ich bin trd der meinung, dass da noch ein bisschen mehr rauszuholen ist für einen (geschätzten) gesamtaufpreis von 100 euro.
aber das kann man natürlich jederzeit nachrüsten, wenns wär :slight_smile:

Ich spiele auch gerade mit dem Gedanken, mir demnächst nen neuen Gaming PC zusammenstellen zu lassen. Wie lange hab ich Ruhe, wenn ich 1500€ ausgebe? Hab keinen Bock nach zwei Jahren wieder neues Zeug zu kaufen, weils ruckelt.

1 Like

wenn du auf die neue graka gen wartest, die dieses jahr kommen soll, bist du mit dem momentanen boost ca. 5 jahre oben dabei… zb. mein setup ist auch schon 4 jahre alt und habe damals ca. 800 euro ausgeben und zähl noch immer zum highend bereich.

1500 sollte vollkommen reichen. auch nach die 5 jahre ist je nach entwicklungsstatus noch immer einer der top pcs, zwar nicht mehr high end, aber so gut wie alles auf high spielbar.

EDIT: natürlich alles ohne gewähr :slight_smile:

1 Like

Okay, dann warte ich noch.
Bin halt da ohnehin ein Spezialfall. Am PC gibt’s im Grunde nicht viel, was ich zocken möchte, aber die Anno Reihe hab ich immer gerne gespielt. Mein aktueller PC packt das alles seit dem vorletzten Teil nicht mehr. Irgendwie hab ich halt auch Bauchschmerzen, mir wegen ner handvoll Games nen neuen Gaming PC zu bauen. Ich spiele halt zu 99% auf der Konsole.

Kenne mich in Sachen PC Hardware halt auch 0,0 aus, weswegen ich immer auf Empfehlungen angewiesen bin.

1 Like

Was müsste ich eurer Meinung nach ausgeben, um eine komplettes Setup zusammenzustellen? Also vom PC, über Maus, Tastatur und Headset, bis zum Monitor…
Anforderung wäre, neue Spiele locker flüssig spielen zu können. 4K muss nicht sein.