Rocket Beans Community

Gespräche zu Nachrichten und News aus der Welt


#1313

Und alle zusammen: It’s the End of the World


#1314

Ein letzter Punkt von mir noch dazu, Zwangsarbeiter ist keiner gerne. Aber die gesellschaftliche Änderung bedeutet auch zeitgleich nicht, dass sich damit schlagartig sehr viele Jugendliche zur Ableistung eines Dienstes bereit erklären.
Und wie soll ohne Anzweiflung der Gesellschaft in der Öffentlichkeit eine Bewegung beginnen?


#1315

Bitte verlagert eure Wehrpflicht Diskussion doch in einem eigenen Thread.


#1316

Russland missachtet den Vertrag schon seit Jahren. Der “offizielle” Austritt ist bedeutungslos.


#1317

Sicher? Ich war jetzt nicht vor Ort in Russland um das selbst persönlich zu überprüfen.


#1318

#1319

Also wenn Merkel das sagt und auf Wikipedia was steht…dann muss das ja stimmen, wa XD


#1320

Da du anscheinend nur Überschriften liest, bist du wohl besser bei RT oder BILD aufgehoben.

Entschuldige für die Überforderung.


#1321

RT und Bild fasse ich nicht an :wink:


#1322

Hm, auch wenn ich dem gern glaube, aber wo ist da jetzt der Beweis? Die eine Seite behauptet die russischen Raketen würden gegen den Vertrag verstoßen, die andere Seite bestreitet das.


#1323

Nach russischen Angaben haben die 9M729 eine Reichweite von maximal 480 Kilometern. Die USA gehen hingegen von mindestens 2600 Kilometern aus.

Es gibt ja Bilder und ungefähre Daten von diesen Raketen. Mit eigener Erfahrung kann man dann vermutlich einfach wissen, dass die mehr als 480 km (!!!) weit kommen. Ich mein die USA vermuten die 5 fache Reichweite, da ist eine Überschreitung der Angaben um 5% doch sehr wahrscheinlich.


#1324

Andererseits haben die Russen auch schon mehrfach angeboten, Kontrollen zuzulassen. Nur wollten die USA eben viel mehr kontrollieren. Ich will die Russen gar nicht zu sehr verteidigen, aber die USA stellen derzeit überall ihre krassen Ultimaten und meinen sich überall als überlegen zu sehen (moralisch), das ist nicht mehr feierlich.
Zudem ist der INF-Vertrag auch über, wenn andere Mächte wie China sich daran nicht beteiligen.
Ein Trauerspiel von allen Seiten.

Und wer RT komplett verteufelt, dem ist nicht zu helfen. Auf einer Ebene mit Bild zu nennen… Oh Mann, ich will hier nicht negativ auffallen, daher denke ich mir meinen Teil. :man_facepalming:

Sollte man extrem kritisch sehen, aber z.B. waren die Journalisten von RT die ersten, die aufzeigten, dass der Angriff auf Skripal in London so nicht hätte ablaufen können, wie London, die USa und deutsche Medien auch tagelang danach noch meinten.


#1325

RT macht schon krasse Meinungsmache. Auf dem selben Niveau wie die Bild. Und so wie die Bild manchmal recht hat, so liegt RT auch nicht immer falsch. Ich mag von RT aber immer ihre live-Berichterstattungen zu größeren Demonstrationen.


#1326

RT erfüllt halt schon die erste vorrassetzung von journalismus nicht: unabhängiges arbeiten und ist damit nicht als quelle zu gebrauchen.


#1327

Läuft bei Twitter :sweat_smile:

Hass im Netz: Twitter sperrt antirassistischen Verein Zara

https://derstandard.at/2000097457888/Hass-im-Netz-Twitter-sperrt-antirassistischen-Verein-Zara?utm_term=Autofeed&utm_medium=Social&utm_source=Facebook&fbclid=IwAR1JhQMdizUMg4MxtE_C9EH11fIc7oIZYXUGaJtZKUlmw89Ev96zYAEIEYk#Echobox=1549201207


#1328

naja und die deutschen Medienvertreter sitzen monatlich beim Essen mit der Bundeskanzlerin

dann sind entscheidende Person in politische think tanks, Stiftungen und ähnliches involviert

und Werbefinanziert sind sie auch noch oder sogar wie die öffentlich rechtlichen staatlich mitkontrolliert

sooo unabhängig wie du tust sind jetzt Medien die nicht RT heissen auch nicht


#1329

Seufz. Halbseriöse Quellen und so.

So habe man in den vergangenen zwei Wochen auf Hasspostings automatisiert mit einem Link auf ein Beruhigungsvideo reagiert. - derstandard.at/2000097457888/Hass-im-Netz-Twitter-sperrt-antirassistischen-Verein-Zara

Also wie so oft: Dummheit / Unwissen schützt vor Strafe nicht. Rechtmäßige Sperrung für’s erste. Entsperrung sollte nach Rücksprache mit Twitter bestimmt möglich sein, wenn man das angemessen kommuniziert und sich in Zukunft die Nutzungsbedingungen anschaut…


#1330

schau dir mal die senderstruktur von RT an, dass ist eine ganz andere ebene von (politischer) einflussnahme als sie in deutschland stattfindet. dort wird aktiv das tagesprogramm vorgegeben, während sich das in deutschland bei den öffentlichen (was aeigentlich auch schon zu viel ist) nur auf die generelle programmausrichtung auswirkt. einen direkten eingriff in die journalistische arbeit, wie er bei RT und konsorten eben an der tagesordnung ist, ist bei den meisten deutschen medien schlicht nicht gegeben.


#1331

So werden die Kläger beispielsweise mit Hausbesitzern verglichen, die Handwerker bestellt haben, die die Küche verschönern sollen und damit den Handwerkern die Erlaubnis erteilt hätten, Teile des Hauses einzureißen und zu verändern.

So hat Apple vor Gericht laut The Inquirer erfolgreich argumentiert, dass die Kunden gar nicht erwarten dürfen, dass die Akkus in einem iPhone länger als ein Jahr halten, denn die Garantie auf den Akku gelte nur 12 Monate lang.

Alter, wtf :joy:


#1332

Die gehören eigentlich lebenslang in den Knast für so eine Ressourcenverschwendung.