Forum • Rocket Beans TV

Haus an Haus - 28.06.2019

Das Best of Haus an Haus ist richtig toll geworden. Finde es auch super das die Insta Story drin ist die hat Robin gemacht. Da kann man den Couch Klau besser verfolgen.

und wer hat es geschnitten, Thomas :beankiss:

6 Like

Hab mir gestern Abend das Recap-MoinMoin mit Nils und Co. angeschaut.

Was mir gefehlt hat war das Erwähnen des Kritikpunktes, dass die Moderation gegen Ende hin immer mehr eingegriffen und versucht hat das Event in Richtung „Team Ede“ zu lenken. Ich habe mich an vielen Stellen schon bisschen verarscht gefühlt.

Ich würde mir wünschen, dass das nächste Mal die Moderation neutral bleibt, den Teams keine Tipps gibt und versucht das Event durch spontane Regeländerungen (Sia 100 statt 60 Minuten verfügbar, letzte 2 Speedruns doppelte Punktzahl) oder Bevorzugung eines der Teams (Team Ede darf 3 Karten ausspielen bevor Team Simon auch nur eine spielen kann, Team Ede wird über den Spielfortschritt des anderen Teams in Portal informiert, Team Ede darf das Schlafsofa benutzen ohne es gekauft zu haben) es wieder spannend zu machen. Ich will keinen Gummiband-Effekt. Wenn ein Team besser spielt und auch noch eine bessere Taktik hat (z. B. Booster-Packs statt Couch zu kaufen), dann darf sich das gerne auch deutlich in den Punkten widerspiegeln. Sonst ist die ganze Sache witzlos.

Bis auf diese in meinen Augen ungerechten Mauscheleien hat mir das Event richtig gut gefallen. Ich habe mitgefiebert und fand die Technik überraschend stabil und Organisation auch sehr toll. Vielen Dank dafür!

Kleiner Schwenk zum Balancing: Ich fand die Karte „Du darfst gucken was das nächste Spiel im Blind Battle ist“ als Preis beim Blind Battle ziemlich dämlich. Du gewinnst ein Blind Battle, und die einzige Belohnung die Du bekommst ist eine höhere Chance, das nächste Blind Battle zu gewinnen. Das heißt Du gewinnst die Option auf einen Gewinn.
In einem Booster-Pack ist diese Karte sehr stark, aber als Lohn beim Blind Battle fand ich sie sinnlos.

6 Like

Als Booster Karte finde ich sie aber super. Sie fühlt sich nicht “unfair” an. Bei einer 2. Folge würde ich sie gerne wieder sehen. Im Blind Battle war sie natürlich irgendwie sinnlos, aber ich glaube, am Anfang wollte man erstmal nur “schwache” Aktionskarten verteilen.

Jo, hab ich so geschrieben.

Ich wollte dir auch nicht widersprechen, sondern zustimmen :smiley:
Das ist so ne Forumkrankheit, dass man immer denkt, wenn Leute antworten, sind sie gegen einen :smiley:

Habe mir heute das entsprechende MM angeguckt und stimme dir zu. Hätte mir dazu mehr erhofft, genauso, wie es zum EddyGate kam usw. oder warum es kein Briefing bei den Moderatoren gab, was die Regeln sind.

2 Like

Da Team KraLi gerade Typoman im Hängi spielen für Haus an Haus 2 würde ich mir das wünschen. Es hat ein wenig von Limbo was großartig war. Bei Typoman ist es mit der Macht der Wörter kann man die Welt verändern zum Guten und zum Bösen.

Was bei der Spieleauswahl noch gefehlt hat: klassische Highscore Spiele.
Also beide Teams bekommen 60 Min Zeit in einem Spiel möglichst viele Punkte zu erzielen. Wer im Spiel mehr Punkte hat, bekommt am Ende die Siegpunkte.

Eine erweiterte Idee dazu:
Man könnte auch zusätzlich zu den 3 Spiele Stationen noch zusätzlich 1 Station aufbauen mit Tetris (oder anderen Arcade Spiele die auf Highscore ausgelegt sind z.B. Arkanoid). An dieser Station kann man innerhalb der 24h so oft und häufig Spielen wie man will und jeder der Spieler kann dort jederzeit spielen. Wer am Ende des Events dort den höchsten Highscore erzielt hat, bekommt 100 Extra Siegpunkte. So können die Spieler selbst entscheiden ob sie in ihren Pausenzeiten die anderen unterstützen, schlafen, oder an der Bonusstation spielen. Außerdem hat man so einen zusätzlichen Faktor der es bis zum Ende spannend macht. Dazu könnte man auch Karten in die Boosterpacks stecken die diese Station beeinflussen.


Bei den Blindbattles könnte man auch Elemente aus anderen RBTV Shows mit einbauen. z.B. ein Mini Nerdquiz oder 1 Runde Chatduell. Oder auch den Buchstabierwettbewerb den es mal gab.

3 Like

Es darf aber nicht nur eine sinnvolle Taktik darin bestehen sich möglichst schnell möglichst viele Boosterpacks zu kaufen. Und nur den Gewinner zusätzlich zu stärken finde ich auch eine fragwürdige Mechanik. Vorschläger wie man verdoppelt den Preis der Boosterpacks, wenn man ein Booserpack gekauft hat oder mehr VP für den Verlierer beheben diese Problematik.

1 Like

Was TeamEddy hätte machen können, da TeamSimon gerade am Anfang überhaupt nicht die Kohle hatte. Stattdessen hat man sich für Sofa und Energy entschieden. Die Karten können da erstmal nichts dafür, wenn sie nicht Ernst genommen werden.

1 Like

Mir gefällt die Idee sehr gut, man könnte z.b auch Pinball dazu nehmen und Theoretisch auch ein Pokemon Game auf dem Gameboy und es geht darum wer am weitesten kommt (sobald man den Champ besiegt hat hat man automatisch gewonnen und das gegn. Team bekommt dies mitgeteilt).

Generell also Aufgaben die man “nebenbei” machen kann, aber nicht muss, damit Spieler die auf Bereitschaft sind weil sie gerade nicht spielen aber auch nicht schlafen, eine Alternative Aufgabe haben.

Ja das meinte ich auch mit einem analogen Rätsel wie Puzzle das man nebenher machen kann, um Karten zu gewinnen statt den Karten aus der Community durch Community Games, dahingegen kann die Community es durh Spiele erleichtern das Rätsel/Puzzle zu lösen :wink:

Sind das dann kurze Spiele, die man wiederholt?
Bei denen habe ich die Befürchtung, dass dann der Speedrunner nach 30min sagt, er schafft nicht mehr Punkte und die Konsole dann still steht.

Finde das könnte in einfacher Ausprägung bessere Communitygames sein :slight_smile: Dann hat man nämlich immer die Hoffnung weiter zu ballern, und so einen Vorteil fürs Team herauszuspielen.

Naja ich hab nur 0815 Skill und wüsste spätestens nach dem 3. Spiel, dass ich gegen die Cracks aus der Com keine Chance habe.

1 Like

Wie gesagt Karten kaufen sollte nicht die einzige sinnvolle Option sein. Verschiedene mögliche Taktiken sind spannender als möglichst schnell die begrenzenten Boosterpacks kaufen. Das ist einseitig und OP. Gegen die falsche Nutzung von Ede sage ich ja nichts.

5 Like

Ich würde es auch cooler finden, wenn man Karten (oder Booster) nicht kaufen kann, sondern automatisch durch schwere (vorher definierte) Ziele und Meilensteine im Spiel erreicht, zB legen eines optionalen Bosses (Überlegen, ob man den Boss macht für Karten oder lieber im Spiel weiterkommt für SiegPunkte).

9 Like

Es soll ja auch eher die Aktivität des Spielens belohnt werden als der reine Highscore, man kann ja sagen, jeder Punkt zum Erreichen eines Ziels zählt. Also zB werden insgesamt 500k Punkte erspielt, dann wird ein Teil des Puzzles freigelegt, und wer das zuersst schafft bekommt ne gute Karte oder so. So kann man auch mehr Leute animieren mitzumachen, als mit diesen komischen Cheatcodes… Man kann zusätzlich dann als Anreiz für die Cracks sagen, dass unter den Top100 ein key verlost wird oder so :stuck_out_tongue:

Finde die Idee gut, auch in der erweiterten Form als “nebenbei” Spiele. Alternativ statt alles-oder-nichts bei den Punkten, könnte man auch machen, der Gewinner bekommt eine definierte Menge an Punkten, der verlierer der prozentualen Anteil, sodass wie bei den anderen Speedruns auch Teilerfolge am Ende nicht völlig umsonst sind.

Das wäre natürlich ein berechtigter Einwand. Daher eignet sich das vielleicht eher als Nebenbei-Spiel, sodass man es immer mal wieder versucht, und auch immer mal ein anderer. Muss ja dann auch nicht die gleiche Dauer sein, wie die anderen Speedruns.

Andere Frage genereller Natur: Waren die Rubber-Band Mechaniken am Ende (Doppelte Punktzahl, Sia länger einsetzbar, ein Team darf alle Karten am Stück raushauen) geplant, oder tatsächlich ein Eingreifen der Moderatoren? Eingreifen fänd ich auch doof, bin da auch eher für Neutralität.

Ne, die Regeländerungen waren natürlich nicht von Anfang an geplant oder was meinst du?